Home / Forum / Sex & Verhütung / Sexualität / ONS vs. Beziehung

ONS vs. Beziehung

9. Juli 2013 um 10:36 Letzte Antwort: 10. Juli 2013 um 8:15

In einem Thread, der Fragen zu ONS behandelt, gibt es einen Beitrag der Verwunderung über einige Antworten, dass manche den Sex während eines ONS ausschweifender beurteilen, als den in einer Beziehung.

Mich persönlich wundert das nur wenig. Mal abgesehen davon, dass sich hier im Forum ausschließlich hoch aufgeklärte User und Sexakrobaten tummeln, die in ihrer Beziehung ein hohes Maß an Offenheit pflegen und selbst auch ausschließlich Beziehungen pflegen wo beide Partner ein hohes Maß an Toleranz mitbringen und gegenseitig immer alle Bedürfnisse erkannt und befriedigt werden! Ist es nicht so, dass die von einigen Usern doch beschriebene Flaute und Unlust in den Schlafzimmern von langjährigen Beziehungen auch damit zusammenhängt, dass das Sexualleben eingefahren und eben nicht auch hier und da ausschweifend ist?

Meine Theorie ist, dass viele Menschen innerhalb einer Beziehung doch sehr darauf bedacht sind, ein hohes Maß an Respekt gegenüber dem Partner hervorzubringen. Durch die Sozialisation, die viele Sexualpraktiken eher tabuisiert, verbietet es vielen Menschen quasi mit ihrem eigenen Partner ausschweifend umzugehen. Eigentlich widerspricht sich das Ganze, weil ein hohes Maß an Respekt eigentlich beinhalten sollte, gerade auf die Wünsche des Partners mit Offenheit zuzugehen. Aber die Realität scheint mir etwas anderes zu leben.

Bei einem ONS kann man quasi seine Sozialisation über Bord werfen - so nach dem Motto: Das Gegenüber sehe ich ja eh nie wieder!

Und ich sage damit nicht, dass der Sex innerhalb einer Beziehung nicht auch eine hohe Qualität haben kann, die sich durch ein besonderes Maß an Vertrauen und eben auch Liebe auszeichnet! Aber was ist, wenn die Liebe irgendwann schwächer wird und aus Vertrauen eingespielter Einheitssex? Wer will schon jeden Tag sein Leibgericht essen. Schmeckt es nicht auch gerade darum so gut, weil wir es auch in Abgrenzung zu den anderen Gerichten so besonders zu schätzen wissen, auch wenn viele andere Gerichte eben auch gut schmecken!

Was sagt Ihr dazu?

Mehr lesen

10. Juli 2013 um 8:10

Vermutlich
liegst Du richtig mit Deiner Einschätzung, dass die Affäre hier ein besseres Gegenüber zur Beziehung ist! Auch teile ich Deine Einschätzung über die Beziehung.

Gefällt mir
10. Juli 2013 um 8:15

Und - tut er es?
Ich meine jeden Tag nur Pizza essen? Ich vermute mal nicht!

Richtig ist sicher, dass nicht jeder ONS der richtige sein muss, daher finde ich den Hinweis von derwillnurspielen richtig, dass eine Affäre eher der Ort für ausschweifende Sexualität ist.

Gefällt mir