Home / Forum / Sex & Verhütung / Nuva-Ring // Einfach absetzen?!

Nuva-Ring // Einfach absetzen?!

25. Mai 2013 um 19:03

Hallo liebe Forumsleser

Ich (21) verhüte seit ca 2 Monaten mit dem NuvaRing und bin von Anfang an nicht wirklich sehr zufrieden gewesen.

Dazu sollte man wissen das ich bereits letztes Jahr einen Versuch damit gestartet habe und diesen zum "ordentlichen Zeitpunkt" abgesetzt habe und dann einfach keinen neuen mehr genommen hab..

Ich vertrage absolut keine Hormone!
Inzwischen habe ich schon ein paar Versuche mit Pille und Co hinter mir und bereits nach ein paar Wochen - Hitzewallungen in der Nacht mit anschließendem frösteln/ Unterleibsschmerzen/ Übelkeit und am allerschlimmsten, richtige depressive Verstimmungen..

-- Deswegen wollte ich den Ring nun vorzeitig rausnehmen, wenn ich danach gehe, das ich auch zum richtigen Zeitpunkt ( also in der Woche in der ich meine Periode bekommen sollte ) geschützt bin sollte das doch kein Problem sein?!
(Hoffentlich ist es auch kein Problem wenn man vor einem Tag noch GV hatte?)

Ich bin sehr verunsichert, aber auf der anderen Seite ist die Sicherheit vor einer Schwangerschaft so gesehen doch gewährleistet?!

Vielleicht kann mir jemand einen Tipp geben
Auch für alternative Verhütungsmittel

LG

28. Mai 2013 um 21:33

Raus damit
Hallo,

hatte auch Probleme mit dem Ring...
Rausnehmen und Kondome benutzen

Gefällt mir

7. Juni 2013 um 13:23

NFP
Hey du,

hast du schon mal was von Natürlicher Familienplanung gehört? Klingt seltsam, aber ja, das ist ne Verhütungsmethode! Dabei ermittelt man die fruchtbaren Tage, also die Tage, an denen der Eisprung stattfinden kann. An diesen Tagen sollte man Kondome verwenden. Wenn der Eisprung vorbei ist (Ermittlung durch die morgendliche Körpertemperatur und durch Schleimbeobachtung), braucht man keine Kondome mehr. Und man kann nicht schwanger werden, weil es dann ja für diesen Zyklus kein Ei mehr gibt. D.h. die Hälfte aller Zyklen ist man ohnehin unfruchtbar und nicht auf Hormone angewiesen. Diese unfruchtbare Phase dauert ca. 15 Tage. Voraussetzung ist natürlich, dass man sich an die Regeln hält, dann ist die NFP so sicher wie die Pille. Aber wenn man sich ein bisschen für seinen Körper interessiert ist es eine super spannende Sache, gerade wenn man sieht, wie gut es einem ohne die Hormone geht. Es ist absolut nebenwirkungsfrei. Für die Beobachtung brauchst du morgens 5 min. zur Messung, und den Schleim kann man den ganzen Tag beobachten (oder Muttermundabtastung: 1x täglich). Alles, was du also brauchst ist ein Thermometer und die Beschreibung der Methode (findest du zusammengefasst in einem Buch). Es ist so einfach Ach ja, hier noch ein Forum, das mir anfangs sehr geholfen hat: nfp-forum.de. Dort kannst du dir erste Anregungen holen. Falls du Fragen hast: ich nutze die NFP seit zwei Jahren, ich helfe dir bei allem gern weiter.

Liebe Grüße

Gefällt mir

7. Juni 2013 um 22:04

Klar kannst du den jederzeit absetzen
solange du halt für alternative verhütung sorgst, ist alles in ordnung. was du VOR dem absetzen machst, ist egal - da bist du noch geschützt!

und ja - auf jeden fall absetzen, wenn du keine hormone verträgst.

ich kann dir noch den cyclotest 2 plus ( http://www.verhuetung-cyclotest.de/) empfehlen. die NFP methode wurde ja schon genannt. also der compi nutzt die gleiche methode, war für mich aber interessant, weil der doch fixer ist und alles automatisch ausrechnet. ist jetzt geschmacksfrage, aber ich bin sehr zufrieden!

falls du dich dafür entscheiden solltest (also NFP ob mit oder ohne compi), würd ich vorschlagen, erstmal 2-3 probezyklen durchzumachen. also das schon alles messen usw. um in die methode erstmal reinzukommen, aber dann doch noch zusätzlich zu verhüten - auch weil sich dein hormonhaushalt ja erstmal wieder einspielen muss nach dem ring!

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Geschenkbox

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen