Home / Forum / Sex & Verhütung / Nuva ring statt pille

Nuva ring statt pille

18. Dezember 2009 um 17:21

hallo!

Ich habe bereits 2 pillen probiert (yasmin und yris mite) beide habe ich nicht vertragen mit schweren nebenwirkungen wie atemnot usw.
mein arzt hat mir nun den nuva ring empfohlen, da dieser weniger hormone enthält als die pille (meinte er) einige freundinnen haben nichts negatives mit dem nuva ring gespührt. ich bin nur ein bissi verunsichert, weil ich eben die beiden pillen nicht vertragen habe und der nuva ring ja auch aus hormonen besteht.
noch mal will ich keine atemnot erleben, die fast bis zum ersticken geht. die spirale ist für mich nicht so gut, weil ich ohnehin immer mit starken regelschmerzen zu kämpfen habe und die nfp ist nicht so einfach (ausserdem habe ich eine zyste im eierstock und da weiss ich nicht, ob dann mein zylkus regelmässig sein wird)
ach, so kompliziert..
aja und mein freund..spührt bei den kondomen nichts, er wirs sofort schlaff, sobald er es aufsetzt..deshalb denke ich ja jetzt an die verhütung..
lg ellen

18. Dezember 2009 um 17:53

Gynefix
hallo
mein arzt meinte, dass ich nie mehr eine pille nehmen darf.
zitat "weil die für mich nichts ist" ohne begründung.
dann meinte er aber nuva ring vielleicht oder die spirale.
ic hahbe auch schon über die kupferkette nachgedacht, aber mich schreckt total das einsetzen. ich habe gehört von einer bekanten, die sich die hormonspirale einsetzen liess, dass sie enorme schmerzen hatte, als der muttermund geöffnet wurde. ausserdem, ist kupfer schädlich für den körper eigentlich?
aber grundsätzlich denke ich schon eher über eine kupferkette nach als über eine spirale, ich weiss aber nicht mal ob der arzt bei dem ich bin auch eine kupferkette legt.
aja und kinder hab ich eh noch keine, aber so schnell will ich ohnehin keine, vielleicht in ein oder 2 jahren.
du kennst die ärzte ja, der eine meint. er legt mir keine kupfersirale der andere ist wieder dafür ...ach und ich hab total angst vorm einsetzen...aber ich würde denk ich sogar die schmerzen in kauf nehmen, wenn ich auf hormone verzichten kann.
kannst du mir bitte alles darüber schreiben, wie das legen funktioniert und das entfernen???
danke und lg ellen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Dezember 2009 um 19:10
In Antwort auf claude_11850540

Gynefix
hallo
mein arzt meinte, dass ich nie mehr eine pille nehmen darf.
zitat "weil die für mich nichts ist" ohne begründung.
dann meinte er aber nuva ring vielleicht oder die spirale.
ic hahbe auch schon über die kupferkette nachgedacht, aber mich schreckt total das einsetzen. ich habe gehört von einer bekanten, die sich die hormonspirale einsetzen liess, dass sie enorme schmerzen hatte, als der muttermund geöffnet wurde. ausserdem, ist kupfer schädlich für den körper eigentlich?
aber grundsätzlich denke ich schon eher über eine kupferkette nach als über eine spirale, ich weiss aber nicht mal ob der arzt bei dem ich bin auch eine kupferkette legt.
aja und kinder hab ich eh noch keine, aber so schnell will ich ohnehin keine, vielleicht in ein oder 2 jahren.
du kennst die ärzte ja, der eine meint. er legt mir keine kupfersirale der andere ist wieder dafür ...ach und ich hab total angst vorm einsetzen...aber ich würde denk ich sogar die schmerzen in kauf nehmen, wenn ich auf hormone verzichten kann.
kannst du mir bitte alles darüber schreiben, wie das legen funktioniert und das entfernen???
danke und lg ellen

Zu ellen
Habe mir am 17.12. meine Gynefix legen lassen und das Einsetzen war absolut nicht schlimm. Habe 4 Std. vorher 2 Tabletten einnehmen müssen, die den Muttermund weiten. Von den Tabletten ist mir zwar übel geworden, aber es war okay. Was wirklich nicht angenehm war, war die Betäubung des Muttermundes. Hat halt gepiekst und würde es nicht jeden Tag machen, aber mir deswesen ne Vollnarkose geben zu lassen -niemals. Es ist wirklich nichts, wovor man Angst haben müsste.

Zu ob Kupfer schädlich ist: Nein!
Habe nachgefragt, weil ich gegen sehr viele Dinge allergisch reagiere ob man auch sowas wie eine Kupferallergie haben könnte. Mein Arzt sagte, dass es sowas wie eine Allergie gegen Kupfer nicht gibt.

Bis jetzt fühle ich mich absolut super. Endlich keine Pille mehr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Dezember 2009 um 19:18
In Antwort auf gishle_12862423

Zu ellen
Habe mir am 17.12. meine Gynefix legen lassen und das Einsetzen war absolut nicht schlimm. Habe 4 Std. vorher 2 Tabletten einnehmen müssen, die den Muttermund weiten. Von den Tabletten ist mir zwar übel geworden, aber es war okay. Was wirklich nicht angenehm war, war die Betäubung des Muttermundes. Hat halt gepiekst und würde es nicht jeden Tag machen, aber mir deswesen ne Vollnarkose geben zu lassen -niemals. Es ist wirklich nichts, wovor man Angst haben müsste.

Zu ob Kupfer schädlich ist: Nein!
Habe nachgefragt, weil ich gegen sehr viele Dinge allergisch reagiere ob man auch sowas wie eine Kupferallergie haben könnte. Mein Arzt sagte, dass es sowas wie eine Allergie gegen Kupfer nicht gibt.

Bis jetzt fühle ich mich absolut super. Endlich keine Pille mehr.

...
Bei mir war das Einlegen auch nicht schlimm.
Bei mir liefs zeitlich bissl blöd und ich hatte nur 1,5 Stunden für die Muttermundweitende Tablette.

Der Muttermudn wurde bei mir nicht betäubt, das EInlegen war nicht so schlimm wie die Regelmschmerzen d ie ich jeden Monat hatte.

Außerdem ist die Kupterkette eine KETTE, der FA muss nur mit einem ganz kleinen Röhrchen in die Gebärmutter und nicht mit der ganzen Spirale (die Mirena ist sehr groß).

"Mein Arzt sagte, dass es sowas wie eine Allergie gegen Kupfer nicht gibt. "

Es gibt Kupferallergien!
http://www.alles-zur-allergologie.de/Allergologie/Artikel/3951/Allergen,Allergie/Kupfer/

Muss natürlich nicht sein, dass du eine hast

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Terror
Von: claude_11850540
neu
17. Februar 2008 um 16:30
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen