Home / Forum / Sex & Verhütung / OT: Papst Benedikt tritt zurück

OT: Papst Benedikt tritt zurück

11. Februar 2013 um 12:58

Ich als Evangelike gebühre diesem Mann Gottes und seinem Lebenswek höchsten Respekt und wünsche ihm einen friedlichen Lebensabend.

11. Februar 2013 um 13:52

Der Papst
ist Oberhaupt von mehr als einer Milliarde Menschen auf der ganzen Welt, darunter der größte Teil in Südamerika und Afrika. Glaub mir, die haben ganz andere Probleme als wir hier, und um die muss er sich viel mehr kümmern.
Die Verantwortung gegenüber den deutschen Probleme erscheinen für Papst Benedikt wie peanuts. Die Deutschen müssen endlich aufhören damit, sich ständig so wichtig zu nehmen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Februar 2013 um 13:55


Nur weil Du eine andere Ansicht vertrittst als der Papst, musst Du ihm nicht schlaflose Nächste wünschen.
Ich bin mir sicher, er wünscht Dir, dass Du friedlich schlafen kannst.

Wie ich unten bereits erwähnt habe, der Papst als Oberhaupt einer Weltkriche, zu der auch große Teile Afrikas und Südamerikas gehören, hat ganz andere Probleme und Sorgen, als die im Vergleich eher dürftigen probleme der dekadenten Europäer.

Missbrauch gibt es überigens überall und in allen Gesellschafts- und Berufs-Schichte. Wie hieraus ein Problem speziell der katholischen kirche gemacht werden soll, ist mir rätselhaft und erwckt bei mit den Eindruck einer bösen Absicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Februar 2013 um 14:10

Das ist deine Meinung,
den Gläubigen in Afrika gibt er Hoffnung und er steht ihnen bei.
Er lehrt ihnen, enthaltsam bis zur Ehe zu leben und in der Ehe monogam zu leben. Denn damit schützt man sich hundertmal besser und effektiver als mit Kondomen in der Gegend herumzuvögeln.

Wie jetzt schon zweimal erwähnt. Aufgabe des Papstes ist es, als Oberhaupt von über einer Milliarde Mensche auch deren Lebenswirklichkeit zu berücksichtigen.
Es ist nicht seine Aufgabe, des neomodernen Trend des westlichen Europas zu übernehmen und auf die hungernden menschen in Brasilien oder Südafrika zu übertragen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Februar 2013 um 14:13

Secco,
ich halte Dich für eine intelligente Frau (wirklich).
Du weißt doch vermutlich gensuo gut wie ich, dass das HIV-Problem in Afrika ein Problem der sexuellen Gewalt und Rechtlosigkeit der Frauen dorten ist.
Wie willst Du einem Vergewaltiger erklären, er solle bei seiner Tat doch bitte ein Kondom verwenden, um das Opfer nicht auch noch mit HIV zu infizieren?

Und Du unterstellst dem Papst Weltfremdheit?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Februar 2013 um 14:23

"selbstständig denkender Mensch"
Das schließt ja die Kirchenanhänger schon mal alle auf einen Schlag aus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Februar 2013 um 14:52

Ist hier die Katholikenphobie ausgebrochen?
Einfach nur widerlich, mit welch hämischen Angriffen auch unter die Gürtellinie hier die katholische Kirche beschmutzt werden soll.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Februar 2013 um 15:45

"leichen im keller"
der papst wird auch viele leichen im keller haben
und hat schiss das es rauskommen wird
drum tritt er kzurück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Februar 2013 um 16:25

Ich teile sehr viele Punkte,
die der Papst und die katholische kirche vertritt, nicht. Ebenso bin ich ein Verfechter von Verhütung.

Die HIV-Problematik in Afrika allerdings auf die Kondomfrage zu konzentrieren, ist fahrlässig und auch naiv.

Warum breitet sich HIV in Afrika so wahnsinnig viel schneller aus, als in anderen Staaten? Weil der Schwarze gerne schnackselt?

Natürlich liegt die HIV-Problematik in Afrika an der Situation der Frauen dort. Diese haben sehr oft, gar keine Möglichkeit, sich dem Sexverlangen der Männer zu entziehen. Bei körperlicher Gegenwehr erhöht sich auch noch das Infektionsrisiko um ein Vielfaches durch Verletzungen im Intimbereich.
Den Schwerpunkt also auf die Verwendung von kondomen zu legen, geht also völlig an der eigentlichen Problematik vorbei und verharmlost diese sogar noch.

Mir scheint immer wieder, als würde dieser Schwerpunkt hauptsächlich deshalb gelegt werden, um die katholische Kirche demontieren zu können.

Ob und inwieweit die Kirche ihr Vermögen dazu ebnutzt, HIV-infizierten Menschen in Afrika zu helfen, weißt Du genauso wenig wie ich. Den Vorwurf übrigens kannst Du an alle Weltreligionen richten und auch an Dich selber.

Sei also fair. Ja, es ist falsch, beim Geschlechtsverkehr mit Personen unbekannten HIV-Status' auf Kondome zu verzichten. Genauso richtig ist es aber, dass die Hauptproblematik und damit auch die Lösung des problems vielmehr darin liegt, die Rechte der Frauen dort massiv zu stärken.

Der Schwerpunkt des Papstes liegt darin, außerehelichen Geschlechtsverkehr allgemein einzudämmen. Das wäre - auch das musst Du zugeben - sicherlich nicht die schlechteste Lösung im Kampf gegen HIV

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Februar 2013 um 16:40
In Antwort auf gatto4you

"leichen im keller"
der papst wird auch viele leichen im keller haben
und hat schiss das es rauskommen wird
drum tritt er kzurück

Sag mal,
hast Du auch rigendwelche Belege für Deine ungeheuerlichen Anschuldigungen?

Wenn nicht: einfach mal die Fresse halten!
Papst rules

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Februar 2013 um 17:14
In Antwort auf risperidon4u

Sag mal,
hast Du auch rigendwelche Belege für Deine ungeheuerlichen Anschuldigungen?

Wenn nicht: einfach mal die Fresse halten!
Papst rules

Seite des papstes
fragt sich nur warum du so auf der seite des papstes bist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Februar 2013 um 17:23
In Antwort auf gatto4you

Seite des papstes
fragt sich nur warum du so auf der seite des papstes bist

Ich stelle mich auf die Seite desjenigen,
dem Unrecht geschieht.
Der Papst wird hier in einer Art und Weise denunziert, dass man meinen könne, es handle sich um einen Schwerverbrecher. Einige scheinen in ihrem Hass auf die Katholische Kirche vollkommen den Blick für Mass und Verhältnis zu verlieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Februar 2013 um 17:26

Was mich an der Titanic stört, ist,
dass sie sich an die wirklich heißen Eisen wie den Islam und die Unfehlbarkeit des Mohammeds nicht herantrauen aus Angst, sich die Finger zu verbrenne.
Sie betreiben Satire ausschließlich über diejenigen, von denen sie wissen, nichts befürchten zu müssen.
Unter mutiger Satire verstehe ich etwas anderes.

Oder findest Du, secco - und jetzt bitte ehrlich sein - die katholische Kirche wirklich schlimmer als den Islam? Und die Päpste wirklich bösartiger als Mohammed?
Sei bitte ehrlich!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Februar 2013 um 17:56

Ich finde die Titanic verlogen,
und darüber sind wir zu Religionen gekommen.

Findest Du denn verlogen schlimmer als gefährlich?
Findest Du den islam mit seiner permanenten Schallplatte "Islam heißt Frieden" nicht verlogen, ja gar aufrichtig?

o.k., wir driften tatsächlich vom Thema ab, und ich nehme an, DU hast keine Lust, eine ellenlange Diskussion über Religionen oder den Islam zu diskutieren.

Warum ich bei Thema kath. Kirche so oft auf diese Diskussion abschweife, ist schlichtweg die Tatsache, dass mich die unglaubliche heuchlerische Doppelmoral von den Katholikengegnern ankotzt. Das zweierlei Maß, dass an die katholische Kirche angelegt wird, die zum Abschuss freigegeben wird, und auf der anderen Seite der Islam,der mit Samthandschuhen angefasst wird. Das kotzt mich einfach an.
Deshalb meine Nachfragen. Und deshalb nehm ich auch gerne die katholische Kirche in Schutz, ohne Fan eben dieser zu sein, denn von der katholischen Kirche geht keine Gefahr aus, sie tut niemandem etwas, wem sie nicht passt, braucht einfach kein Mitglied bei ihr zu sein. das wars schon.
die, die mitglied sind, sind es freiwillig und können jederzeit austreten. deswegen verstehe ich die ganze aufregung um den papst nicht. einfach weghören, wenns einem nicht passt. er hat keine macht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Februar 2013 um 19:14


Evtl. wird jetzt der Glauben mal reformiert und Abtreibung sowie Verhütung akzeptiert. Egal welcher christliche Glauben ist sowas von überholt in der heutigen Zeit. Buddhismus ist das einzig Wahre, weil man nicht an irgendeinen Gott glaubt, das ist richtig aufgeklärt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Februar 2013 um 21:04

Mach
den Mund zu und verzieh dich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Februar 2013 um 22:04
In Antwort auf zosime_12827729


Evtl. wird jetzt der Glauben mal reformiert und Abtreibung sowie Verhütung akzeptiert. Egal welcher christliche Glauben ist sowas von überholt in der heutigen Zeit. Buddhismus ist das einzig Wahre, weil man nicht an irgendeinen Gott glaubt, das ist richtig aufgeklärt.

