Home / Forum / Sex & Verhütung / Nuvaring: Nebenwirkungen verschwunden?

Nuvaring: Nebenwirkungen verschwunden?

6. Februar 2011 um 22:50

Liebe Frauen,

seit ungefähr zwei Wochen benutze ich (31 Jahre) den Nuvaring. Vorher habe ich nicht hormonell verhütet und ich habe bisher einige unangenehme Nebenwirkungen an mir bemerkt.

Zum einen bin ich launischer, generell nervöser und habe fast jeden Tag Kopfschmerzen. Die gravierendsten Nebenwirkungen sind aber sehr trockene Schleimhäute (Mund, Nase, Auge und eben - Scheide), gedämpfter Sexualtrieb und fast taube Klitoris. Im Prinzip habe ich noch viel Lust auf Sex, aber meine Geschlechtsteile machen nicht mehr mit. Ich werde nicht oder nur nach sehr langer Zeit feucht, und selbst dann nicht so feucht und so erregt wie vorher. Das wirkt sich natürlich auch auf den Orgasmus aus, denn der klappt nur wenn ich genügend erregt und feucht bin. Beide Nebenwirkungen treffen zu für Sex mit und ohne Freund...an ihm liegt es also nicht.

Meine FA meinte, die Nebenwirkungen können sich geben und der Körper braucht 3 Monate, bis er sich an die Hormone gewöhnt hat. Ich fühle mich aber ehrlich gesagt als sei ich von Hormonen ferngesteuert und über Nacht impotent geworden und fühle mich schrecklich. Ich weiss nicht, ob ich das noch 2.5 Monate aushalte.

Dabei habe ich mich doch für den Ring entscheiden, um mehr Spass im Bett zu haben!! Ich weiss gar nicht, was ich machen soll.

Hat von euch jemand Erfahrungen mit dem Nuvaring? Haben sich bei euch die Nebenwirkungen nach ein paar Wochen zurückgebildet und alles war wieder wie vorher?

In der Hoffnung auf hoffnungsvolle Antworten...

Vielen Dank im Voraus!

6. Februar 2011 um 23:37

Nicht hilfreich
ich muss dir leider sagen das es dir ncihts bringt andere erfahrungen einzuholen.
Es kann sein das es manchen genauso ging wie dir, aber eben auch nicht
Da muss leider jeder selbst seine Erfahrungen machen.
Aber ich glaube schon das es möglich ist das deine Nebenwirkungen zurückgehen, nur das weiß man eben nicht.
Vll gehen sie auch erst nach 4,5 oder 6 moanten zurück
Aber wenn sie zu schlimm sind, dann wechsel lieber zu einem anderen verhütungsmittel, gibt ja auch sicher NICHThormonelle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2011 um 17:58

Danke für eure Antworten!
Es sieht aus, als könnte sich in ein paar Monaten also wieder alles geben. Das gibt mir ein wenig Hoffnung.

Das mit dem Alter ist natürlich ein Argument und ich habe mir auch schon überlegt, ob es dafür einfach zu spät ist und ich mit Kondomen weitermachen sollte.

Im Prinzip verstehe ich nicht, warum Frau den ganzen Monat Hormone schluckt, wo man doch sowieso nur 4 bis 5 Tage im Monat schwanger werden kann. Abgesehen davon, dass ich nicht mehr 20 bin und sowieso nicht mehr ultrafruchtbar bin.

Am allerliebsten wären mir ja nicht-hormonelle Verhütungsmethoden, sprich Temperaturmessen, aber die sind natürlich auch unsicher... (Spirale finde ich nicht so gut). Momentan habe ich einfach das Gefühl, als sei ein Teil meines Körpers ausgeschaltet, sehr unangenehm.

Naja, ich versuche es noch ein bisschen weiter mit dem Ring und wenn die Nebenwirkungen nicht weg gehen, muss ich mir etwas anderes überlegen.

Vielen Dank noch mal und falls jemanden noch was einfällt, ich bin für weitere Antworten dankbar!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club