Home / Forum / Sex & Verhütung / OT: Ein neuer Computer

OT: Ein neuer Computer

31. Oktober 2008 um 1:11

Ein neuer PC...



Herzlichen Glückwunsch zum Erwerb ihres neuen Heimcomputers !

Vorgehensweisen:


A. Männlicher Anwender:


------------------------------ ----------

1. Kartons öffnen

2. Geräte entnehmen und aufstellen

3. Nach dem Verkabeln der Einzelkomponenten - PC starten

4. Windows und Internetsoftware installieren

5. Rechner neu booten

6. Neu starten und im Internet unter "heimcomputer.de" einen Account anlegen

7. Herzlich willkommen...



B. Weibliche Anwenderin:

------------------------------ ----------

01. Die Kartons öffnen

02. Die Hotline anrufen

03. In die Küche gehen

04. Klebeband holen

05. Die Kartons wieder zukleben

06. Die Kartons umdrehen, bis man die Schrift "hier oben" lesen kann

07. Die Kartons wieder öffnen

08. Alle Geräte auspacken

09. Kartons in den Keller bringen

10. Mehrfach den An-Aus-Schalter des Rechners betätigen

11. Die Hotline anrufen

12. In den Keller gehen, Kabel aus den Kartons holen

13. Die Kabel nach Größe, Farbe und modischen Gesichtspunkten ordnen

14. Die Kabel nach Geschmack in die diversen Öffnungen des Rechners einführen

15. Die Stecker in die Dreiersteckdose stecken

16. Nach dem Abklingen der großen Flammen auch die kleinen Flammen mit einem Handtuch ersticken.

17. Die Hotline anrufen

18. Alle Stecker neu einstecken

19. Die Geräte geschmackvoll im Wohnzimmer arrangieren

20. Den An-Aus-Schalter betätigen

21. Den Kopf um 180 Grad drehen, um in den Monitor schauen zu können

22. Die Hotline anrufen

23. Den Monitor in Sichtweite der Tastatur neu aufstellen

24. Die CD mit dem Betriebssystem in die CD-Schublade einlegen

25. Noch einmal die CD einlegen und versuchen zu starten

26. CD reinigen

27. Handbuch rausholen

28. CD erneut einlegen

29. Handbuch lesen

30. Die Hotline anrufen

31. Das Kapitel "Herzlich Willkommen" in Taiwanesisch durchblättern bis deutscher Text erscheint

32. CD erneut einlegen

33. Die Hotline anrufen

34. Die CD so einlegen, das die Schrift nach oben zeigt

35. Das Handbuch lesen

36. Die CD erneut reinigen

37. Die CD erneut einlegen

38. Die Hotline anrufen

39. Den Monitor einschalten

40. Den Anweisungen auf dem Bildschirm folgen

41. Den Rechner nach der Installation ausmachen

42. Den Rechner wieder anmachen

43. Die Hotline anrufen

44. Den Monitor anmachen

45. Die zweite CD mit der Internetsoftware in das CD-Fach legen

46. CD wieder rausholen

47. CD mit der Schrift nach oben wieder einlegen

48. Den Anweisungen auf dem Bildschirm folgen

49. Den Rechner nach der Installation ausmachen

50. Den Rechner wieder anmachen

51. Die Hotline anrufen

52. Den Monitor anmachen

53. Ins Internet gehen

54. Die Hotline anrufen

55. Die Telefondose im Wohnzimmer suchen

56. Telefon ausstöpseln

57. In den Keller gehen, das letzte Kabel aus dem Karton holen

58. Kabel zwischen Telefondose und Rechner befestigen

59. Rechner neu starten

60. Die Hotline anrufen - besetzt

61. Nachdenken

62. Monitor einschalten

63. Ins Internet gehen

64. Die Hotline anrufen - besetzt

65. Einfach auf alle Buttons klicken die man sehen kann

66. Irgendein Fenster aussuchen und versuchen den eigenen Namen einzugeben

67. Frustriert den Rechner ausmachen

68. Die beste Freundin anrufen - besetzt

69. Alles wieder einpacken

70. Warten bis der Mann kommt


Und jetzt werde ich von den Mädels gelyncht, ja, ich habs verdient .......

Mehr lesen

31. Oktober 2008 um 1:34

Naja
ich muss leider zugeben, dass ich mich da zum teil drin wiederfinde. was natürlich nicht representativ für alle frauen ist. und ich weiss gar nicht, ob mir das jetzt peinlich sein muss... ich habe es jedenfalls mittlerweile weitestgehend aufgegeben, mich mit so nem total ätzendem kram zu beschäftigen. wenn das wenigstens einmal richtig erklärt wäre, welches kabel wohin soll...*grumpf`* dann haben mal in einer packung kabel gefehlt!! und ich wusste gar nicht, welches kabel ich überhaupt brauche. und ich wusste ja nicht, dass es da verschiedene von gibt als ich im geschäft gefragt habe.. dann hat sich herausgestellt, ich hab doch so ein kabel, weil da war so ein aufsatzstecker dabei, den man auf das andere kabel draufsetzen kann... ... mann...mann. das gab jedesmal die totale katastrophe und stress und frust pur. möbel aufstellen finde ich genauso schrecklich...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2008 um 7:24

Das machen wir doch alles nur
damit ihr euch noch als Männer fühken könnt wenn wir um Hilfe schreien!
Wir kommen schon mit solchen Sachen ganz gut alleine klar!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2008 um 7:37

Sie sind
doch alle Superhero's!unsere Männer!
Wir lassen sie einfach in dem Glauben,da es ja keine wirkliche Männerdomäne mehr gibt!
Oder täusch ich mich da?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2008 um 8:43

aber wir müssen es halt nicht!
Eben!
Oder hast du Bock drauf den Rasen zu mähen oder Reifen zu wechseln

Ich wünsch Dir ebenfalls einen schönen Tag und schick dir einen sonnigen Gruß aus Bayern!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2008 um 22:07

Jetzt mal einen Mann dem Löwinnen hier zum Fraß vorwerfen ........
Ölwechselanleitung


Frauen:

------------------------------ --------------------

1) In die Werkstatt fahren, spätestens 15.000 km nach dem letzten Ölwechsel

2) Kaffee trinken

3) Nach 15 Minuten Scheck ausstellen und mit ordentlich gewartetem Fahrzeug Werkstatt verlassen.

Ausgaben:

Ölwechsel: 80,--Euro
Kaffee: 2,--Euro
___________________
Gesamt: 82,--Euro
===================


Männer:

------------------------------ ---------------------

1) Ins Zubehörgeschäft fahren, 70,-- Euro für Öl, Filter, Ölbinder, Reinigungscreme und einen Duftbaum ausgeben.

2) Entdecken, dass Behälter für Altöl voll ist. Anstatt ihn zur Tankstelle zu bringen, Oel in Loch im Garten schütten.

3) Eine Dose Bier öffnen, trinken

4) Fahrzeug aufbocken. Vorher 30 Minuten lang Klötze dafür suchen.

5) Klötze unter Sohnemanns Tretauto finden.

6) Vor lauter Frust eine Dose Bier öffnen, trinken.

7) Ablasswanne unter Motor schieben

8) 16er Schraubenschlüssel suchen

9) Aufgeben und verstellbaren Schraubenschlüssel verwenden

10) Ablassschraube lösen

11) Ablassschraube in Wanne mit heissem Öl werfen. Sich dabei mit heissem Öl beschmieren.

12) Sauerei aufputzen

13) Bei einem weiteren Bier beobachen, wie das Öl abläuft

14) Ölfilterzange suchen

15) Aufgeben. Ölfilter mit Schraubenzieher einstechen und abschrauben.

16) Bier

17) Kumpel taucht auf. Bierkiste mit ihm zusammen leeren. Ölwechsel morgen beenden.

18) Nächster Tag: Ölwanne voll mit Altöl unter dem Fahrzeug vorziehen

19) Bindemittel auf Öl streuen, das bei Schritt 18) verschüttet wurde.

20) Bier - nein, wurde ja gestern getrunken.

21) Zum Getränkemarkt gehen, Bier kaufen

22) Neuen Ölfilter einbauen, dabei dünnen Ölfilm auf die Ölfilterdichtung aufbringen

23) Ersten Liter Öl in den Motor einfüllen

24) Sich an die Ablassschraube aus Schritt 11 erinnern

25) Schnell die Schraube in der Ablasswanne suchen.

26) Sich erinnern, dass Altöl zusammen mit der Schraube im Garten entsorgt wurde

27) Bier trinken

28) Loch wieder ausheben, nach der Schraube suchen.

29) Den ersten Liter frischen Öls auf dem Boden der Garage wiederfinden

30) Bier trinken

31) Beim Anziehen der Ablassschraube mit dem Schraubenschlüssel abrutschen, die Fingerknöchel an der Karosserie anschlagen.

32) Kopf auf Bodenfliesen schlagen, als Reaktion auf Schritt 31)

33) Mit wüstem Fluchen beginnen

34) Schraubenschlüssel wegschleudern

35) Weitere 10 Minuten fluchen, weil der Schraubenschlüssel die an der Wand angepinnte "Miss Dezember" in die linke Brust getroffen hat

36) Bier

37) Hände und Stirn reinigen und vorschriftsmässig verbinden um Blutfluss zu stoppen.

38) Bier

39) noch ein Bier

40) Vier Liter frisches Öl einfüllen

41) Bier

42) Auto von Böcken ablassen.

43) Einen der Klötze dabei kaputtmachen

44) Fahrzeug zurücksetzen danach Bindemittel auf das in Schritt 23)verschüttete Öl streuen.

45) Bier

46) Probefahrt

47) Auf die Seite gewinkt und wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss verhaftet werden

48) Fahrzeug wird abgeschleppt

49) Kaution stellen.

50) Am nächsten Tag Fahrzeug vom Polizeihof abholen



Ausgaben:


Teile:70,-- Euro
Anzeige wegen Trunkenheitsfahrt: 2.200,--Euro
Abschleppkosten: 250,--Euro
Kaution: 1.500,--Euro
Bier: 30,--Euro
______________________________ ______________
Gesamt: 4.150,--Euro


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Sex in jeder Situation
Von: irvine_11870845
neu
17. Dezember 2011 um 22:33
Noch mehr Inspiration?
pinterest