Home / Forum / Sex & Verhütung / Oralverkehr

Oralverkehr

6. Juni 2003 um 13:10

Hallo Ihr!

Ich habe ein kleines Problem!!!
Ich bin jetzt über ein Jahr mit meinem Freund zusammen und auf einmal will er wohl mehr. Wir haben schonmal andere Stellungen ausprobiert, was wir anfangs gar nicht gemacht und das war für mich auch kein Problem! Teilweise war das wirklich schön.
Aber neulich ist er mit seinem Oberkörper ganz weit über mich gerutscht und ich habe den Wink mit dem Zaunpfahl schon verstanden. Er wollte, dass ich sein bestes Stück mit dem Mund "bearbeite". Ich habe ihn dann sanft wieder zurückgeholt, weil ich das absolut nicht kann und auch nicht mag.
Er hat es noch ein, zwei mal versucht. Aber immer nur, wenn er betrunken war. Und ich möchte das wirklich absolut nicht.
Ich weiß nicht warum, ich habe es noch nie gemacht, aber ich habe da einen absoluten Horror vor!
Er hat es ja sofort verstanden und es gar nicht weiter versucht, sonst hätte ich es ihm gesagt, aber ich fühle mich danach jedes Mal ganz schlecht.
Beim Vorspiel verwöhnt er mich immer oral und ich mag das unheimlich gerne, aber wenn er es möchte, lehne ich ab.

Ich habe Angst, dass es ihm zu langweilig geworden ist und habe das Gefühl, als wenn ich ungerecht wäre.

Was soll ich tun???

6. Juni 2003 um 13:34

Gründe?
Liebes Süßchen,

weißt Du denn, WARUM Du das nicht magst?

Findest Du es unanständig - ekelst Du Dich vor seinem Penis - hast Du Angst, er könne Dir weh tun - woran liegt es?

Du schreibst, du weißt nicht warum, aber Dir muss doch irgendwas durch den Sinn gehen, wenn Du es Dir vorstellst?

Ich persönlich finde Oralverkehr eine der schönsten Sex-Varianten. Es ist ein absolut tolles Gefühl von Macht, Auslieferung und Vertrauen.

Aber das ist Ansichtssache, sicherlich.

Vielleicht kannst Du Dir vorstellen, Dich langsam an das Thema heranzutasten? Als ich das erste Mal einem Mann "einen geblasen" habe, habe ich auch nicht einfach losgelegt - das dauerte ein bisschen. Erstmal habe ich mir seinen Penis von der Nähe angesehen und gestreichelt, angefasst. Irgendwann habe ich dann Lust bekommen, ihn mal zu küssen. Und so weiter.

Sicherlich ist es Deinem Freund nicht zu langweilig geworden. Aber es ist nunmal so, dass fast alle Männer total auf Blowjobs stehen. Das heißt nicht, dass Du was machen musst, was Du nicht gerne machst. Aber er sollte zumindest Deine Abneigung nicht so direkt spüren. Nichts kränkt Männer mehr, als wenn sie das Gefühl haben, man lehne ihr bestes Stück ab.

Wie alt bist Du eigentlich? Wenn ich fragen darf? Nur mal so

LG, IndigoGirl

Gefällt mir

6. Juni 2003 um 13:37

Liebes Suesschen!
Wenn du deinen Freund nicht oral verwöhnen kannst, weil es dich ekelt etc. ist das völlig in Ordnung. Schließlich kann jeder das tun was er mag und nicht umgekehrt. Und nur weil er es bei dir macht mußt du kein schlechtes Gewissen haben! Rede doch in Ruhe mit ihm über dieses Thema. Eigentlich müßte er das verstehen. Es sei denn er gehört zu dem Männertyp " Ich geb dir das, was gibst du mir?" So jemanden kann man gleich auf den Mond schießen.
Schuldig bist du ihm auf jeden Fall gar nichts.

Liebe Grüße
Poison

Gefällt mir

6. Juni 2003 um 13:39

Keine Panik
Hallo Süsschen,

also bei mir war das früher auch so, ich mochte das ned und der grund war dass ich mir eingeredet habe ich kann das ned und das ist ja sooo kompliziert und es gefällt ihm eh ned und ich dachte immer er denkt ja jetzt ständig drüber nach was ich alles falsch mache
Fakt ist, dass keiner dieser gedanken wahr ist und die angst total unberechtigt ist. wie alt bist du denn?
also ich an deiner stelle würde es einfach mal ausprobieren wenn er es grad nicht erwartet es ist halb so schlimm und ich bin mir sicher, dass je mehr vertrauen du zu dieser "praktik" bekommst, desto mehr gefällt es dir, darfst nur ned so viel drüber nachdenken.
also ich mein, wenn du noch jung bist ist das echt ok aber irgendwann solltest du das schon einfach mal ausprobieren. kann sein dass er sich ungerecht behandelt fühlt, aber wenn er etwas nachdenkt weiß er dass das normal ist.
lese dir mal folgendes durch ...

http://www.sektor6.de/sexualitaet/blasen.shtml

Klingt komplizierter als es ist. Ich habe meinen folgendes durchlesen lassen (und muss sagen es hat ihn echt verbessert ... kenne keinen der es besser könnte) ...

http://www.sektor6.de/sexualitaet/cunnilingus.shtm-l

Lest das doch mal gemeinsam und redet über eure gedanken, hemmungen und so. das hilft, zumindest wars bei mir so

Lg, Anna

Gefällt mir

6. Juni 2003 um 23:08

Nicht so schlimm
ich hatte am Anfang auch kleinere Probleme damit, seinen Penis in den Mund zu nehmen. Da ich auch spürte, daß es ein sehr großer Wunsch von ihm war, habe ich meinen ganzen Mut zusammen genommen.

Als wir zusammen geduscht haben, nahm ich sein bestes Stück mal genauer unter die Lupe. Dann küßte ich ihn, leckte mal daran und nahm ihn in den Mund. Es war auch für mich ein gutes Gefühl. Und so nach und nach verbesserte sich auch meine Technik. Das Stimulieren mit der Zunge, wie sehr darf frau saugen, wie tief kann ich ihn aufnehmen, etc. Es ist ein neues Gebiet für Dich, und er sollte Dir die Zeit lassen, Dich da rein zu "arbeiten".

Du kannst auch an Deinem Finger ein bißchen "üben". Es ist zwar nicht zu vergleichen, aber Du bekommst ein wenig mehr Gespühr dafür.

Ich liebe es meinen Mann oral zu verwöhnen, denn dann habe ich die Kontrolle über ihn. Dann entscheide ich nämlich ob und wann er kommt. Und ich entscheide, ob ich schlucke oder nicht.

Laß Dich zu nichts zwingen, Du brauchst auch kein schlechtes Gefühl zu haben, wenn Du es nicht tust. Rede mit ihm darüber, daß Du noch etwas Zeit brauchst.

LG
Abraxas

Gefällt mir

7. Juni 2003 um 0:26
In Antwort auf indigogirl

Gründe?
Liebes Süßchen,

weißt Du denn, WARUM Du das nicht magst?

Findest Du es unanständig - ekelst Du Dich vor seinem Penis - hast Du Angst, er könne Dir weh tun - woran liegt es?

Du schreibst, du weißt nicht warum, aber Dir muss doch irgendwas durch den Sinn gehen, wenn Du es Dir vorstellst?

Ich persönlich finde Oralverkehr eine der schönsten Sex-Varianten. Es ist ein absolut tolles Gefühl von Macht, Auslieferung und Vertrauen.

Aber das ist Ansichtssache, sicherlich.

Vielleicht kannst Du Dir vorstellen, Dich langsam an das Thema heranzutasten? Als ich das erste Mal einem Mann "einen geblasen" habe, habe ich auch nicht einfach losgelegt - das dauerte ein bisschen. Erstmal habe ich mir seinen Penis von der Nähe angesehen und gestreichelt, angefasst. Irgendwann habe ich dann Lust bekommen, ihn mal zu küssen. Und so weiter.

Sicherlich ist es Deinem Freund nicht zu langweilig geworden. Aber es ist nunmal so, dass fast alle Männer total auf Blowjobs stehen. Das heißt nicht, dass Du was machen musst, was Du nicht gerne machst. Aber er sollte zumindest Deine Abneigung nicht so direkt spüren. Nichts kränkt Männer mehr, als wenn sie das Gefühl haben, man lehne ihr bestes Stück ab.

Wie alt bist Du eigentlich? Wenn ich fragen darf? Nur mal so

LG, IndigoGirl

Einfach probieren
Hallo Süßchen,
versuche einfach mal locker und ohne Zwang deinen Mann zu verwöhnen.
Du wirst sehen das Oralverkehr für dich und deinem Partner (Mann) eine Bereicherung in euer Sexualleben sein wird.

Gefällt mir

7. Juni 2003 um 0:43

Http://www.sektor6.de/sexualitaet/b...
Schau dir diesen Beitrag mal an, vielleicht bekommst du ja doch ein bisschen Lust ...

Gefällt mir

7. Juni 2003 um 0:45
In Antwort auf mike99

Http://www.sektor6.de/sexualitaet/b...
Schau dir diesen Beitrag mal an, vielleicht bekommst du ja doch ein bisschen Lust ...

So ist's richtig:
http://www.sektor6.de/sexualitaet/blasen.shtml
... der Link wurde vorher abgeschnitten.

Gefällt mir

10. Juni 2003 um 16:33

Vielen Dank
Vielen Dank für eure Beiträge! Wirklich geholfen hat es nicht! Aber vielleicht sollte ich bevor ich sowas anfange generell erstmal mutiger werden. Ich traue mir noch nichtmal wirklich dei Reiterstellung zu. (Habe einmal sogar einen Wadenkrampf vorgetäuscht, damit ich nicht musste). Ich bin einfach zu verklemmt und bekomme das irgendwie auch nicht in den Griff.
Aber mein Schatz ist sehr verständnisvoll und versteht es teilweise auch ohne große Worte.

Zu eurer Info. Ich bin 20Jahre (darf man gar nich erzählen)

Trotzdem danke!

Gefällt mir

10. Juni 2003 um 19:26
In Antwort auf baerli9

Einfach probieren
Hallo Süßchen,
versuche einfach mal locker und ohne Zwang deinen Mann zu verwöhnen.
Du wirst sehen das Oralverkehr für dich und deinem Partner (Mann) eine Bereicherung in euer Sexualleben sein wird.

Auch
Hey Süsschen
Ich kenne dein Problem glaub ich ganz gut. Ich habe auch auch immer geekelt vorm blasen.. aber ich hab dann gemerkt, dass es nich wirkich ekel war, eher ne art von hemmungen. Habe mir gedacht es schmeckt mir eh nich, ihm gefällts sowieso nicht und können tu ichs schon garnich. Doch eines tages hab ich es dann einfach mal probiert. hab mich rangetastet. an einem tag sein bestes stück geküsst, am nächstens tag dran geleckt und das immer weiter gesteigert. ich habe gemerkt, dass es ihm unheimlich gut gefällt und auch wenns mir manchmal nicht schmeckt, mach ichs doch gerne.
versuch es einfach mal, notfalls schmier dir schoko soße oder sowas rauf, um ihn 'appetitlich' zu machen auch wenn es dir anfangs vielleicht etwas unangenehm ist, man gewöhnt sich dran und irgendwann gefällt es einem auch.

-Dany

Gefällt mir

11. Juni 2003 um 5:28
In Antwort auf Suesschen

Vielen Dank
Vielen Dank für eure Beiträge! Wirklich geholfen hat es nicht! Aber vielleicht sollte ich bevor ich sowas anfange generell erstmal mutiger werden. Ich traue mir noch nichtmal wirklich dei Reiterstellung zu. (Habe einmal sogar einen Wadenkrampf vorgetäuscht, damit ich nicht musste). Ich bin einfach zu verklemmt und bekomme das irgendwie auch nicht in den Griff.
Aber mein Schatz ist sehr verständnisvoll und versteht es teilweise auch ohne große Worte.

Zu eurer Info. Ich bin 20Jahre (darf man gar nich erzählen)

Trotzdem danke!

Na und??
Dann bist Du halt 20, na und?

Verklemmt würde ich das nicht mal nennen, Du bist einfach unsicher, scheint mir.

Vorschlag: Überwinde Dich mal und zeige Dich etwas spontaner. Das Problem bei der Reiterstellung ist ja oft das, dass SIE sich zeigen muss, er liegt da und beobachtet sie. Das ist für schüchterne oder unsichere Frauen natürlich nicht unbedingt schön. Aber einmal überwunden, ist dieses Problem gleich erheblich kleiner.

Und nochwas: Dein Partner wird sich über die "neue" suesschen sehr freuen

Gefällt mir

11. Juni 2003 um 22:22
In Antwort auf dany86

Auch
Hey Süsschen
Ich kenne dein Problem glaub ich ganz gut. Ich habe auch auch immer geekelt vorm blasen.. aber ich hab dann gemerkt, dass es nich wirkich ekel war, eher ne art von hemmungen. Habe mir gedacht es schmeckt mir eh nich, ihm gefällts sowieso nicht und können tu ichs schon garnich. Doch eines tages hab ich es dann einfach mal probiert. hab mich rangetastet. an einem tag sein bestes stück geküsst, am nächstens tag dran geleckt und das immer weiter gesteigert. ich habe gemerkt, dass es ihm unheimlich gut gefällt und auch wenns mir manchmal nicht schmeckt, mach ichs doch gerne.
versuch es einfach mal, notfalls schmier dir schoko soße oder sowas rauf, um ihn 'appetitlich' zu machen auch wenn es dir anfangs vielleicht etwas unangenehm ist, man gewöhnt sich dran und irgendwann gefällt es einem auch.

-Dany

Probiers mal
Hallo Süsschen!
Ich habe auch Jahre lang keinen einen geblasen, wollte es auch nicht und am allerwenigsten wollte ich den Samen im Mund haben oder gar schlucken (Ist auch heute noch so) Aber blasen tu ich wahnsinnig gerne es ist ein wahnsinniges Gefühl die Macht und Kontrolle zu haben.
Ich kann nur sagen du solltest es wirklich ausprobieren, denn du verpast wirklich etwas.
Natürlich das ganze Langsam angehen, keiner fängt als Profi an! Aber das wird schon vielleicht nicht heute oder morgen aber wenn du mit einen Penis besser vertraut bist sicher
LG
desi

Gefällt mir

12. Juni 2003 um 10:59
In Antwort auf desi21

Probiers mal
Hallo Süsschen!
Ich habe auch Jahre lang keinen einen geblasen, wollte es auch nicht und am allerwenigsten wollte ich den Samen im Mund haben oder gar schlucken (Ist auch heute noch so) Aber blasen tu ich wahnsinnig gerne es ist ein wahnsinniges Gefühl die Macht und Kontrolle zu haben.
Ich kann nur sagen du solltest es wirklich ausprobieren, denn du verpast wirklich etwas.
Natürlich das ganze Langsam angehen, keiner fängt als Profi an! Aber das wird schon vielleicht nicht heute oder morgen aber wenn du mit einen Penis besser vertraut bist sicher
LG
desi

Vielleicht irgendwann.....
Hey Desi!

Vielleicht werde ich es mal probieren. Aber im Moment bin ich noch nicht so weit. Ich werde es in kleinen Schritten versuchen mein selbstbewusstsein zu steigern. Sprich erstmal sicherer werden bei der Reiterstellung, denn das ist auch schon ein Problem für mich. Und dann vielleicht habe ich ja irgendwann mal den Mut es auch mal zu probieren.

1 LikesGefällt mir

12. Juni 2003 um 13:58
In Antwort auf Suesschen

Vielleicht irgendwann.....
Hey Desi!

Vielleicht werde ich es mal probieren. Aber im Moment bin ich noch nicht so weit. Ich werde es in kleinen Schritten versuchen mein selbstbewusstsein zu steigern. Sprich erstmal sicherer werden bei der Reiterstellung, denn das ist auch schon ein Problem für mich. Und dann vielleicht habe ich ja irgendwann mal den Mut es auch mal zu probieren.

Reiterstellung
Hallo Süsschen!

Denke das ist das beste immer kleine Schritte. Und vielleicht noch ein kleiner Tipp. Sag ihm das du dich dabei unwohlfühlst und probier es erst einmal kurz aus, dann wieder eine Stellung die dir behagt. Oder vielleicht ist es besser wenn er nicht liegt, sondern wenn er sitzt dann ist er sehr nah an dir dran wie bei der Missionarstellung und du hast nicht so wahnsinnig das Gefühl das er unten ist und dich angaft.
LG
Desi

Gefällt mir

12. Juni 2003 um 14:46

????
hi suesschen,

dich ekelt der penis deines freundes aber ihn ekelt es nicht die oral zu befriedigen?? hmmm, sorry, sowas verstehe ich immer nicht! wie kann mich ein körperteil des menschen den ich liebe abstossen? es macht doch spass den GANZEN körper des partners zu erkunden.......ob mit den händen oder mit dem mund oder mit sonst was! bist du nicht neugierig? macht dir sex keinen spass??? in deinem alter habe ich nicht genug bekommen können von meinem freund.........naja, hat sich bis heute nicht geändert

sei einfach etwas lockerer!!

liebe grüße

tigerle

Gefällt mir

22. Juni 2003 um 10:18

Kleiner Tipp
Ich persönlich fand es hauptsächlich fies, den Samen in den Mund zu kriegen. Irgendwann habe ich dann gedacht, das muß ja auch gar nicht sein und habe das meinem Partner mitgeteilt. Seitdem kann ich ihn einfach oral stimulieren und kann sicher sein, er sagt mir rechtzeitig Bescheid oder gibt irgenein Zeichen, das macht frei für alles, wozu ich Lust habe.

Gefällt mir

23. Juni 2003 um 21:21

Keine Sorge!
nun mach Dir mal keine Sorgen! Ich war auch 23 als ich das zum ersten Mal gemacht habe und ich hatte auch höllische Angst davor. Ich habs dann auch zum ersten Mal probiert, als mein Liebster frisch geduscht war. Das würde ich auf alle Fälle raten! Dann hieß es bei mir Augen zu und durch. Ich hatte nicht wirklich Lust, aber ich habs dann einfach probiert. Und, siehe da, es war echt gar nicht schlimm, obwohl ich so mit mir gekämpft habe. Und es hat ihm so gefallen, dass ich mich gefreut habe, ihm was Gutes tun zu können.

Ich denke, der Zeitpunkt wird kommen, wo Du es einfach probierst oder sogar möchtest! Glaube mir, ich hätte mir NIE vorstellen können, dass ich das jemals machen würde. Aber jetzt mache ich es doch! Gib Dir die Zeit und vielleicht solltest Du ihn nicht gleich bis zum Orgasmus befriedigen... Und es ist doch auch lieb von ihm, dass er Dich nicht drängt! Schlecht brauchst Du Dir auf alle Fälle nicht vorkommen!!

Alles Gute

Amourette

Gefällt mir

25. Juni 2003 um 12:15
In Antwort auf Suesschen

Vielleicht irgendwann.....
Hey Desi!

Vielleicht werde ich es mal probieren. Aber im Moment bin ich noch nicht so weit. Ich werde es in kleinen Schritten versuchen mein selbstbewusstsein zu steigern. Sprich erstmal sicherer werden bei der Reiterstellung, denn das ist auch schon ein Problem für mich. Und dann vielleicht habe ich ja irgendwann mal den Mut es auch mal zu probieren.

Geben und nehmen
Hallo suesschen!

Vielleicht kann eine Betrachtung aus der anderen "Perspektive" behilflich sein.

Ich hatte lange Zeit ziemlich große Hemmungen, meine Frau darum zu bitten. Jedes mal wenn es mir vorgenommen habe, hatte ich im entscheidenden Moment einen Kloß im Hals. Ich hatte Angst, daß Sie den entscheidenden Moment verpaßt und keinen Rückzieher mehr machen kann, falls sie das will. Da ich sehr gut verstehen kann, wenn jemand Hemmungen vor Sperma im Mund hat, fühle ich mich durch einen solchen Rückzieher nicht gekränkt.

Andererseits habe ich es selbst sehr genossen, sie mit dem Mund zu verwöhnen. Und auch wenn ich ihre Säfte nicht unbedingt für eine Delikatesse halte, überwog bei mir das Gefühl, einem ganz besonders lieben Menschen etwas sehr sehr Gutes zu tun.

Wie so oft, hat auch hier ein kurzes klärendes Gespräch den Knoten gelöst. Meine Frau hat mich auf meinen "Widerspruch" (Ich genieße es, glaube aber nicht, daß sie es auch genießen kann) hingewiesen und gesagt, daß auch sie sich das sehr aufregend vorstellt. Also habe ich mich mal überwunden und sie einfach machen lassen. Wir brauchten dann noch mehrere Anläufe bis ich sicher war, daß sie Gefallen daran hat. Dann konnte auch ich mich fallen lassen.

Um Mißverständnisse zu vermeiden: Ich will hier nicht zum Ausdruck bringen, daß sich durch gegenseitigen Oracle-Verkehr Verbindlichkeiten ergeben (Ich muß, weil er hat). Aber vielleicht erleichtert es Dir die Überwindung, wenn Du weißt, wie schön es für den gebenden Part sein kann.

Und zum Abschluß: Meine Frau hatte nie ein Problem, rechtzeitig einen Rückzieher zu machen auch ohne von mir einen Wink mit dem Zaunpfahl zu bekommen. Sie sagt, mein bestes Stück würde kurz vorher immer so viel dicker werden, daß sie es gar nicht verpassen kann.

Viel Spaß wünscht Dir

Kidpaddle

Gefällt mir

25. Juni 2003 um 12:17
In Antwort auf kidpaddle

Geben und nehmen
Hallo suesschen!

Vielleicht kann eine Betrachtung aus der anderen "Perspektive" behilflich sein.

Ich hatte lange Zeit ziemlich große Hemmungen, meine Frau darum zu bitten. Jedes mal wenn es mir vorgenommen habe, hatte ich im entscheidenden Moment einen Kloß im Hals. Ich hatte Angst, daß Sie den entscheidenden Moment verpaßt und keinen Rückzieher mehr machen kann, falls sie das will. Da ich sehr gut verstehen kann, wenn jemand Hemmungen vor Sperma im Mund hat, fühle ich mich durch einen solchen Rückzieher nicht gekränkt.

Andererseits habe ich es selbst sehr genossen, sie mit dem Mund zu verwöhnen. Und auch wenn ich ihre Säfte nicht unbedingt für eine Delikatesse halte, überwog bei mir das Gefühl, einem ganz besonders lieben Menschen etwas sehr sehr Gutes zu tun.

Wie so oft, hat auch hier ein kurzes klärendes Gespräch den Knoten gelöst. Meine Frau hat mich auf meinen "Widerspruch" (Ich genieße es, glaube aber nicht, daß sie es auch genießen kann) hingewiesen und gesagt, daß auch sie sich das sehr aufregend vorstellt. Also habe ich mich mal überwunden und sie einfach machen lassen. Wir brauchten dann noch mehrere Anläufe bis ich sicher war, daß sie Gefallen daran hat. Dann konnte auch ich mich fallen lassen.

Um Mißverständnisse zu vermeiden: Ich will hier nicht zum Ausdruck bringen, daß sich durch gegenseitigen Oracle-Verkehr Verbindlichkeiten ergeben (Ich muß, weil er hat). Aber vielleicht erleichtert es Dir die Überwindung, wenn Du weißt, wie schön es für den gebenden Part sein kann.

Und zum Abschluß: Meine Frau hatte nie ein Problem, rechtzeitig einen Rückzieher zu machen auch ohne von mir einen Wink mit dem Zaunpfahl zu bekommen. Sie sagt, mein bestes Stück würde kurz vorher immer so viel dicker werden, daß sie es gar nicht verpassen kann.

Viel Spaß wünscht Dir

Kidpaddle

Typo
Ich meine natürlich oral und nicht Oracle! *rot werd*

Gefällt mir

25. Juni 2003 um 17:24

Bitte tu Euch einen Gefallen
Taste Dich ganz langsam ran. Hier ist ein guter Link in dem alles beschrieben wird. es kann dir nichts passieren. glaub mir.

www.sektor6.de/sexualitaet/blasen.shtml

hier steht alles was du wissen musst. versuchs mal bis Lektion 3. Wenn du bis dahin keine probleme hast lies weiter. Aber bevor du das nicht magst lies erst garnicht weiter. Das wird schon. ist nämlich zu befürchten das es Ihm langweilig wird. mail mal wenn Du fortschritte machst. Konradsmail@web.de

habe keine angst. ist alles kein problem....

Gefällt mir

28. Juni 2003 um 20:55

Hm....
wovor genau hast du denn horror?
das kann ich nciht richtig nachvollziehen. für mich ist es etwas wunderschönes, meinen freund oral zu verwöhnen und ich kann mir auch nciht vorstellen was daran schlimm ist. schließlich begehrt man doch seinen partner ganz!
kann mir schon vorstellen dass er es vermisst. aber andererseits sollst du natürlich auch ncihts machen was du nciht magst.
die frage ist nur wieso du da solche bedenken hast...

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen