Home / Forum / Sex & Verhütung / Orgasmus mit Beckenbodentrainig?

Orgasmus mit Beckenbodentrainig?

5. Mai 2010 um 18:29

Hey
Wie viele Frauen habe auch ich das Problem, dass ich beim Sex nicht komme.
Ich komme auch nicht, wenn mein Freund mich fingert...
Manchmal spüre ich gar nichts und manchmal hab ich das Gefühl, ich bin kurz davor doch dann verschwindet das Gefühl wieder und es hat keinen Sinn mehr, egal wie lange er es macht.
Das macht ihn total fertig und er fühlt sich wie ein Versager.
Wenn ich es mir selbst mache ist das kein Problem, doch da mache ich es auch nur außerhalb.
Ich würde es aber gern auch mal vaginal erleben.

Ich habe schon gehört, dass Beckenbodentrainig helfen soll.
Ich habe vor Kurzem damit angefangen. Aber bislang noch nicht wieder mit meinem Freund geschlafen.

Hat jemand Erfahrung damit?
Hilft das wirklich?
Wie lange dauert es bis es die ersten Wirkungen zeigt?

Wäre echt dankbar über Antworten, Tipps, Anregungen, Erfahrungen oder was auch immer!

9. Mai 2010 um 10:40

Hallo Isabelle,
zuerst einmal zum rein Technischen: ja, Training der Beckenbodenmuskulatur kann dir dabei helfen. Ist immer gut, seinen PC Muskel bewusst steuern zu können und bringt dir irgendwie (bin keine Frau, kann es daher nicht beschreiben) ein besseres Körpergefühl. Wie lange es dauert, bis es die ersten Wirkungen zeigt, wie du dich ausdrückst, ist unterschiedlich und vor allem - das interessiert dich in dem Zusammenhang ja am meisten - ob die "gewünschte" Wirkung eintritt, ist unbestimmt.

Damit komme ich zum m.E. viel wichtigeren Kapitel in dieser Angelegenheit, nämlich der emotionalen Komponente. Erst mal ist es ja schon positiv zu hören, dass sich dein Freund für deinen Orgasmus interessiert und dir beim Erlangen desselben behilflich sein möchte. Er sollte sich nicht als Versager fühlen, nur weil seine Bemühungen nicht das gewünschte Ergebnis zeitigen. Vielmehr solltet ihr beide gemeinsam die Erkundungsreise fortsetzen, dabei kannst du ihm ja Hilfestellung geben - tu dies, tu das, probier mal hier, probier mal da, was sich halt immer schön und gut (und geil) für dich anfühlen mag. Ich bin sicher, du findest den richtigen Tonfall den man(n) braucht um sich nicht als Wunscherfüller im negativen Sinne zu fühlen.

Erkunde dein Kopfkino - das größte Sexualorgan liegt zwischen unseren Ohren - und lerne, was dich so richtig anmacht, so richtig, mein ich. Können auch schmutzige, verbotene Dinge sein, für euch beide sind sie in dem Moment erlaubt.

So, und vor der Post jetzt noch länger wird als er schon ist, will ich schließen mit der frohen Botschaft: ja, frau kann den / ihren Orgasmus erlernen, vaginal, anal, alles nur eine Frage der Einstellung und des Partners, wie dir andere Frauen vermutlich bestätigen werden können. Wünsch euch viel Spaß beim (spielerischen) Erlernen der "ars amandi".

Freundliche Grüße,
Christoph

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2010 um 1:17


Schwer einfühlsamer Kommentar Silberlöwe, alle Achtung!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2010 um 15:14
In Antwort auf py158

Hallo Isabelle,
zuerst einmal zum rein Technischen: ja, Training der Beckenbodenmuskulatur kann dir dabei helfen. Ist immer gut, seinen PC Muskel bewusst steuern zu können und bringt dir irgendwie (bin keine Frau, kann es daher nicht beschreiben) ein besseres Körpergefühl. Wie lange es dauert, bis es die ersten Wirkungen zeigt, wie du dich ausdrückst, ist unterschiedlich und vor allem - das interessiert dich in dem Zusammenhang ja am meisten - ob die "gewünschte" Wirkung eintritt, ist unbestimmt.

Damit komme ich zum m.E. viel wichtigeren Kapitel in dieser Angelegenheit, nämlich der emotionalen Komponente. Erst mal ist es ja schon positiv zu hören, dass sich dein Freund für deinen Orgasmus interessiert und dir beim Erlangen desselben behilflich sein möchte. Er sollte sich nicht als Versager fühlen, nur weil seine Bemühungen nicht das gewünschte Ergebnis zeitigen. Vielmehr solltet ihr beide gemeinsam die Erkundungsreise fortsetzen, dabei kannst du ihm ja Hilfestellung geben - tu dies, tu das, probier mal hier, probier mal da, was sich halt immer schön und gut (und geil) für dich anfühlen mag. Ich bin sicher, du findest den richtigen Tonfall den man(n) braucht um sich nicht als Wunscherfüller im negativen Sinne zu fühlen.

Erkunde dein Kopfkino - das größte Sexualorgan liegt zwischen unseren Ohren - und lerne, was dich so richtig anmacht, so richtig, mein ich. Können auch schmutzige, verbotene Dinge sein, für euch beide sind sie in dem Moment erlaubt.

So, und vor der Post jetzt noch länger wird als er schon ist, will ich schließen mit der frohen Botschaft: ja, frau kann den / ihren Orgasmus erlernen, vaginal, anal, alles nur eine Frage der Einstellung und des Partners, wie dir andere Frauen vermutlich bestätigen werden können. Wünsch euch viel Spaß beim (spielerischen) Erlernen der "ars amandi".

Freundliche Grüße,
Christoph

Danke
Danke...
Das baut mich etwas auf.
Ich hoffe so es klappt irgendwann wirklich mal.
Ich kann das nicht mehr mitansehen wie unglücklich er jedesmal ist.
Aber ich habe auch schon Ideen, was er machen könnte und was ich mache...
Ich probiers einfach mal aus!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen