Home / Forum / Sex & Verhütung / Öfter Lust als der Mann

Öfter Lust als der Mann

31. August 2016 um 13:12

Hallo ihr Lieben,

mich würde man interessieren, ob es hier jemanden gibt, dem es ähnlich geht und wie ihr damit umgeht/umgehen würdet.
Das "Problem" ist folgendes:
Mein Partner will seltener Sex als ich. Das an sich wäre jetzt noch nicht weiter tragisch, da ja nicht jeder Partner gleich viel Lust haben kann. Allerdings ist es dann oft so, dass mein Partner zwischen den Tagen, an denen wir Sex haben, noch oral befriedigt werden möchte. Ich mache das gerne und es macht mir auch viel Spaß, allerdings bekomme ich dabei noch mehr Lust. Ich gehe aber leer aus. Ich werde weder im Gegenzug gestreichelt, noch ist es mir selber möglich mich in diesen Stellungen selbst zu streicheln.
Das frustriert mich ziemlich.
Ich habe auch schon öfter mit ihm darüber gesprochen, aber etwas gebracht hat es leider nicht. Er meinte sogar einmal, dass ich ihn mit dem Thema nerven würde.
Ich will es ihm gegenüber nicht mehr unbedingt ansprechen, da mMn das Thema auch tot geredet werden kann und am Ende keiner mehr Lust hat.

Wie geht ihr denn damit um? Geht es jemandem ähnlich?
Ich werde danach nämlich oft traurig/zickig/mies gelaunt.
Eigentlich bin ich ein sehr aufgeschlossener Mensch, was das Thema Sexualität angeht. Ich weiß was ich will. Allerdings wird das nicht beherzigt.
ich habe zum ersten mal das Gefühl mich nicht ausleben zu können.
Trennung kommt für mich aber nicht in Frage, falls das jemand vorschlagen will.

Würde mich über einen gut gemeinten Rat sehr freuen

LG

1. September 2016 um 10:38

Habe
dir eine pn geschickt. LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. September 2016 um 19:39

Huhu
hab gerade deinen Text gelesen, mir ging es sehr lange ähnlich... totale unzufriedenheit ... miese Launen ... bis ich festgestellt habe. das es der Sex an sich war, der nie genug für mich war. LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. September 2016 um 12:50
In Antwort auf kikiq

Huhu
hab gerade deinen Text gelesen, mir ging es sehr lange ähnlich... totale unzufriedenheit ... miese Launen ... bis ich festgestellt habe. das es der Sex an sich war, der nie genug für mich war. LG

Hallo kikiq
Und wie habt ihr das Problem dann gelöst?
Ist er mehr auf deine Bedürfnisse eingegangen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. September 2016 um 21:04

Mach's ganz einfach.
Wer nicht leckt wird nicht geblasen. Es kann nicht sein, dass Du den Herren immer befriedigst und dann leer ausgehst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2016 um 18:22

Die frau will mehr sex als der kerle
such dir eien neuen held und weg mit der lusche.

LGi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2016 um 21:43

Versager
Also wie du deinen Freund beschreibst ist er ein richtiger Egoist und ein totaler Versager.
Für mich ist das aller wichtigste, dass die Frau nach dem Sex 100%igt befriedigt ist. Erst dann bin ich auch befriedigt
Und wenn sie Sex möchte, dann bekommt sie den auch. Ich bin zwar immer der Chef im Bett aber die Dame die Prinzessin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2016 um 17:48

Öfter Lust als der Mann
Hallo Jenni 9010,ich glaube ich kenne das problem. Mir oder uns hat eine offene Ehe geholfen oder besser gesagt gerettet. Wir leben seit einiger Zeit in dieser und als ich das erste Mal darauf von meinem Mann angesprochen wurde war meine Reaktion -du spinnst- Aber in der Zeit muß ich sagen ,es war das Beste was mir passieren konnte. Wir haben ein Ehepaar kennengelernt denen es ähnlich ging wie uns , Seitdem habe ich einen Zweitmann und mein Mann eine zweite Frau. Wir haben meist nur Sex mit dem anderen Partner nie zu viert. Gelogen -am Anfang haben wir auch zwei oder dreimal Sex zu viert gehabt. Jetzt sind wir alle vier zu frieden und genießen den Sex mit unseren zwei Partnern. Ab und zu gehe ich auch mal Fremd und genieße den Sex mit einem Fremden Mann. Bin jetzt 40, wbl. immernoch glücklich verheiratert und habe eine 19 jährige Tochter. Wenn du möchtest können wir über eine PN das Thema ja vertiefen. Vielleicht wäre es auch für eucn eine gute Lösung
LG Sanja109

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2016 um 20:22

Mir geht es gerade auch so
Moin, Bin jetzt seid knapp nem Jahr mit meinem Freund zusammen, also ist die Beziehung noch sehr frisch. Die Beziehung zu beenden wegen "schlechtem oder zu wenig sex" ist meiner Meinung nach schon mal kein guter Ansatz für eine Beziehung , schließlich geht es um mehr. Der Sex den mein Partner und ich haben ist sehr gut und wir fühlen uns hinterher toll. Leider ist er immer die Woche über woanders arbeiten, sodass wir nur am Wochenende Sex haben können. während es ihm dann einmal reicht, würde ich lieber 2-3 mal Sex haben, aber er hat einfach keine Lust oder ist z.B. zu erschöpft vom essen etc. Mir hat folgendes geholfen: schaff dir ein Spielzeug an und mach es dir selbst. Mein Partner wurde dann neugierig und hat sich durch das Spielzeug animieren lassen. Denk dran das es für ihn auch nicht schön ist zu wissen das du dich nicht befriedigt fühlst, also nimmt es ihm auch etwas den Druck wenn du es dir selbst machst und er kann entspannter mit dem Thema umgehen. So das war jetzt mein Roman dazu^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club