Home / Forum / Sex & Verhütung / ONS beichten?

ONS beichten?

22. Januar um 15:16

Oder lieber ignorieren. Bin hin und her gerissen.

Wenn es NIE herauskommen würde, dann würde ich es lieber nicht erwähnen. Aber wenn es herauskommen sollte?

22. Januar um 15:25

ONS klingt ja nur halb so wild! Nicht so wie fremdgehen oder so...!

4 LikesGefällt mir

22. Januar um 15:31

naja ich denke das muss jede(r) selber für sich wissen was er damit macht. ich könnte es nicht verheimlichen, da ich schlecht im vorspielen einer lüge bin

1 LikesGefällt mir

22. Januar um 15:32
In Antwort auf 1982lisa

Oder lieber ignorieren. Bin hin und her gerissen.

Wenn es NIE herauskommen würde, dann würde ich es lieber nicht erwähnen. Aber wenn es herauskommen sollte?

In deinem Profil steht nicht viel.
Wem den beichten? Deinem Ehemann?
Lügen ist halt immer die schlechteste Möglichkeit. 
Es war ja nur einmal, und schweigen ist nicht gelogen.
Die Lage kann ich aber beurteilen, da ist einfach zu wenig Info.

Gefällt mir

22. Januar um 15:35

Oder es ist sowas wie ein ONS mit dem Ex der besten Freundin....dann würde ich die Klappe halten und hoffe, dass es nie raus kommt! Wäre nämlich auch ne ar***ige Nummer

Gefällt mir

22. Januar um 22:09
In Antwort auf 1982lisa

Oder lieber ignorieren. Bin hin und her gerissen.

Wenn es NIE herauskommen würde, dann würde ich es lieber nicht erwähnen. Aber wenn es herauskommen sollte?

Es war ja hoffentlich was schönes und ist ja nun kein Weltuntergang. Ist hält mal passiert.
Brauchst du niemanden sagen.

2 LikesGefällt mir

22. Januar um 23:08
In Antwort auf marvin074

Es war ja hoffentlich was schönes und ist ja nun kein Weltuntergang. Ist hält mal passiert.
Brauchst du niemanden sagen.

Dann brauchst aber auch keine Beziehung im monogamen Stil. Da kannst auch Single bleiben, trittst nicht auf die Gefühle anderer und hast obendrein deinen Spaß. 

5 LikesGefällt mir

22. Januar um 23:17

Nicht beichten... lieber nicht den Partner verletzen, vor allem wenn Du ihn doch liebst

1 LikesGefällt mir

22. Januar um 23:22
In Antwort auf srocks7

Nicht beichten... lieber nicht den Partner verletzen, vor allem wenn Du ihn doch liebst

Den Partner hat sie doch schon längst verletzt, hinterrücks. Er weiß es nur noch nicht. 

4 LikesGefällt mir

22. Januar um 23:30
In Antwort auf against-all-odds-84

Den Partner hat sie doch schon längst verletzt, hinterrücks. Er weiß es nur noch nicht. 

Das ist deine Sehweise.

Gefällt mir

22. Januar um 23:34
In Antwort auf steffen244

Das ist deine Sehweise.

Genau. Die Sichtweise eines rundum glücklich vergebenen. Mal ehrlich, nenn es ONS, Fremdgehen oder sonst was, aber sowas macht man nur, wenn die eigene Beziehung nicht stimmt. 

3 LikesGefällt mir

23. Januar um 0:31
In Antwort auf against-all-odds-84

Genau. Die Sichtweise eines rundum glücklich vergebenen. Mal ehrlich, nenn es ONS, Fremdgehen oder sonst was, aber sowas macht man nur, wenn die eigene Beziehung nicht stimmt. 

"aber sowas macht man nur, wenn die eigene Beziehung nicht stimmt."

Nein. Es kann einem liebesfähigen Mädchen schon mal passieren.

"Es war ja hoffentlich was schönes und ist ja nun kein Weltuntergang. Ist hält mal passiert.
Brauchst du niemanden sagen."
 

Gefällt mir

23. Januar um 4:19
In Antwort auf 1982lisa

Oder lieber ignorieren. Bin hin und her gerissen.

Wenn es NIE herauskommen würde, dann würde ich es lieber nicht erwähnen. Aber wenn es herauskommen sollte?

Mach keine Probleme wo keine sind. 
Alles was man sagt sollte wahr sein.
Aber nicht alles was wahr ist muß man sagen. 

Gefällt mir

23. Januar um 4:37

meine Frage wäre, warum ist das passiert? wenn ich in einer glücklichen Beziehung lebe, kommt gar keine an mich an, mit der ich Sex hätte.

Beichten, ja das ist die nächste Frage, wie wird der Partner darauf reagieren?
Zumindest wird es ganz schön durch den Wind hauen. Die Nächste Frage wird sein, kann er dir noch vertrauen?
Oder er wirft alles gleich hin und sagt, nein so nicht.
 

Gefällt mir

23. Januar um 5:00
In Antwort auf petrapalma

Mach keine Probleme wo keine sind. 
Alles was man sagt sollte wahr sein.
Aber nicht alles was wahr ist muß man sagen. 

Das sehe ich auch so, mir ist auch mit ONS passiert, ich bin ja Single, hatte da aber schon einen Freund, mit dem ich ernsthafte Absichten hatte.
Kommt halt vor, und erzählen ist vom Einzelfall abhängig.
Ich habe da dir Klappe gehalten, War aber meine Entscheidung.
Aus einer möglichen Beziehung ist aber aus anderen Gründen nichts geworden.
 

Gefällt mir

23. Januar um 5:07
In Antwort auf katjaschne

Das sehe ich auch so, mir ist auch mit ONS passiert, ich bin ja Single, hatte da aber schon einen Freund, mit dem ich ernsthafte Absichten hatte.
Kommt halt vor, und erzählen ist vom Einzelfall abhängig.
Ich habe da dir Klappe gehalten, War aber meine Entscheidung.
Aus einer möglichen Beziehung ist aber aus anderen Gründen nichts geworden.
 

Ich denk Mann sollte nicht alles erzählen das bringt im Endeffekt meistens keinem was.

Gefällt mir

23. Januar um 8:10
In Antwort auf 1982lisa

Oder lieber ignorieren. Bin hin und her gerissen.

Wenn es NIE herauskommen würde, dann würde ich es lieber nicht erwähnen. Aber wenn es herauskommen sollte?

Da ich den ganzen Zusammenhang nicht kenne, und wenn es ein wirklich einmaliges Vergnügen war, kann ich nur raten erst mal " Gras über die Sache wachsen zu lassen.
Für den Fall, das es dennoch irgendwie rauskommt, schlage ich Offenheit und Wahrheit in der Beichte vor. Niemand ist davor gefeit sich mal zu " verrennen "  und wie gesagt, ich weiß nicht wie es dazu gekommen ist und was es für Gründe hatte, das es soweit gekommen ist.

Gefällt mir

23. Januar um 8:11
In Antwort auf against-all-odds-84

Dann brauchst aber auch keine Beziehung im monogamen Stil. Da kannst auch Single bleiben, trittst nicht auf die Gefühle anderer und hast obendrein deinen Spaß. 

Da bin ich ganz bei dir.

Gefällt mir

23. Januar um 8:12
In Antwort auf against-all-odds-84

Genau. Die Sichtweise eines rundum glücklich vergebenen. Mal ehrlich, nenn es ONS, Fremdgehen oder sonst was, aber sowas macht man nur, wenn die eigene Beziehung nicht stimmt. 

Und nochmal bin ich ganz bei dir!

Gefällt mir

23. Januar um 8:13
In Antwort auf steffen244

"aber sowas macht man nur, wenn die eigene Beziehung nicht stimmt."

Nein. Es kann einem liebesfähigen Mädchen schon mal passieren.

"Es war ja hoffentlich was schönes und ist ja nun kein Weltuntergang. Ist hält mal passiert.
Brauchst du niemanden sagen."
 

Auch ein liebesfähiges Mädchen kann NEIN sagen.

Und in einer intakten beziehung wo alles passt und stimmt, würde man das auch machen. Nur wo es eben krieselt oder sonstwie nicht stimt  vergisst man schnell mal das eine und gibt sich einem anderen hin.

Gefällt mir

23. Januar um 8:14
In Antwort auf knuddelbaer10

meine Frage wäre, warum ist das passiert? wenn ich in einer glücklichen Beziehung lebe, kommt gar keine an mich an, mit der ich Sex hätte.

Beichten, ja das ist die nächste Frage, wie wird der Partner darauf reagieren?
Zumindest wird es ganz schön durch den Wind hauen. Die Nächste Frage wird sein, kann er dir noch vertrauen?
Oder er wirft alles gleich hin und sagt, nein so nicht.
 

Das sehe ich ganz genau so.

Gefällt mir

23. Januar um 8:45
In Antwort auf against-all-odds-84

Dann brauchst aber auch keine Beziehung im monogamen Stil. Da kannst auch Single bleiben, trittst nicht auf die Gefühle anderer und hast obendrein deinen Spaß. 

Wäre da auch nicht abgeneigt.

Gefällt mir

23. Januar um 9:31
In Antwort auf steffen244

"aber sowas macht man nur, wenn die eigene Beziehung nicht stimmt."

Nein. Es kann einem liebesfähigen Mädchen schon mal passieren.

"Es war ja hoffentlich was schönes und ist ja nun kein Weltuntergang. Ist hält mal passiert.
Brauchst du niemanden sagen."
 

Nein. Es kann einem liebesfähigen Mädchen schon mal passieren.

Richtig. Und lieber passiert es einer Frau aus Lust und Liebe und weil sie sich mal ihren Gefühlen hingegeben hat, als wenn sie ihre Gefühle immer kontrolliert und lustlos ist.
 

Gefällt mir

23. Januar um 11:10

Ich bin doch schon sehr erstaut, wie genau es viele mit der Treue nehmen. Kein Wunder, dass die Scheidungsrate 50%, Tendenz steigend, hoch ist. Davon sind bestimmt die Hälfte aus Gründen des Fremdgehens.

3 LikesGefällt mir

23. Januar um 11:36
In Antwort auf against-all-odds-84

Ich bin doch schon sehr erstaut, wie genau es viele mit der Treue nehmen. Kein Wunder, dass die Scheidungsrate 50%, Tendenz steigend, hoch ist. Davon sind bestimmt die Hälfte aus Gründen des Fremdgehens.

Es gibt viel treuere Menschen als du denkst.
Dieses Forum bildet nur die 1% verrückten ab die entweder Probleme haben oder bei denen alles supertoll ist
99% wünschen sich durchaus Treue oder eine ganz normale glückliche Beziehung in der es ab und an mal erotisch zugehen darf.

Gefällt mir

23. Januar um 12:56
In Antwort auf against-all-odds-84

Den Partner hat sie doch schon längst verletzt, hinterrücks. Er weiß es nur noch nicht. 

Ein Widerspruch in meinen Augen.
Er kann erst durch die Kenntnis verletzt werden.

Er hat ein Messer im Rücken, aber merkt es nicht oder wie?

Gefällt mir

23. Januar um 14:20
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

Ein Widerspruch in meinen Augen.
Er kann erst durch die Kenntnis verletzt werden.

Er hat ein Messer im Rücken, aber merkt es nicht oder wie?

Zumindest ist das Messer am Rücken ganz in der Nähe.

Gefällt mir

23. Januar um 14:26

Dieses ich-sag-nicht-dass-ich-fremdgegangen-bin hat doch nichts mit Rücksicht zu tun!!! In einer normalen Beziehung geht man doch erstmal nicht davon aus, dass der Partner sich woanders bedient!! Nur, weil man es verheimlicht, kann man sich die Nummer nicht schönreden und so tun, als sei es nie passiert!! Meistens würden genau DIE ausflippen, wenn es auf einmal umgekehrt wäre!!!

2 LikesGefällt mir

23. Januar um 14:27

Weißt du, ich mache gerade ein paar Dinge mit im Bekanntenkreis, von denen ich im Traum nicht gedacht hätte, dass ich mal so unmittelbar daneben stehe. So rosig ist das alles nicht.

Dann sehe ich dieses Forum und darüber hinaus den Schriftverkehr im PN Bereich und auch in einem anderen Forum. 

Ich gebe zu, wenn jede zweite Ehe geschieden wird, dass da wiederum jede zweite aus Gründen des Fremdgehens in die Brüche geht, ist in der Tat sehr kontrovers. Aber ich wollte dem Thema bzw. meiner Aussage mal Nachdruck verleihen. Aber neben den Ehen stehen auch außereheliche Trennungen in einer normalen Beziehung gegenüber. Da trennen sich sicherlich auch welche, weil einer auswärts essen war.

Die Gründe sind vielfältig und teilweise echt der Hammer.

1 LikesGefällt mir

23. Januar um 14:33
In Antwort auf marvin074

Nein. Es kann einem liebesfähigen Mädchen schon mal passieren.

Richtig. Und lieber passiert es einer Frau aus Lust und Liebe und weil sie sich mal ihren Gefühlen hingegeben hat, als wenn sie ihre Gefühle immer kontrolliert und lustlos ist.
 

Dafür gibt es aber bessere Lösungen wenn sich beide drauf einlassen.

Gefällt mir

23. Januar um 18:05

Die Frage ist ja wieso hattest du einen?

Gefällt mir

24. Januar um 13:54

sehe ich nicht so!

weil ich mir erstmal für mich selbst klar weden sollte warum das passiert ist.
will ich die beziehung überhaupt noch?
ist das s*xleben mit dem partner nicht gut?
....

Gefällt mir

24. Januar um 13:56
In Antwort auf against-all-odds-84

Dafür gibt es aber bessere Lösungen wenn sich beide drauf einlassen.

Du meinst gemeinsames Ausleben?

Gefällt mir

24. Januar um 16:46

Gute Frage eigentlich.
Ich denke, dass es in einer Frau vielleicht manchmal anders aussieht als sie es zugibt oder lebt.

Gefällt mir

24. Januar um 16:48

Wie ist das denn bei einer Frau? Ist dann in einer Beziehung plötzlich alles vorbei? Ich meine schaltet man das als Frau aus oder ist das nur eine Entscheidung?
Wenn man frei ist, sieht man plötzlich wieder was einem gefällt?

Gefällt mir

24. Januar um 17:54
In Antwort auf marvin074

Du meinst gemeinsames Ausleben?

Kommt drauf an. Gibt einiges. Gemeinsam, offene Beziehung, Cuckold und wie se nicht alle heißen. 

Gefällt mir

25. Januar um 1:41

Es ging darum, wie das mit der Sehnsucht bei Frauen nach Männer ist. Ob die dann plötzlich weg ist, wenn man eine Beziehung anfängt, weil es hier um Treue ging. Also wie das passiert, dass man vorher vielleicht sehr leicht flüchtige Beziehungen hatte und dann plötzlich kann die Frau darauf verzichten wegen einer festen Beziehung.

Gefällt mir

25. Januar um 6:34
In Antwort auf marvin074

Es ging darum, wie das mit der Sehnsucht bei Frauen nach Männer ist. Ob die dann plötzlich weg ist, wenn man eine Beziehung anfängt, weil es hier um Treue ging. Also wie das passiert, dass man vorher vielleicht sehr leicht flüchtige Beziehungen hatte und dann plötzlich kann die Frau darauf verzichten wegen einer festen Beziehung.

Deine Ansicht der Dinge  ist nicht meine, das wird immer deutlicher.

Wir haben Sehnsucht nach Männern, wie ihr Sehnsucht nach Frauen habt. 
Aber, diese sehnsucht ist im Prinzip die nach dem einen Mann, und nicht nach einer unbegrenzten Anzahl an Männern, so wie du es anscheinend annimmst.
Es klappt nicht immer das eine Beziehung  auf ever hällt und manche mögen auch gar nicht hundert Jahre  in einer Beziehung feststecken, aber diese Sehnsucht ist meist auf einen einzigen Partner gerichtet und somit ist diese Sehnsucht tatsächlich vorbei wenn man einen Partner gefunden hat. Nicht aber die Sehnsucht nach Zärtlichkeit, geborgenheit, Zweisamkeit, Liebe und Sex ... 

2 LikesGefällt mir

25. Januar um 7:52

So habe ich das gehandhabt. Keine Beziehung, kein Sex. Ich kann mich da einfach nicht fallen lassen. 

Gefällt mir

25. Januar um 7:54
In Antwort auf against-all-odds-84

So habe ich das gehandhabt. Keine Beziehung, kein Sex. Ich kann mich da einfach nicht fallen lassen. 

Da bin ich ganz bei dir. 

Gefällt mir

25. Januar um 8:01
In Antwort auf against-all-odds-84

Ich bin doch schon sehr erstaut, wie genau es viele mit der Treue nehmen. Kein Wunder, dass die Scheidungsrate 50%, Tendenz steigend, hoch ist. Davon sind bestimmt die Hälfte aus Gründen des Fremdgehens.

Da bin ich ganz bei Dir.
Über Fremdgehen brauchen wir uns nicht unterhalten.
Es gibt aber sowas wie eine offene Ehe, und für sowas gibt es in einigen Ehen Gründe warum sie so leben!

Gefällt mir

25. Januar um 8:19
In Antwort auf nadine02

Da bin ich ganz bei Dir.
Über Fremdgehen brauchen wir uns nicht unterhalten.
Es gibt aber sowas wie eine offene Ehe, und für sowas gibt es in einigen Ehen Gründe warum sie so leben!

Wenn beide sich dazu entschlossen haben,  und damit leben können,  ist das auch völlig ok. 

Gefällt mir

25. Januar um 9:56
In Antwort auf against-all-odds-84

Zumindest ist das Messer am Rücken ganz in der Nähe.

Aber er ist eben noch nicht verletzt..

Gefällt mir

25. Januar um 10:54
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

Aber er ist eben noch nicht verletzt..

Die Verletzung bahnt sich aber an. Früher oder später kommt alles raus. 

2 LikesGefällt mir

25. Januar um 12:15

Sagt wer?

Gefällt mir

25. Januar um 13:20
In Antwort auf trentep

Sagt wer?

Sein wir doch mal ehrlich:

Raus kommen kann es auf jede erdenkliche Weise. Sei es, dass sich die Partner mit dem Nebenbuhler durch reinen Zufall treffen, im Streit, mitten in der Trennung oder sonst wie. 

Das Karma bumst irgendwann jeden. 

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Mit der Freundin über MMF sprechen? Erfahrungen?
Von: nurmalso123
neu
24. Januar um 15:38
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen