Home / Forum / Sex & Verhütung / NUVA RING!

NUVA RING!

2. Februar 2008 um 19:59

Hallo,

ich habe seit Ende November 2007 den Nuva Ring. Komme auch prima damit zurecht.
Seltsam ist nur, dass nach dem 1. Ring die Periode sehr sehr stark war und auch länger gedauert hat als normal (ca. 9 Tage).
Nachdem ich dem 2. Ring, Mitte Januar entfernt habe, kam die Periode fast gar nicht. Nur einen Tag für ein paar Stunden roten Schleimausfluss, die restlichen Tage war dann gar nichts.

Ist es normal das der Körper eine Zeit zum umstellen braucht?

Habt ihr auch solche Erfahrungen mit dem Nuva Ring gemacht?

Bin recht nervös was dieses Thema angeht.

Würde mich freuen wenn ihr mir eure Erfahrungen berichtet.

Vielen Dank im Voraus.

LG
Kiana2910

3. Februar 2008 um 21:54

Normal...
Hallo Kiana,

ich benutz den Ring auch seit Dezember und hab seitdem auch Unregelmäßigkeiten was meine Regel anbetrifft. Hatte erst 4 Wochen Schleimblutung und jetzt kommt auch nichts mehr. Mein FA meinte das sei ganz normal und ich solle mir keine Sorgen machen. Sie meinte ebenso, dass der Körper rund drei Monate bräuche um sich an die Hormone zu gewöhnen.

Ich hab aber noch eine andere Frage bezüglich der Ringes. Mein Freund fühlt sich beim Sex durch ihn richtig gestört (reibt zu stark an seiner Eichel), sodass wir ihn öfters entfernen mussten(während dem Sex). In der Packungsbeilage steht aber das sei die äußerste Ausnahme. Ich sprach mit einer Freundin darüb die das gleiche Problem hat, also wollte ich wissen, ob es mehreren auch so geht?

Danke für eure Antworten.
Beste Grüße C.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2008 um 22:02
In Antwort auf rahat_11985982

Normal...
Hallo Kiana,

ich benutz den Ring auch seit Dezember und hab seitdem auch Unregelmäßigkeiten was meine Regel anbetrifft. Hatte erst 4 Wochen Schleimblutung und jetzt kommt auch nichts mehr. Mein FA meinte das sei ganz normal und ich solle mir keine Sorgen machen. Sie meinte ebenso, dass der Körper rund drei Monate bräuche um sich an die Hormone zu gewöhnen.

Ich hab aber noch eine andere Frage bezüglich der Ringes. Mein Freund fühlt sich beim Sex durch ihn richtig gestört (reibt zu stark an seiner Eichel), sodass wir ihn öfters entfernen mussten(während dem Sex). In der Packungsbeilage steht aber das sei die äußerste Ausnahme. Ich sprach mit einer Freundin darüb die das gleiche Problem hat, also wollte ich wissen, ob es mehreren auch so geht?

Danke für eure Antworten.
Beste Grüße C.

Ring entfernen
Hallo, hatte auch mal ne Weile lang den Ring und mein Arzt meinte, dass es kein Problem ist, den Ring beim Sex herauszunehmen. Egal wie oft. Man darf ihn halt nur nicht vergessen nach paar Std wieder einzusetzten!
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Februar 2008 um 18:25
In Antwort auf rahat_11985982

Normal...
Hallo Kiana,

ich benutz den Ring auch seit Dezember und hab seitdem auch Unregelmäßigkeiten was meine Regel anbetrifft. Hatte erst 4 Wochen Schleimblutung und jetzt kommt auch nichts mehr. Mein FA meinte das sei ganz normal und ich solle mir keine Sorgen machen. Sie meinte ebenso, dass der Körper rund drei Monate bräuche um sich an die Hormone zu gewöhnen.

Ich hab aber noch eine andere Frage bezüglich der Ringes. Mein Freund fühlt sich beim Sex durch ihn richtig gestört (reibt zu stark an seiner Eichel), sodass wir ihn öfters entfernen mussten(während dem Sex). In der Packungsbeilage steht aber das sei die äußerste Ausnahme. Ich sprach mit einer Freundin darüb die das gleiche Problem hat, also wollte ich wissen, ob es mehreren auch so geht?

Danke für eure Antworten.
Beste Grüße C.

Normal...
Danke, jetzt gehts mir schon besser. Habe hin und her gerechnet bzgl. Schwangerschaft.

Mein Freund hat sich bzgl. des Rings noch nicht beschwert. Aber es kann durchaus schonmal passieren das er während des GV rausruscht. Ist aber nicht weiter schlimm.

Ja, man kann den Ring rausnehmen. Aber ACHTUNG!!! NICHT LÄNGER ALS 2 STUNDEN!!!!. Bevor du ihn wieder einsetzt solltest du ihn mit lauwarmen Wasser anfeuchten.
Das steht in der NuvaRing-Broschüre.

LG
Kiana

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2008 um 12:48
In Antwort auf wren_12944764

Ring entfernen
Hallo, hatte auch mal ne Weile lang den Ring und mein Arzt meinte, dass es kein Problem ist, den Ring beim Sex herauszunehmen. Egal wie oft. Man darf ihn halt nur nicht vergessen nach paar Std wieder einzusetzten!
lg

Ständiger Harndrang
Ich habe den Nuvaring schon ausprobiert. Eigentlich habe ich so gut alles an Verhütungsmitteln durch und auch alles nicht vertragen. Der Nuvaring hat bei mir ständigen Harndrang ausgelöst. ich musste Ständig aufs Klo, auch wenn da nichts kam. Pille, Spritze und das alles habe ich nicht vertragen. Ich möchte es demnächste mit dem Implanon ( Verhütungsstäbchen) versuchen. Habe auch schon oft gelesen, dass das aber nicht so prickelnd sei, ich neige zu Depressionen und ich habe gelesen dass das Implanon diese häufig auslösen bzw noch verstärken kann...

Seit 1 1/2 Jahren verhüte ich gar nicht mehr.
Ist auch nichts passiert. Mein Partner und ich sind Kinderlos. Doch langsam bekomme ich doch die Sorge irgendwann schwanger werden zu können, also was soll ich tun?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2008 um 14:26
In Antwort auf idetta_12483792

Ständiger Harndrang
Ich habe den Nuvaring schon ausprobiert. Eigentlich habe ich so gut alles an Verhütungsmitteln durch und auch alles nicht vertragen. Der Nuvaring hat bei mir ständigen Harndrang ausgelöst. ich musste Ständig aufs Klo, auch wenn da nichts kam. Pille, Spritze und das alles habe ich nicht vertragen. Ich möchte es demnächste mit dem Implanon ( Verhütungsstäbchen) versuchen. Habe auch schon oft gelesen, dass das aber nicht so prickelnd sei, ich neige zu Depressionen und ich habe gelesen dass das Implanon diese häufig auslösen bzw noch verstärken kann...

Seit 1 1/2 Jahren verhüte ich gar nicht mehr.
Ist auch nichts passiert. Mein Partner und ich sind Kinderlos. Doch langsam bekomme ich doch die Sorge irgendwann schwanger werden zu können, also was soll ich tun?

Kupferkette
Schon mal was von ner Verhütungs-, bzw Kupferkette gehört? Ist ohne Hormone, daher würdest du das sicher besser vertragen. Wie ne Spirale, aber auch für junge Frauen geeignet. Das blöde ist, dass erst sehr wenig Ärzte damit Erfahrungen haben. Ich persönlich kenn auch niemanden der die hat, klingt aber gut. Google doch einfach mal.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2008 um 1:30
In Antwort auf pansy_12095392

Kupferkette
Schon mal was von ner Verhütungs-, bzw Kupferkette gehört? Ist ohne Hormone, daher würdest du das sicher besser vertragen. Wie ne Spirale, aber auch für junge Frauen geeignet. Das blöde ist, dass erst sehr wenig Ärzte damit Erfahrungen haben. Ich persönlich kenn auch niemanden der die hat, klingt aber gut. Google doch einfach mal.

Kupferkette?
Die ist aber sicher auch nur was für Mädels, die ganz sicher keine Allergien auf Metalle haben. Ich hab nachgewiesene Allergien auf Nickel(II)sulfat und Palladiumchlorid. Ersteres ist fast überall zu finden, das 2. wird unter anderem auch in Chirurgenstahl verwendet. Ich hab noch nicht mal die Kupferspirale vertragen, die mußte nach einigen Tagen wieder raus, da ich extreme Schmerzen im Unterleib hatte. Rausgeschmissenes Geld also. Daher hatte ich auch beim ( ungewollten) Kaiserschnitt richtig Spaß, da ich die Klammern danach nicht vertrug. Ich persönlich tendiere bei Verhütung inzwischen eher zum NuvaRing, der ist hormonell sehr niedrig eingestellt, wer das mal googelt, findet viele sehr, sehr gute Berichte dazu. Die Pille vergißt man ja doch manchmal, und wenn sie zu spät genommen wird, schützt sie nicht mehr. Auch hat man da ja eher Probleme, wenn man an Magen/ Darm Erkrankungen leidet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2008 um 1:34
In Antwort auf idetta_12483792

Ständiger Harndrang
Ich habe den Nuvaring schon ausprobiert. Eigentlich habe ich so gut alles an Verhütungsmitteln durch und auch alles nicht vertragen. Der Nuvaring hat bei mir ständigen Harndrang ausgelöst. ich musste Ständig aufs Klo, auch wenn da nichts kam. Pille, Spritze und das alles habe ich nicht vertragen. Ich möchte es demnächste mit dem Implanon ( Verhütungsstäbchen) versuchen. Habe auch schon oft gelesen, dass das aber nicht so prickelnd sei, ich neige zu Depressionen und ich habe gelesen dass das Implanon diese häufig auslösen bzw noch verstärken kann...

Seit 1 1/2 Jahren verhüte ich gar nicht mehr.
Ist auch nichts passiert. Mein Partner und ich sind Kinderlos. Doch langsam bekomme ich doch die Sorge irgendwann schwanger werden zu können, also was soll ich tun?

Stäbchen
Ich hatte meinen Frauenarzt auch mal zu den Stäbchen befragt, da ich nach einer anderen Verhütungsmethode als der Pille suchte. Er hat mir gesagt, dass er die nicht mehr verwendet, da die Stäbchen wandern und nicht dort bleiben, wo man sie eingesetzt hat. Entweder wandern sie tiefer in den Muskel, und sind nur schwer zu finden oder sie kommen raus und drücken dann gegen die Haut, ganz toll, wenn man im Sommer was Ärmelloses tragen will.. Daher würde ich raten, unbedingt mehrere fachliche Meinungen über die Stäbchen einzuholen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2008 um 11:02
In Antwort auf orli_11966324

Kupferkette?
Die ist aber sicher auch nur was für Mädels, die ganz sicher keine Allergien auf Metalle haben. Ich hab nachgewiesene Allergien auf Nickel(II)sulfat und Palladiumchlorid. Ersteres ist fast überall zu finden, das 2. wird unter anderem auch in Chirurgenstahl verwendet. Ich hab noch nicht mal die Kupferspirale vertragen, die mußte nach einigen Tagen wieder raus, da ich extreme Schmerzen im Unterleib hatte. Rausgeschmissenes Geld also. Daher hatte ich auch beim ( ungewollten) Kaiserschnitt richtig Spaß, da ich die Klammern danach nicht vertrug. Ich persönlich tendiere bei Verhütung inzwischen eher zum NuvaRing, der ist hormonell sehr niedrig eingestellt, wer das mal googelt, findet viele sehr, sehr gute Berichte dazu. Die Pille vergißt man ja doch manchmal, und wenn sie zu spät genommen wird, schützt sie nicht mehr. Auch hat man da ja eher Probleme, wenn man an Magen/ Darm Erkrankungen leidet.

Kupferkett? Pfui!
Hey,

ich kann mir nicht vorstellen Metall irgenwo im Körper oder gerade da zu haben. Das wäre für mich absolut etwas was überhaupt nicht gehen würde.

Also... ich war heute beim Gynäkologen und der hat mir gesagt, das ich das Implanon ( Stäbchen) absolut nicht vertragen würde, weil das ungefähr so ist wie die Spritze. Und die Spritze habe ich absolut nicht vertragen ( eine Gewichtszunahme von 10 KG)
Und da ich eh zur Akne und Depressionen leide, hat er das abggelehnt. Ich habe aber jetzt ein Pflaster bekommen was ich genaus so handhaben muss wie die Pille. Das Pflaster wird aufgeklebt und gibt ganz wenig Hormone ab weil es dirket über die Haut geht und wird jede Woche einmal gewechselt, dann nach drei Wochen eine Woche Pause und weiter gehts. Vielleicht wäre das ja was, was ich vertragen würde.

Aber eine Kupferkette. Ne Ne.

Ich würd emir auch nie eine Spirale einsetzen lassen.

Mein FA hat mir auch heute erzählt, das bald die Pille in Nasensprayform rauskommen soll, ich weiß nich was ich davon halten soll...


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club