Forum / Sex & Verhütung

Offene Beziehung

Letzte Nachricht: 25. Dezember 2021 um 15:09
E
elin_26387762
02.12.21 um 12:31

Hallo, mich interessiert wie ihr zu offenen Beziehungen steht, oder gemeinsam Sex mit anderen zu haben?  
In der Fantasie kann es ja richtig schön sein aber ich denke das die Realität anders ausgeht. 

Mehr lesen

C
carla.m
02.12.21 um 13:58

Ich bin bewußte Single und will mein Leben genießen, schließlich habe ich nur eins - deshalb, viel abwechslungreicher Sex gehört nun einfach mal dazu 

3 -Gefällt mir

B
bowmore
02.12.21 um 14:16
In Antwort auf elin_26387762

Hallo, mich interessiert wie ihr zu offenen Beziehungen steht, oder gemeinsam Sex mit anderen zu haben?  
In der Fantasie kann es ja richtig schön sein aber ich denke das die Realität anders ausgeht. 

Das ist nicht in meinem System.
Ich bin absolut monogam und möchte dass dass auch gegenseitig selbstverständlich ist.

Sex ist für mich zu intim als das ich da eine dritte oder mehr Personen dabei haben möchte. Ein Dreier oder sonstiges ist nichts für mich.

Gefällt mir

E
elin_26387762
02.12.21 um 14:27

Willst du Single bleiben?

Gefällt mir

B
bowmore
02.12.21 um 14:53
In Antwort auf elin_26387762

Willst du Single bleiben?

Meinst du carla.m oder mich?

Gefällt mir

E
elin_26387762
02.12.21 um 14:57
In Antwort auf bowmore

Meinst du carla.m oder mich?

Ich meine Carlam sorry bin neu hier 

Gefällt mir

B
bowmore
02.12.21 um 15:17
In Antwort auf elin_26387762

Ich meine Carlam sorry bin neu hier 

Kein Problem 

Gefällt mir

C
carla.m
02.12.21 um 15:41

Falls ich gemeint bin - aber sicher!

Gefällt mir

E
elin_26387762
02.12.21 um 15:50
In Antwort auf carla.m

Falls ich gemeint bin - aber sicher!

Fehlt dir dadurch nichts?

Gefällt mir

C
carla.m
03.12.21 um 10:11

Nein, absolut nichts. Im Gegenteil, ich erhalte deutlich mehr an Zuwendung und Aufmerksamkeit als wenn ich in einer festen Beziehung wäre

Gefällt mir

dionysos
dionysos
03.12.21 um 11:11
In Antwort auf carla.m

Nein, absolut nichts. Im Gegenteil, ich erhalte deutlich mehr an Zuwendung und Aufmerksamkeit als wenn ich in einer festen Beziehung wäre

Die Partner sind dann ständig in einer Phase des Werbens. Stimmt ja, in einer Beziehung kann das mal zu kurz kommen.

Gefällt mir

B
bowmore
03.12.21 um 12:18
In Antwort auf dionysos

Die Partner sind dann ständig in einer Phase des Werbens. Stimmt ja, in einer Beziehung kann das mal zu kurz kommen.

Aber dafür fehlt da aber die tiefe.
Aber wenn man das nicht braucht und keinen Bock auf längere Verbindlichkeit hat, dann fehlt einem nichts.
Nicht jeder ist zum Beziehungstier geboren und dann ist es doch gut das für sich erkannt zu haben und es auch konsequent zu leben.

Gefällt mir

hanna14.10
hanna14.10
03.12.21 um 12:37

Käme für mich absolut nicht in Frage. 
Wenn ich vorhabe Sex mit anderen zu haben brauche ich keine Beziehung. 

2 -Gefällt mir

N
nikkiss
03.12.21 um 12:38

Wenn beide Partner das wollen und eifersuchtsfrei sind, ist sowas ziemlich aufregend. 

Gefällt mir

dionysos
dionysos
03.12.21 um 13:02
In Antwort auf nikkiss

Wenn beide Partner das wollen und eifersuchtsfrei sind, ist sowas ziemlich aufregend. 

Ja, aber ich denke viele können das nicht. Hört sich alles toll an, aber wer es noch nicht probiert hat, also ohne Erfahrung ist, ob sie positiv oder negativ waren, kann das schwer beurteilen.

Gefällt mir

S
solymar
04.12.21 um 7:16

Wir leben in einer offenen Beziehung und das läuft richtig gut. Aber man muss auch aks Mensch dafür geeignet sein und Freifahrtsscheine gibt es so auch nicht. Im Grunde muss man gut kommunizieren können, das können nicht viele 

3 -Gefällt mir

marylou
marylou
04.12.21 um 9:23

Wir sind kurz davor, unsere Beziehung eine Weile zu öffnen Ich glaube, das muss man ausprobieren, um zu wissen, ob es was für einen ist...

3 -Gefällt mir

A
alena27
04.12.21 um 18:04

Eine offene Beziehung könnte ich mir nicht vorstellen. 
Ich lebe strikt monogam und bin ein sehr eifersüchtiger Mensch. Wüsste ich das mein Mann Sex mit einer anderen Frau hat wäre es für mich das Ende unserer Ehe. 
Umgekehrt wäre es abe auch so. 

2 -Gefällt mir

K
kuchenmassaker
04.12.21 um 20:24
In Antwort auf elin_26387762

Hallo, mich interessiert wie ihr zu offenen Beziehungen steht, oder gemeinsam Sex mit anderen zu haben?  
In der Fantasie kann es ja richtig schön sein aber ich denke das die Realität anders ausgeht. 

Du wirst erst wissen, ob du das emotional schaffst, wenn du es ausprobierst. Ich würde nicht wollen, dass mein Partner mit anderen Frauen schläft! Es würde mich innerlich zerreißen - wenn ich verliebt bin, will ich keinen anderen Menschen. Ich denke außerdem es gelingt nur wenigen Menschen eine offene Beziehung zu führen, in denen beide Seiten zufrieden und nicht eifersüchtig sind. Wir sind nun mal mit der Vorstellung von einer monogamen Liebesbeziehung sozialisiert worden. 

1 -Gefällt mir

D
dorothea72
04.12.21 um 20:31
In Antwort auf kuchenmassaker

Du wirst erst wissen, ob du das emotional schaffst, wenn du es ausprobierst. Ich würde nicht wollen, dass mein Partner mit anderen Frauen schläft! Es würde mich innerlich zerreißen - wenn ich verliebt bin, will ich keinen anderen Menschen. Ich denke außerdem es gelingt nur wenigen Menschen eine offene Beziehung zu führen, in denen beide Seiten zufrieden und nicht eifersüchtig sind. Wir sind nun mal mit der Vorstellung von einer monogamen Liebesbeziehung sozialisiert worden. 

Ja ich finde auch, so sind wir nun mal sozialisiert worden. Sowas kann nur funktionieren wenn sich dann drei einig sind. Also es geht nur wenn alle drei jeweils paarweise sich sehr mögen und auch intim miteinander sind.

Gefällt mir

K
kuchenmassaker
04.12.21 um 20:40
In Antwort auf dorothea72

Ja ich finde auch, so sind wir nun mal sozialisiert worden. Sowas kann nur funktionieren wenn sich dann drei einig sind. Also es geht nur wenn alle drei jeweils paarweise sich sehr mögen und auch intim miteinander sind.

Ich bin mir nicht ganz sicher ob ich dich richtig verstanden habe. Du hast von einer offenen Beziehung geschrieben. Dein letztes Kommentar hat mich eher an eine polyamoröse Beziehung erinnert. Und das: Ist ein Unterschied! Wichtig ist auf jeden Fall, dass regelmäßig geredet und reflektiert wird - Offenheit. 

Gefällt mir

D
dorothea72
04.12.21 um 20:52
In Antwort auf kuchenmassaker

Ich bin mir nicht ganz sicher ob ich dich richtig verstanden habe. Du hast von einer offenen Beziehung geschrieben. Dein letztes Kommentar hat mich eher an eine polyamoröse Beziehung erinnert. Und das: Ist ein Unterschied! Wichtig ist auf jeden Fall, dass regelmäßig geredet und reflektiert wird - Offenheit. 

Ah ok. Tut mir leid. Ja dann würde ich eher so eine polyamoröse Beziehung eingehen können als eine offene.

Gefällt mir

D
dorothea72
04.12.21 um 20:53
In Antwort auf dorothea72

Ah ok. Tut mir leid. Ja dann würde ich eher so eine polyamoröse Beziehung eingehen können als eine offene.

Bei den Mormonen soll sowas ja oft vorkommen.

Gefällt mir

K
kuchenmassaker
04.12.21 um 21:03
In Antwort auf dorothea72

Bei den Mormonen soll sowas ja oft vorkommen.

Kein Problem, viele Leute verwechseln das Konzept einer offenen Beziehung mit dem Konzept einer polyamorösen Beziehung. Es ist jedoch zwingend zwischen diesen zwei Ansätzen zu unterscheiden! Hast du dich denn schon mit deinem Partner, deiner Partnerin oder falls beide schon vorhanden - darüber unterhalten? Es gibt auch Literatur zu diesem Thema. Man sollte sich meiner Meinung davor mit dem Konzept einer polyamorösen Beziehung auseinandersetzen bevor man das ausprobiert - damit alle die gleichen Vorstellungen haben und evtl. einen Leitfaden, wie sie mit aufkommenden Emotionen umgehen können. 

Gefällt mir

D
dorothea72
04.12.21 um 21:08
In Antwort auf kuchenmassaker

Kein Problem, viele Leute verwechseln das Konzept einer offenen Beziehung mit dem Konzept einer polyamorösen Beziehung. Es ist jedoch zwingend zwischen diesen zwei Ansätzen zu unterscheiden! Hast du dich denn schon mit deinem Partner, deiner Partnerin oder falls beide schon vorhanden - darüber unterhalten? Es gibt auch Literatur zu diesem Thema. Man sollte sich meiner Meinung davor mit dem Konzept einer polyamorösen Beziehung auseinandersetzen bevor man das ausprobiert - damit alle die gleichen Vorstellungen haben und evtl. einen Leitfaden, wie sie mit aufkommenden Emotionen umgehen können. 

Eifersucht ist wohl das größte Problem.

Gefällt mir

K
kuchenmassaker
04.12.21 um 21:10
In Antwort auf dorothea72

Eifersucht ist wohl das größte Problem.

Genau. Hier ein Link zu einem Buch:  Ich kenne ein polyamorös lebendes Pärchen, welches dieses Buch vor ihrer Beziehung gelesen hat. Mehr oder weniger als Leitfaden. Du müsstest allerdings bitte selbst nachsehen, ob es das auch auf Deutsch gibt. Viel Glück!

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

mila1001
mila1001
05.12.21 um 10:15

Ich hätte wirklich sehr gerne eine offene Beziehung. Dazu gab es schon hunderte Gespräche, leider konnte sich mein Mann nicht endgültig dazu durchringen.
Treffen hätte ich gerne alleine, nicht mit meinem Mann zusammen.

1 -Gefällt mir

C
cupcake127
05.12.21 um 10:18
In Antwort auf mila1001

Ich hätte wirklich sehr gerne eine offene Beziehung. Dazu gab es schon hunderte Gespräche, leider konnte sich mein Mann nicht endgültig dazu durchringen.
Treffen hätte ich gerne alleine, nicht mit meinem Mann zusammen.

Das habe ich bei meinem Mann auch schon versucht. Jeder die gleichen Rechte, aber das wollte er nicht. Ich dachte immer Männer wären da leichter dafür zu begeistern. 

Gefällt mir

mila1001
mila1001
05.12.21 um 12:36
In Antwort auf cupcake127

Das habe ich bei meinem Mann auch schon versucht. Jeder die gleichen Rechte, aber das wollte er nicht. Ich dachte immer Männer wären da leichter dafür zu begeistern. 

Hab ihm auch sämtliche Freiheiten zugesichert. Möchte er aber nicht.

1 -Gefällt mir

Z
zauderer22
05.12.21 um 23:20
In Antwort auf mila1001

Hab ihm auch sämtliche Freiheiten zugesichert. Möchte er aber nicht.

Frage aus Neugier:

Warum genau möchtest Du eine "offene Beziehung"? Was sind die Beweggründe?

Was nämlich so offensichtlich zu sein scheint, ist es oftmals nicht. Der Wunsch nach
sexueller Abwechslung müsste ja größer sein als die Befürchtungen, die sich auf die
Stabilität der Partnerschaft beziehen.

Die Vorstellung, man könne sozusagen "beides" nebeneinander haben, ist meines Erachtens
schwierig.
 

1 -Gefällt mir

E
elin_26387762
05.12.21 um 23:38

Resümee von heute. Mein Freund hat es tatsächlich geschafft mich von einem Bi Sauna Basuch zu überzeugen. Anfangs war ich sehr skeptisch da ich eigentlich ein eifersüchtiger Mensch bin dachte ich, das ich mich nicht auf die Lust sondern mehr auf wer fasst meinen Freund an, wie sieht sie aus und was macht sie konzentrieren werde, aber es kam alles ganz anders. Ich muss dazu sagen für mich war es das erste mal im Sauna Club wusste also auch nicht was mich erwarten wird. Ich habe für mich gesagt ganz ohne Erwartungen an die Sache ran zu gehen. (Weil dann wird man nur enttäuscht). Wir haben uns angemeldet besser gesagt mein Freund. Anfangs war ich nicht erfreut da ich dachte " ich werde eifersüchtig, ich werde unsere Beziehung anzweifeln". Aber es war überhaupt nicht so. Wir gingen in den Club und schauten uns um. Es war schon sehr aufregend. Wir gingen an die Bar und tranken einen Kaffe ich unterhielt mich mit dem Schwulen Barkeeper der unheimlichen symphonisch war. Ich wurde immer lockerer. Nachdem wir den Kaffe austranken wollte wir in den Whirlpool. Es waren zwei Pärchen im Pool. Sie sahen so aus als würden sie sich schon lange kennen. Nach ungefähr zehn Minuten tauschten sie die Partener und gingen zur Sache. Es war interessant und erregend zu sehen wie locker sie die Partner tauschten. Es wurde immer wilder zwischen den Partner. Jetzt waren mein Freund und ich im Pool zwischen den beiden Partner die tauschten und wie wild ihrer Lust freien Lauf ließen. Nach einiger Zeit verließen die den Pool und wir waren alleine. Mein Freund und ich fanden es erregend knuschten und fummelten wie wild. Dann kam ein Paar auch mit einem grünen Bändchen ( grünes Bändchen steht für Bisexuell). Sie setzten sich direkt neben uns. Sie fingen auch an zu knutsche und zu Fummeln. Sie waren attraktiv und man kam sich immer näher. Es ging soweit das aus zwei Pärchen eins wurde. Es war die pure Lust. Keiner kam zu kurz. Wir haben zu viert Spaß im Pool gehabt und jeder konnte zuschauen es war einfach nur scharf. Nach ungefähr zwanzig Minuten gingen wir in die abgedunkelte Dampfsauna vergnügten uns. Zu aller erst zu viert und danach tauschten wir die Partner. Ich muss sagen eigentlich bin ich ein sehr eifersüchtiger Mensch aber zu dem Zeitpunkt gab es keine Eifersucht sondern nur die reine Lust. Wir hatten unseren Spaß. Am Ende tauschten wir unsere Kontakdaten und hofften auf ein baldiges wieder sehen oder spüren hehe. Was ich damit sagen will ist, hört auf eure Lust. Es ist egal was andere sagen. Ich bin eigentlich immer sehr eifersüchtig aber in dem Moment gab es keine Eifersucht. Sondern nur die reine Lust. Lebt euer Leben und sprecht über alles. Es kann euch nur zu gute kommen.
 

1 -Gefällt mir

Z
zauderer22
06.12.21 um 20:09
In Antwort auf elin_26387762

Resümee von heute. Mein Freund hat es tatsächlich geschafft mich von einem Bi Sauna Basuch zu überzeugen. Anfangs war ich sehr skeptisch da ich eigentlich ein eifersüchtiger Mensch bin dachte ich, das ich mich nicht auf die Lust sondern mehr auf wer fasst meinen Freund an, wie sieht sie aus und was macht sie konzentrieren werde, aber es kam alles ganz anders. Ich muss dazu sagen für mich war es das erste mal im Sauna Club wusste also auch nicht was mich erwarten wird. Ich habe für mich gesagt ganz ohne Erwartungen an die Sache ran zu gehen. (Weil dann wird man nur enttäuscht). Wir haben uns angemeldet besser gesagt mein Freund. Anfangs war ich nicht erfreut da ich dachte " ich werde eifersüchtig, ich werde unsere Beziehung anzweifeln". Aber es war überhaupt nicht so. Wir gingen in den Club und schauten uns um. Es war schon sehr aufregend. Wir gingen an die Bar und tranken einen Kaffe ich unterhielt mich mit dem Schwulen Barkeeper der unheimlichen symphonisch war. Ich wurde immer lockerer. Nachdem wir den Kaffe austranken wollte wir in den Whirlpool. Es waren zwei Pärchen im Pool. Sie sahen so aus als würden sie sich schon lange kennen. Nach ungefähr zehn Minuten tauschten sie die Partener und gingen zur Sache. Es war interessant und erregend zu sehen wie locker sie die Partner tauschten. Es wurde immer wilder zwischen den Partner. Jetzt waren mein Freund und ich im Pool zwischen den beiden Partner die tauschten und wie wild ihrer Lust freien Lauf ließen. Nach einiger Zeit verließen die den Pool und wir waren alleine. Mein Freund und ich fanden es erregend knuschten und fummelten wie wild. Dann kam ein Paar auch mit einem grünen Bändchen ( grünes Bändchen steht für Bisexuell). Sie setzten sich direkt neben uns. Sie fingen auch an zu knutsche und zu Fummeln. Sie waren attraktiv und man kam sich immer näher. Es ging soweit das aus zwei Pärchen eins wurde. Es war die pure Lust. Keiner kam zu kurz. Wir haben zu viert Spaß im Pool gehabt und jeder konnte zuschauen es war einfach nur scharf. Nach ungefähr zwanzig Minuten gingen wir in die abgedunkelte Dampfsauna vergnügten uns. Zu aller erst zu viert und danach tauschten wir die Partner. Ich muss sagen eigentlich bin ich ein sehr eifersüchtiger Mensch aber zu dem Zeitpunkt gab es keine Eifersucht sondern nur die reine Lust. Wir hatten unseren Spaß. Am Ende tauschten wir unsere Kontakdaten und hofften auf ein baldiges wieder sehen oder spüren hehe. Was ich damit sagen will ist, hört auf eure Lust. Es ist egal was andere sagen. Ich bin eigentlich immer sehr eifersüchtig aber in dem Moment gab es keine Eifersucht. Sondern nur die reine Lust. Lebt euer Leben und sprecht über alles. Es kann euch nur zu gute kommen.
 

Nichts gegen Lust, aber irgendwie seelenlos, jedenfalls nicht meins. Aber ok, Menschen sind eben verschieden. 

2 -Gefällt mir

S
solymar
07.12.21 um 7:52
In Antwort auf elin_26387762

Resümee von heute. Mein Freund hat es tatsächlich geschafft mich von einem Bi Sauna Basuch zu überzeugen. Anfangs war ich sehr skeptisch da ich eigentlich ein eifersüchtiger Mensch bin dachte ich, das ich mich nicht auf die Lust sondern mehr auf wer fasst meinen Freund an, wie sieht sie aus und was macht sie konzentrieren werde, aber es kam alles ganz anders. Ich muss dazu sagen für mich war es das erste mal im Sauna Club wusste also auch nicht was mich erwarten wird. Ich habe für mich gesagt ganz ohne Erwartungen an die Sache ran zu gehen. (Weil dann wird man nur enttäuscht). Wir haben uns angemeldet besser gesagt mein Freund. Anfangs war ich nicht erfreut da ich dachte " ich werde eifersüchtig, ich werde unsere Beziehung anzweifeln". Aber es war überhaupt nicht so. Wir gingen in den Club und schauten uns um. Es war schon sehr aufregend. Wir gingen an die Bar und tranken einen Kaffe ich unterhielt mich mit dem Schwulen Barkeeper der unheimlichen symphonisch war. Ich wurde immer lockerer. Nachdem wir den Kaffe austranken wollte wir in den Whirlpool. Es waren zwei Pärchen im Pool. Sie sahen so aus als würden sie sich schon lange kennen. Nach ungefähr zehn Minuten tauschten sie die Partener und gingen zur Sache. Es war interessant und erregend zu sehen wie locker sie die Partner tauschten. Es wurde immer wilder zwischen den Partner. Jetzt waren mein Freund und ich im Pool zwischen den beiden Partner die tauschten und wie wild ihrer Lust freien Lauf ließen. Nach einiger Zeit verließen die den Pool und wir waren alleine. Mein Freund und ich fanden es erregend knuschten und fummelten wie wild. Dann kam ein Paar auch mit einem grünen Bändchen ( grünes Bändchen steht für Bisexuell). Sie setzten sich direkt neben uns. Sie fingen auch an zu knutsche und zu Fummeln. Sie waren attraktiv und man kam sich immer näher. Es ging soweit das aus zwei Pärchen eins wurde. Es war die pure Lust. Keiner kam zu kurz. Wir haben zu viert Spaß im Pool gehabt und jeder konnte zuschauen es war einfach nur scharf. Nach ungefähr zwanzig Minuten gingen wir in die abgedunkelte Dampfsauna vergnügten uns. Zu aller erst zu viert und danach tauschten wir die Partner. Ich muss sagen eigentlich bin ich ein sehr eifersüchtiger Mensch aber zu dem Zeitpunkt gab es keine Eifersucht sondern nur die reine Lust. Wir hatten unseren Spaß. Am Ende tauschten wir unsere Kontakdaten und hofften auf ein baldiges wieder sehen oder spüren hehe. Was ich damit sagen will ist, hört auf eure Lust. Es ist egal was andere sagen. Ich bin eigentlich immer sehr eifersüchtig aber in dem Moment gab es keine Eifersucht. Sondern nur die reine Lust. Lebt euer Leben und sprecht über alles. Es kann euch nur zu gute kommen.
 

Habt ihr dann auch bisexuell getauscht? Wahrscheinlich nur wieder die Frauen miteinander, hm?

Gefällt mir

spielpartner
spielpartner
07.12.21 um 9:39
In Antwort auf solymar

Habt ihr dann auch bisexuell getauscht? Wahrscheinlich nur wieder die Frauen miteinander, hm?

Nun wenn schon BiSex so sollten auch die Männer aktiv mitmachen. Sehe das wie du, nicht nur die Frauen.

Gefällt mir

H
hilla_26425333
07.12.21 um 9:41

Ich bin verheiratet. Ich finde das Konzept einer offenen Beziehung sehr anregend. Meine Ehefrau möchte es nicht: einfache Lösung -> Wir machen es nicht!
da ist dann "leider" der Wunsch meiner Ehefrau nach einer monogamen Beziehung für mich wichtiger als meine Lust auch mit anderen Spass zu haben.

Gefällt mir

S
solymar
07.12.21 um 9:52
In Antwort auf spielpartner

Nun wenn schon BiSex so sollten auch die Männer aktiv mitmachen. Sehe das wie du, nicht nur die Frauen.

Ist eben frustrierend, wenn man tatsächlich bisexuelle Abenteuer sucht und es dann heißt "ja aber nur ihr Mädels, ich fasse auf keinen Fall einen anderen Penis an"....

Die Geschichte selbst glaube uch auch nicht so ganz, mit Pool, gleich jeder mit jedem etc., Eigentlich wied bei sowas peinbel von Clubseiten auf Kondomnutzung geachtet, das klingt jetzt alles nicht so wirklich danach... Ich kenne es anders...

Gefällt mir

spielpartner
spielpartner
07.12.21 um 10:12
In Antwort auf solymar

Ist eben frustrierend, wenn man tatsächlich bisexuelle Abenteuer sucht und es dann heißt "ja aber nur ihr Mädels, ich fasse auf keinen Fall einen anderen Penis an"....

Die Geschichte selbst glaube uch auch nicht so ganz, mit Pool, gleich jeder mit jedem etc., Eigentlich wied bei sowas peinbel von Clubseiten auf Kondomnutzung geachtet, das klingt jetzt alles nicht so wirklich danach... Ich kenne es anders...

Ja da bin ich bei dir und so ganz glauben kann ich dies auch nicht.....aber das kann man nur per PN schreiben wie so manches hier im Forum.

Gefällt mir

M
michael197799
08.12.21 um 13:53

Hallo Community

ich bin der Mann der mit seiner Freundin in einem Sauna Club an einem Bi-Paare Tag war.
Wir hatten schon viele Diskussionen um das Thema. Meine Freundin hatte immer Angst, 
ich würde mich verlieben oder Andere toller finden.
Ich habe Lust auf andere Frauen und Männer. Jedoch macht es nur mit einer festen Freundin für mich Sinn.
Erst das gemeinsam zu erleben, macht es spannend.
Wenn man als Paar, Sex mit Anderen haben kann und die Beziehung nicht zerbricht, wird für mich die Bindung intensiver. 
Wahre Intimität bedeutet nicht, dass zu erzählen was der Partner hören möchte, sondern wie man wirklich denkt.
Viele meiner Freunde haben in langen Beziehungen keine Sexualität mehr. Wenn ich dann mal erzähle, werden alle sofort etwas neidisch. Sie trauen sich nicht.
Ich für mich möchte keine offene Beziehung, Polyamorös oder sonst wie, sondern nur gemeinsame Erlebnisse.
Klarstellen möchte ich, dass es keinen Sex in diesem Whirlpool gab. Also es wurde kein Penis irgendwo rein gesteckt.
Nach 5 min. im Pool flutscht da auch nichts mehr
Es wurde aber gefummelt und geknutscht. Auch unter den Männern.
Richtigen Sex hatten wir nur untereinander.
Die Stimmmung war ok und Sauna/Wellness unter einem frivolen Motto kann ich nur empfehlen.
Die Sauberkeit war zufriedenstellend.
Hier würde ich Paaren genau das raten. Ihr müsst es nicht mit Anderen treiben. Steckt die Regeln ab.

Freundliche Grüße

 

Gefällt mir

blackbanger
blackbanger
09.12.21 um 20:05

eifersucht ist kein problem, solang man es mit wildfremden partnern ohne austausch von kontaktdaten treibt. eine schwangere ex von mir war z.b. überhaupt nicht eifersüchtig, als ich mit ihr in großen saunathermen oder am FKKstrand im urlaub war und fremden frauen in ner ruhigen ecke 15-20minuten nach dem 1. blickkontakt in die muschi spritzte.

Gefällt mir

B
biene321
10.12.21 um 9:53

Ich würde schon sagen das jeder Mensch im laufe der Jahre das Verlangen hat Sex mit anderen Menschen zu haben. Nur die einen gehen offen damit um und die anderen machen es heimlich. Monogamie ist fast unmöglich. Lieber Ehrlich sein und offen Regeln aussprechen. Als es nach geraumer Zeit heimlich zu machen. 

1 -Gefällt mir

C
cupcake127
10.12.21 um 9:58
In Antwort auf biene321

Ich würde schon sagen das jeder Mensch im laufe der Jahre das Verlangen hat Sex mit anderen Menschen zu haben. Nur die einen gehen offen damit um und die anderen machen es heimlich. Monogamie ist fast unmöglich. Lieber Ehrlich sein und offen Regeln aussprechen. Als es nach geraumer Zeit heimlich zu machen. 

Manchmal ist man "gezwungen" Dinge heimlich zu machen, wenn keine offenen Gespräche und Absprachen möglich sind. 

2 -Gefällt mir

B
bowmore
10.12.21 um 10:33
In Antwort auf cupcake127

Manchmal ist man "gezwungen" Dinge heimlich zu machen, wenn keine offenen Gespräche und Absprachen möglich sind. 

Gezwungen ist man nie.
Niemand wird gezwungen in einer Beziehung zu bleiben die einen unglücklich macht. Ist nicht immer einfach, sicherlich, aber möglich.

Frendgehen ist der Notausgang für Feiglinge.

2 -Gefällt mir

B
bowmore
10.12.21 um 10:36
In Antwort auf biene321

Ich würde schon sagen das jeder Mensch im laufe der Jahre das Verlangen hat Sex mit anderen Menschen zu haben. Nur die einen gehen offen damit um und die anderen machen es heimlich. Monogamie ist fast unmöglich. Lieber Ehrlich sein und offen Regeln aussprechen. Als es nach geraumer Zeit heimlich zu machen. 

So allgemein und generell würde ich das nicht sagen.
Das diesen Wunsch jeder hat und Monogamie unmöglich ist, würde ich absolut bestreiten.
Sicher ist es wahrscheinlich für die große Mehrheit so wie du sagt, Aber bestimmt nicht für alle. 

Gefällt mir

R
rigger
13.12.21 um 1:04
In Antwort auf mila1001

Hab ihm auch sämtliche Freiheiten zugesichert. Möchte er aber nicht.

Ich kann nur sagen, es ist perfekt. Woran liegt es denn, Eifersucht, Verlustangst oder zu wenig Vertrauen? Ich finde es sehr schade, verstehen sie euch nicht?

1 -Gefällt mir

K
kuchenmassaker
13.12.21 um 7:11
In Antwort auf bowmore

Gezwungen ist man nie.
Niemand wird gezwungen in einer Beziehung zu bleiben die einen unglücklich macht. Ist nicht immer einfach, sicherlich, aber möglich.

Frendgehen ist der Notausgang für Feiglinge.

So sehe ich das auch. Danke für deine Worte!  

Gefällt mir

S
sanftundsinnlich
13.12.21 um 7:12

Lupenreine Monogamie im Sinne von von niemand Anderem als dem Partner berührt zu werden, mit niemand Anderem irgendwas Sexuelles haben zu dürfen, ist für viele meiner Meinung nach auf Dauer sehr schwer. Wenn diese dann nicht mit ihrem Partner oder ihrer Partnerin darüber offen reden können, wird es schwierig. Das ist zum Glück in meinem Fall anders, da ich eine sehr verständnisvolle Partnerin habe, mit der ich über alles reden kann. Um es gleich vorweg zu sagen: Ich würde mit niemand Anderem Sex im Sinne von GV oder gegenseitiger Aktivität haben wollen. Trotzdem habe ich ab und zu den Wunsch, mal von einer andren Frau massiert zu werden auch nackt und auch intim. Das weiß meine Partnerin und weiter wird es nie gehen. Ich liebe sie und nur sie und sie vetraut mir da auch. Selbstverständlich könnte sie dasselbe auch genießen, wenn es ihr mal danach wäre. Weiß aber nicht, ob sie das machen wird.

Gefällt mir

jessi_93
jessi_93
23.12.21 um 11:43
In Antwort auf solymar

Wir leben in einer offenen Beziehung und das läuft richtig gut. Aber man muss auch aks Mensch dafür geeignet sein und Freifahrtsscheine gibt es so auch nicht. Im Grunde muss man gut kommunizieren können, das können nicht viele 

Vollkommen richtig - würde ich sagen.

Wenn man miteinander gut kommuniziert, wenn es keine Heimlichkeiten und Eifersüchteleien gibt, ist eine offene Beziehung eine schöne Sache und machbar.

1 -Gefällt mir

S
sanftundsinnlich
23.12.21 um 12:40
In Antwort auf jessi_93

Vollkommen richtig - würde ich sagen.

Wenn man miteinander gut kommuniziert, wenn es keine Heimlichkeiten und Eifersüchteleien gibt, ist eine offene Beziehung eine schöne Sache und machbar.

Sehe ich auch so.

Gefällt mir

U
user843456800
23.12.21 um 14:15

Ich bin verheiratet, wir haben beide aber keine Probleme mit  Beziehungen des Anderen, z. B. in der Firma, also auf Arbeit, aber auch sonst, wir sagen es ,reden aber nicht darüber und fragen nicht! Wer was erzählen möchte sagte es. 
Wir haben auch einen gemeinsamen Freundeskreis.
Henrietta

Gefällt mir

S
spongella
23.12.21 um 15:31

Wäre früher für mich absolut undenkbar gewesen. Einige Langzeitbeziehungen später denke ich anders darüber und bin offen dafür. Die Liebe, die man mit dem Partner teilt ist etwas ganz anderes als die Lust, die man mit manchen Menschen verbindet. Aus heutiger Sicht kann ich mir keinen Sex mit Fremden vorstellen, aber wer weiß ob sich nicht das auch noch ändert. In meiner Beziehung ist das Sexleben leider nicht allzu glücklich, dabei lieben wir uns sehr. Seit kurzem gehe ich meiner Lust anderweitig nach und gönne ihm das gleiche, mal sehen wo die Reise hinführt.

Gefällt mir