"weil man nicht an irgendeinen Gott glaubt"

und?...die Buddhisten leben nach dem Vorbild des Buddha. Sie glauben wohl nicht an Gott aber an Buddha. Wo ist da nun ein Unterschied?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Februar 2013 um 7:30
In Antwort auf zosime_12827729

Mach
den Mund zu und verzieh dich.

Boah,
wie bist du denn drauf?

Verhalte dich gefälligst anständig in Walker's thread!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Februar 2013 um 7:33


http://de.wikipedia.org/wiki/Evangelikalismus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Februar 2013 um 7:50

Jedenfalls
besser als sein Vorgänger, der seine körperlichen Gebrechen
meiner Meinung nach noch instrumentalisiert hat. Was ich an diesem ganzen Papst-Gerummel nie verstanden habe, wie man einen Mann, der sich selbst als "heiliger Vater" bezeichnet, zumindest nichts dagegen hat, spätestens ab dieser Aussage noch ernst nehmen kann. Jeder Sekten-Guru mit ähnlicher Aussage wär doch ein Fall für den Verfassungsschutz.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Februar 2013 um 10:45
In Antwort auf bitdevil10

"weil man nicht an irgendeinen Gott glaubt"

und?...die Buddhisten leben nach dem Vorbild des Buddha. Sie glauben wohl nicht an Gott aber an Buddha. Wo ist da nun ein Unterschied?

Wir
glauben nicht an buddha. das solltest das erst mal lernen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Februar 2013 um 12:46

Nicht ich, walker;
ich bin konfessionslos

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Februar 2013 um 17:48

Nein.
Leider ist Osama bin Laden schon tot. Das wäre der würdige Nachfolger. Sinnlos für sinnlos.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Februar 2013 um 19:17

Obama???
Osama...Lern mal lesen. Und wenn er keiner war. Aber in genau so ein sinnloser "Religionsführer".

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Februar 2013 um 19:39

Bist
du krank? Dein Name klingt zumindest danach. Psychiater freuen sich über solche Patienten wie dich. PAPAPEDOFILIO. Du kommst genau so wie der kleine schweizer Kasper von gestern. Legst du dir jetzt jeden Tag nen neuen Nick zu? Ich brech zusammen vor lachen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Februar 2013 um 20:23

Omg
ein 4u nick. Kein Kommentar dazu. Das muss hier ne Krankheit sein. Oder T4U? Wieviele Nicks hast du noch?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2013 um 16:19

Ich
weiß schon das du und undergrounder anscheinden ebenfalls ein nick seid. oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2013 um 16:28
In Antwort auf zosime_12827729

Ich
weiß schon das du und undergrounder anscheinden ebenfalls ein nick seid. oder?

Mit Sicherheit NICHT!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2013 um 16:35
In Antwort auf bitdevil10

Mit Sicherheit NICHT!!

Oh.
ja bitdevil10 hab ich vergessen in den reigen aufzunehmen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2013 um 18:53

"Papst Benedikt tritt zurück"
tja, was sagt uns das?

nicht mal der papst glaub noch an gott

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2013 um 19:06

Er
war doch kardinal! hat der keine haushälterin gehabt? oder köchin? ob da nicht wirklich jemand existiert? weil verhütung war ja verboten. lach.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2013 um 19:24
In Antwort auf zosime_12827729

Er
war doch kardinal! hat der keine haushälterin gehabt? oder köchin? ob da nicht wirklich jemand existiert? weil verhütung war ja verboten. lach.

Keine haushälterin gehabt?
nein, aber die schweizer garde. die brauchen auch keine verhüterli

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2013 um 19:36
In Antwort auf luce_12448752

Keine haushälterin gehabt?
nein, aber die schweizer garde. die brauchen auch keine verhüterli

NE
da sind doch keine Frauen. Du glaubst doch nicht, dass katholische Geistliche...ähmm also Kasperchen in ihrem Leben wirklich nach dem Zölibat leben? Da lach ich doch. Das sind auch nur Kerle. Wie alle anderen auch. Oder musst du da Eunuche sein?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2013 um 20:01
In Antwort auf zosime_12827729

NE
da sind doch keine Frauen. Du glaubst doch nicht, dass katholische Geistliche...ähmm also Kasperchen in ihrem Leben wirklich nach dem Zölibat leben? Da lach ich doch. Das sind auch nur Kerle. Wie alle anderen auch. Oder musst du da Eunuche sein?

Nicht angekommen...
die leben nach dem motto: "liebe deinen nächsten". > schweizer garde.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2013 um 21:30
In Antwort auf luce_12448752

Nicht angekommen...
die leben nach dem motto: "liebe deinen nächsten". > schweizer garde.

Ja
nur kann da dann kein kind entstanden sein, außer adoptiv.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2013 um 21:57
In Antwort auf zosime_12827729

Ja
nur kann da dann kein kind entstanden sein, außer adoptiv.

Was ja neuerdings
nach französischem recht möglichnist.
aber nach vatikanischem?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2013 um 18:35


Hahahahahaha

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club