Home / Forum / Sex & Verhütung / Nuvaring abgesetzt nun bleibt regel aus! hilfe!

Nuvaring abgesetzt nun bleibt regel aus! hilfe!

11. September 2007 um 13:32

Hallo ich habe den Nuvaring am 04.08.07 das letztes mal entfernt da ich in diesem Monat das geld nicht dazu hatte einen neuen zu kaufen! sollte am 11.08.07 wieder einen neuen rein machen doch das habe ich nicht hatte in der zwischen zeit natürlich sex aber mit kondom doch einen tag da bemerkte ich das auf dem kondom etwas mehr flüssigkeit drauf ist als sonst! doch das kondom war nicht geplatzt wir haben es ja danach angeschaut! ich habe mich natürlich sofort ins bad gestellt und mich gewaschen wobei ich auch weiß das es natürlich nicht viel bringt! am 01.09.07 sollte ich eigentlich denn alten ring den ich jetzt nicht drin hatte wieder raus machen und danach auch eigentlich meine regel bekommen doch diese kommt nun leider nicht! am 08.09.07 sollte ich jetzt wenn ich weiter mit dem nuvaring verhütet hätte den neuen ring einsetzten, muss ich denn jetzt davon ausgehen das ich schwanger bin oder ist das üblich das die regel verzögert kommt? und wieviel tage bin ich denn jetzt eigentlich überfällig? oh man ich weiß nicht weiter das macht mich richtig verrückt nicht zu wissen was los ist! beim frauenarzt hab ich erst am freitag einen termin aber bis dahin warten!?! ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen? ich bin so fertig ich will kein kind mehr habe doch schon zwei und ein drittes würde ich nicht mehr schaffen nicht nur wegen den nerven sondern auch vom finanziellen her deshalb hoffe ich schon die ganze zeit es könnten ja jeden moment die blutungen einsetzten aber das tuen sie ja nicht! anzeichen auf eine schwangerschaft habe ich jetzt auch nicht mir ist nich schlecht habe keinen heißhunger usw. ich mein ich weiß ja wie es bei einer schwangerschaft so abläuft und ich weiß auch das jede schwangerschaft anders verläuft aber ich habe jetzt nicht unbedingt das gefühl schwanger zu sein! ich hoffe ihr habt mir ein paar ratschläge oder vielleicht ist es ja auch so ergangen?!?

12. September 2007 um 19:21

NuvaRing absetzen
Hallo

Es ist leider so, dass die Verhütungssicherheit nach Absetzen des Verhütungsrings nicht mehr da ist. Es lässt sich aber schlecht einschätzen, ob in deinem Fall das Risiko für eine Schwangerschaft besteht, weil du ja nicht genau weißt, ob bei der Kondomanwendung was daneben gegangen ist, oder nicht.
Klarheit gibt hier nur ein Schwangerschaftstest. Wenn deine Menstruation überfällig ist, kannst du ihn sofort machen, dann weißt du Bescheid. Beim Frauenarzt wird höchstwahrscheinlich auch einer gemacht werden, den man in der Regel auch selbst bezahlen muss.
Schaff dir möglichst schnell Sicherheit. Wenn der Test negativ ist, weißt du, dass dein Körper einfach noch in der Umstellungsphase ist und noch ein bischen Zeit braucht, um zu einem normalen Zyclus zurück zu finden.

Viele Grüße

Gefällt mir

15. September 2007 um 11:47
In Antwort auf kaffeundkuchen

NuvaRing absetzen
Hallo

Es ist leider so, dass die Verhütungssicherheit nach Absetzen des Verhütungsrings nicht mehr da ist. Es lässt sich aber schlecht einschätzen, ob in deinem Fall das Risiko für eine Schwangerschaft besteht, weil du ja nicht genau weißt, ob bei der Kondomanwendung was daneben gegangen ist, oder nicht.
Klarheit gibt hier nur ein Schwangerschaftstest. Wenn deine Menstruation überfällig ist, kannst du ihn sofort machen, dann weißt du Bescheid. Beim Frauenarzt wird höchstwahrscheinlich auch einer gemacht werden, den man in der Regel auch selbst bezahlen muss.
Schaff dir möglichst schnell Sicherheit. Wenn der Test negativ ist, weißt du, dass dein Körper einfach noch in der Umstellungsphase ist und noch ein bischen Zeit braucht, um zu einem normalen Zyclus zurück zu finden.

Viele Grüße

Danke!
vielen dank für deine antwort den sst habe ich gemacht er ist negaiv also bin ich nicht schwanger ich habe meinen termin am freitag wahr genommen undes hat sich für mich persönlich keine tolle nachricht herraus gestellt sehr wahrscheinlich liegt es daran das meine frauenärztin festgestellt hat das ich ein zyschte am eileiter habe und die den normalen perioden lauf nicht durchlässt. jetzt haben sie mir blut abgenommen um auch eine eileiterschwangerschaft auszuschliesen und um zu sehen ob die zyschte positiv oder negatativ ist! schon komisch bis vor ein paar monaten dachte ich noch mir wird so etwas doch nicht passieren den ich bin doch erst 21 aber da habe ich mich wohl getäuscht! irgendwie macht es einem richtig angst nicht zu wissen was los ist aber was soll man schon groß artig dagegen unernehmen ausser zu warten! trotzdem nochmal danke für deine antwort kaffe und kuchen "tante"

Gefällt mir

16. September 2007 um 20:06
In Antwort auf phantasie21

Danke!
vielen dank für deine antwort den sst habe ich gemacht er ist negaiv also bin ich nicht schwanger ich habe meinen termin am freitag wahr genommen undes hat sich für mich persönlich keine tolle nachricht herraus gestellt sehr wahrscheinlich liegt es daran das meine frauenärztin festgestellt hat das ich ein zyschte am eileiter habe und die den normalen perioden lauf nicht durchlässt. jetzt haben sie mir blut abgenommen um auch eine eileiterschwangerschaft auszuschliesen und um zu sehen ob die zyschte positiv oder negatativ ist! schon komisch bis vor ein paar monaten dachte ich noch mir wird so etwas doch nicht passieren den ich bin doch erst 21 aber da habe ich mich wohl getäuscht! irgendwie macht es einem richtig angst nicht zu wissen was los ist aber was soll man schon groß artig dagegen unernehmen ausser zu warten! trotzdem nochmal danke für deine antwort kaffe und kuchen "tante"

Hallo phantasie
Bitte frag deine Frauenärztin nochmal genau nach, was sie gefunden hat! Eine Zyste am Eileiter hat nichts (!) mit dem Abfluss des Mentruationsblut zu tun.

Und:
eine Eileiterschwangerschaft stellt man meist so fest: Der SST ist positiv - auf dem Ultraschall sieht man aber nichts in der Gebärmutter.

Bist du ganz sicher, dass die Ärztin gesagt hat, dass die Zyste am Eileiter ist?
Vielleicht am Eierstock? (Das gibt es häufig und geht meist von allein weg.)

Bitte versuche dich zu erinnern oder frag nach.

Ich vermute übrigens einfach auch, dass deine Tage auf sich warten lassen. Das, was außen am Kondom war, war wohl von dir selbst, nämlich der Zervixschleim.

Habt ihr das Kondom getestet, also Wasser reingefüllt und geschaut ob irgendwo was rausging?

Alles Gute,

Paula

Gefällt mir

26. September 2007 um 17:16
In Antwort auf paula3115

Hallo phantasie
Bitte frag deine Frauenärztin nochmal genau nach, was sie gefunden hat! Eine Zyste am Eileiter hat nichts (!) mit dem Abfluss des Mentruationsblut zu tun.

Und:
eine Eileiterschwangerschaft stellt man meist so fest: Der SST ist positiv - auf dem Ultraschall sieht man aber nichts in der Gebärmutter.

Bist du ganz sicher, dass die Ärztin gesagt hat, dass die Zyste am Eileiter ist?
Vielleicht am Eierstock? (Das gibt es häufig und geht meist von allein weg.)

Bitte versuche dich zu erinnern oder frag nach.

Ich vermute übrigens einfach auch, dass deine Tage auf sich warten lassen. Das, was außen am Kondom war, war wohl von dir selbst, nämlich der Zervixschleim.

Habt ihr das Kondom getestet, also Wasser reingefüllt und geschaut ob irgendwo was rausging?

Alles Gute,

Paula

Hallöchen
danke erstmal für deine antwort!
also entschuldige das ich erst jetzt atworte, aber war einbisschen im stress, also du hast recht gehabt die zyste ist am eierstock das habe ich wohl in lauter hektik falsch aufgeschrieben war keine absicht. ja das kondom haben wir getestet und es kam nichts bei raus ss ist jetzt definitiv ausgeschlossen dasder test das ub und das blut nichts vorweißen warum die periode bis heute noch nicht gekommen ist kann mir auch meine frauenärztin nicht sagen wenn es bis nächste woche nicht von alleine kommt will sie das irgendwie einleiten lassen aber wie keine ahnung!
das ist mir echt noch nie passiert das ich in so eine situation komm!
liebe grüße

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen