Home / Forum / Sex & Verhütung / One-night-stand + erstes Mal

One-night-stand + erstes Mal

12. Dezember 2007 um 19:05


Was denkt ihr dazu, wenn man seine Unschuld bei einem One night Stand verliert?

Mehr lesen

12. Dezember 2007 um 21:34

Hmm,
naja ich weiß nicht, was ich davon halten soll...
Eine Freundin von mir hat das gemacht, und sie hat sich danach nicht allzu gut gefühlt, weil sie sich leer und irgendwie "beraubt" gefühlt hat.
Was ich nachvollziehen kann. Sie meinte, dass sie vorher zwar nicht das Gefühl hatte durch ihre Jungfräulichkeit heilig oder rein zu erscheinen, aber das wenn die Jungfräulichkeit weg ist, ja nichts mehr sozusagen da ist( also an deren Platz, stell dir die Jungfräulichkeit wie einen Gegenstand im Innern vor, eine Art Substanz ) und wenn du das erste Mal Sex hattest und du von jmd. entjungfert wurdest, der dich liebt, den du liebst, dann ist an dem platz in deinem innern keine Leere sondern, dann wird dort immer die Person stehen, mit der du diese Bindung haben wirst, diesen besonderen ersten Moment....irgendwie..

Aber jeder sollte das so machen wie er es mit sich selber vereinbaren kann

Lg Ashlee

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Dezember 2007 um 8:53

OO
oh gott, also füR mich wäRe das nichts... aber wenn man blos den gedanken hat "ich will keine JF mehr sein" und um mitreden zu können... wenns sein muss, jeder füR sich selbst wissen aberi chfinds bekloppt

wie bei uns in der stadt, alle unsre jungs sind als sie (fast) alle nochJF waren ins puff "dann ist man nicht aufgeregt"
super...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Dezember 2007 um 22:03
In Antwort auf eva_12759222

Hmm,
naja ich weiß nicht, was ich davon halten soll...
Eine Freundin von mir hat das gemacht, und sie hat sich danach nicht allzu gut gefühlt, weil sie sich leer und irgendwie "beraubt" gefühlt hat.
Was ich nachvollziehen kann. Sie meinte, dass sie vorher zwar nicht das Gefühl hatte durch ihre Jungfräulichkeit heilig oder rein zu erscheinen, aber das wenn die Jungfräulichkeit weg ist, ja nichts mehr sozusagen da ist( also an deren Platz, stell dir die Jungfräulichkeit wie einen Gegenstand im Innern vor, eine Art Substanz ) und wenn du das erste Mal Sex hattest und du von jmd. entjungfert wurdest, der dich liebt, den du liebst, dann ist an dem platz in deinem innern keine Leere sondern, dann wird dort immer die Person stehen, mit der du diese Bindung haben wirst, diesen besonderen ersten Moment....irgendwie..

Aber jeder sollte das so machen wie er es mit sich selber vereinbaren kann

Lg Ashlee

Blödsinn
Das Jungfräulichkeit etwas "heiliges" ist dass man bewahren sollte stammt aus einer verstaubten sowie frauenfeindlichen Sexualvorstellung.
Sex ist nichts schmutziges und man macht sich auch nicht schuldig von wegen "unschuld verlieren".
Daher ist auch ein onenightstand nix schlimmes, es kann sogar eine schöne Sache sein wenn 2 mündige menschen einvernehmlich miteinander Spass haben.
Daher ist das "erste mal" volkommen überbewertet und solche Vorstellungen Stammen aus einer Zeit zu der man noch bekleidet miteinander geschlafen hat, weil nackte Körper ja unzüchtig sind.

Das deine Freundin sich schlecht fühlt liegt nicht daran dass sie etwas verloren hätte sondern dass ihr das eingeredet wurde und Druck von aussen auf sie ausgeübt wurde. Sonst wüsste sie dass sie nix verloren hat sondern um eine erfahrung reicher ist und die mit jedem mal, und zwar dann auch mit jemanden den sie liebt, schöner wird, während das erste mal eigendlich sogar belanglos ist.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2007 um 22:55

Find ich voll okay...
hatte mein 1. mal mit einem guten freund und es war total schön(bis auf das es bisschen unangenehm war, aber normal beim 1.mal denke ich) es ist einfach so passiert und ich bereue es kein bisschen...
lg chick^^

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2007 um 16:45
In Antwort auf hannes_12263675

Blödsinn
Das Jungfräulichkeit etwas "heiliges" ist dass man bewahren sollte stammt aus einer verstaubten sowie frauenfeindlichen Sexualvorstellung.
Sex ist nichts schmutziges und man macht sich auch nicht schuldig von wegen "unschuld verlieren".
Daher ist auch ein onenightstand nix schlimmes, es kann sogar eine schöne Sache sein wenn 2 mündige menschen einvernehmlich miteinander Spass haben.
Daher ist das "erste mal" volkommen überbewertet und solche Vorstellungen Stammen aus einer Zeit zu der man noch bekleidet miteinander geschlafen hat, weil nackte Körper ja unzüchtig sind.

Das deine Freundin sich schlecht fühlt liegt nicht daran dass sie etwas verloren hätte sondern dass ihr das eingeredet wurde und Druck von aussen auf sie ausgeübt wurde. Sonst wüsste sie dass sie nix verloren hat sondern um eine erfahrung reicher ist und die mit jedem mal, und zwar dann auch mit jemanden den sie liebt, schöner wird, während das erste mal eigendlich sogar belanglos ist.

Hey
Hey ich finde es völligen schwachsinn seine Unschuld und Jungfräulichkeit an einen menschen zu verlieren das nur ein One Night stand ist!!

Es ist doch was besonderes!!!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Januar 2008 um 18:05
In Antwort auf iekika_12458448

Hey
Hey ich finde es völligen schwachsinn seine Unschuld und Jungfräulichkeit an einen menschen zu verlieren das nur ein One Night stand ist!!

Es ist doch was besonderes!!!

HeyHey!
Ich find es völligen Schwachsinn zu behaupten das erste mal sei was besonderes.
Das erste mal ist (normalerweiße) nur ein mal von vielen. In keinem anderen Lebensbereich wird das erste mal so hervorgehoben wie beim Sex?
Warum frag ich dich? Ganz ehrlich kannst du das logisch begründen?

Ich sag dir warum! Das stammt aus der Religiösen Denkweiße dass Sex ausschliesslich zur Reproduktion gemacht werden darf und daher nur in der Ehe geschehen darf.
Gleichzeitig wurde propagiert das Sex etwas schmutziges, sündiges sei, was einen mit Schuld beläd(daher "seine Unschuld verlieren") und was auch in dieser religiös-frauenfeindlichen denkweise den "Wert" der Frau massiv verringert(im islamischen und fundamental christlichen Kulturkreis ist das ja immernoch so)
DAS ist aber Schwachsinn und die Behauptung das erste mal müsse unbedingt was besonderes sein ein bescheuerte Idee die wie du siehst auf die Frauenwelt noch heute Druck ausübt und mehr Schaden anrichtet als dass sie nützt.

Klar ist es gerade für Frauen beim ersten mal wichtig das sie ihrem Partner vertrauen können und selber dafür bereit sind, aber dabei ist es doch im nachhinein egal ob es die große liebe eine affäre ein one night stand oder was auch immer war.

Viel wichtiger ist doch immer das letzte oder auch das nächste mal.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2008 um 20:39

Jedem das seine
Aber für mich selbst ist das nichts...mir bedeutet die Jungfräulichkeit schon etwas, und da ich mich mein Leben lang an mein erstes Mal erinnern werde will ich es auf jeden Fall mit einem Menschen tun den ich liebe!

Wenn sich beide dabei wohl fühlen bei einem ONS ist das auch okay...aber für mich wäre das nichts!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Februar 2009 um 0:20

Ach..
Auch wenns schon lange her ist, als dieses thema geöffnet wurde. xD
ich habe mein erstes mal als one night stand gehabt. es war nicht schlecht, auch nicht gut. und ich bereue es nicht, es hätte aber auch nicht sein müssen. ich freue mich jetzt umso mehr auf mein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2009 um 16:50
In Antwort auf jamie_11894472

Ach..
Auch wenns schon lange her ist, als dieses thema geöffnet wurde. xD
ich habe mein erstes mal als one night stand gehabt. es war nicht schlecht, auch nicht gut. und ich bereue es nicht, es hätte aber auch nicht sein müssen. ich freue mich jetzt umso mehr auf mein

Nein, lieber nicht!
Das Thema wurde zwar schon vor Ewigkeiten geöffnet, aber ich wollte meine Meinung auch noch abegeben ;D
Ich war vor ein paar Tagen dabei mein erstes Mal für ein ONS zu opfern, habe es dann aber doch sein lassen. Und ich bin ehrlich sehr froh drüber. Ich bin stolz darauf, dass ich noch jungfräulich bin und ich habe mir überlegt, dass es wohl besser ist, wenn man sowas besonderes für den richtigen bewahrt. Sich kann man das mit dem ONS auch erledigen, auf jedenfall. Sowas muss nur jeder für sich wissen. Ich könnte zwar damit umgehen, aber ich würde es siche bereuhen. Für die, die schon älter sind, würde ich sagen, können die, wo die schon so lange gewartet haben, auch noch auf die Liebe warten. Ob sich dieser ONS lohnen würde, muss aber wie gesagt, jeder mit sich selber ausmachen.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar 2009 um 12:56


hatte mein erstes mal auch bei einem....naja nennen wir es one-night-stand.
die Tatsache, dass das ich nur ein einziges mal mit dem mädche ngeschlafen habe udn sie danach nie wieder gesehn haben war mir aber egal.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2009 um 0:42

Sex ohne Sex versus One night stand
Ich hatte auch mein erstes Mal als One night stand (bzw, two night stand, darin bin ich sowieso Spezialist ).
Und ich habe es ueberhaupt nicht bereut. Meinen ersten richtigen Freund hatte ich mit 20. Er hat mich nie zu etwas gezwungen, sonder im Gegenteil, mir gezeigt, wie schoen Sex ohne Sex sein (= Petting) sein kann. Es war dann aber Schluss bevor es zum 'richtigen' Sex kam. Mit meinem zweiten Freund lief es aehnlich. Nur, dass er mich so suechtig gemacht hat, dass es mir koerperlich wehttat, wenn ich ihn einen Tag nicht sah. Der 'Sex ohne Sex' war mit ihm fast schoener als jedweder Sex, den ich seittdem (heute 29) hatte. Demensprechend fertig war ich auch, als er eines Tages ploetzlich Schluss machte. Kurze Zeit spaeter waren wir dann mit einigen gemeinsamen Bekannten auf einer Fete, ich war wieder einfach nur betrunken, aber nicht sicher ob vor Sehnsucht nach ihm oder vom Alkohol. Da kam es, dass ein Bekannter, der ein paar Jahre aelter als ich war, mich einfach in den Arm genommen hat und ich genau wusste, dass ich die Nacht nicht losgelassen werden wollte. Ich hatte mir schon so oft ausgemalt mit meinem Ex zu schlafen, dass sich das ganze Verlangen dann im Endeffekt bei dem Bekannten entladen hat, der dann doch etwas ueberrascht war. Ich wusste, dass er vorher schon eine Langzeitbeziehung gehabt hatte. Dementsprechend konnte ich mich darauf verlassen, dass er Erfahrung hatte und wusste, dass er souveraen mit der Sache umgehen wuerde. Und so war es dann auch wirklich eine schoene Erfahrung. Ich bin froh, dass ich Sex als zumindestens in technischer Hinsicht unkompliziert kennengelernt habe und mich voellig fallen lassen konnte, weil ich genau wusste, dass ich mir keine Gedanken machen musste.
Aber, bis heute die schoenste Erinnerung und gefuehlsmaessig noch immer erstrebenswert bleibt der 'Sex ohne Sex' mit meinem Ex, den ich auch nach 8 Jahren immer noch nicht vergessen kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. März 2009 um 21:01

Find das nicht schlimm
mein erstes mal war auch ein eig ONS (wurde zwar öfter aber naja)....war mit euiner guten freundin, ich konnte probieren was mir am besten gefällt usw...also hab ja keinen vgl, wie es in ner beziehung ist als JF aber ich fand meins ganz ok, würde esauch wieder machen...und wenn ich jetzt, 2,5 jahre später manchmal mit ihr noch schlafe ist das auch noch richtig geil

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März 2009 um 13:56

Hatte ich auch
theoretisch fänd ich es nicht schlimm bei nem ONS die jungfräuchlichkeit zu verlieren, denn wenn man später nen freund hat, braucht man keine angst mehr haben was falsch zu machen.
das problem bei mir ist nur, dass ich ein freund habe, mit ihm noch nicht geschlafen hab, aber mit nem anderen Sex hatte. das is richtig mies.
wenn ich single wäre, wär mir das egal. aber SO nicht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2009 um 22:57

Alsoo...
ich habe meine unschuld bei einem one-night-stand verloren und auch noch mit 15..damal wollte ich einfach keine jf mehr sein weil alle meine freunde keine mehr waren. ich wollte einfach dazugehören. aber ich kan sagen danach fühlt man sich extrem mies. Mein "sexpartner" hat zb nicht gewusst das ich noch jf bin und war daher sehr grob und unvorsichtig und es tat auch richtig weh. wen ich die Zeit zurückdrehen könnte würde ich echt warten. Aber aus so Fehlern lernt man auch und naja rückgängig machen kan ichs ja so oder so nicht..und damals war ich wild entschlosen es durchzuziehen. aber ich würd mich nicht nochmal so entjungfern lassen. aber das ist jedem selber überlasse...zb. haben viele meiner Freunde überhaupt kein problem das ihr 1mal ein one-night-stand war...doch andere (wie ich) haben damit ein größeres problem..naja wie schon gesagt das ist jedem selbest überlassen.
lg

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook