Home / Forum / Sex & Verhütung / Orgasmus! Hilfe!

Orgasmus! Hilfe!

18. Dezember 2002 um 10:05

Hallo.
Ich hab folgendes Problemchen. Ich zähle zu den Frauen die beim Geschlechtsverkehr selbst Hand anlegen müssen um zum Orgasmus zu kommen. Mit den Jahren habe ich mich auch schon daran gewöhnt und eigentlich kein Problem damit gehabt. Ich hab einen ganz lieben Feund (Traummann),seit 3 Monaten, für den auch ich die Traumfrau bin und wir lieben uns bedingungslos. Nur ich bemerke dass es ihn schon ein bischen stört dass er mich so zu sagen nicht zum Orgasmus bringt und ich wärend des Geschlechtsverkehrs doch immer wieder selbst Hand anlegen muß. Da komm ich mir dann irgendwie blöd vor, als ob was nicht stimmen würde mit mir und natürlich dauert es dann auch länger bei mir bis ich komme.
Würde mich über gleichgesinnte Erfahrungen freuen, bzw. ob es Frauen gibt die es trotz dessen doch einmal geschafft haben ohne Nachhilfe zu kommen.
Für eure Erfahrungen wäre ich sehr dankbar.

18. Dezember 2002 um 10:20

Liebe Lupolady,
ich zähle zu den frauen, die beim geschlechtsverkehr bis jetzt noch nie zum orgasmus gekommen sind. wenn ich es mir alleine selber mache, klappt es dagegen problemlos!

seit ein paar tagen fange ich an, auch wenn ich mit meinem freund schlafe, selber hand an zu legen. und ich glaube, das könnte eine möglichkeit sein. und ich finde auch nix schlimmes dran. eigentlich müsste Dein freund doch froh sein, wenn Du ihm den druck nimmst, dass er Dich zum orgasmus bringt. selbst ist die frau!

mein freund hat letztens sogar meine hand genommen und sie in meinen schoß gelegt, weil er merkt, dass er das einfach nicht so hinbekommt...

ich hab's zwar bis jetzt auch noch nicht hinbekommen (während wir miteinander schlafen), aber ich hoffe, das wird noch! finde das gar nicht so einfach, weil man bei den meisten stellungen ja gar nicht richtig rankommt... hast Du da ein paar tips?

sorry, wollte jetzt Deinen thread nicht zweckentfremden, aber wie gesagt, ich sehe da kein problem. er darf ja trotzdem immer wieder probieren, oder? und wieso solltest Du auf orgasmen verzichten, weil er es halt nicht schafft, Dich zum orgasmus zu bringen? oft weiß frau halt am besten, was ihr guttut...

ich muss sagen, bei mir ist das auch sehr kompliziert und ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass mein freund das jemals hinkriegen könnte... dazu müsste er wohl meine gedanken lesen!

liebe grüße,

noname

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Dezember 2002 um 10:27

Hallo lupolady
Ich kenne zwar nicht dein Alter,ich habe mal gehört das Frauen erst mit dem Alter zum Höhepunkt kommen.Wenn das nicht stimmt bitte ich um erklärung.
Aber vielleicht kannst du dich auch nicht richtig fallen lassen,führe doch mal seine Hand wenn er noch nicht weiß was dir wirklich gefällt,oder wie er dich berühren soll.
Ich habe meine Freundin(18J)auch nocht nie zum Höhepunkt gebracht obwohl wir schon fast 21/2 Jahre zusammen sind.Wenn ich ihr vorschlage das sie mir doch dabei hilft,bekomme ich als Antwort das es ihr unangenehm ist,wenn sie sich selbst berührt.Da es mein größter Wunsch ist auch sie mal zubefriedigen sagt sie das es ihr nicht sowichtig ist was ich nicht so richtig teilen, weil ich das gefühl habe das sie es schon sehr bedrückt.

Ich hoffe ich konnte Dir ein wenig helfen
greetz
dtwickel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Dezember 2002 um 10:31
In Antwort auf noname1

Liebe Lupolady,
ich zähle zu den frauen, die beim geschlechtsverkehr bis jetzt noch nie zum orgasmus gekommen sind. wenn ich es mir alleine selber mache, klappt es dagegen problemlos!

seit ein paar tagen fange ich an, auch wenn ich mit meinem freund schlafe, selber hand an zu legen. und ich glaube, das könnte eine möglichkeit sein. und ich finde auch nix schlimmes dran. eigentlich müsste Dein freund doch froh sein, wenn Du ihm den druck nimmst, dass er Dich zum orgasmus bringt. selbst ist die frau!

mein freund hat letztens sogar meine hand genommen und sie in meinen schoß gelegt, weil er merkt, dass er das einfach nicht so hinbekommt...

ich hab's zwar bis jetzt auch noch nicht hinbekommen (während wir miteinander schlafen), aber ich hoffe, das wird noch! finde das gar nicht so einfach, weil man bei den meisten stellungen ja gar nicht richtig rankommt... hast Du da ein paar tips?

sorry, wollte jetzt Deinen thread nicht zweckentfremden, aber wie gesagt, ich sehe da kein problem. er darf ja trotzdem immer wieder probieren, oder? und wieso solltest Du auf orgasmen verzichten, weil er es halt nicht schafft, Dich zum orgasmus zu bringen? oft weiß frau halt am besten, was ihr guttut...

ich muss sagen, bei mir ist das auch sehr kompliziert und ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass mein freund das jemals hinkriegen könnte... dazu müsste er wohl meine gedanken lesen!

liebe grüße,

noname

Hallo noname ...
Servus,

meine Ex war auch eine, die entweder dadurch gekommen ist, das ich sie geleckt habe oder eben dass sie sich gestreichelt hat - hat auch manchmal geklappt wenn ich sie streichelte, aber nach 30 Minuten intensivem Streicheln tut mir die Hand so weh, dass ich aufgeben muss *g*

Aber zu Deinen Positionen:

Wir hatten da zwei Favoriten:

1. Sie sitzt oben
2. Missionarsstellung und der Mann dreht sich so 45 Grad ungefaehr weg und liegt mit dem Oberkoerper dann neben der Frau ... kenn bis zu 90 Grad gehen .. Probierts aus

Gruß

DS

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Dezember 2002 um 10:43

Heute gehöre ich nicht mehr zu den Frauen...
...liebe Lupo, die während des GV noch mit eigener Hand selbst nachhelfen.
Aber es war so bei mir, über 20 Jahre lang.
Ich dachte nicht mehr, es anders erleben zu können, denn die eigene Hand verwöhnt so sehr, dass man auf Berührung des Partners momentan nicht entsprechend reagieren kann. So empfindest du es gerade.
Aber ich kann dir versichern, es ändert sich, und wie!!

Voraussetzung ist, dass du mit ihm sprichst, und zwar ehrlich und schonungslos. Sag ihm wie blockiert du bist, weil es ihn stört, dass nicht er es ist, der dir einen Orgasmus schenkt. Sag ihm, dass du selbst ja immer genau weißt, wie und wo du gerne berührt werden willst, wann du eine kleine Pause brauchst, wann du voll dranbleiben musst und dass du verstehst, dass er das nicht wissen kann, dass er verstehen solle, dass ihr beide das erst lernen müsst. Du willst lernen, dich auf 'fremde' Berührungen einzulassen, er will lernen, zunächst deinen Anweisungen zu folgen, um dann selbst agieren zu können.

Ich schreibe das so umständlich, weil es viele kleine Schritte sind, die zum Ziel führen und weil ihr euch dafür wirklich Zeit nehmen müsst.
Sagen, sich erklären, wollen, lernen, tun.
Zusammen.
Zeit und Geduld.
Sich keine Vorwürfe machen.
Erwartungen an den anderen deutlich aussprechen.
Aneinander ausprobieren und ausprobieren lassen.

Geschraubt gesagt entsteht so Sexkultur.
Aber ich kann dir aus eigener Erfahrung sagen, es lohnt sich.

Verzauberin grüßt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Dezember 2002 um 10:49

Hallo !!!!
Ich habe deinen Beitrag gelesen und gedacht, da schreibt jemand GENAU meine Geschichte ! mir gehts genauso !!!!! bis ins Detail !!! ich hab schon oft gedacht, daß ich wohl eine Ausnahme bin, weil ich hier noch nie davon gelesen habe. Also wie gesagt, mir gehts genauso und ich kann dir leider auch nicht weiterhelfen. Ich glaube auch, daß mein Freund schon etwas enttäuscht ist, daß er es nicht schafft, mich zum Höhepunkt zu bringen. Bei seinen Ex-Freundinen hat er es geschafft und wenn er sie geleckt hat sowieso. Bei mir schafft er es auch nicht durch lecken. Es ist sehr schön und angenehm aber für den letzten Kick müßte ich selber Hand anlegen. Ich glaube auch, daß ich es wohl nie auf eine andere Art und Weise schaffen werde. Vielleicht deshalb, weil ich es schon zu lange so mache ???? Weil ich schon als Jugendliche durch die Selbstbefriedigung auf diese Weise gekommen bin und dann später mit Männern auch nur so ???? Ich weiß es nicht, ich habe die Hoffnung schon aufgegeben. Mein Freund versucht es immer wieder und ist auch geduldig, aber es klappt nicht und ich bin dann schon total genervt (nicht wegen ihm sondern nur wegen mir) und leg dann selber Hand an. Wie alt bist du denn ? ich bin 27 ! Das komische daran ist, daß ich nicht glaube, daß es am Fallenlassen liegt. Mit meinem jetzigen Freund hab ich den besten Sex und wir sind so offen miteinander, wie ich noch nie vorher war.
Gruß von einer verzweifelten tja !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Dezember 2002 um 10:51
In Antwort auf buz_12092160

Hallo lupolady
Ich kenne zwar nicht dein Alter,ich habe mal gehört das Frauen erst mit dem Alter zum Höhepunkt kommen.Wenn das nicht stimmt bitte ich um erklärung.
Aber vielleicht kannst du dich auch nicht richtig fallen lassen,führe doch mal seine Hand wenn er noch nicht weiß was dir wirklich gefällt,oder wie er dich berühren soll.
Ich habe meine Freundin(18J)auch nocht nie zum Höhepunkt gebracht obwohl wir schon fast 21/2 Jahre zusammen sind.Wenn ich ihr vorschlage das sie mir doch dabei hilft,bekomme ich als Antwort das es ihr unangenehm ist,wenn sie sich selbst berührt.Da es mein größter Wunsch ist auch sie mal zubefriedigen sagt sie das es ihr nicht sowichtig ist was ich nicht so richtig teilen, weil ich das gefühl habe das sie es schon sehr bedrückt.

Ich hoffe ich konnte Dir ein wenig helfen
greetz
dtwickel

Hallo dtwickel
Also das mit dem Alter kann ich mir nicht vorstellen da ich nun schon 25 Jahre alt bin. Fallen lassen konnte ich mich eigenltich schon immer und hatte auch nie Probleme mit. Das liegt aber wohl daran dass ich mit 16 gleich nen Freund hatte der zuvor ne Freundin mit dem gleichen Problem hatte und er mich so zu sagen einwies auf diese Art den Geschlechtsverkehr zu vervollständigen. Für deine Freundin ist es nicht leicht ihre Hemmungen diesbezüglich fallen zu lassen, da sprech ich aus eigener Erfahrung, hatte schon ne Zeit lang Hemmungen davor. Aber ich würd an deiner Stelle mal bei der richtigen Gelegenheit mit ihr darüber sprechen, es gibt auch immer wieder Artikel darüber dass es ganz normal ist dass sehr viele Frauen nicht vaginal zum Orgasmus kommen. Nur wenn man das nicht weiß kann es sein dass man sich da ziemlich verschließt.
Ich wünsche euch alles gute und dass alles klappt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Dezember 2002 um 10:58
In Antwort auf DunklerSchatten

Hallo noname ...
Servus,

meine Ex war auch eine, die entweder dadurch gekommen ist, das ich sie geleckt habe oder eben dass sie sich gestreichelt hat - hat auch manchmal geklappt wenn ich sie streichelte, aber nach 30 Minuten intensivem Streicheln tut mir die Hand so weh, dass ich aufgeben muss *g*

Aber zu Deinen Positionen:

Wir hatten da zwei Favoriten:

1. Sie sitzt oben
2. Missionarsstellung und der Mann dreht sich so 45 Grad ungefaehr weg und liegt mit dem Oberkoerper dann neben der Frau ... kenn bis zu 90 Grad gehen .. Probierts aus

Gruß

DS

Nr. 2
versteh ich nicht so ganz, kannst du das mal näher beschreiben ? ist dein Oberkörper da senkrecht oder auf dem Bett ? sie müßte doch da irgendwi seitlich liegen ? ?????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Dezember 2002 um 11:09
In Antwort auf steren_12373659

Hallo !!!!
Ich habe deinen Beitrag gelesen und gedacht, da schreibt jemand GENAU meine Geschichte ! mir gehts genauso !!!!! bis ins Detail !!! ich hab schon oft gedacht, daß ich wohl eine Ausnahme bin, weil ich hier noch nie davon gelesen habe. Also wie gesagt, mir gehts genauso und ich kann dir leider auch nicht weiterhelfen. Ich glaube auch, daß mein Freund schon etwas enttäuscht ist, daß er es nicht schafft, mich zum Höhepunkt zu bringen. Bei seinen Ex-Freundinen hat er es geschafft und wenn er sie geleckt hat sowieso. Bei mir schafft er es auch nicht durch lecken. Es ist sehr schön und angenehm aber für den letzten Kick müßte ich selber Hand anlegen. Ich glaube auch, daß ich es wohl nie auf eine andere Art und Weise schaffen werde. Vielleicht deshalb, weil ich es schon zu lange so mache ???? Weil ich schon als Jugendliche durch die Selbstbefriedigung auf diese Weise gekommen bin und dann später mit Männern auch nur so ???? Ich weiß es nicht, ich habe die Hoffnung schon aufgegeben. Mein Freund versucht es immer wieder und ist auch geduldig, aber es klappt nicht und ich bin dann schon total genervt (nicht wegen ihm sondern nur wegen mir) und leg dann selber Hand an. Wie alt bist du denn ? ich bin 27 ! Das komische daran ist, daß ich nicht glaube, daß es am Fallenlassen liegt. Mit meinem jetzigen Freund hab ich den besten Sex und wir sind so offen miteinander, wie ich noch nie vorher war.
Gruß von einer verzweifelten tja !

Hallo Tja1
Hallo Tja1
Also ich bin 25. Ich glaub auch nicht dass es am Fallenlassen liegt, da ich in meinen früheren Beziehungen immer solche Partner hatte die da gar kein Problem hatten, im Gegenteil einen gefielt das sogar voll. Das schlimme ist nur wenn man jemanden gefunden hat, wie bei mir jetzt, mit dem man sein restliches Leben verbringen möchte, dann macht man sich schon wieder zu viele Gedanken, vorallem da er davor noch nie mit so etwas konfrontiert war. Da sind wir aber wieder an dem Punkt fallen lassen. Aber ich sag mal wenn man sich über alles liebt dann kommt das auch mit der Zeit. Und ich weiß aber auch dass es ihm so noch lieber ist als wenn ich gar nicht zum Höhpunkt kommen würde.
Erstaunlich finde ich auch eine Beitrag den ich mal im Internet gelesen habe. Ich weiß jetzt nicht mehr genau wieviel % aller Frauen, aber es sind einige, die nicht vaginal zum Orgasmus kommen. Dieses Problem haben viele, nur die meisten wagen es nicht darüber offen zu sprechen da die meisten Frauen meinen sie wären dadurch anders oder irgend was stimmt bei ihnen nicht. Wie man aber sieht ist dem nicht so.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Dezember 2002 um 11:15
In Antwort auf lupolady

Hallo Tja1
Hallo Tja1
Also ich bin 25. Ich glaub auch nicht dass es am Fallenlassen liegt, da ich in meinen früheren Beziehungen immer solche Partner hatte die da gar kein Problem hatten, im Gegenteil einen gefielt das sogar voll. Das schlimme ist nur wenn man jemanden gefunden hat, wie bei mir jetzt, mit dem man sein restliches Leben verbringen möchte, dann macht man sich schon wieder zu viele Gedanken, vorallem da er davor noch nie mit so etwas konfrontiert war. Da sind wir aber wieder an dem Punkt fallen lassen. Aber ich sag mal wenn man sich über alles liebt dann kommt das auch mit der Zeit. Und ich weiß aber auch dass es ihm so noch lieber ist als wenn ich gar nicht zum Höhpunkt kommen würde.
Erstaunlich finde ich auch eine Beitrag den ich mal im Internet gelesen habe. Ich weiß jetzt nicht mehr genau wieviel % aller Frauen, aber es sind einige, die nicht vaginal zum Orgasmus kommen. Dieses Problem haben viele, nur die meisten wagen es nicht darüber offen zu sprechen da die meisten Frauen meinen sie wären dadurch anders oder irgend was stimmt bei ihnen nicht. Wie man aber sieht ist dem nicht so.

Der Unterschied ist aber........
daß die Mehrzahl der Frauen zwar nicht vaginal zum Höhepunkt kommt, dann aber doch Klitoral und zwar durch die Berührungen des Partners und das ist eben bei mir nicht so !! das ist ja das traurige ! wieso klappt es durch mich und nicht durch ihn ? es ist nur die Technik und weil er aus einer anderen Position streichelt und es nicht genauso macht wie ich selber ! ich bin nicht fähig, durch eine andere Art zu kommen ! das ist soooo traurig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Dezember 2002 um 11:20
In Antwort auf noname1

Liebe Lupolady,
ich zähle zu den frauen, die beim geschlechtsverkehr bis jetzt noch nie zum orgasmus gekommen sind. wenn ich es mir alleine selber mache, klappt es dagegen problemlos!

seit ein paar tagen fange ich an, auch wenn ich mit meinem freund schlafe, selber hand an zu legen. und ich glaube, das könnte eine möglichkeit sein. und ich finde auch nix schlimmes dran. eigentlich müsste Dein freund doch froh sein, wenn Du ihm den druck nimmst, dass er Dich zum orgasmus bringt. selbst ist die frau!

mein freund hat letztens sogar meine hand genommen und sie in meinen schoß gelegt, weil er merkt, dass er das einfach nicht so hinbekommt...

ich hab's zwar bis jetzt auch noch nicht hinbekommen (während wir miteinander schlafen), aber ich hoffe, das wird noch! finde das gar nicht so einfach, weil man bei den meisten stellungen ja gar nicht richtig rankommt... hast Du da ein paar tips?

sorry, wollte jetzt Deinen thread nicht zweckentfremden, aber wie gesagt, ich sehe da kein problem. er darf ja trotzdem immer wieder probieren, oder? und wieso solltest Du auf orgasmen verzichten, weil er es halt nicht schafft, Dich zum orgasmus zu bringen? oft weiß frau halt am besten, was ihr guttut...

ich muss sagen, bei mir ist das auch sehr kompliziert und ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass mein freund das jemals hinkriegen könnte... dazu müsste er wohl meine gedanken lesen!

liebe grüße,

noname

Hallo noname
Hey, dran bleiben. Mir gings zu anfangs nicht anders. Es ist nun nur noch etwas ungewöhnlich und neu für dich und dadurch kannst du dich dem noch nicht so ganz öffnen. Aber glaub mir mit etwas Übung und Durchhaltevermögen gehts plötzlich wie von "Zauberhand".
Zu den Stellungen:
Also ganz gut funktionierte es wenn du oben bist.
Die Missionarsstellung funktioniert ganz gut wenn du z.B. ein großes dickes Kissen unter deinen Po schiebst und er mit seinem Körper aufrecht ist und dann deine Beine nimmt und so den Rytmus bestimmt.
Ganz super klappt es auch bei der Stellung von hinten, da hast du volle Freiheiten vorne richtig hinzukommen.
Oder seitlich von hinten.
Und und und.
Ich hoffe ich konnte dir einige Anregungen geben.
Viel Spaß und Erfolg!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Dezember 2002 um 11:25
In Antwort auf steren_12373659

Der Unterschied ist aber........
daß die Mehrzahl der Frauen zwar nicht vaginal zum Höhepunkt kommt, dann aber doch Klitoral und zwar durch die Berührungen des Partners und das ist eben bei mir nicht so !! das ist ja das traurige ! wieso klappt es durch mich und nicht durch ihn ? es ist nur die Technik und weil er aus einer anderen Position streichelt und es nicht genauso macht wie ich selber ! ich bin nicht fähig, durch eine andere Art zu kommen ! das ist soooo traurig

Liebe Tja,
mir geht's da genauso (siehe unten) und ich bin sicher, es gibt noch mehr von "uns"!

ich denke, ich bin eben sehr unflexibel, was die berührungen angeht... nur ICH weiß, was ich in dem moment genau brauche!

wenn mein freund mich streichelt, dann macht er es manchmal zu fest (tut dann weh) und manchmal zu sanft. mein empfinden kann sich von sekunde zu sekunde ändern und ich kann ja nicht permanent meinem freund anweisungen geben, das zerstört ja alles und vor allem kann er es vielleicht gar nicht so umsetzen, wie ich es möchte...

ich finde es auch sehr verhext. wenn ich es selber mache, dann klappt das innerhalb von fünf minuten, aber mein (armer) freund kann sich stundenlang abmühen und es geht nicht...

hm, und von einem vaginalen orgasmus kann ich eh nur träumen, aber damit sind wir wirklich nicht allein!

liebe grüße,

noname

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Dezember 2002 um 11:48

Hallo noname, tja und lupo
Ich möchte wirklich nicht oberklug sein, aber es liegt nicht am Fallenlassen, genau andersrum, ihr braucht Konzentration, aber gewaltige.
Verzauberin *konzentriertkommt*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Dezember 2002 um 12:01
In Antwort auf murphy_12162602

Heute gehöre ich nicht mehr zu den Frauen...
...liebe Lupo, die während des GV noch mit eigener Hand selbst nachhelfen.
Aber es war so bei mir, über 20 Jahre lang.
Ich dachte nicht mehr, es anders erleben zu können, denn die eigene Hand verwöhnt so sehr, dass man auf Berührung des Partners momentan nicht entsprechend reagieren kann. So empfindest du es gerade.
Aber ich kann dir versichern, es ändert sich, und wie!!

Voraussetzung ist, dass du mit ihm sprichst, und zwar ehrlich und schonungslos. Sag ihm wie blockiert du bist, weil es ihn stört, dass nicht er es ist, der dir einen Orgasmus schenkt. Sag ihm, dass du selbst ja immer genau weißt, wie und wo du gerne berührt werden willst, wann du eine kleine Pause brauchst, wann du voll dranbleiben musst und dass du verstehst, dass er das nicht wissen kann, dass er verstehen solle, dass ihr beide das erst lernen müsst. Du willst lernen, dich auf 'fremde' Berührungen einzulassen, er will lernen, zunächst deinen Anweisungen zu folgen, um dann selbst agieren zu können.

Ich schreibe das so umständlich, weil es viele kleine Schritte sind, die zum Ziel führen und weil ihr euch dafür wirklich Zeit nehmen müsst.
Sagen, sich erklären, wollen, lernen, tun.
Zusammen.
Zeit und Geduld.
Sich keine Vorwürfe machen.
Erwartungen an den anderen deutlich aussprechen.
Aneinander ausprobieren und ausprobieren lassen.

Geschraubt gesagt entsteht so Sexkultur.
Aber ich kann dir aus eigener Erfahrung sagen, es lohnt sich.

Verzauberin grüßt

Verzauberin
du hast Recht denn


DER WEG IST DAS ZIEL


Liebe Grüße Sabine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Dezember 2002 um 12:49
In Antwort auf murphy_12162602

Hallo noname, tja und lupo
Ich möchte wirklich nicht oberklug sein, aber es liegt nicht am Fallenlassen, genau andersrum, ihr braucht Konzentration, aber gewaltige.
Verzauberin *konzentriertkommt*

Und auf was
soll ich mich konzentrieren ? wenn ich mich zu sehr drauf konzentriere, dann klappts doch erst recht nicht ! auf was also ? auf seine Streichelei ? auf das, ob er jetzt richtig ist, wie ers macht ? ob es so klappt ? dann weiß ich gleich, daß es nicht klappt ! shit !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Dezember 2002 um 13:16
In Antwort auf steren_12373659

Und auf was
soll ich mich konzentrieren ? wenn ich mich zu sehr drauf konzentriere, dann klappts doch erst recht nicht ! auf was also ? auf seine Streichelei ? auf das, ob er jetzt richtig ist, wie ers macht ? ob es so klappt ? dann weiß ich gleich, daß es nicht klappt ! shit !

Nein, nicht so
Konzentriere dich auf die Stelle, die du auch spürst, wenn du einen selbstgemachten O hast. Die ist irgendwo tief im Bauch. Warte einfach und teste, welche Gedanken dich eventuell so reizen, dass du die Stelle spürst. Wenn du es selbst machst, denkst du ja auch an bestimmte Dinge. Hole Fantasien herbei, die gehören dir ganz allein. Wenn die Stimulation deines Freundes mal passt, teile ihm das sofort durch entsprechende Äußerungen mit. Ihr könnt das sogar vorher absprechen. Wenn du ganz ruhig sein willst, dann genügt für ihn ein kleines Signal, wie Druck deiner Finger an seinem Arm oder sonstwie.
Kurze Anweisungen wie fest oder sanft oder links oder rechts tuen dem ganzen wirklich keinen Abbruch, es ist ein Anfangsexperimentieren, das dann hervorragend klappt, wenn ihr beide das so besprochen habt und es nun einfach nur darauf ankommt, dass seine Technik für dich stimmt, auf dich abgestimmt wird. Woher soll er es denn wissen, wenn du es ihm nicht sagst. Ihr solltet beide im Kopf haben, dass ihr nun nur an deinem O bastelt, ja, ihr probiert, ihn für dich zu machen.
Große Liebeskünste und erotische Stimmungsmache sind jetzt nicht angesagt, es geht allein um das Herstellen deines O, ist völlig wurscht, was du alles dafür brauchst, Hauptsache du kriegst es. Er möchte ES dir machen, dafür gibt er sich Mühe in der Form, die du ihm beibringst.
Wenn sich alles erst einmal eingespielt hat, dann kann er es von alleine und du bist zuversichtlich, weil du weißt, es geht, dann kannst du dich fallen lassen und genießen. Dafür lohnt sich die ganze "Vorarbeit".

Verzauberin großt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Dezember 2002 um 13:17
In Antwort auf murphy_12162602

Nein, nicht so
Konzentriere dich auf die Stelle, die du auch spürst, wenn du einen selbstgemachten O hast. Die ist irgendwo tief im Bauch. Warte einfach und teste, welche Gedanken dich eventuell so reizen, dass du die Stelle spürst. Wenn du es selbst machst, denkst du ja auch an bestimmte Dinge. Hole Fantasien herbei, die gehören dir ganz allein. Wenn die Stimulation deines Freundes mal passt, teile ihm das sofort durch entsprechende Äußerungen mit. Ihr könnt das sogar vorher absprechen. Wenn du ganz ruhig sein willst, dann genügt für ihn ein kleines Signal, wie Druck deiner Finger an seinem Arm oder sonstwie.
Kurze Anweisungen wie fest oder sanft oder links oder rechts tuen dem ganzen wirklich keinen Abbruch, es ist ein Anfangsexperimentieren, das dann hervorragend klappt, wenn ihr beide das so besprochen habt und es nun einfach nur darauf ankommt, dass seine Technik für dich stimmt, auf dich abgestimmt wird. Woher soll er es denn wissen, wenn du es ihm nicht sagst. Ihr solltet beide im Kopf haben, dass ihr nun nur an deinem O bastelt, ja, ihr probiert, ihn für dich zu machen.
Große Liebeskünste und erotische Stimmungsmache sind jetzt nicht angesagt, es geht allein um das Herstellen deines O, ist völlig wurscht, was du alles dafür brauchst, Hauptsache du kriegst es. Er möchte ES dir machen, dafür gibt er sich Mühe in der Form, die du ihm beibringst.
Wenn sich alles erst einmal eingespielt hat, dann kann er es von alleine und du bist zuversichtlich, weil du weißt, es geht, dann kannst du dich fallen lassen und genießen. Dafür lohnt sich die ganze "Vorarbeit".

Verzauberin großt

Oh Mann...
sie grÜßt natürlich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Dezember 2002 um 14:31

Joahhhhhhh
schließe mich der veruaberin an man benötigt größte konzentration für das was da unten geschieht ich habe es fast ein jahr lang auch nie gschafft und dann habe ich mich RICHTIG konzentriert und es hat geklappt und jetzt klappts immer jyppie

viel glück
mali

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2002 um 9:35

Zeig ihm doch wie Du es machst. "Trainiere ihn"!
Was spricht dagegen.
Wenn Du ihm sagst, dass Du halt nicht so leicht kommst. Dann zeig ihm einfach wo und wie er dich stimulieren soll, damit Du auch kommst.
Nach ein paar mal wird er es dann auch schaffen. Kommunikation, überhaupt beim sex ist wichtig, ausdrücken können, was einem gefällt und was eher abturnt.
Manche (wie ich) können das von Anfang an, andere erst nach einer langen zeit der Entbehrungen, andere wiederum gar nicht.
roberto

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Dezember 2002 um 0:03

Orgasmus ist lernbar
Meine Damen Orgasmus ist lernbar. Es gibt keine Frauen, die - abgesehen es liegen physische Gründe oder Krankheiten vor - den Orgasmus nicht erreichen können.
Es sei an dieser Stelle aber auch gesagt, dass Männer, sobald das Gespräch auf das Nichterreichen des Orgasmuses bei der Frau während des GV kommt - meist sehr gekränkt reagieren oder aber gleichgültig solange die Frau als "Sexualobjekt" zur eigenen sexuellen Befriedigung herhält. Jede Andeutung im Bett nicht der "Weltmeister" zu sein wird als Kritik an der sexuellen Leistungsfähigkeit eingestuft. Als alter Jäger und Sammler hat der Mann das Privileg unfehlbar zu sein. Es ist nicht etwa so, dass der Grund in der fehlenden männlichen Potenz und der nötigen Sensibilität sonder viel mehr in einer Frigidität der Frau zu suchen sei und somit nicht das Problem des Mannes sei. Diese Meinung wird den Männern in die Wiege gelegt und natürlich gerne akzeptiert. Man geht schliesslich joggen oder ins Fitnes-Studio, treibt Sport aber dass man für die Sexualität auch theroretische und praktische Übungen Fertigkeiten erlernen kann, die für beide Partner eine erfüllte Sexualität erzielen lassen ist zwar selbstverständlich aber dem Stolz abträglich. Viele Frauen nehmen ihr Recht auf sexuelle Erfüllung in einer Beziehung nicht wahr sondern ergeben sich demütig in ihr Schicksal als Frau ohne Orgasmus leben zu müssen oder nur durch Selbstbefriedigung den Orgasmus erreichen zu können.
Um es deutlich zu sagen, diese Worte stammen nicht von einer lesbischen, frustrierten Feministin. Sie stammen von einem Mann. Zwar ein Sexualtherapeut mit einigen Jahren Erfahrung auf diesem Gebiet.
Es sei hier aber auch auf die Tatsache hingewiesen, dass der weibliche Orgasmus in der Gesellschaft bis vor gar nicht allzu langer Zeit als verpönt und eine Frau die orgasmusfähig war als liederlich und verrucht galt. Dieser Unterton der weiblichen Erziehung wird auch heute noch - speziell durch die kath. Kirche - stark verbreitet. Es ist erschütternd wieviele junge Frauen und Mädchen im Unterbewussten Angst davor haben ihre sexuellen Empfindungen zu zeigen. Für viele ist es auch ein Zeichen der Schwäche. Solange in der Erziehung gerade die Schamregion als etwas Schmutziges, Unanständiges und als Körperregion vermittelt wird die als Region der Ausscheidungsorgane nur bei der Reinigung zu berühren ist, kann keine Beziehung die ein angenehmes Gefühl erzeugen soll betrachtet werden. Wenn nun mit einem der Ausscheidung menschlicher Abfallprodukte im Körper der Frau ein Hochgefühl erzeugen soll ist dies für viele Frauen eine mental unterschwellige und vor allem unbewusste Blockade vorhanden.
Also Frauen fordert rund 40 Jahre nach der sexuellen Revolution das Recht auf euren Orgasmus ein. Tut aber auch selbst etwas dafür. Lasst euch beraten und nehmt jede Hilfe in Anspruch die ihr auf dem Weg zur sexuellen Befriedigung bekommen könnt an. Unter der Mailadresse Kinesiologe@gofeminin.de stehe ich euch für Fragen gerne zur Verfügung. Soferne möglich bekommt ihr hier auch Adressmaterial von anderen Therapeuten in eurer Nähe. Im Rahmen der Mails könnt ihr eure Anliegen anonym mit mir und anderen Therapeuten/innen diskutieren ohne dass euer Anliegen Dritten zugänglich ist.

Frohe Festtage

Euer Kinesiologe

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März 2003 um 9:42

Nicht soviel darüber nachdenken!!!
Hallo!
Mich betrifft das selbe Problem! Um zum Höhepunkt zu kommen muß ich auch selbst Hand anlegen! Anfangs fand ich das auch nicht so prikelnd,weil Freundinen immer davon schwärmten,wie toll sie doch zum Orgasmus kommen wenn der freund od. Mann mit ihnen schläft! Erst dachte ich irgendetwas ist falsch bei mir! Also los zum Frauenarzt! Der hingegen bestätigte mir,das alles in Ordnung sei und das dies alles eine Sache des Kopfes und das offene Gespräch mit dem Partner sei! Gut dachte ich mir,dann arbeite ich daran! Bis heute habe ich noch keinen Orgasmus durch meinen Partner bekommen und wir reden ganz offen über alles! Aber eines kann ich raten: Mach es dir selbst vor deinem Freund,bringe diese Variante einfach mit ins Liebesspiel!! Macht super scharf und dein Freund kann beobachten,wie du es dir selbst machst und dabei lernen und sehen wie es dir gefällt!! Jede Frau hat einen anderen Rythmus!! Manchmal, wenn ich sehe wie Geil er wird wenn er mir dabei zuschaut und dann Hand bei mir anlegt war ich immer kurz davor zu kommen! Ich denke mann muss einfach den Kopf ausschalten!!! Und absolutes Vertrauen zum Partner haben!!! Kommt Zeit ,kommt Rat! Man sollte den Orgasmus aber auch nicht überbewerten! Darum haben wir Frauen es auch so schwer!!! Lass Dich einfach fallen und warte nicht darauf!!!! Viel Gedult und Glück!!!! Gruß Tina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2003 um 11:26

Ein Filmchen vorweg und dan geht's ab
Hi, probierts doch mal mit einem Filmchen vorab.

Meine Erfahrungswerte dahingehend sind wirklich gut, denn ein kleiner Softfilm stimmulliert mein Freund und mich immer ganz gut, bevors zur Sache geht.

Wir haben das letzte Mal bei www.sentire.de gekauft. Dort gibts zumindest gerade auch eine Rabattaktion (aber nur wenn man noch kein Kunde ist - Schade für mich, ja ja, ich weiß!)

Wenn Du bei denen bestellen sollstest, kannst Du mir ja den 5 EURO Gutschein geben ;---))

Cu,

Hanny

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook