Home / Forum / Sex & Verhütung / Oralsex - ohne kondom

Oralsex - ohne kondom

15. November 2011 um 17:16

folgendes: wenn ich jmdm einen blase und benutze kein kondom, ist dann die gefahr, sich mit geschlechtskrankeheiten anzustecken höher wenn sperma in den mund kommt?
also sozusagen: sind im sperma mehr krankheitserreger? oder macht das letztendlich dann recht wenig aus?

15. November 2011 um 17:26

Die
Ansteckungsgefahr ist definitiv höher ohne Kondom, aber immer noch viel geringer als bei Vaginal- oder Analsex, was AIDS anbelangt. (bei anderen Krankheiten, zB Tripper, Pilze etc. dürfte es noch heikler sein).
gefährlich ist es immer dann, wenn infiziertes Sperma in die Blutbahn gelangt, zb bei mini-Verletzungen im Mund.

Ich frag mich allerdings, was Männer von oralverkehr mit Gummi haben. Das ist ja wie Kino mit verbundenen Augen, oder Haubenmenü mit Zungenschutz!

Gefällt mir

15. November 2011 um 21:25

Hmmm
Oralsex mit Kondom muss ich nicht haben, da hol ich mir lieber einen runter wenn ich ehrlich bin. Ich würde auch im Traum nicht auf die Idee kommen ne Folie übers Fötzchen zu legen wenn ich Sie lecke. Entweder richtig oder garnicht

Ansteckungsgefahr ist bei Oral ohnehin deutlich geringer als bei Vaginal/Anal. Wenn du den Mund voller infektiösem Material hast ist es warscheinlicher dass es in mikrowunden gelangen kann als wenn es nur ein paar Lusttropfen sind würde ich mal behaupten.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Brauner Ausfluss nach der aller ersten Pille
Von: yasmin617
neu
15. November 2011 um 17:03
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen