Home / Forum / Sex & Verhütung / Orgasmusprobleme

Orgasmusprobleme

19. November 2004 um 22:47

Hey Leute!
Ich schlafe seit geraumer Zeit mit meinem Freund, und es ist wunderschön, aber ich komme einfach nicht. Woran könnte das liegen? Und welche Stellungen oder Tricks wären da evtl. hilfreich?

Bitte helft mir

LG

Kiara

20. November 2004 um 14:17

Na da können wir...
..uns ja die Hand reichen. Bei mir ist das genauso. Ich weiß auch nicht was bei mir nicht in Ordnung ist! Ich kann mich beim Sex eigetnlich fallen lassen und bin auch nicht unbedingt versessen von dem Gedanken ich müsste einen Orgasmus haben, aber trotzdem klappt es nur wenn ich es mit selber mache!
Man sagt immer, die Reiterstellung wäre hilfreich, aber ich empfinde das eher als unangenehm. Aonsonten hat man mir den Tipp gegeben ich könnte mich selber dabei streicheln oder mein Freund zusätzlich den Kitzler massieren aber das hilft auch nicht so wirklich.
Ich weiß, dass ich dir keine wirkliche Hilfe bin, aber irgendwie musste ich meinen Senf dazu geben, weil ich genau weiß wie man sich dabei fühlt wenn es einfach nicht klappen will!

LG Lucy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. November 2004 um 15:52

Du machst dir
zuviele gedanken darüber, du solltest abschalten. ein orgasmus ist nicht das wichtigste auf der welt und verkrampft einen hinlegen wollen, ist wohl auch nicht sehr shcön...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. November 2004 um 16:05

Kommt ziemlich oft vor,
daß Frau nicht kommt. In den meisten Fällen liegt es aber nicht an der Technik oder der Attraktivität der Mannes.
Dein Problem ist im Kopf. Alles Kopfsache! Wenn ihr euch mal etwas besser kennt und euer Vertrauen gefestigt ist, solltet ihr vielleicht ein mal über eure geheimen, intimsten Phantasien sprechen uns diese gemeinsam umsetzen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November 2004 um 17:18
In Antwort auf emmy_12450750

Na da können wir...
..uns ja die Hand reichen. Bei mir ist das genauso. Ich weiß auch nicht was bei mir nicht in Ordnung ist! Ich kann mich beim Sex eigetnlich fallen lassen und bin auch nicht unbedingt versessen von dem Gedanken ich müsste einen Orgasmus haben, aber trotzdem klappt es nur wenn ich es mit selber mache!
Man sagt immer, die Reiterstellung wäre hilfreich, aber ich empfinde das eher als unangenehm. Aonsonten hat man mir den Tipp gegeben ich könnte mich selber dabei streicheln oder mein Freund zusätzlich den Kitzler massieren aber das hilft auch nicht so wirklich.
Ich weiß, dass ich dir keine wirkliche Hilfe bin, aber irgendwie musste ich meinen Senf dazu geben, weil ich genau weiß wie man sich dabei fühlt wenn es einfach nicht klappen will!

LG Lucy


nu sind wir schon 3 ohne orgasmus *g*
zuerst hab ich mir auch voll den kopf drum gemacht..wieso warum, das muss doch klappen, aber so mehr man sich gedanken macht, desto schwerer wirds..
vorspielen mach ich nicht, wär ja auch dumm...
hab mich mit meinem freund hingesetzt und lang geredet..
is so ja auch schön, orgasmus is nicht alles...
und wenn ich doch unbedingt einen ham will.. legen wir halt danach beide hand an mir an ;D
mh, beim sex zusätzlich die clit stimmulieren haben wir auch schon probiert, das lenkt mich allerdings eher ab.
irgendwann komm ich schon von alleine beim sex.. hoff ich doch *g*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November 2004 um 21:49
In Antwort auf hagir_12154651


nu sind wir schon 3 ohne orgasmus *g*
zuerst hab ich mir auch voll den kopf drum gemacht..wieso warum, das muss doch klappen, aber so mehr man sich gedanken macht, desto schwerer wirds..
vorspielen mach ich nicht, wär ja auch dumm...
hab mich mit meinem freund hingesetzt und lang geredet..
is so ja auch schön, orgasmus is nicht alles...
und wenn ich doch unbedingt einen ham will.. legen wir halt danach beide hand an mir an ;D
mh, beim sex zusätzlich die clit stimmulieren haben wir auch schon probiert, das lenkt mich allerdings eher ab.
irgendwann komm ich schon von alleine beim sex.. hoff ich doch *g*

HIER HALLO!
4 ohne orgasmus *aufsichzeig*
Ich denke auch dass jede so ihre mittel und wege hat, zuu kommen. Vaginal ist schwierig und ich kann nicht verstehen, wie es frauen geben kann, die immer ienen haben. Davon denke ich eher, das es gestellt ist.
Ich habe gehört, dass man die beckenbodenmuskulatur gut trainiert haben soll, aber wie trainiert man das? Viele schwingen reden, sagen so musst du das amchen oder so. Aber, es ist doch bestimmt individuell? Das heißt, jede muss SELBST herausfinden, wie es geht. Oder was meint ihr?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November 2004 um 22:12
In Antwort auf habiba_11858388

HIER HALLO!
4 ohne orgasmus *aufsichzeig*
Ich denke auch dass jede so ihre mittel und wege hat, zuu kommen. Vaginal ist schwierig und ich kann nicht verstehen, wie es frauen geben kann, die immer ienen haben. Davon denke ich eher, das es gestellt ist.
Ich habe gehört, dass man die beckenbodenmuskulatur gut trainiert haben soll, aber wie trainiert man das? Viele schwingen reden, sagen so musst du das amchen oder so. Aber, es ist doch bestimmt individuell? Das heißt, jede muss SELBST herausfinden, wie es geht. Oder was meint ihr?

..
naah ob das was mit beckenboden zutun hat, würd ich nich sagen... denn meiner is (ich sags mal so) sehr gut trainiert

und trainieren, halt zu zukneifen/anspannen *g* ...k.a... hab ich keine anleitung für

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2004 um 18:58
In Antwort auf hagir_12154651

..
naah ob das was mit beckenboden zutun hat, würd ich nich sagen... denn meiner is (ich sags mal so) sehr gut trainiert

und trainieren, halt zu zukneifen/anspannen *g* ...k.a... hab ich keine anleitung für

Nummer 5
Kann mich bei eurem Bunde gleich anschließen, denn ich habe das selbe Problem.....

Ich glaube, dass es vielen Frauen so geht!
Warscheinlich ist es wirklich eine Kopfsache.
Fauen können ihr gedanken nicht so anschalten wie Männer.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2004 um 20:46

Hallihallo
ich bin die 6. im bunde,habe genau das selbe problem wie ihr;
beim sex habe ich nie einen. hoffe dass es irgendmal klappt und wünsche es euch auch!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2004 um 21:01
In Antwort auf habiba_11858388

HIER HALLO!
4 ohne orgasmus *aufsichzeig*
Ich denke auch dass jede so ihre mittel und wege hat, zuu kommen. Vaginal ist schwierig und ich kann nicht verstehen, wie es frauen geben kann, die immer ienen haben. Davon denke ich eher, das es gestellt ist.
Ich habe gehört, dass man die beckenbodenmuskulatur gut trainiert haben soll, aber wie trainiert man das? Viele schwingen reden, sagen so musst du das amchen oder so. Aber, es ist doch bestimmt individuell? Das heißt, jede muss SELBST herausfinden, wie es geht. Oder was meint ihr?

Hallo
also du sagt es gibt keine freu die immer beim sex kommen kann?? also das stell ich mal als gelogen dar. Okay bei mir klappt es vielleicht bei einmal von 30 malen nicht aber sonst schon. Tja früher hatte ich das Problem auch aber ich würde auch sagen das es wirklich eine kopfsache ist wenn ich mich zusehr darauf konzentriert habe dann hat es so gut wie nie geklappt. also ich würde euch wirklich den rat geben wenn es überhaupt einen rat gibt dann versucht euch ganz und gar hin zu geben. nicht so viel denken und einfach geniessen. wie macht ihr es denn wenn ihr es euch selbst macht? denkt ihr dabei nach oder geniesst ihr einfach versucht doch einfach so zu denken bzw gar nicht zu denken wie bei der selbstbefriedigung. weiss nicht ob der rat gut ist oder nicht aber mehr weiss ich leider auch nicht dazu.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2004 um 23:31

Lasst
euch doch mal vom partner mit den händen dabei streicheln.während er hinter euch liegt.(löffelchen)
das klappt bei mir immer

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2004 um 23:57
In Antwort auf emmy_12450750

Na da können wir...
..uns ja die Hand reichen. Bei mir ist das genauso. Ich weiß auch nicht was bei mir nicht in Ordnung ist! Ich kann mich beim Sex eigetnlich fallen lassen und bin auch nicht unbedingt versessen von dem Gedanken ich müsste einen Orgasmus haben, aber trotzdem klappt es nur wenn ich es mit selber mache!
Man sagt immer, die Reiterstellung wäre hilfreich, aber ich empfinde das eher als unangenehm. Aonsonten hat man mir den Tipp gegeben ich könnte mich selber dabei streicheln oder mein Freund zusätzlich den Kitzler massieren aber das hilft auch nicht so wirklich.
Ich weiß, dass ich dir keine wirkliche Hilfe bin, aber irgendwie musste ich meinen Senf dazu geben, weil ich genau weiß wie man sich dabei fühlt wenn es einfach nicht klappen will!

LG Lucy

.
Hey, so ist dass bei mir auch, ich meine, ich schlafe ja gerne mit meinem Freund, es ist immer schön, aber kommen tue ich auch nicht. So ging es mir schon immer, ausser ein paar mal mit meinem Ex-Freund, da lag das aber auch nur an der Stellung. Ich fühle mich sonst aber auch frei im Kopf, und ich lebe meine versauten Phantasien auch eigendlich immer aus, ich weiß nicht woran es liegen könnte dass es so schwer ist zu kommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2004 um 11:30
In Antwort auf uschi_12459892

Nummer 5
Kann mich bei eurem Bunde gleich anschließen, denn ich habe das selbe Problem.....

Ich glaube, dass es vielen Frauen so geht!
Warscheinlich ist es wirklich eine Kopfsache.
Fauen können ihr gedanken nicht so anschalten wie Männer.....

....
Jetzt haben sich schon soviele Frauen gefunden, die das gleiche Problem haben aber irgendwie finden wir keine Lösung dafür....

werden wir den ewig SEx ohne Orgamus haben?
Das kann es doch echt nicht sein, oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2004 um 13:26
In Antwort auf uschi_12459892

....
Jetzt haben sich schon soviele Frauen gefunden, die das gleiche Problem haben aber irgendwie finden wir keine Lösung dafür....

werden wir den ewig SEx ohne Orgamus haben?
Das kann es doch echt nicht sein, oder?

Da steht Ihr leider nicht alleine da....
es gibt auch jede Menge Männer die zeitweilig damit probleme haben, zumals wenn man eine gescheiderte Verbindung hinter sich gebracht hat und eigentlich sollte es mit der "neuen Liebe" 100 % funktionieren, aber dann spielt der Kopf nicht immer mit....grübel grübel..., ein Stück Restliebe, nicht ganz abgeschlossen mit dem Vergangenen, zweifel an sich selbst das richtige getan zu haben. Obwohl man geliebt wird, es bestätigt bekommt Tag täglich, dennoch will der Free Willy nicht immer so...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2004 um 14:37
In Antwort auf zeus_12141369

Da steht Ihr leider nicht alleine da....
es gibt auch jede Menge Männer die zeitweilig damit probleme haben, zumals wenn man eine gescheiderte Verbindung hinter sich gebracht hat und eigentlich sollte es mit der "neuen Liebe" 100 % funktionieren, aber dann spielt der Kopf nicht immer mit....grübel grübel..., ein Stück Restliebe, nicht ganz abgeschlossen mit dem Vergangenen, zweifel an sich selbst das richtige getan zu haben. Obwohl man geliebt wird, es bestätigt bekommt Tag täglich, dennoch will der Free Willy nicht immer so...

Kam mit der Zeit
hab fast auf das Monat genau seit 10 Jahren Sex. Bei meinen ersten zwei Freunden kam ich wenn überhaupt vieleicht beim Vorspiel aber niemals beim Verkehr. Mit den Jahren und der entsprechenden Erfahrung und Reife wurde der Sex viel leidenschaftlicher und erotischer und dann gings auf einmal ohne was zu machen.

Mit meinem jetzigen Partner bin ich wunschlos glücklich er kann es einfach bzw. wir harmonieren wunderbar beim Sex und dazu braucht man einfach jede Menge Erfahrung!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2004 um 15:31

Nun es ist auch so,
daß Frau viel länger braucht, um zu kommen. Und wenn, dann kommt sie mitunter auch in Intervallen. Das hat natürlich auch mit der langsam ansteigenden Lust der Frau zu tun, welche dann meistens in einem Höhepunkt, dem Climax endet. Männer können oft nicht so lange warten, vor allem dann nicht, wenn sie die Climaxfähigkeit der Frau noch nicht so richtig kennen. Der Mann sollte sich da dann schon ein wenig Mühe geben, um es seiner Partnerin so richtig schön zu machen. Wichtig wäre auch die Stimmulation der Klitoris. Die "Chinesische Schlittenfahrt" ist auch ganz sinnvoll, weil da auch der G-Punkt ziemlich gut stimmuliert werden kann. Ein ausgedehntes Fellatio bringt bei der Frau auch die nötige Erregung. In diesem Sinne

Gandalf der Graue

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2004 um 16:38

7 im Bunde
Zwar nicht ich, aber meine Freundin!
Sie sagt es sei wunderschön, aber sie kann einfach nicht kommen, wenn sie mit mir schläft. Es klappt nur, wenn ich sie mit der Hand berühre oder sie oral befriedige.

Finde es schade, auch für den Mann ist es nciht toll, wenn die Freundin dabei nicht kommen kann. Meine Freundin sagt zwar immer, dass es noch nie anders war und nicht an mir liegt, aber irgendwie macht man sich doch seine Gedanken, und es ist schade, dass ich ihr nicht dieselbe Lust schenken kann, die Sie mir schenkt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2004 um 17:47
In Antwort auf obabsi

Kam mit der Zeit
hab fast auf das Monat genau seit 10 Jahren Sex. Bei meinen ersten zwei Freunden kam ich wenn überhaupt vieleicht beim Vorspiel aber niemals beim Verkehr. Mit den Jahren und der entsprechenden Erfahrung und Reife wurde der Sex viel leidenschaftlicher und erotischer und dann gings auf einmal ohne was zu machen.

Mit meinem jetzigen Partner bin ich wunschlos glücklich er kann es einfach bzw. wir harmonieren wunderbar beim Sex und dazu braucht man einfach jede Menge Erfahrung!

^^
So, die nächste, die dabei nicht kommen kann ^^
(weiß aber, dass es an einer Blockade im Kopf liegt *g*)

Beckenbodenmuskulatur ist ein so'n dummer Faktor...grundsätzlich kann ich alle Bücher von Lou Paget empfehlen!!! Lesen, lesen, lesen!!!! Da sind auch Übungen drin, um die Beckenbodenmuskultur zu trainieren - und Schwangerschaftsgymnastik zielt doch auch darauf ab, wie wärs damit? ^^

LG Marron

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November 2004 um 17:14
In Antwort auf habiba_11858388

HIER HALLO!
4 ohne orgasmus *aufsichzeig*
Ich denke auch dass jede so ihre mittel und wege hat, zuu kommen. Vaginal ist schwierig und ich kann nicht verstehen, wie es frauen geben kann, die immer ienen haben. Davon denke ich eher, das es gestellt ist.
Ich habe gehört, dass man die beckenbodenmuskulatur gut trainiert haben soll, aber wie trainiert man das? Viele schwingen reden, sagen so musst du das amchen oder so. Aber, es ist doch bestimmt individuell? Das heißt, jede muss SELBST herausfinden, wie es geht. Oder was meint ihr?

Beckenbodenmuskulatur
....ein gut trainierter PC-Muskel ist tatsächlich was Feines, weil Frau dann nicht mehr alleine auf die Stoßbewegungen des Mannes angewiesen ist. Ich trainiere deshalb regelmäßig (schon seit ein paar Jahren) und kann eindeutig sagen, dass sich mein Lustempfinden enorm gesteigert hat und mittlerweile auch viel leichter und schneller zum Orgasmus komme, egal in welcher Position, auch wenn der magische Punkt nicht stimuliert wird)

Wenn du bei die üblichen Suchmaschinen im Netz die Wörter PC-Muskel oder "Beckenbodenmuskulatur bzw. Beckenbodentraining" eingibst, wirst du sicher fündig werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2004 um 19:57

Hm...
Das freut mich ja, dass wir schon so viele sind, dass wir nen Club eröffnen könnten, aber was dagegen tun kann jetzt trotzdem keiner von uns, oder sehe ich das falsch?
Jetzt sind wir immer noch nicht klüger, oder?
Und dabei einen Orgasmus zu bekommen hilft es uns auch nicht, oder?

Naja, in dem Sinne...
Veilleicht weis ja noch wer Tipps...

Liebe Grüße
Kiara

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2004 um 1:43

Tipp
Hallo Kiara,

als mit meiner Freundin beim Sex noch alles klar war, hatte Sie auch nur einen Orgasmus wenn ich Sie mit dem Finger oder mit der Zunge stimuliert habe.

Das hat dafür aber sehr gut geklappt.

Vielleicht kannst Du mir bei meinem Problem auch einen Tipp geben.

Steff

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2004 um 8:29

Einfühlungsvermögen
Ich denke dazu braucht es grosses Einfühlungsvermögen von beiden Partnern.
Bei Frauen hört man doch immer den Spruch,dass der "ideale Traummann" ihr jeden Wunsch von den Augen ablesen soll-auch und garade beim Sex.(Totaler Quatsch).Ich muss jetzt hier mal Partei für uns Männer ergreifen.Wir sind Männer-und keine Frauen-woher sollen wir wissen,was euch gefällt oder geil macht...Deshalb die grosse Bitteagt uns, was euch anschärft und gefällt.Von selbst werden wir womöglich nicht drauf kommen.Wir werden Himmel und Hölle in Bewegung setzen,um euch diese Wünsche zu erfüllen.(Möglicherweise gibt es auch ein paar egoistische Ausnahmen...schiesst sie ab).
Probiere also die verschiedensten Sachen aus,dann wirst du merken,was dich antörnt,und dann sage es deinem Freund!!!!!! Der Orgasmus kommt dann irgendwann von alleine.
Und noch etwas.Keine falsche Scheu oder Scham.Fast jeder Mann platzt vor Freude,wenn die Frau offen ihre Sexwünsche darlegt.Oftmals trauen wir uns nähmlich das selbst nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2004 um 22:02

Hey...
ich antworte das erste mal in einem dieser foren...bin also noch ziemlich neu hier,dein eintrag hat mich aber gleich zum nachdenken angeregt.
mit meinem letzten sexualpartner mit welchem ich des öfteren sex hatte kam ich auch nicht zum orgasmus.nachdem ich nun den vergleich zu einem anderen mann habe, ist mir aufgefallen, das es nicht unbedingt an der stellung oder an irgendeiner technik liegen muss,vielmehr war es bei z.b. das problem das ich mcih nciht fallen lassen konnte...
vielleicht ist auch bei dir dies problem,vielleicht fühlst du dich unwohl?vielleicht nicht schön genug?oder das vertrauen ist noch nicht groß genug...mir hilft es glaube ich darüber zu sprechen,also mit meinem sexualpartner...oder in mich selbst zu gehen um mich zu fragen woran es liegen kann im bereich der psychischen angelegenheiten.
ich denke das sex sehr wichtig ist,eine sache bei der nicht unbedingt große technik von nöten ist und bei der du auf jeden fall deinen spaß haben solltest.
naja...ich hoffe ich konnte ein bisschen dazu beitragen...auch wenn ich noch nicht die größten erfahrungen habe, wollte ich zumindest in der richtung antworten,das es vielleicht für alles noch eine andere lösung gibt als rationale erklärungen.
viel spaß,bei allem was dich noch erwartet...
gruß lene

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Dezember 2004 um 20:57

Hey leute!
Neulich hätte es beinahe geklappt: Probiert doch mal folgendes: euer partner oben mit Beine zusammen. Ihr unten (logisch) das linke Bein leicht angewinkelt und das Rechte ausgestreckt. Und dann müsst ihr nach den ersten paar Stößen probieren das Becken nach unten oder oben zu drücken, bis es euch geflällt . (bei mir ist es nach unten)

Wir arbeiten weiter daran. werde euch evtl. Erfolge probieren zu schlidern.

LG viel Erfolg, sagt bescheid, wenn mein Tipp euch was gebracht hat, oder nicht.

LG

Kiara

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Dezember 2004 um 22:28

NUMMER ???
hab jetzt nicht alle gezählt...und auch die berichte nur überflogen...aber ich hab mal gelesen, daß ca 75% (!!!) der frauen nicht durch reinen geschlechtsverkehr zum orgasmus kommen können...es muß also immer noch hand o.ä. angelegt werden, damit das klappt...!!! unfair oder? bei den männern geht das immer ratzfatz...u. wir habens so schwer
aber vielleicht probiert ihrs einfach mal mit handanlegen...mit seiner oder eurer (wobei ich s mit seiner aufregender finde...!) was auch unterstützend wirken kann, ist, wenn man die hand auf den venushügel legt u. leichten druck ausübt..das intensiviert das gefühl...einfach mal ausprobieren...und fallenlassen...das ist klar ganz wichtig...u. einfach mal auch ein bißchen aus sich raus gehn u. ruhig mal "laut" sein...(wenn s einem danach ist)...1. machts den partner meistens an u. 2. einen selbst...
das mit dem bein anwinkeln ist auch nicht schlecht...klappt aber auch nicht immer...ich glaub, wenn man zuviel erwartet...von wegen, "das letzte mal hat s so geklappt, dann muß es wieder klappen..." dann ist man eher enttäuscht...
habt ihr schon mal so spielchen ausprobiert wie mit einem tuch ans bett "fesseln" so daß man dem anderen ausgeliefert ist u. nichts machen kann obwohl man gerne würde...das kann auch ganz schön heiß machen...und wenns dann soweit ist, dann läßt man sich automatisch fallen....viel erfolg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Dezember 2004 um 0:14

Also jetzt mal tacheles:
falls man das überhaupt so schreibt

Also ichj weiß ja...man muss sich fallen lassen etc. und man muss entspannt sein. Also mach dir keine Gedanken, wie du jetzt gerade aussiehst und so weiter...aber ich denke, dass weißt du schon.

Zuerst einmal würde ich dir empfehlen dich öfter Selbst zu befriedigen, da du dann deinen Körper kennenlernst.

Also ich persönlich habe keine(!) Freundin, die vom reinen Geschlechtsverkehr kommt. Entweder streichelt sie sich selbst oder lässt sich streicheln oder benutzt nebenbei noch einen Vibrator(keinen Dildo) oder sie lässt dem Mann den Vortritt und dann muss er sich auf sie konzentriern und zwar ohne penetration.

Mach dir keinen Kopf! Teste dich selber: Was macht dir Spass etc.

Leg doch mal mit deinem Freund eine Teststunde ein, inder es nicht um ihn und seine Lust geht, sondern nur um dich und wenn ihm etwas Spass macht, dir aber nicht, dann wechsel die Stellung..trozdem...oder führ seine Hand und wenn alles nicht klappt, dann sag ich nur Sexshop ole...da gibt es tausend Dinge, die einer Frau echt gut tun

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Dezember 2004 um 9:27

Wow
hallo zusammen!

jetzt bin ich aber echt platt!!!
bin gestern das erste mal in auf dieser seite gelandet, aber ich merke, dass ich hier richtig bin...
könnte nämlich ebenfalls in den club der orgasmuslosen eintreten.
bei meinem ertsen freund hat es am anfang wunderbar geklappt, doch von einen tag auf den anderen nicht mehr und ich hab keine ahnung, warum?!
nun kann ich dazu sagen, dass ich auch seit langer zeit weiß, was mir "spaß" macht, wenn ich mich selbst befriedige, aber das hat mir beim sex mit meinem freund auch noch nicht weitergeholfen. auch bei anderen männern hat es nie wieder geklappt.
aber eine bitte hab ich noch.den tipp-von wegen abschalten, kopf freimachen etc - find ich ja auch gut (soll ja wohl helfen, so oft, wie man das hört und liest), aber: wie mache ich das??? irgendwann geistert mir immer ein blöder gedanke im kopf rum. muss ich mich total besaufen, damit ich nicht mehr denken kann? wenn jemand erfahrungen hat, würde ich mich freuen, diese zu lesen.

Lieben Gruß an alle Gleichgesinnten!
Sym

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Dezember 2004 um 9:14

Das frag ich mich auch
hi kiara und alle, ich suche auch eine antwort ....
bei mir geht es schon so seit ca. 15 jahren ohne orgasmus, wobei ich es auch selber nicht schaffe.
mit meinem ersten festen freund hatte ich mehrfach einen vaginalen orgasmus. dazu muß ich sagen, daß er sehr ausdauernd und absolut auf mich orientiert war. ich schaffte es fast immer, wenn ich unter ihm lag und mein becken bewegen konnte und dabei meine muskalatur anspannte, bis ich merkte, daß es sich verselbständigt und ich komme. dann war es wie eine explosion, die so 5-10 sekunden dauerte.
tja, es ging nur mit ihm!!!!!! ich kann es nicht mit einem dildo schaffen, manchmal hatte ich einen freund, wo ich dachte, es klappt, aber dann hielt er meinen bewegungen nicht stand und kam zu früh ......
außerdem habe ich es NIEMALS geschafft, an meiner klitoris einen orgasmus auszulösen. wie gesagt, ich kann mich nicht selbst befriedigen, wobei ich durchaus manchmal an mir rumspiele. der reiz ist aber viel größer, wenn es ein mann tut.
ein freund sagte mal zu mir, hast du keine klitoris??? und ein anderer meinte, sie sei zu klein.
ich werd nun meinen gyn mal fragen. da ich aber sowieso nur vaginale orgasmen hatte, ist es nicht so wild für mich. ein gyn meinte dazu, daß nach 2 entbindungen halt die muskulatur und nerven gelitten hätten.
axooooo: also, mit einem mann oder alleine habe ich es NIE mehr geschafft zu kommen, wohl aber manchmal im schlaf, wobei ich dann aufwache und nicht genau weiß, war es ein traum oder real.
nun haut mal in die tasten. gibt es ÜBERHAUPT eine frau, der es genauso geht? die meisten schaffen es zumindet noch alleine........
und wie kommt es, daß die meisten männer es nichtmal merken, daß eine frau nicht kommt, ist es ihnen egal?
lg
coco

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Dezember 2004 um 18:54
In Antwort auf nola_12440776

.
Hey, so ist dass bei mir auch, ich meine, ich schlafe ja gerne mit meinem Freund, es ist immer schön, aber kommen tue ich auch nicht. So ging es mir schon immer, ausser ein paar mal mit meinem Ex-Freund, da lag das aber auch nur an der Stellung. Ich fühle mich sonst aber auch frei im Kopf, und ich lebe meine versauten Phantasien auch eigendlich immer aus, ich weiß nicht woran es liegen könnte dass es so schwer ist zu kommen.

Tja
also ich hab da auch meine probleme....aber das ist ja auch von frau zu frau unterschiedlich

es hat schon was mit dem Kopf zu tun und mit Vertrauen....aber auch mit der EMPFINDLICHKEIT IN DER VAGINA

also einen vaginalen Orgasmus hatte ich noch nie, und ich hab vieles ausprobiert....aber ich hab fest gestellt, dass ich in der Vagina auch nicht sehr empfindlich bin

also um zum Orgasmus kommen zu können, muss ich oder mein Partner mich schon zusätzlich am Kitzler stimulieren......aber das ist dann ja kein vaginaler Orgasmus

ansonsten als Tipp kann ich mit auf den Weg geben, dass eure Schambeine sehr eng aneinander liegen müssen, und sich reiben müssen, dann könnte es mit nem vaginalen Orgasmus klappen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Dezember 2004 um 19:06

Hi Kiara
Meine Orgasmusgarantie ist wenn er mich
am kitzler stimmuliert und mich mit seinen Fingern verwöhnt.
Bei mir klappts. Hatte aber auch das Orgasmusproblem. Ist garnicht allzu lange her.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Dezember 2004 um 19:08
In Antwort auf nura_12044584

Das frag ich mich auch
hi kiara und alle, ich suche auch eine antwort ....
bei mir geht es schon so seit ca. 15 jahren ohne orgasmus, wobei ich es auch selber nicht schaffe.
mit meinem ersten festen freund hatte ich mehrfach einen vaginalen orgasmus. dazu muß ich sagen, daß er sehr ausdauernd und absolut auf mich orientiert war. ich schaffte es fast immer, wenn ich unter ihm lag und mein becken bewegen konnte und dabei meine muskalatur anspannte, bis ich merkte, daß es sich verselbständigt und ich komme. dann war es wie eine explosion, die so 5-10 sekunden dauerte.
tja, es ging nur mit ihm!!!!!! ich kann es nicht mit einem dildo schaffen, manchmal hatte ich einen freund, wo ich dachte, es klappt, aber dann hielt er meinen bewegungen nicht stand und kam zu früh ......
außerdem habe ich es NIEMALS geschafft, an meiner klitoris einen orgasmus auszulösen. wie gesagt, ich kann mich nicht selbst befriedigen, wobei ich durchaus manchmal an mir rumspiele. der reiz ist aber viel größer, wenn es ein mann tut.
ein freund sagte mal zu mir, hast du keine klitoris??? und ein anderer meinte, sie sei zu klein.
ich werd nun meinen gyn mal fragen. da ich aber sowieso nur vaginale orgasmen hatte, ist es nicht so wild für mich. ein gyn meinte dazu, daß nach 2 entbindungen halt die muskulatur und nerven gelitten hätten.
axooooo: also, mit einem mann oder alleine habe ich es NIE mehr geschafft zu kommen, wohl aber manchmal im schlaf, wobei ich dann aufwache und nicht genau weiß, war es ein traum oder real.
nun haut mal in die tasten. gibt es ÜBERHAUPT eine frau, der es genauso geht? die meisten schaffen es zumindet noch alleine........
und wie kommt es, daß die meisten männer es nichtmal merken, daß eine frau nicht kommt, ist es ihnen egal?
lg
coco

Selbstbefriedigung
Also ich komme auch nicht wenn ich mich mit den Fingern stimmuliere. Aber mit dem Duschstrahl klapt es einwandfrei

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Dezember 2004 um 0:27

Orgamus für beinahe alle möglich
Liebe Kiara - du sprichst da ein grosses Problem offen an - danke für deine ehrliche Frage, die sich sehr, sehr viele Frauen stellen.
Orgasmus ist beim richtigen Verständnis zur Sexualität beinahe für jede Frau möglich - das soweit zu meiner Ueberzeugung und Erfahrung in Beratungen.
Es gibt meines erachtens DREI wichtige Dinge, die beide Partner verstehen lernen müssen, sollte die Sexuelle Erfahrung zum totalen Erlebnis im Orgasmus von Mann und Frau werden:
1. Der Mann muss richtig aufgeklärt sein über seine wichtige Aufgabe in der Sexualität, bezüglich der Frau.

2. Die Frau sollte sich total hingeben und aktiv werden können ohne Furcht.

3. Jeder Partner darf nur ein Ziel haben: - den andern beschenken wollen!

Ich weiss, das klingt banal, aber dies ist die Wahrheit, wenn es um das echte Erlebnis in der Sexualität von Mann und Frau geht.
Leider ist nur ein relativ kleiner Prozentsatz der Männer in der Lage, seine Partnerin zum Höhepunkt zu bringen. Das liegt an einer mangelhaften Aufklärung. Wenn der Mann weiss, dass seine Partnerin längere zeit braucht um sexuell stimuliert zu werden, nimmt er sich entsprechend Zeit für das Liebesspiel. Er muss die errogenen Zonen der Frau kennenlernen und gerade dort stimulieren. Dabei spielt die Klitoris in den überwiegenden Fällen die absolut grösste Rolle.
Wenn der Mann das absolute Ziel im Auge hat, seine Frau zu befriedigen, wird er sein Glied erst in die Vagina einführen, wenn die Frau sehr stark erregt ist, und er fühlt, dass sie kurz vor dem Höhepunkt sein muss. So wird mit zielstrebiger Uebung und seiner Zurückhaltung beim eigenen Erleben, seine Partnerin immer öfter zum Erlebnis kommen.
Im Gegenzug wird das Erlebnis des Mannes parallel mit dem zunehmenden Erleben der Frau immer stärker werden, weil dies der wahren Natur der menschlichen Sexualität entspricht. Fortsetzung zu Punkt 3 und drei folgt -
euer Doctore

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Dezember 2004 um 0:32

Orgamus für beinahe alle möglich
Sorry, Kiara - sollte heissen am Schluss meines Beitrages:
Fortsetzung zu Punkt 2 und 3 folgt!
(in den nächsten Tagen)
Grüsschen, Doctore

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Dezember 2004 um 1:55
In Antwort auf turin_12366424

7 im Bunde
Zwar nicht ich, aber meine Freundin!
Sie sagt es sei wunderschön, aber sie kann einfach nicht kommen, wenn sie mit mir schläft. Es klappt nur, wenn ich sie mit der Hand berühre oder sie oral befriedige.

Finde es schade, auch für den Mann ist es nciht toll, wenn die Freundin dabei nicht kommen kann. Meine Freundin sagt zwar immer, dass es noch nie anders war und nicht an mir liegt, aber irgendwie macht man sich doch seine Gedanken, und es ist schade, dass ich ihr nicht dieselbe Lust schenken kann, die Sie mir schenkt!

Der liebe Orgasmus
Willkommen im Club.....
Ich hab persönlich die Erfahrung gemacht mit vertrauen geht alles aber was tun wenn das nicht da ist und es nicht geht.
Ich denke wir sind alle einwenig Zielgesteuert um endlich den ersehnten Orgasmus zu erreichen und genau das ist das Problem.
Ein Orgasmus kommt wann er kommen mag und nicht je mehr man ihn sich herbei sehnt.
Ich persönlich kann euch nur den einen Tip geben. Genießt den Sex mit euren Partner, Orgasmus ist nicht alles , der Kontakt zum Menschen das Gefühl das trotzdem vorhanden ist , ist wunderschön . Und so nebenbei erwähnt , alles weitere kann man sich doch holen alleine , wenn man sich selbstbefriedigt und sich voll entspannt und realext fühlt wenn man endlich gekommen ist auch ohne Partner.
Viel Glück und vor allem Spaß beim Selbsthandanlegen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Dezember 2004 um 11:06

"Orgamus für beinahe alle möglich- 2 -"
Liebe Kiara
heute möchte ich dir weitere Antworten geben und wie im letzten Beitrag versprochen zu Punkt 2 schreiben:

2. Die Frau sollte sich total hingeben und aktiv werden können ohne Furcht.

Aber zuerst; Gestatte mir noch eine ganz allgemeine Bemerkung zum Problem:

Wenn Männer und Frauen wüssten, wie schön erfüllende geschlechtliche Liebe sein kann, würden sie sich mehr und echt mit dieser Materie auseinander setzen. Und ...
Wenn Männer wüssten, was sie erreichen könnten, wenn sie ihre partnerin total zur erfüllender Sexualität "wecken" würden !!!
Ja, genau das ist es, Kiara, was wir alle lernen müssen!!
Also dann zu Puntk 2:
2. Die Frau sollte sich total hingeben und aktiv werden können ohne Furcht.

A)Nur wenn die "Umgebung" für die Sexualität stimmt, kann sich die Frau überhaupt echt öffnen dazu - wie denn:
Hindernisse einfach wegräumen:
- nur verschlossene Türen
- für Kinder und Lauscher unzugänglich
- Verhütungsprobleme eliminieren (wenn eine Empfängis verhütet werden will - sichere Verhütung vornehmen, damit die Frau weiss; Es kann absolut keine Empfängnis eintreten!
- genügend Zeit für das gemeinsame sexuelle Zusammensein einräumen (schneller Sex ist ein Feind für das Erleben der Frau)
- Falsche Aufklärung durch die Richtige korrigieren >>> Sex ist keine Sünde, Sex ist das schönste was es gibt zwischen Mann und Frau. Von z.B. Eltern hergebrachte falsche Einstellungen (wie z.B. Sex ist fürchterlich - nur zur Befriedigung des Mannes - ist etwas schmutziges - darf nur zur Zeugung verwendet werden .... solche Einstellungen - auch wenn sie z.T. von Kirchen und falschen Moralaposteln verbreitet werden, sind völliger Unsinn - dies alles einfach beseite legen und die Sexualität, die zu unserer Freude gegeben ist, geniessen wollen!)

B) Nur wenn der Mann, seiner Frau liebend begegnet und ihr Dankbarkeit und Lob für ihre Arbeit zollt, kann sich die Frau richtig für die Sexualität öffnen.
Also, Mann: tue deiner Frau Gutes, wo du nur kannst: d.h. stehe ihr bei, verteidige sie überall, rede gut von ihr (da gibt es sehr vieles an Gutem), helfe ihr wo du kannst bei der Versorgung im Haushalt, Kindern, Einkäufe, etc.
Mann: gib der Frau möglichst viel finanzielle und modische Freiheit, damit sie weiss, du liebst Sie als ein selbständiges Wesen und machst ihr keine Vorschriften! Gib ihr genügend Haushaltgeld, damit sie nicht immer bei dir bettlen muss (angesagt ist ein festes, in gememeinsamen Gespräch festgelegtes Haushaltgeld)
Übrigens, lieber Mann: Deine Frau trägt genauso wie du zu eurem gemeinsamen Einkommen bei, indem sie die Familie versorgt und dauernd hart arbeitet - danke ihr dafür!!!
Mann: Mache dir die Mühe und trage Geburtstag deiner Frau und Hochzeitstag in deine Agenda ein, damit du diese Tage nicht vergisst!!!
Mann: bringe deiner Frau auch zwischendurch Blumen und kleine Geschenke mit - sie wird erstaunt sein auf ihre Frage des Warums, wenn du einfach antwortest; "Weil ich an dich gedacht habe!"
Mann: Nimm dir bitte genügend Zeit beim Geschlechtsakt und bereite deine Partnerin liebend vor; Zärtlichkeiten ohne Ende mit Berührungen an den richtigen Stellen - auch an den errogensten Zonen mit deiner Zunge ist nichts falsches!!! - deine Frau wird darauf liebend reagieren und immer mehr und stärker "kommen" - du wirst es erleben!
Es ist wichtig zu wissen:
Das Gelingen und Erleben erfüllender Sexualität der Frau (sprich totaleer Orgasmus) liegt infolge des intensiven Gefühlslebens der Frau oft an kleinen Dingen, denen der Mann normalerweise gar keine Beachtung schenkt!! Verstanden??? Ich will es hoffen!

C) Nur wenn die Frau die richtige, befreite Einstellung zur Sexualität hat ist die Voraussetzung zu einem totalen Erlebnis für sie gegeben.

Frau, beachte folgendes für dich:
- deinem Mann sagen was die beim Sex Freude macht!
- aktives Mitmachen ist wichtig (auch du kannst Zärtlichekeiten von dir geben - Berührungen - Küssen - heftige Umarmungen.
Aber auch bei den Bewegungen in der Vereinigung sollst du entgegen bewegen, denn das erregt zunehmend auch dich!
-du musst dich einfach total hingeben und öffen! - falscher Stolz beseite legen - du kannst auch deinem Mann ungeahnte Freuden bereiten und dazu musst auch du in eine aktive Rolle treten!
- sprich ganz offen mit deinem Partner über deine schönen Empfindungen beim Sex, das wird ihn anregen und stimulieren, ja; das wird ihn anspornen, dir immer mehr geben, und dich auf den Höhepunkt b ringen zu wollen!
So, das wars für heute, liebe Kiara und Partner.
Fortsetzung folgt dann bald mal zu Punkt 3
Herzlich dein und euer
Doctore

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Dezember 2004 um 14:26

Leg mal los mit meinem text
also ich hab da auch meine probleme....aber das ist ja auch von frau zu frau unterschiedlich

es hat schon was mit dem Kopf zu tun und mit Vertrauen....aber auch mit der EMPFINDLICHKEIT IN DER VAGINA

also einen vaginalen Orgasmus hatte ich noch nie, und ich hab vieles ausprobiert....aber ich hab fest gestellt, dass ich in der Vagina auch nicht sehr empfindlich bin

also um zum Orgasmus kommen zu können, muss ich oder mein Partner mich schon zusätzlich am Kitzler stimulieren......aber das ist dann ja kein vaginaler Orgasmus

ansonsten als Tipp kann ich mit auf den Weg geben, dass eure Schambeine sehr eng aneinander liegen müssen, und sich reiben müssen, dann könnte es mit nem vaginalen Orgasmus klappen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Dezember 2004 um 16:11
In Antwort auf mia_12468855

Leg mal los mit meinem text
also ich hab da auch meine probleme....aber das ist ja auch von frau zu frau unterschiedlich

es hat schon was mit dem Kopf zu tun und mit Vertrauen....aber auch mit der EMPFINDLICHKEIT IN DER VAGINA

also einen vaginalen Orgasmus hatte ich noch nie, und ich hab vieles ausprobiert....aber ich hab fest gestellt, dass ich in der Vagina auch nicht sehr empfindlich bin

also um zum Orgasmus kommen zu können, muss ich oder mein Partner mich schon zusätzlich am Kitzler stimulieren......aber das ist dann ja kein vaginaler Orgasmus

ansonsten als Tipp kann ich mit auf den Weg geben, dass eure Schambeine sehr eng aneinander liegen müssen, und sich reiben müssen, dann könnte es mit nem vaginalen Orgasmus klappen

Vaginaler Orgasmus
Liebe Lucky
Also das mit dem Vagnialen Orgasmus ist das nicht so eindeutig wie viele leide rmeinen. Sehr viele Fachleute sagen dazu: Ein reiner Vaginales Orgasmus ist selten, oder nicht wenige sagen sogar, dass es keine Unterscheidung zwischen klitorialem und vaginalem Orgasmus gibt. Dass jemand dann mal plötzlich einen superschönen Orgasmus erlebt und am liebsten schreien möchte, das gibt es einfach. Viele Faktoren der Reizungen, des momentanen psychischen Zustandes und weiterer möglicher guter Usmtände führen meines erachtens zu einem solchen speziellen Orgasmus.
Ich würde mich dafür enscheiden beim Geschlechstakt: Möglichst lange und intensive Vorbereitung, wobei die Klitoris mit Sicherheit die stärkste Rolle spielt. Aber auch verschiedenste Berührungen an erogenen Zonen helfen sehr stark zur Erregung. Über vagnial oder klitorial würde ich mir nicht zuviele Gedanken machen - es verunsichert mehr als dass es hilft - so meine Erfahrung!
Grüsschen von Doctore

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Dezember 2004 um 20:53

Hmm... woran liegt das nur?
also ich liebe es, wenn mein Mann mich leckt! Zum Orgasmus kann ich aber NUR (und auch nicht immer) kommen, wenn ich oben bin, und ziemlich schnell auf ihm reite und dabei meinen Kitzler an ihm reibe. Wenn ich es mir selber mache (mit dem Duschstrahl od. einem Massagegerät, das meinen Kitzler stimmuliert komm ich auch - aber meist viel zu schnell, und es ist dann auch nicht so toll wie mit ihm. Warum bekomm ich das Gefühl nur sonst nicht? Hat jemand von euch ein liebesspielzeug das zu empfehlen ist? Wir haben es mal mit einem Penissattel probiert - aber der hat mir gar nichts gebracht ( Und noch ne Frage... was haltet ihr von ... Hoffe auf Antworten... LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2005 um 20:14

Hm...
Irgendwie ist es ja ermutigend, dass ich nicht allein bin, aber Mädls, was machen wir jetzt dagegen?

Ich habe irgendwie in letzer Zeit das Gefühl, dass das schöne Gefühl immer mehr abnimmt, und das will ich nicht. Ich gebe zu, ich habe momentan wirklich ziemliche Probleme, aber das kann sich ja nicht gleich so darauf auswirken, oder? Immerhin habe ich mit meinem Freund viel Spaß im Bett. Und es gefällt mir auch sehr, aber wenn er Verschiedenstes mit meinem Kitzler macht, oder probiert meinen G- Punkt zu stimmulieren, tut sich bei mir nichts, außer der Tatsache dass ich feucht werde, aber auch nur mehr dann wenn er mich oral befriedigt. Das kanns ja wohl nicht sein. Was muss ich tun um mich im Bett richtig Fallen lassen zu können? Kennt ihr da irgendwelche Tricks? Und welche Stellung ist für euch die schönste oder angenehmste?

Liebe Grüße

Kiara

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2007 um 22:41
In Antwort auf nura_12044584

Das frag ich mich auch
hi kiara und alle, ich suche auch eine antwort ....
bei mir geht es schon so seit ca. 15 jahren ohne orgasmus, wobei ich es auch selber nicht schaffe.
mit meinem ersten festen freund hatte ich mehrfach einen vaginalen orgasmus. dazu muß ich sagen, daß er sehr ausdauernd und absolut auf mich orientiert war. ich schaffte es fast immer, wenn ich unter ihm lag und mein becken bewegen konnte und dabei meine muskalatur anspannte, bis ich merkte, daß es sich verselbständigt und ich komme. dann war es wie eine explosion, die so 5-10 sekunden dauerte.
tja, es ging nur mit ihm!!!!!! ich kann es nicht mit einem dildo schaffen, manchmal hatte ich einen freund, wo ich dachte, es klappt, aber dann hielt er meinen bewegungen nicht stand und kam zu früh ......
außerdem habe ich es NIEMALS geschafft, an meiner klitoris einen orgasmus auszulösen. wie gesagt, ich kann mich nicht selbst befriedigen, wobei ich durchaus manchmal an mir rumspiele. der reiz ist aber viel größer, wenn es ein mann tut.
ein freund sagte mal zu mir, hast du keine klitoris??? und ein anderer meinte, sie sei zu klein.
ich werd nun meinen gyn mal fragen. da ich aber sowieso nur vaginale orgasmen hatte, ist es nicht so wild für mich. ein gyn meinte dazu, daß nach 2 entbindungen halt die muskulatur und nerven gelitten hätten.
axooooo: also, mit einem mann oder alleine habe ich es NIE mehr geschafft zu kommen, wohl aber manchmal im schlaf, wobei ich dann aufwache und nicht genau weiß, war es ein traum oder real.
nun haut mal in die tasten. gibt es ÜBERHAUPT eine frau, der es genauso geht? die meisten schaffen es zumindet noch alleine........
und wie kommt es, daß die meisten männer es nichtmal merken, daß eine frau nicht kommt, ist es ihnen egal?
lg
coco

Endlich jemand der es auch selbst nicht schafft!
Hallo Coco,
ich bin ja wirklich froh, dass ich endlich mal einen Beitrag gefunden habe, der mir aus der Seele spricht.
Ich habe genau dasselbe Problem wie du, dass ich weder beim Sex, noch bei meinem Freund und erst recht nicht bei der Selbstbefriedigung komme.
Mittlerweile habe ich eigentlich gar keine Lust mehr mit meinem Freund zu schlafen, weil danach fast immer irgendwelche Fragen von ihm kommen oder ich mich einfach total scheiße fühle.
Eigentlich glaube ich auch gar nicht mehr daran, dass es überhaupt nochmal klappt. Aber bis grade habe ich ja auch gedacht, dass ich die einzige Frau bin der es so geht.
Hast du denn mittlerweile irgendeine hilfreiche Antwort auf deinen Beitrag bekommen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2012 um 16:17
In Antwort auf asya_12337967

^^
So, die nächste, die dabei nicht kommen kann ^^
(weiß aber, dass es an einer Blockade im Kopf liegt *g*)

Beckenbodenmuskulatur ist ein so'n dummer Faktor...grundsätzlich kann ich alle Bücher von Lou Paget empfehlen!!! Lesen, lesen, lesen!!!! Da sind auch Übungen drin, um die Beckenbodenmuskultur zu trainieren - und Schwangerschaftsgymnastik zielt doch auch darauf ab, wie wärs damit? ^^

LG Marron

Beckenboden ist es nicht ...
Uraltthread aber immer noch aktuell, alsoooo .... am Beckenboden kanns irgendwie nicht liegen. Ich habe mal eine Zeit 6 (!) mal die Woche Leistungssport getrieben, bei meiner ersten Geburt stand mir dieser Hammerartbeckenboden so was im Weg, und --- ich habe auch immer selbst Hand anlegen müssen beim GV mit einem Mann. Ich habe noch nie einen Orgasmus bekommen vom reinen Pöppen. O.K. ... aber das ist mir persönlich auch nicht das Wichtigste, der reine Akt an sich ist eher so wie der Nachtisch nach einem leckeren Menü, und all das was der Mann vorher OHNE reinstecken macht das eigentlich nette. Leider will das mein Mann auch nicht wahrhaben, der meint, ein Mann ist ein guter Liebhaber, wenn er eine halbe Stunde am Stück rammeln kann und das mit 20 cm Länge. Dass das nicht wirklich so toll ist, wenn man als Frau gar nicht vorbereitet ist, sondern, dass es dann nur weh tut und nervt, das will ja auch kein Mann wissen,wäre zu deprimierend sich einzugestehen, dass er mit seinem besten Freund mir keinen Orgasmus machen kann. Bin ja immerhin nicht die einzige Orgasmusunfähige, das ist doch schön.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2012 um 21:15

Früher
bin ich nie beim Geschlechtsakt an sich gekommen sondern nur durch lecken oder Stimulation mit der Hand.

Erst mit meinem jetzigen Freund komme ich oft beim Geschlechtsakt, in letzter Zeit sogar oft zeitgleich
Am besten in der Missionars-oder Reiterstellung.

Aber der Kitzler muss schon stimuliert werden, über den G-Punkt schaffe ich es irgendwie nicht zu kommen, wenn er ihn stimuliert, dann ist es ein Gefühl zwischen geil und etwas unangenehm und es ist immer so als würde ich gleich kommen, aber bis dahin komme ich so nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai 2012 um 0:24

Ich würde dir (und anderen posterinnen) einen
surrogatpartner empfehlen. das ist ein ausgebildeter begleiter, der mit dir ablauf und empfinden deiner sexuellen handlungen bespricht, durchgeht und umsetzt.
ziel ist es, sich durch entspannung nicht dem druck eines orgasmushabenwollens auszusetzen.
weitere infos unter PN
lieben gruß C.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai 2012 um 1:43

Ja,
..bin ich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai 2012 um 9:50

Meine Frau...
... hatte Anfangs auch das Problem zu verkrampft zu sein... Schamgefühl... Licht aus... bloss unter der Decke... alles Quatsch... hat bestimmt ein halbes Jahr gedauert, bis sie das erste mal kam... das benötigt vieel Einfühlungsvermögen und austesten, was am meisten Spass macht...

Mittlerweile haben wir 2 Stellungen, in der es fast immer klappt... Entweder hat sie die Beine ganz oben, fast bis zum Kopf und Beine zusammen... dabei vielleicht noch ein Kissen unter Ihrem Po...

Bei der anderen Variante fangen wir mit der Missionarsstellung an und wenn dann der Punkt erreicht ist, an dem sie kommen möchte, legt sie Ihre Beine flach auf das Bett und presst sie zusammen, so dass ich meine Beine aussen habe... dabei wird der Kitzler sehr stark gereitzt... ich kann dann von oben nach unten in sie reinstossen oder auch von unten nach oben...

Zur Sicherheit haben wir noch ein kleines Vibratorei... ca. 3 x 1 cm... das ist wirklich winzig und das muss es auch sein, damit es nicht störend wirkt... das kann ich bei Bedarf auf Ihre Klitoris legen und manchmal kommt sie dabei sogar, obwohl ich nur geringste Bewegungen mache...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai 2012 um 10:02


Also einen Orgasmus zu bekommen ist nicht immer einfach aber wechselndes an- und entspannen des Beckenbodens, tiefes Atmen und ein nettes Kopfkino während des Sex machen es einfacher. Dazu die Finger wenns gut tut da nutzen wo man sie gerne bei sich oder dem Partner hätte, sei es an der Klit oder im Po oder sonstwo...sagen/zeigen was man gut findet, verschiedene Stellungen durchprobieren...dabei nur ans ungehemmte vögeln denken, nicht ob der Bauch zu dick ist oder man grad nicht so vorteilhaft aussieht...Der Rest ist üben, üben... und wenns nach längerer Zeit mit einem Partner nicht klappt mal überlegen obs mit nem anderen besser klappt.
(Ach ja, Viagra und Co werden auch mit gutem Erfolg bei Frauen angewandt und verbessern da auch die Durchblutung..so als offlabeluse...).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai 2012 um 15:21

Weil ich sicher bin...
... dass viele praktische tipps von andern forumslesern/
-schreibern kommen werden - aber für den fall des falles unabhängige u prof. hilfe meist gar nicht in betracht gezogen wird. zudem ist der großteil in diesem forum aus D und fällt somit nicht in meinen "einzugsbereich". so hab ich kein problem damit etwa werbung in eigener sache zu machen, was ich nicht will.
aber natürlich ist frohes drauflosprobieren die schönere und bestimmt auch ergiebige methode. surrogatpartner bzw sexualbegleiter haben einen anderen meist direkteren zugang, weil sie neben der beziehung stehen und nicht mitten drinnen. daher könne wir (meist) vorbehaltlos auf emotionen und körper eingehen. ich hab schon oft die erfahrung gemacht, dass sich viele paare "ewig lang" am probieren versuchen und oft frustriert oder zumindest mutlos und gelangweilt sind, wenn es bei ihr nicht klappt. das gleiche gilt im übrigen auch für potenzprobleme.
kannst du mit dieser antwort?
lieben gruß C.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2012 um 15:27

Selbstverständlich ist sympathie
eine voraussetzung. ich geh ja auch zu keinem - sagen wir mal zahnarzt, der mir nicht sympathisch ist. wenn ein paar mich unattraktiv fände, bzw unsympathisch ist es nach dem erstgespräch zu ende. und abstossend bin ich nicht

zu deinem ersten absatz: wenn du nicht in dieser situation bist, kannst du das nicht sagen! meine klientInnen hatten viele probleme und waren sehr froh, als es hinterher leichter wurde. aber es ist jedem menschen frei, sich hilfe zu holen oder eben nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2012 um 16:02

Das ist ja der punkt
für manche menschen ist die hilfe - und es geht in erster linie um einen emotionalen und seelischen zugang zu der sache. sexuelle handlungen werden zwar nicht ausgeschlossen jedoch in der regel nicht praktiziert. erst wenn das vertrauen da ist - kann körperliches berühren hinzukommen, um herauszufinden wie es sich dann real anfühlt. aber mit einem versändnisvollen partner übernimmt dieser dann den realen part...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2012 um 16:08


Ich mags ja nicht gerne zugeben aber da hast du ausnahmsweise mal was sehr wahres gesagt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Liegt es an uns oder sind es andere Umstände???
Von: taddy1986
neu
12. Juni 2012 um 17:26
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook