Home / Forum / Sex & Verhütung / Nur mit viel Vertrauen fähig zum Sex?

Nur mit viel Vertrauen fähig zum Sex?

10. März um 11:02

Hallo,
ich bin männlich, 24 und habe eine Anliegen, welches mich in letzter Zeit ein bisschen mitnimmt, und bei dem ich gerne eure Meinungen einholen möchte.

Ich war bis vor 2 Jahren 4 Jahre in einer schönen Beziehung, in der sexuell zwar Anfangsschwierigkeiten da waren, dann, wenn man sich aber besser kannte die Intimität sehr schön war.
Nun jetzt in meinem Singleleben bemerke ich erst, dass ich anscheinend nicht der Typ "one-night-stand" bin. Und zwar egal bei welcher Frau. Selbst wenn sie mir sehr gefällt, oder ich mich sogar schon in sie verschossen habe. Ich brings nicht auf die Reihe, einfach mal Spaß zu haben! 

Ich bin von meiner Mutterseite sehr loyal, vielleicht "zu" loyal erzogen worden. "Finde die Richtige, die eine", "lass dich nicht von der Falschen verar*", "diese einmal und nie wieder Situationen sind nichts gutes" usw. sind Sätze, die sich eingeprägt haben.

Wenn Alkohol im Spiel ist, sieht die Sache nur bedingt anders aus. Ich bin zwar lockerer in diesem Thema, aber dann äußert sich das ganze darin, dass ich keinen hoch bekomme wenns ernst wird. Erst letztens konnte ich sie nur händisch befriedigen, weil bei mir nichts ging. Ich denke irgendwie zu viel nach, kann mich nicht fallen lassen.

Man könnte meinen, ist doch okay so, der eine ist so, der andere so, aber irgendwie nimmt mich das ganze schon mit. Man will doch auch mal einen Abend Spaß zu zweit haben und vielleicht entwickelt sich ja dann mehr. Aber bei mir muss irgendwie zuerst alles passen, viel Vertrauen da sein, und dann kann der Sex kommen. Viele verlieben sich aber andersrum hab ich das Gefühl, und dann ist es meist zu spät, die Frau hat kein Interesse mehr, weil ich keine volle Initiative gezeigt habe.

LG

Mehr lesen

10. März um 11:34

Was du hier ansprichst ist ein ewiges Problem von uns Männern.

Du setzt dich selbst unter Druck! Du willst, z.B. bei einem ONS, volle Leistung bringen aber emotional ist dein Kopf gar nicht darauf eingestellt!

Und lasse, gerade wenn es um soeas geht, Alkohol aus dem Spiel. Der ist da kein guter Berater!

Das du zum Sex auch Emotionen brauchst ehrt dich mehr als es dich schlecht macht. Und jede Frau, die auf Emotionen Wert legt, das sind die Meisten, wird das zu schätzen wissen!

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. März um 11:35

Einen Menschen so nah an sich herankommen zu lassen verlangt auch viel Vertrauen. Man will sich doch öffnen und sich fallen lassen können. Man ist in seiner puren Nacktheit doch auch unendlich verletzlich....das bedingt alles einfach Vertrauen...Sicherheit.

Also, ich kann dich sehr gut verstehen.  

 

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. März um 11:38

Hier bin ich aber anderer Meinung!

Auch du wüsstest ja nicht, was dieser Mann im "stillen Kämmerlein" mit dir macht. Da reicht dann vielleicht auch ein NEIN nicht mehr!?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. März um 13:30

Nein. So meinte ich das nicht! Aber auch bei einem ONS gehört Vertrauen dazu. Vertrauen in die/den genüber.
Mal ganz ehrlich. Du gehst doch auch nur soweit, wenn du dir sicher bist, dass deine, auch persönlichen Interessen, gewahrt bleiben!
Und selbst bei einem ONS muß man vertrauen können!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. März um 15:32

Nein. Das ist keine Haarspalterei.

Es ist nur meine Meinung. Wenn du anderer Meinung bist, dann ist das auch okay.

Konzentriert man sich aber mal auf das Problem des TE und nimmt die ernst....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Hilfe - eventuell Schwanger ??
Von: melosh
neu
10. März um 0:45
Junger Liebhaber
Von: heart63
neu
9. März um 22:10
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper