Home / Forum / Sex & Verhütung / ONS mit klassenkameraden...

ONS mit klassenkameraden...

25. März 2011 um 19:30

Hallo ihr lieben Leute.
Ich fühle mich so eingeengt. Und hilflos..
Ich möchte erst die Vorgeschichte loswerden. Ich mache dieses Jahr mein Abitur und habe vorher die 12 wiederholt. In dieser 12 hatte ich neue Leute, neue Lehrer und ich kannte so gut wie keinen. Irgenwie hatte ich mit keinem so richtig anfreunden können, weil sie nicht auf mich zugegangen sind. Ich war freundlich und habe auch höflich gegrüßt, "Guten Morgen" und so gesagt, aber irgendwie kam nicht wirklich tolles zurück.. Nur so von wenigen Leuten. Einer von diesen wenigen war ein junger Mann von 19 Jahren (ich bin 20), der sehr höflich zu mir war, mich immer gut gelaunt gegrüßt hat und mit mir geredet hat. Das war/ist aber auch so ein Typ, der allseits beliebt bei den Leuten ist. Aber er war wenigstens höflich und immer korrekt zu mir.
Irgendwann hat er aber angefangen, Bemerkungen zu machen, die mein Aussehen und meinen Körper betrafen. Von wegen dass ich eine tolle Figur habe, sexy Brüste, tolle Beine etc. Das hat mich anfangs geschmeichelt, weil mir so etwas noch nie jemand einfach so gesagt hat. Aber irgendwann lernt man den Charakter eines Menschen kennen und mir ist dann aufgefallen, dass er irgendwie zu jedem Mädel so ist. So auf einer Flirtlinie.. Und irgendwann hat er mich gefragt, ob ich Lust auf Sex hätte.. Ich war baff, weil Sex ohne Beziehung und ohne emotionale Verbindung für mich gar nicht in Frage kam.
Monatelang hat er mich angeschrieben, und gesagt, dass er mich anziehend finde, dass ich sexy bin, dass er heiß auf mich ist, dass er Lust auf Sex mit mir hat, und dass die ganzen anderen Mädels die er kennt ihn nicht interessieren und ihn nicht anmachen. Er hat wirklich lange gebettelt, kann man fast schon sagen.
Hin und wieder hatten wir "Chat-Sex" sozusagen... Und immer diese Flirt-"attacken". Ich hab zurückgelfirtet und es hat auch Spaß gemacht. Dann irgendwann hat er mir angeboten, mich nach Hause zu fahren, weil er in meiner Nähe wohnt, nur ein Ort weiter. Und da hat er seine Hand auf mein Knie gelegt beim Fahren, und ich hatte ein Kribbeln im Bauch und war irgendwie richtig geil auf ihn..
Es ist aber nichts passiert, er hat mich normal nach Hause gefahren. Dann einpaar Wochen später kam es dazu, dass wir in der Pause miteinander gesprochen haben, und er wollte mir etwas zeigen. Und hat mir einen Raum gezeigt, den ich noch nie gesehen habe, der anscheindend auch nie genutzt wird. Das war so eine kleine Abstellkamer oder so. Und plötzlich hat er angefangen meinen Hals zu küssen, er hat mich dabei von hinten umarmt.. Ich habe nichts dagegen gemacht, weil es total angenehm war.. Wir haben uns berührt.. und haben uns für den nächsten Tag verabredet nach der Schule zu ihm zu fahren.. um dort ungestört zu sein.. Naja.. ich war dann auch da. Und es war wunderschön..
Das ist nicht, was mich irgendwie kaputt macht. Er hat danach gesagt, dass er keine Beziehung haben möchte. Und dass er mich benutzt hat für seine männlichen Triebe, DAS ist es was mich fertig macht.. Ich weiß nicht wie ich über mich selbst hinaus springen konnte und ein ONS gewagt habe.. Er sagte, dass alles, was bisher mit uns war, geheim bleiben würde..
Seit kurzem habe ich einen Freund, und er weiß es auch. Und will plötzlich doch noch mehr.. Dass er mich vermisst, dass es so schön war.. Er fängt wieder an mit dem Flirten und Berühren. Und das bringt meine ganzen Emotionen wieder hoch.. Aber ich habe mir vorgenommen, dass ich nichts mit ihm haben werde. Meinem Freund bleibe ich treu. Er bombadiert mich praktisch mit deinen Emotionen zu mir, er schreibt mir SMS, er schreibt mich bei facebook an, er spricht mich darauf an. Und ich fühle mich bedrängt. Ich habe ihm schon gedroht, dass ich es der Vertrauenslehrerin erzählen werde, wenn er nicht damit aufhört. Das hat ihn etwas abgeschreckt. Aber er macht trotzdem weiter... Was soll ich machen???!! Ich weiß nicht mehr weiter...

25. März 2011 um 19:50


Irgendwie kann ich die Story nicht so ganz glauben. Jetzt mal ehrlich, so naiv kann doch kein Mensch sein.

Er sagt dir ganz direkt dass er Lust auf Sex mit hätte und du machst dir da keine Gedanken drüber? Steigst sogar mit dem noch in sein Auto, gehst mit ihm alleine in eine Abstellkammer usw.
Seine Absichten waren doch ganz klar zu erkennen, dich nur rumzukriegen und das wars.

Aller spätestens an dem Punkt wo er gesagt hat, dass er dich nur benutzt hat um seine Triebe zu stillen wäre dieser Mensch sowas von gestorben für mich. Ich würde ihn da nicht noch freundlich darauf hinweisen dass er mich in Ruhe lassen soll, ich würde direkt zur Vertrauenslehrerin oder zu wem auch immer gehn, ganz egal was er davon halten würde xD

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

28. März 2011 um 18:28


Eigentlich habe ich auf mehr Verständnis gehofft und Hilfe. Ich habe ihm doch schon gedroht, dass ich zur Vertrauenslehrerin gehe, wenn er nicht aufhört. Total traurig, dass man solche Themen gar nicht anspechen darf, obwohl es mich total belastet

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2011 um 21:57

Naja....
Jeder zahlt halt auf seine Art und Weise Lehrgeld. Und wenn es halt nichts genützt, muss man es eben noch mal zahlen. Das Leben ist ja lang genug...

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

29. März 2011 um 9:13

Freund einweihen
Hallo,
du solltest evt auch darüber nachdenken, deinen Freund die ganze Geschichte zu erzählen.
Auch wenn es bestimmt nicht leicht ist, zuzugeben, das man in der Sache wohl doch bißchen naiv war.

Aber so hat er wenigstens keine Möglichkeit Euch mit der Sache auseinander zu bringen.
Und wenn es nicht wirklich besser wird, ihm klar machen, das Du bei der nächsten Aktion seinerseits wirklich die Sache dem Lehrer sagst. Und das dann auch wirklich machst, denn nur drohen bringt garnichts, im Gegenteil.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen