Home / Forum / Sex & Verhütung / Offene Bezihung

Offene Bezihung

26. Februar um 13:39

Hey, ich stehe mir bei etwas gerade selbst ziemlich im Weg. Und zwar würden mein Partner und ich (Beziehung zu 100% in Ordnung, seit über 20 Jahren ein Paar, verh. keine Kinder, Haus, Baum tralllala, sexuell sehr aufgeschlossen, können über alles reden, Sex zuhause ist wunderbar und kaum zu toppen will sagen ich suche Sex ausserhalb NICHT weil mir etwas fehlt,  etc.) gerne eine offene Beziehung führen da uns die Vorstellung gefällt uns sexuell auch auf andere Partner einzulassen.

Mein Problem: meine Eifersucht.
Es ist nicht so das ist ständig Eifersüchtig bin, sondern eher so von Zeit zu Zeit so einen Eifersuchtsschub bekomme. Solange ich nichts von der / den anderen mitbekomme ist es so wie in dem Sprichwort "was ich nicht weiss macht mich nicht heiß". Aber wenn ich was mitbekomme kommt es ganz auf meine Tagesverfassung an. Teilweise werde ich dann echt gehässig und böse.  Ich will das gar nicht! und ich weiss das es dämlich und kindisch ist

Jetzt meine Frage an diejenigen die das "Modell" offene Beziehung praktizieren:
es ist nur dieser doofe Gedanke im Kopf, generell bin ich aufgeschlossen, kann ihn ziehen lassen, ... wie schalte ich diesen Gedanken ab? Ich weiß das ich seine Nummer 1 bin und ihm nichts über unsere Beziehung geht.

Ich stehe mir gerade selbst im Weg und verbaue mir dadurch eine tolle Erfahrung. Und dabei will ich ja immer diejenige sein die nicht "den Stock im Arsch hat", aufgeschlossen und cool ist

Von meiner Seite her genieße ich ja auch die Aufmerksamkeit die ich von anderen Männern bekomme, flirte für mein Leben gerne und spiele meine Reize aus, und ich weiß von meiner Seite aus auch das ich Liebe und Sex trennen kann und meine Beziehung mir über allem anderen steht.

Sehr warscheinlich kann ich dieses Gefühl nie ganz abstellen, aber vielleicht gibt es die ein oder andere, oder den ein oder anderen der mit ähnlichen Problemen gekämpft hat und eine Strategie entwickelt hat, jetzt weiss wie er/sie in dieser Situation damit umgehen kann.

Wie gesagt, ich bin nicht die ganze Zeit eifersüchtig, es kommt immer mal wieder auf. Wäre ich die ganze Zeit eifersüchtig hätte ich das Projekt schon längst abgeschrieben.

Ich freue mich auf Kommentare und Meinungen.
Liebe Grüße B.
 

26. Februar um 14:04

Hast eine PN

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar um 16:48

Wie Du bereits bemerkt hast, ist Eifersucht eine Emotion, die mal länger, mal weniger lang hält und vorbeigeht. Beinhalten tut Eifersucht eigentlich einen Besitzanspruch und vor allem eine Verlustangst. Ob Du diese Emotion, wie viele andere im Leben, bewältigen kannst, ihr Herr und Meister wirst, ist unklar. Manche können das, manche eher nicht. Vielleicht bist Du nicht der Typ dazu und eben zu besitzergreifend oder zu fest Verlustangst habend. Das wäre ja auch okay. Sonst geht nichts über üben Immer wieder diese Emotion zulassen, anschauen, vorbeiziehen lassen und weg. Es wird Dir wohl immer besser gelingen. 

So geht es übrigens mit all unseren Emotionen, diesen flüchtigen, nicht allzu lange haltenden Gefühlen. Sie gehen einfach vorbei. Es ist nur eine Frage der Zeit. Erinnere Dich an eigene Verhaltensweisen oder Emotionen, die sich bei Die (langsam) verändert haben.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar um 17:07
In Antwort auf julian_12675699

Wie Du bereits bemerkt hast, ist Eifersucht eine Emotion, die mal länger, mal weniger lang hält und vorbeigeht. Beinhalten tut Eifersucht eigentlich einen Besitzanspruch und vor allem eine Verlustangst. Ob Du diese Emotion, wie viele andere im Leben, bewältigen kannst, ihr Herr und Meister wirst, ist unklar. Manche können das, manche eher nicht. Vielleicht bist Du nicht der Typ dazu und eben zu besitzergreifend oder zu fest Verlustangst habend. Das wäre ja auch okay. Sonst geht nichts über üben Immer wieder diese Emotion zulassen, anschauen, vorbeiziehen lassen und weg. Es wird Dir wohl immer besser gelingen. 

So geht es übrigens mit all unseren Emotionen, diesen flüchtigen, nicht allzu lange haltenden Gefühlen. Sie gehen einfach vorbei. Es ist nur eine Frage der Zeit. Erinnere Dich an eigene Verhaltensweisen oder Emotionen, die sich bei Die (langsam) verändert haben.

Danke! Ich denke Du hast Recht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Februar um 10:06

Wir führen von Anfang an eine offene Beziehung. Bereits unsere Eltern haben es uns vorgelebt. Eifersucht kennen wir dabei nicht, weil Sex für uns einfach ein körperliches Verlangen ist und nur weil man in einer Beziehung lebt, isst man ja auch nicht täglich das gleiche. Wahre Liebe hingegen ist etwas das Seelen verbindet.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Februar um 16:27

Danke Ihr Lieben, Ihr seid toll!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Februar um 20:01

Wenn Eifersucht kommt, sofort reden. Das Gefühl darf gar nicht erst Dein handlen beeinflussen, denn das tut es garantiert! Er weiß ja Bescheid. Also sofort reden.
Er kann Dir dann gleich zeigen, wie sehr Du seine Nr. 1 bist!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Bin ich Asexuell? Bin ich normal? Abnormal ich kann mich nicht Einordnen in eine Gruppe
Von: ballackos
neu
27. Februar um 16:14
Kupferspirale
Von: m.ichi007
neu
26. Februar um 21:01
Teste die neusten Trends!
experts-club