Home / Forum / Sex & Verhütung / Operative Entfernung des Jungfernhäutchen "Hymenspaltung" (meine Erfahrungen)

Operative Entfernung des Jungfernhäutchen "Hymenspaltung" (meine Erfahrungen)

11. Mai 2010 um 19:58

Hallo Zusammen,

ich möchte euch in diesem Beitrag meine Erfahrungen zum Thema "Hymenspaltung" oder eher gesagt "die operative Entfernung des Jungfernhäutchens" erzählen:

Seitdem ich zum ersten Mal meine Tage hatte war es mir leider nicht möglich ein Tampon zu benutzen, geschweige denn einen Finger in meine Vagina einzuführen oder Sex zu haben. Ich war ziemlich verzweifelt und wollte mich auch keinem anvertrauen, ich dachte immer mit mir würde etwas nicht stimmen (ich wäre nicht normal).

Letztes Jahr im Frühling habe ich mir dann ein Herz gefasst und mit meiner Mum gesprochen. Diese meinte dann ich müsste dies mal mit einem Frauenarzt besprechen. Frauenarzt??? *Hochschreck*

Ich hatte richtig schiss. Naja, da ich aber mittlerweile endlich Sex haben wollte, kam ich leider nicht drum herum (im Nachhinein .. kann ich über die Sache nur lachen ).
Mein Doc hat dann einen Blick drauf geworfen und dann kam die Diagnose:

Ich hatte ein zu dickes Jungfernhäutchen (ein natürlicher Keuschheitsgürtel) und zu dem war meine Vagina nur an einer kleinen Stelle offen, wo das Menstruationsblut abfließen konnte. Okay und was nun, eine OP musste her!

Nun hatte ich richtig Schiss und ich habe mich auch ziemlich lang davor gedrückt. Anfang April dieses Jahres war es dann soweit, ich hatte einen OP-Termin (mittlerweile hatte ich auch schon einen festen Freund). Ich musste morgens nüchtern zum Krankenhaus. Die OP selber dauerte nur 10-15 Minuten, es wurde das zu "dicke" Jungfernhäutchen ringsrum, um den Scheideneingang" entfernt und die restlichen Ränder wurden vernäht, damit das Häutchen selber nicht nachwachsen konnte.

Nach der OP war ich schnell wieder fit und da der Eingriff ambulant stattfand, konnte ich auch schon abends wieder nach Hause fahren. Die OP-Stelle selber hat ein wenig gebrannt, war aber nicht sonderlich schlimm, Blutungen hatte ich auch kaum welche.

Nach 2-3 Wochen war das Ganze schon verheilt. Nun stand der Sex an. Ich hatte richtig Angst, dass es schon wieder nicht klappen könnte oder dass es viel zu schmerzhaft für mich wird.

Okay, angenehm ist das ersten Mal bekanntlich nie, auch nicht wenn man das Jungfernhäutchen schon im Vorfeld entfernt wurde, aber schon beim zweiten Mal wurde es richtig schön (nach einem super Vorspiel ).

Also was ich mit meinen Text ausdrücken will, habt keine Angst nachzufragen, wenn ihr nicht wisst was mit euch los ist und wenn ihr das gleiche Problem habt wie ich es hatte, es war im Nachhinein gar nicht so schlimm.

Und lasst euch nicht von den meisten Internetbeiträgen verunsichern die hier im I-Net kusieren ...wie zum Beispiel "Vaginismus nach Entfernung des Jungfernhäutchens" .. jeder Mensch ist anders gebaut und veranlagt.

Ich würde mich sehr darüber freuen, wenn auch andere Ihre Erfahrungen berichten würden.

Ich hoffe ich habe euch ein wenig weitergeholfen .

Eure Kelly
=)

6. Mai 2014 um 20:29

Vollnarkose?
Hallo

Schön, dass dir die OP geholfen hat. Wurde sie unter Vollnarkose durchgeführt?
Hab nämlich auch ein Problem mit meinem Jungfernhäutchen aber ich habe irgendwie Angst zum Arzt zu gehen

1 LikesGefällt mir

4. Mai 2015 um 14:57

Gleiche OP
Hallo Kelly,

dein Bericht hat mir grad ein bisschen die Angst vor der OP genommen.
Ich habe am 22.5 die gleiche OP wie du beschrieben hast und bin schon total nervös deswegen.

würde mich über eine private email von dir freuen, damit wir vielleicht nochmal darüber reden können.

liebe grüße

Gefällt mir

15. Oktober 2016 um 17:10

Nach 17 Monaten sollte man davon ausgehen.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Ich Jungfrau und M suche eine W ^^
Von: ahornblatt4
neu
15. Oktober 2016 um 16:40
Komme zu früh, was tun (20 Jahre alt)
Von: trashmail
neu
15. Oktober 2016 um 13:05
Nette neue Bekanntschaften?
Von: dennis2510
neu
15. Oktober 2016 um 11:10
Dreimonatsspritze
Von: filipeseins
neu
15. Oktober 2016 um 10:46
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen