Home / Forum / Sex & Verhütung / Oft gelesen

Oft gelesen

21. April 2018 um 12:40

Sind Intimrasur(allgemein) und Beschneidung (beim Mann) hygienischer? Von mir hier einklares NEIN.

21. April 2018 um 12:53

Statistisch kommt es vielleicht wirklich zu weniger Infektionen bei einer Beschneidung. Dem kann Mann aber mit Waschen entgegen wirken.

Intimrasur benötigt aber wenigstens bissel Wasser. Also, so würde ich das machen. Demzufolge wäre das ja nun wieder hygienischer.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2018 um 12:55

Aber Hygiene wird dabei immer wieder, oft, als Argument heran gezogen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2018 um 13:01

Zitat: Ein Großteil der Bevölkerung sind weder intim rasiert noch beschnitten. Trotzdem kann von stinkenden oder an ständigen Krankheiten Asiaten keine Rede sein. 
​Im Gegenteil, es sind sehr hygiensche Menschen.


Das ist halt deren Kultur und auch gut so! Dagegen gibt es auch nichts zu sagen! Und es widerlegt auchdas Argument der Hygiene. So meinte ich es auch!
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2018 um 13:07

Recht hast du. Aber es sind oft Argumente, die gerade dafür gebracht werden.

Ich bin ja nun "Betroffener". Aber Hygiene spielte/spielt da sicher keine Rolle!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2018 um 14:45

Ich rede weder für noch gegen Beschneidung! Ich finde nur das Argument der Hygiene nicht richtig.

Wenn wir jetzt schon mal da unten sind. Das kann man(n) auch waschen. Und, weil wir schon mal da unten sind. Nach einer Beschneidung gibt es da Vernarbungen und Hautfalten, di auch einer Reinigung bedürfen. Sollte man auch nicht außer Acht lassen!

Also wird es nicht durch Beschneidung hygienischer, sondern durch Hygiene hygienischer!

Genau deswegen halte ich deine Argumentation zwar für richtig aber eben auch für nicht vollständig!

Und, da ich selbst beschnitten bin, auf Grund einer Phimose, weiß ich, wovon ich da schreibe. Also, auf der einen Seite....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2018 um 15:15

Genau das wollte ich sagen.
Weder die Rasur noch die Beschneidung trägt zur Hygiene bei!

Die Beschneidung sollte eh nur aus medizienischen Gründen vorgenommen werden und die Rasur ist eine individuelle Sache! 

Hat Beides eben nichts mit Hygiene zu tun!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2018 um 15:37

Naja, nun bin ich ja selbst beschnitten und damit raus aus dem Kreis der Infektionsträger!?

Aber mal ein anderer Gedanke. Da bastelt sich die Natur und Evolution über eine lange Zeit etwas zusammen und vergisst dabei, dass sich unter der Vorhaut des Mannes Keime ansiedeln können, die die Frau im eigentlichem Sinne töten können?

Die von dir hier angeführte Studie enthält mir zu viele Möglichkeiten und Eventualitäten!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2018 um 14:52

    Panikmache!!!!!

Dann müssten sich auch die Frauen beschneiden lassen, da gibt es viel mehr Hautfältchen, wo sich die "bösen Keime" verstecken können.
Die Beschneidung hat überhaupt nichts mit Hygiene zu tun, sondern mit "Lustverminderung" (außer bei Vorhautverengung).
​Dem ganzen wird ein religöser Mantel übergestülpt (ihr wisst was ich meine) und wo Religon nicht zieht, versucht man es mit der Ersatzreligon "Hygiene"
​Und die Amerikaner haben in Zusammenhang mit ihrer puritanischen Prägung den ganzen Blödsinn nachgemacht, in Wirklichkeit wollten sie verhindern, dass ihre kleinen Jungs zu viel an der "Nudel" rumspielen und auf dumme Gedanken kommen. (Übrigens sind Beschneidungen inzwischen auch in Amerika  rückläufig)
​Mag sein, dass ein beschnittener Mann ein paar weniger Bakterien an seinem Penis hat, aber wer davor Angst kann sich ja schützen (z.B. Kondom - schon mal gehört)

​Es kommt ja auch niemand auf die Idee, sein Auto zu verschrotten, weil man da tödlich verunglücken kann (statistisch viel höheres Risiko als Gebärmutterhalskrebs) - nein man schnallt sich halt an.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2018 um 19:59
In Antwort auf porthos.64

    Panikmache!!!!!

Dann müssten sich auch die Frauen beschneiden lassen, da gibt es viel mehr Hautfältchen, wo sich die "bösen Keime" verstecken können.
Die Beschneidung hat überhaupt nichts mit Hygiene zu tun, sondern mit "Lustverminderung" (außer bei Vorhautverengung).
​Dem ganzen wird ein religöser Mantel übergestülpt (ihr wisst was ich meine) und wo Religon nicht zieht, versucht man es mit der Ersatzreligon "Hygiene"
​Und die Amerikaner haben in Zusammenhang mit ihrer puritanischen Prägung den ganzen Blödsinn nachgemacht, in Wirklichkeit wollten sie verhindern, dass ihre kleinen Jungs zu viel an der "Nudel" rumspielen und auf dumme Gedanken kommen. (Übrigens sind Beschneidungen inzwischen auch in Amerika  rückläufig)
​Mag sein, dass ein beschnittener Mann ein paar weniger Bakterien an seinem Penis hat, aber wer davor Angst kann sich ja schützen (z.B. Kondom - schon mal gehört)

​Es kommt ja auch niemand auf die Idee, sein Auto zu verschrotten, weil man da tödlich verunglücken kann (statistisch viel höheres Risiko als Gebärmutterhalskrebs) - nein man schnallt sich halt an.

Das gleiche gilt für Intimrasur!
Hat mit Hygiene in der heutigen Zeit mit fließend, warmem Wasser überhaupt nichts zu tun. 
Mir gefällt es ja auch besser, wenn man "untenherum" etwas aufgehübscht, also getrimmt und teilrasiert ist.
"Kahlschlag" ist allerdings so gar nicht mein Ding. Da sehen dann doch wieder alle gleich aus und außerdem will ich schon gern wissen, wo Vorne ist.  

Und wer der Meinung ist, er müsste all die "bösen Keime" abtöten, kann ja gerne in "Sagrotan" baden (Achtung! Schleichwerbung).

 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2018 um 20:47

Aber halt nicht für die Jungen, so viel ich weiß.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2018 um 20:52

Ich meinte natürlich generell diesen "Hygiene-Wahn" nicht speziell HPV. Man muss sich schon manchmal wundern, dass die Menschen nicht längst ausgestorben sind, bei all diesen Keimen.
 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2018 um 22:07

Sage ich doch!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2018 um 22:15

Das mit der Vorhaut war dann auch nur als Beispiel gedacht. Hat ja mit Hygiene heute und in unseren Breiten weniger zu tun, da wir ja auch in hygienischer Hinsicht in einer Komfortzone leben!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2018 um 22:23

Ich bin selbst ein Mann und kann mich waschen. Jeden Tag! Sollte ich da was produzieren, was einer Frau gefährlich werden könnte, Wasser und Duschgel werden es richten können!

Und wenn ein Mann nicht beschnitten ist.? Das Zeug gibt es auch dann!!!!!!!!!!! Wasser und Seife gibt es bei uns, um Glück, doch noch relativ häufig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2018 um 23:00

Meiner Meinung nach gibt es den Vergleich mit der Scheide und dem Fischgeruch nicht umsonst....
Bei einem unbeschnittenen Mann sammelt sich halt früher als später der Nillenkäse/Smegma unter der Vorhaut - bei den Damen fängt es entsprechend früher an zu stinken....
Ist aber auch ganz nachvollziehbar soweit: 
Sofern die "Geruchsquelle" nicht "blank" liegt, wird es immer wieder zu unschönen Düften & Absonderungen kommen....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2018 um 12:10

Und deswegen sag ich immer:

"Das Leben ist gefährlich und es kann tödlich enden,
also fang lieber erst gar nicht damit an."  

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2018 um 17:49

Natürlich ist das ein rein optischer Faktor.

Ich finde es ohne bei Frauen einfach schöner. Aber es ist für mich kein Kriterium bei der Partnerwahl.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2018 um 11:33

Wartest Du denn tatsächlich bis nach der Hochzeit,
bevor Du nachschaust, was da so unterhalb der Gürtellinie los ist?  

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2018 um 12:11

Ich weiß schon , was Du meinst.  

Aber man ist da ja schon noch in der "Auswahlphase" und hat sich noch nicht entschieden, ob man tatsächlich eine Beziehung eingeht.
Bei mir war's jedenfalls immer so. Aber ein Kriterium wär's tatsächlich nicht gewesen.

Allerdings war ich auch immer gespannt wie'n Flitzebogen, was mich da im Garten Eden erwartet, ein Urwald oder ne' getrimmte Hecke. ("Kahlschlag" war vor 20 Jahren noch nicht so angesagt)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2018 um 14:02

...und wie er sich anfühlt und schmeckt. Gibs zu!  

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2018 um 15:28

Also, ich mache das immer so: "Guten Tag, mein Name ist ..., ich finde dich bis jetzt noch sehr symphatisch! Aber, wie sieht es bei dir da unten aus?"

Funktioniert zu 100% wenn man alleine bleiben will.

Klar weiß man das nicht von Anfang an. Was ich sagen wollte. Es ist einfach nicht das entscheidende Kriterium für mich. Ich denke, da gibt es Sachen die viel wichtiger sind!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2018 um 15:30

Machst Du halt Sprühsahne drauf und ne' Erdbeere...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2018 um 15:36
In Antwort auf mattii71

Also, ich mache das immer so: "Guten Tag, mein Name ist ..., ich finde dich bis jetzt noch sehr symphatisch! Aber, wie sieht es bei dir da unten aus?"

Funktioniert zu 100% wenn man alleine bleiben will.

Klar weiß man das nicht von Anfang an. Was ich sagen wollte. Es ist einfach nicht das entscheidende Kriterium für mich. Ich denke, da gibt es Sachen die viel wichtiger sind!

Wieso denn erst noch vorstellen?
Greif ihr doch gleich ins Höschen, so wie's Donald Trump angeblich gemacht haben soll. Dann weiß'de Bescheid.  

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2018 um 15:41

Dabei funktioniert das aber nicht so wirklich wenn man alleine bleiben will. Das kenn ich anders.

Das ist ein Vorteil, den ihr Mädels habt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2018 um 15:42
In Antwort auf porthos.64

Wieso denn erst noch vorstellen?
Greif ihr doch gleich ins Höschen, so wie's Donald Trump angeblich gemacht haben soll. Dann weiß'de Bescheid.  

Das wäre respektlos!!! Also, ohne sich vorzustellen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2018 um 15:48

Ach, hat alles seine Vor- und Nachteile.

Wenn du beim Handschütteln darauf achtes das du dabei auch seine Hand erwischst, dann reagiert er vielleicht auch nicht ganz so aufgeregt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2018 um 16:00

Ach so?!

Dann würde ich mich ja auch gerne mal begrüßen lassen!

Upps, ich habe meinen Pfad der Nichteinlassung verlassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2018 um 16:05

Glück gehabt. Meist haben Frauen etwas zartere Hände!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2018 um 16:20

Und Du wunderst Dich, dass Dich Dein Ex-Freund laufend flach legen wollte! (grübel)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. September 2018 um 10:34

Was mich auf eine Idee bringt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. September 2018 um 10:39

Natürlich!!!! Was hast du sonst von mir erwartet?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. September 2018 um 10:43

Also muß es einen Männer-Häde Thread geben!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. September 2018 um 10:43
In Antwort auf mattii71

Also muß es einen Männer-Häde Thread geben!

...Hände... ich Vollpfosten!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. September 2018 um 10:55

Der würde, wie alles Schräge, steil gehen!

Mal sehen. Überlege ich mir mal.

So doof wie ich bin mache ich das auch!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Welcher Sexuellen Orientierung entspreche ich?
Von: user61951
neu
21. September 2018 um 23:48
neuesex parnter nach langer beziehung
Von: line
neu
21. September 2018 um 21:23
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram