Home / Forum / Sex & Verhütung / Orgasmus

Orgasmus

4. März 2006 um 16:09

Hallo erstmal....

Eigentlich ist es ja "klischee (?richtig geschrieben?)" das der Mann oft zu früh kommt und die Frau den kürzeren zieht.
Ich (16) habe mit meinen Freund (20) ein sehr ausgeprägtes und schönes sexualleben und folgendes was ich gleich schildern werde ist unserer meinung nach kein Problem, sondern nur eine Frage ^^:

Wir haben oft sehr langen Sex, ich komme auch fast immer zum Orgasmus, aber es macht mir nichts wenn es mal nicht geht
Mein Freund allerdings kommt so gut wie nie (was ihm auch nichts ausmacht) ...
Gerade hatten wir eine kleine diskussion darüber an was das liegen könnte.
Er meinte es liegt daran das er sich erst mal daran gewöhnen muss beim sex zu kommen.
(Er hat auch probleme zu kommen wenn ich ihm einen runterhole oder ihn oral befriedige)

Weiss vielleicht irgendjemand eine antwort auf die Frage woran es liegt? Wie gesagt macht es nichts wenn er keinen Orgasmus hat... (aber es wäre doch schöner wenn er auch regelmäßig kommen würde)


Auf weitere Fragen dazu antworte ich gerne

Gruß
Ratte und Anhang :P

13. März 2006 um 15:42

Wie - das ist normal?
Was erzählst du da? Woher willst du das als Frau wissen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März 2006 um 10:38

Nein
das ist nicht "normal".
Im Gegenteil: ein längerer Zeitraum von Selbstbefriedigung führt eher dazu, daß die Erregung beim Sex mit einer Frau ungleich größer ist, was dazu führt, daß er zunächst meist besonders schnell kommt.
Ich denke, dein Freund sollte mit seinem Arzt darüber sprechen um zunächst einmal organische Ursachen sicher ausschließen zu können.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März 2006 um 14:33

Son blödsinn
wie kommste denn dadrauf?

eher umgekehrt, d.h. er kann dann eher nicht anders als zu kommen...

aber mal ne andere Frage, kann er, wenn er sich selbst befriedigt, weil wenn nciht, liegt es vielleicht daran, dass er zu verkrampft ist oder so...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März 2006 um 14:42
In Antwort auf tonio_11944863

Nein
das ist nicht "normal".
Im Gegenteil: ein längerer Zeitraum von Selbstbefriedigung führt eher dazu, daß die Erregung beim Sex mit einer Frau ungleich größer ist, was dazu führt, daß er zunächst meist besonders schnell kommt.
Ich denke, dein Freund sollte mit seinem Arzt darüber sprechen um zunächst einmal organische Ursachen sicher ausschließen zu können.

Nein ihr zwei deppen laila hat recht ;P
der reiz eienr vagina das man schnelelr komt ist oft mehr psychischer reiz, den hat er nicht weil er ja auch ncihtma kommt wenn er seinen schwanz gelutscht kriegt, das allein sollte doch scho geil genug wirken :P
eine vagina ist schon was tolles, aber so fest wie ein händegriff wird sie niemals sein! auch kann man nie so schnelle fickbewegungen machen wie du mit der hand wichsen kannst! wenn du echt jahre lang nur mit deienr hand verehr hattest, haste den optimalen druck und die optimale reibung raus so schnell geht das beim poppen nicht!

wieviel erfahrung hat die dame mit dem problem denn beim blasen oder runterholen? versuchs ma mit bissel festeren griff udn shcnelleren bewegungen, ist zwar schnell anstrengend aber das soltle dann klappen
udn wielange dauert der akt beim gv so im durchschnitt? als ich empfehle ersma reitest du ihn lange ein, und dann missionar mit deinen beinen auf seienr schulter, das macht die mumu doch recht eng , erzeugt viel reibung und er kann seine stöße so gut es geht selber steuern

kann natürlich auch sein dass er ne totale psychische bloacke hat ,k.a. unter leistugnsdruck steht ,sich nicht entspannen kann bei der frau usw. daran sied nur ihr damen schuld =P ihr macht ja einem imma angst, oh gott,lass mich nicht zu schnell kommen sonst verlässt sie mich :P
eine frage habe ich noch....sicher dass es keine patonische liebe zu dir ist und er vielleicht doch mehr sexuell auf den männlichen körper abfährt gibt ne menge schwule und lesben die das erst spät im alter festtellen weils sies vorher nicht akzeptieren wollten^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März 2006 um 3:57

Mal was anderes probieren?
Ich zweifel nicht wie manch anderer an deinen Fähigkeiten als Sexpartner! Ich glaube auch dass es ein psychisches Problem ist. Sehr viele Männer haben psychische Probleme (würde mich selber da mit einschliessen), die sich unterschiedlich auf die Personen auswirken.

Es könnte sein, dass er einfach zu angespannt ist. Vielleicht zögert dein Freund, allein aus der Gewohnheit heraus, den Orgasmus hinaus, damit du eben auf deine Kosten kommst. Wenn man es zu lange hinaus zögert hat Mann evtl echt Schwierigkeiten überhaupt noch zu kommen (ich kenn das).

Du könntest ja mal einen abend nur für deinen Liebsten planen. Mit gedimmtem Licht, Kerzen und ruhiger Musik.
Das Bett vorbereitet mit viel Kissen und dann massierst du ihn mal richtig schön. Mit einem Gleit-/Massage-mittel auf Silikonbasis, das verträglich für den Intimbereich ist und aufgrund der Silikonbasis auch Kondome nicht zerstört.

Also erst den Rücken schön massieren, dich dann seiner Front zuwenden. Und dort auch (mit den "öligen" Händen über Brust und Bauch streichen. Dann kannst du deine Aufmerksamkeit allmählich seinem Penis widmen, ihn intim heiß Massieren (gibt einige Internetseiten die solche Massagen gut beschreiben). Achso, während du ihn dann dort unten massierst sollte er bereits sehr bequem und entspannt da liegen, d.h. evtl ein Kissen unter den Hintern und unter den Kopf. Günstig ist es seinen Kopf so mit Kissen abzustützen, dass er dir bequem(!) dabei zusehen kann, was du tust.
Wenn du meinst es reicht mit der Massage könntest du ihn weiter oral befriedigen. Das Silikonmittel ist geruchs- und geschmacklos. Also ich habe meine Freundin nach so einer Massage auch noch Oral befriedigt.

Versuche ihn so zum Orgasmus zu bringen. Er sollte jedenfalls entspannt genug sein. Wenn er danach immernoch Lust hat, könnt ihr ja noch Sex haben. (Vielleicht ölt er dich auch noch ein. Wenn beide "ölig" sind ist es ebenfalls sehr interessant )

Die ganze Atmosphäre könnte ihm jedenfalls dazu verhelfen sich einfach mal fallen zu lassen. Geh ganz behutsam mit ihm um (was du höchstwahrscheinlich so oder so tust) damit er sich dir voll und ganz hingeben kann (ich hoffe er hat damit kein Problem)

Ich hoffe sehr dass es hilft und würde mich freuen wenn du mir mitteilst wie es gelaufen ist.

Good luck und viel Spass

Ach noch ne Kleinigkeit: Es könnte sein, dass er Angst vor der, ich nenns einfach Sauerei mit dem Sperma hat (besonders im Bezug auf die Befriedigung mit der Hand oder Oral). Ich kann ja nur vermuten. Vielleicht kannst du ihm deutlich machen, dass es nicht schlimm ist und dass dich der Kontakt mit Sperma nicht stört. (Achso, apropos: Handtuch bei der Massage nicht vergessen )
ok ich hoffe das beste!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen