Home / Forum / Sex & Verhütung / Sexualität / Nutze ich ihn aus, was meint ihr?

Nutze ich ihn aus, was meint ihr?

21. April 2014 um 18:29 Letzte Antwort: 9. Mai 2014 um 13:15

Hey, ich führe eine offene Beziehung mit meinem Freund mit dem ich 2 Jahre zusammen bin. Unser Sex ist immer sehr gut, aber ich wollte noch Erfahrungen sammeln. So zum eigentlichen Thema. Aus einem leicht betrunkenen Gespräch mit einem guten Freund erfuhr ich das er 4 Jahre keinen Sex mehr gehabt hat, seit seiner letzten Beziehung. Noch nichtmal jemanden geküsst. Ich hatte richtig Mitleid weil er echt ein netter Kerl ist nur sehr schüchtern. Naja er ist eigentlich nichtmal mein Typ, aber eines Abends als wir mal wie wirs öfter tun nen Filmeabend gemacht haben, habe ich mich angekuschelt und wir hatten im Anschluss 2x Sex. Es war nicht sonderlich gut was die Technik usw angeht und er war seehr unbeholfen und schüchtern, aber sowas von Zärtlich und Einfühlsam das ich darüber echt hinwegsehen konnte. Ich will es jetzt öfter Mal mit ihm tun, weil er mich so gut behandelt, auch mal kuschelt usw und mich streichelt. Ich liebe sowas. Meine anderen "Typen" haben sowas nie gemacht da gings wirklich nur um den Sex. Nutze ich ihn irgendwie aus was das angeht? Er meinte selbst er wolle keine Beziehung im Moment, also denke ich es ist okay solang er auch seinen Spaß hat.und ich finde ihn auch so anziehend weil er irgendwie so dankbar dafür ist das jemand mit ihm Sex hat. Ist das ausnutzen? Wie seht ihr das?

Mehr lesen

21. April 2014 um 18:40


Von guten Freunden sollte man die Finger lassen.

Ich halte nichts von offenen Beziehungen, ist für mich nur ein Freifahrtschein fürs Fremdgehen. Entweder man bleibt beim Partner oder man trennt sich und hat Sex mit einem anderen Mann.

Aber jeder soll machen, was er möchte. Allerdings frage ich mich, wie du bei diesem Mann Erfahrungen sammeln möchtest. Ich glaube eher, du findest bei ihm das, was dein Freund dir nicht gibt. Also würde ich überlegen, ob mein Freund der richtige für mich ist.

Anne

Gefällt mir
21. April 2014 um 18:42


Kannst genau lokalisieren, wo dein schlechtes Gewissen oder unwohles Bauchgefühl herkommt bei der Sache?

Deinem Freund gegenüber ja offenbar nicht; der weiß ja auch davon und es ist alles im Rahmen eurer Absprache einer offenen Beziehung.

Hast du Angst, dass sich der Kumpel in dich verliebt, und hast ein schlechtes Gewissen, weil du das Riskiko eingehst?

Oder dass er sich mit so einer Affäre Chancen verbaut, in nöchster Zeit eine "richtige" Beziehung zu finden?

Oder hast du Sorge, dass er verletzt wäre, wenn er wüsste, dass es dich vor allem reizt, dass du ihn so tapsig und niedlich im Bett findest?

Was genau ist es, weswegen du diese Frage überhaupt stellst?

Gefällt mir
21. April 2014 um 18:45

Nein, denke ich nicht...
Wichtig ist, dass du mit deinem "richtigen" Freund drüber redest und ihm das sagst, aber da ihr eh in einer offenen Beziehung seit denke ich, dass das nichts mit ausnutzen zu tun hat...

Gefällt mir
21. April 2014 um 19:07
In Antwort auf eirene_11896362


Von guten Freunden sollte man die Finger lassen.

Ich halte nichts von offenen Beziehungen, ist für mich nur ein Freifahrtschein fürs Fremdgehen. Entweder man bleibt beim Partner oder man trennt sich und hat Sex mit einem anderen Mann.

Aber jeder soll machen, was er möchte. Allerdings frage ich mich, wie du bei diesem Mann Erfahrungen sammeln möchtest. Ich glaube eher, du findest bei ihm das, was dein Freund dir nicht gibt. Also würde ich überlegen, ob mein Freund der richtige für mich ist.

Anne

Das ist so eine Sache
Ich weiß das ich meinen Freund liebe und mit ihm später auch noch zusammen sein will. Wir haben diese offene Beziehung nur ins Leben gerufen weil ich mich sehr unerfahren fühlte und schon mit dem Gedanken des Schlussmachens gespielt habe, nur deswegen trotz das ich ihn liebe. Naja und so meinte er wir machen eine offene Beziehung. Und der Satz in meinem Text meinte nicht das ich keine Zärtlichkeit von meinem Freund kriege. Es ist halt was anderes von jemandem verwöhnt zu werden der seit 4 Jahren keine Frau angefasst hat, der einfach nur "dankbar" ist halt.

Gefällt mir
21. April 2014 um 19:11
In Antwort auf thore_12106491


Kannst genau lokalisieren, wo dein schlechtes Gewissen oder unwohles Bauchgefühl herkommt bei der Sache?

Deinem Freund gegenüber ja offenbar nicht; der weiß ja auch davon und es ist alles im Rahmen eurer Absprache einer offenen Beziehung.

Hast du Angst, dass sich der Kumpel in dich verliebt, und hast ein schlechtes Gewissen, weil du das Riskiko eingehst?

Oder dass er sich mit so einer Affäre Chancen verbaut, in nöchster Zeit eine "richtige" Beziehung zu finden?

Oder hast du Sorge, dass er verletzt wäre, wenn er wüsste, dass es dich vor allem reizt, dass du ihn so tapsig und niedlich im Bett findest?

Was genau ist es, weswegen du diese Frage überhaupt stellst?

So...
Erstmal sagen wir uns nicht das wir momentan wen anders am laufn haben oder so. Das ist eine Absprache von uns um den anderen nicht damit zu belasten.

Und ich denke das ich glaube schon das ich ein schlechtes Gewissen habe, weil er sehr empfindlich ist und ich schon denke das er sich evtl in mich verlieben könnte wenn wir es ab und an mal tun. Ach ich weiß nicht. Es ist jedenfalls so das ich es toll finde so begehrt zu werden, aber es ist für mich auch noch recht neu weil wir noch nicht lange die offene Beziehung haben.

Gefällt mir
21. April 2014 um 19:13
In Antwort auf jody_12078728

Nein, denke ich nicht...
Wichtig ist, dass du mit deinem "richtigen" Freund drüber redest und ihm das sagst, aber da ihr eh in einer offenen Beziehung seit denke ich, dass das nichts mit ausnutzen zu tun hat...

Naja...
Wir haben abgesprochen wie wir die offene Beziehung handhaben, aber auch die Absprache das niemand sagt wann, ob überhaupt oder mit wem er was gehabt hat.

Gefällt mir
21. April 2014 um 19:17
In Antwort auf holda_12561589

Das ist so eine Sache
Ich weiß das ich meinen Freund liebe und mit ihm später auch noch zusammen sein will. Wir haben diese offene Beziehung nur ins Leben gerufen weil ich mich sehr unerfahren fühlte und schon mit dem Gedanken des Schlussmachens gespielt habe, nur deswegen trotz das ich ihn liebe. Naja und so meinte er wir machen eine offene Beziehung. Und der Satz in meinem Text meinte nicht das ich keine Zärtlichkeit von meinem Freund kriege. Es ist halt was anderes von jemandem verwöhnt zu werden der seit 4 Jahren keine Frau angefasst hat, der einfach nur "dankbar" ist halt.


Erfahrungen sammelt man am besten mit dem Partner, den man lieb hat. Viele Sexpartner ist nicht gleichbedeutend mit Erfahrungen sammeln, das jeder Mann anders ist, sollte dir auch vorher klar gewesen sein.

Nein, ich halte das, was du mit deinem Kumpel machst, für keine gute Idee. In dir kommt jetzt einfach die "Lehrmeisterin" durch, du willst dir und ihm beweisen, dass du genug Erfahrung hast.

Aber noch einmal, lebe deine Sexualität mit deinem Freund aus, es wird sicherlich noch viel Gemeinsames zu entdecken geben.

Gefällt mir
21. April 2014 um 19:37
In Antwort auf eirene_11896362


Erfahrungen sammelt man am besten mit dem Partner, den man lieb hat. Viele Sexpartner ist nicht gleichbedeutend mit Erfahrungen sammeln, das jeder Mann anders ist, sollte dir auch vorher klar gewesen sein.

Nein, ich halte das, was du mit deinem Kumpel machst, für keine gute Idee. In dir kommt jetzt einfach die "Lehrmeisterin" durch, du willst dir und ihm beweisen, dass du genug Erfahrung hast.

Aber noch einmal, lebe deine Sexualität mit deinem Freund aus, es wird sicherlich noch viel Gemeinsames zu entdecken geben.

Erfahrung
Ich weiß schon was du meinst. Aber ich denke mit meinem Freund habe ich sexuell bis auf ausgefallene Sachen wie Swingerclub oder sowas schon alles durch was ich jemals ausprobieren wollte. Bei Erfahrung geht es mir wirklich darum mit verschiedenen Männern zu schlafen. Nicht im Sinne von Möglichst viele Stellungen und verrückte Sachen ausprobieren, sondern verschiedene Menschen um sich zu haben, Berührungen von den anderen Männern. Vor meinem Freund hatte ich halt niemanden. Habe noch nie einen anderen Mann oder Jungen jemals vor ihm angefasst. Deshalb dieses Verlangen "nach fremder Haut" sag ich mal. Aber letztendlich will ich halt immer neben meinem "richtigen" Freund aufwachen.

Gefällt mir
21. April 2014 um 22:29


So lang vorher klar ist was beide wollen und man niemanden belügt oder falsche Hoffnungen macht,ist da am Ende auch nix bei.

Gefällt mir
9. Mai 2014 um 11:04

Swingerclub
Wir haben sochon Erfahrungen auf diesem Gebiet. Sind allerdings verh. und haben Familie.
Ich empfinde allerdings einen gewissen moralischen Kater.

Gefällt mir
9. Mai 2014 um 13:15

Innere Grenzen
Im Grunde ist eigentlich alles gesagt: solange du ihm nichts vormachst und beide wissen, worauf sie sich einlassen, sehe ich keinen Grund, ein schlechtes Gewissen zu haben.

Nu kommt mein Aber: sehr viele, die eine offene Beziehungsform leben, Swinger sind oder auch im Paysexbereich setzen Grenzen: sei's Küssen oder Kuscheln oder was auch immer, was ausschließlich dem festen Partner vorbehalten bleibt.

Wär's möglich, daß dich das zwickt? Kuschelst du mit einem Freund oder vermißt du das bei dem auch?

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram
Magic Retouch
Magic Retouch
Teilen