Home / Forum / Sex & Verhütung / Orgasmusprobleme = Beziehungsprobleme?!

Orgasmusprobleme = Beziehungsprobleme?!

23. Juni 2005 um 15:02 Letzte Antwort: 2. Juli 2005 um 0:10

Ich hab das "Problem", dass ich absolut keine Orgasmen beim Sex habe, also keine vaginalen. Mich selbst stört es kaum bis gar nicht. Ich liebe den Sex mit meinem Freund und es geht mir wenig um den Orgasmus, zumal ich eh keine keine. Ihn hingegen stört das ungemein, er macht sich tierische Gedanken und kann das natürlich (als Mann) nicht so stehen lassen. Er denkt ständig darüber nach, liest darüber und überlegt und überlegt. Nun suche ich natürlich auch nach einer Läsung des Problems.

Ich glaube zwar, ich gehöre einfach zu den Frauen,die keinen Orgasmus bekommen, aber er meint, das käme noch. Er müsse nur mehr Wege finden, wie!

Habt ihr also irgendwelche Tipps, bei welchen Stellungen ihr am besten Orgasmen bekommt oder so etwas?! Oder bei welcher den Ersten, wenn es bei euch auch dauerte. Ich wär wirklich dankbar!

Mehr lesen

23. Juni 2005 um 18:19

HILFE!
bitte....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Juni 2005 um 14:10

Dont panik
Es gibt ziemliche viele Frauen, die keinen vaginalen Orgasmus bekommen, dafür aber einen klitoralen. Also lass Dir von Deinem Freund den Kitzler entsprechend stimulieren und zwar am besten nach Deinen Anweisungen (was die Zärtlichkeit bzw. Heftigkeit anbelangt). Beim ersten Mal ist das vielleicht ein bisschen blöde, wenn Du ihm sagen musst, wie er was zu machen hat, aber dann weiss er beim nächsten Mal schon Bescheid. Aber wenn Du es Dir selbst machst, bekommst Du doch einen Orgasmus, oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. Juni 2005 um 13:04
In Antwort auf mindy_11978297

HILFE!
bitte....

Wenn es Euch gelingt,
daß Dein Freund die Lage so nimmt, wie sie (derzeit) ist, geht es ihm und auch sicher Dir besser. Und vielleicht........schleichts sich in entpannter Atmosphäre dann ja auch mal ein Orgasmus bei Dir ein. Das tut er aber ganz sicher nicht, wenn Du schon während des Sex daran denkst, daß Dein Freund über dieses "Problem" nachdenkt. Mach' ihm begreiflich, daß er seinen Erguß ganz einfach genießen soll.Viel Glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. Juni 2005 um 19:47
In Antwort auf solist

Wenn es Euch gelingt,
daß Dein Freund die Lage so nimmt, wie sie (derzeit) ist, geht es ihm und auch sicher Dir besser. Und vielleicht........schleichts sich in entpannter Atmosphäre dann ja auch mal ein Orgasmus bei Dir ein. Das tut er aber ganz sicher nicht, wenn Du schon während des Sex daran denkst, daß Dein Freund über dieses "Problem" nachdenkt. Mach' ihm begreiflich, daß er seinen Erguß ganz einfach genießen soll.Viel Glück!

Hmm..
Eure Beiträge sind ja nett gemeint, aber ich erhalte durchaus klitorale Orgasmen durch meinen Freund und ebenso bemühe ich mich reglich, ihm klar zu machen, dass es mir nicht um den Orgasmus geht und dass er es ruhig genießen kann (ich mache es ja schließlich auch).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. Juni 2005 um 21:47
In Antwort auf mindy_11978297

Hmm..
Eure Beiträge sind ja nett gemeint, aber ich erhalte durchaus klitorale Orgasmen durch meinen Freund und ebenso bemühe ich mich reglich, ihm klar zu machen, dass es mir nicht um den Orgasmus geht und dass er es ruhig genießen kann (ich mache es ja schließlich auch).

Warum
is es denn für ihn so wichtig dass du nen Orgasmus kriegst? Misst er daran wie gut euer Sex ist?
Dann solltest du unbedingt nochmal mit ihm reden und ihm nochmal erklären worum es dir beim Sex geht!
Man kann ja nix erzwingen und wenn ihr euch ständig den Druck macht dass der doch nunmal kommen muß, dann helfen die besten Stellungen und Praktiken nix, denn dann kommt er ja erst recht nicht! Der Kopf muß frei sein, nicht nur bei dir sondern auch bei ihm! Da kann sich doch kein Mensch richtig entspannen!
Mir würde der Sex keinen Spaß machen wenn ich wüßte dass mein Freund sich ständig Gedanken macht wie er mir jetzt am besten nen Orgasmus verschafft! Bin doch nich beim Hochleistungssport wo die Quote zählt!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Juni 2005 um 8:46

Mythos, Mythos!!!
Surprise: Die große Mehrheit ALLER Frauen bekommt keinen vaginalen Orgasmus, und die Sexualwissenschaft glaubt mittlerweile, dass auch in den wenigen Fällen, wo über vaginale Orgasmen berichtet wird, zumindest eine Teilreizung der Klitoris stattgefunden hat.
Denn: Die Krause-Endkolben, deren Reizung bei Mann und Frau zum Orgasmus führt, sitzen nun mal ausschließlich an der Eichel bzw. an der Klitoris.

Ich dachte, das wäre schon Allgemeinwissen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Juni 2005 um 22:46

Habe bis vor 4 Jahren
nie einen Orgasmus gehabt. Bin jetzt 34. Irgentwann einfach so ist es passiert und ich hab nur blöd gekuckt. Nachher war mir bewust dass ich vorher glücklicher war. Nie einen gehabt zu haben ist nicht schlimm. Der Sex war ja ok.. Aber wenn man (Frau) einmal einen hatte dann vermisst sie es wenn er mal nicht kommt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Juni 2005 um 23:25

Bei Penetration auch noch nie ...
Hallo honig,

ein zweimal war ich mir nicht ganz sicher, aber normalerweise ist bei mir auch Fehlanzeige, wenn mein Freund mit mir schläft.
Mich würde schon mal interessieren, wie groß der Anteil Frauen ist, bei denen es auch so ist und die sich vielleicht selber etwas vormachen?
Ich denke, beim Geschlechtsverkehr reicht die Penetration einfach nicht aus, um zum Orgasmus zu kommen. Und wenn der Partner uns zusätzlich manuell stimuliert, stört das eigentlich meistens nur! Man setzt sich nur unnötig unter Druck und dann kann man seine Nähe auch nicht mehr genießen.

Trotzdem, vielleicht passiert es ja irgendwann einmal, vielleicht wenn man schon nicht mehr daran glaubt. Wenn ich mich dann hinterher selbst befriedige, klappt es dann eigentlich immer, irgendwie der krönende Abschluss.
Machst Du es dir auch hinterher nach dem Geschlechtsverkehr mit deinem Freund oder eher in unregelmäßigen Abständen? Wenn ich es mir schon selbst gemacht habe, kurz bevor dann mein Freund mit mir geschlafen hat, war es nicht ganz so prickelnd mit ihm!

Liebe Grüße, Karola

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Juli 2005 um 0:02
In Antwort auf an0N_1204329399z

Mythos, Mythos!!!
Surprise: Die große Mehrheit ALLER Frauen bekommt keinen vaginalen Orgasmus, und die Sexualwissenschaft glaubt mittlerweile, dass auch in den wenigen Fällen, wo über vaginale Orgasmen berichtet wird, zumindest eine Teilreizung der Klitoris stattgefunden hat.
Denn: Die Krause-Endkolben, deren Reizung bei Mann und Frau zum Orgasmus führt, sitzen nun mal ausschließlich an der Eichel bzw. an der Klitoris.

Ich dachte, das wäre schon Allgemeinwissen...

Huch,
also wenn ich das SO krass lege, muss ich da einfach kurz widersprechen ! Ich bekomme sehr wohl einen vaginalen Orgasmus (OHNE "Teilreizung meiner Klit) ... und zwar ziemlich schnell (oft ZU schnell), also kann man das wohl nicht so allgemein sagen. Bevor ich in diesem Forum gelesen habe, wusste ich noch nicht mal, dass so viele Frauen keinen vaginalen Orgasmus bekommen und bin daher sehr erstaunt .. nie hätte ich gedacht, dass das so einige sind, aber dennoch bestimmt nicht die Mehrheit ... (oder doch ?)!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Juli 2005 um 23:34
In Antwort auf bice_12462485

Habe bis vor 4 Jahren
nie einen Orgasmus gehabt. Bin jetzt 34. Irgentwann einfach so ist es passiert und ich hab nur blöd gekuckt. Nachher war mir bewust dass ich vorher glücklicher war. Nie einen gehabt zu haben ist nicht schlimm. Der Sex war ja ok.. Aber wenn man (Frau) einmal einen hatte dann vermisst sie es wenn er mal nicht kommt.

Sex problem
Dann bringe deinen Freund deine wünsche dar er wir es schon machen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Juli 2005 um 0:10

Wessen problem?
Es gibt bestimmt Stellungen, in denen der Penis mehr auf die vordere Scheideinwand drückt und so die tief verborgenen teiel der Klitoris mit reizt. zu beispiel die Hündchenstellung, wenn er nicht versucht zu tief einzu dringen, oder aber auch wenn er mit seinem Schambeim das Schambein der Frau berührt. veruch doch mal mit dem vibrator selber rauszukriegen wo bei dir die entsprechenden stellen sind. ansonsten hat ja mal. ansonsten hat ja mal Nina Hagen in einer Fernsehsendung darastisch demonstriert, wie sie sich beim GV gleichzeitig selber stimuliert. Trotzalledem scheint das problem eher bei deinem Mann zu liegen, der zu erfolgsorientiert bzw Orgass-muß orientiert ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest