Home / Forum / Sex & Verhütung / Nymphomanie

Nymphomanie

29. November 2006 um 4:44

Nymphomanin = Frau mit zuegellosem, krankhaftem Appetit auf Sex mit moeglichst vielen Maennern.
In vielen Anzeigen liest man bin Nymphomanin oder nymphomanisch veranlagt. Ich weiss, dass in gewerblichen Anzeigen vieles steht und auch mit Vorsicht zu geniessen ist, doch meine Frage, gibt es wirklich echte Nymphomaninnen und die auch dazu stehen?

Liebe Gruesse juppyha

29. November 2006 um 8:22

Nymphomanie
Nymphomanie ist eine Krankheit und für die meisten Betroffenen garnicht so lustig und erst recht nicht geil. Die betroffenen Frauen leiden oft sehr darunter. Es ist ihnen so gut wie unmöglich sexuelle befriedigung zu finden. Es ist mit einer Sucht zu vergleichen. Nymphomaninnen fällt es schwer in einer festen Partnerschaft zu leben. Der "Mangel" an Sex löst bei vielen Nymphomaninnen Agressionen aus. In solchen Anzeigen wird mit dem Begriff gespielt, es soll bedeuten das diese Frauen immer willig sind. Dadurch wird diese Krankheit verharmlost. Glaubt mir, mit einer Nymphomanin zusammen zu sein ist alles andere als eine sexuelle Erfüllung.
LG Chaosbeute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2006 um 9:27

Ach Gottchen...
... ein durch die Männerwelt stilisierter Begriff, der in dieser heftige Onanie-Assoziationen auslöst, komplett kommerzialisiert und gewerblich genutzt... mehr ist es nicht.

Ich glaube auch kaum, dass Sexsucht, egal ob bei Mann oder Frau, überdimensionale Lust auf Sex bedeutet, sondern rein als Sucht bezeichnet werden kann.
Es muss sein und Qantität geht über Qualität und der Orgasmus ist zwar das Ziel wird aber meistens nicht erreicht.

LG
Elbe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2006 um 11:11

Gute Frage
Wo beginnt Eurer Meinung nach das beschriebene Krankheitsbild "Nymphomanin" und wo hört es auf???

Ist ja das Gleiche wie bei angeblich frigiden Frauen, oder??

Ist es nicht zur Hauptsache die Gesellschaft, oder Unfähigkeiten der Männer auf die "Frau" einzugehen, das Ungewohnte....
Wie auch Die Frau sich zu öffnen...

und warum teilt man immer zwischen Frauen und Männer... haben Männer nicht gleiche Probleme und wer untersucht diese???

Von der Seite der Erforschung ist doch Die Frau körperlich über und über erforscht und wo steht der Mann????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2006 um 11:23

Hach menno
bin doch nicht krank...nur eben Sa...u geil...habe nun eben mal zügellosen Appetit
auf alles...was bei 10 nicht auf dem Baum ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen