Home / Forum / Sex & Verhütung / Nur mal so ne Fragen zu "Einnahmepause vorziehen"....

Nur mal so ne Fragen zu "Einnahmepause vorziehen"....

1. Juni 2009 um 13:00

Wie kann es sein, dass man, wenn man eine Pille aus der 3. Woche vergisst, die Pause vorziehen kann und in der Pause nicht schwanger werden kann? Ich verstehe das irgendwie rein logisch nicht.. Kann mir das mal jemand ganz genau erklären? Danke!

1. Juni 2009 um 13:05

...
Wenn du die Pille nimmst steigt der Hormonlevel langsam an, ab Tag 7 macht es nichts aus wenn du eine PIlle vergisst (solang du danach noch mindestens 7 Pillen nimmst), sein Maximum hat er nach 14 Tagen erreicht, auch wenn du die Pille weiter nimmst steigt er nicht weiter. Es ist also egal wieviele Pillen man danach noch nimmt, im Normalfall nimmst du noch 7 Stück und machst dann Pause. Da fällt er ab.
Wenn du allerdings nach der vergessenen Pille "normal" weiter macht fällt er durch den einen Vergesser apruppt ab und erreicht bis du dann die letzte und 21. Pille genommen hast nicht mehr den Pegel den er für eine Pause haben müsste.

Da es egal ist wieviele Pillen man nach den 14 noch nimmt darfst du auch verfrüht Pause machen. Du darfst aber auch noch beliebig viele Pillen dranhängen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2009 um 13:14
In Antwort auf lea_12121402

...
Wenn du die Pille nimmst steigt der Hormonlevel langsam an, ab Tag 7 macht es nichts aus wenn du eine PIlle vergisst (solang du danach noch mindestens 7 Pillen nimmst), sein Maximum hat er nach 14 Tagen erreicht, auch wenn du die Pille weiter nimmst steigt er nicht weiter. Es ist also egal wieviele Pillen man danach noch nimmt, im Normalfall nimmst du noch 7 Stück und machst dann Pause. Da fällt er ab.
Wenn du allerdings nach der vergessenen Pille "normal" weiter macht fällt er durch den einen Vergesser apruppt ab und erreicht bis du dann die letzte und 21. Pille genommen hast nicht mehr den Pegel den er für eine Pause haben müsste.

Da es egal ist wieviele Pillen man nach den 14 noch nimmt darfst du auch verfrüht Pause machen. Du darfst aber auch noch beliebig viele Pillen dranhängen.

Vielen Dank!!!
Klingt logisch, klingt aber auch total unsicher, warum nimmt man eigentich nicht generell die Pille durch, da würde es doch zu viel weniger Schwangerschaften durch Fehler kommen, da ja der Pegel dauerhaft so hoch ist, dass einmal vergessen nichts mehr ausmacht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2009 um 13:17
In Antwort auf audrea_11893336

Vielen Dank!!!
Klingt logisch, klingt aber auch total unsicher, warum nimmt man eigentich nicht generell die Pille durch, da würde es doch zu viel weniger Schwangerschaften durch Fehler kommen, da ja der Pegel dauerhaft so hoch ist, dass einmal vergessen nichts mehr ausmacht...

...
Du hast es also wirklich verstanden

Ich versteh auch nicht, warum alle immer die Pause machen wollen. Viele behaupten "ich will unbedingt bluten, dass ich seh alles ist in Ordnung".
Das ist es eben NICHT! Die Blutung ist erzwungen und kein Anzeichen ob schwanger/nicht schwanger.

Ich nehm meine Pille durch und zwar so lange bis ich Zwischenblutungen krieg. Das ist nämlich das einzige was gut an der Pause ist: Die Zwischenblutungen gehen weg.

Es ist ganz klar bewiesen: Langzeitzyklus ist sicherer als 21/7-Zyklus. Vergesser die nämlich nicht kurz vor der Pause sind fallen nicht stark ins Gewicht und im LZZ gibt es selten ein "kurz vor der Pause".

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2009 um 13:27
In Antwort auf lea_12121402

...
Du hast es also wirklich verstanden

Ich versteh auch nicht, warum alle immer die Pause machen wollen. Viele behaupten "ich will unbedingt bluten, dass ich seh alles ist in Ordnung".
Das ist es eben NICHT! Die Blutung ist erzwungen und kein Anzeichen ob schwanger/nicht schwanger.

Ich nehm meine Pille durch und zwar so lange bis ich Zwischenblutungen krieg. Das ist nämlich das einzige was gut an der Pause ist: Die Zwischenblutungen gehen weg.

Es ist ganz klar bewiesen: Langzeitzyklus ist sicherer als 21/7-Zyklus. Vergesser die nämlich nicht kurz vor der Pause sind fallen nicht stark ins Gewicht und im LZZ gibt es selten ein "kurz vor der Pause".

Genau
Am gefährlichsten sind ja die Vergesser kurz nach der Pause, und die fallen ja dann auch mehr oder weniger weg. Das einzige was man anmerken kann als Grund sie nicht durchzunehmen, ist die finanzielle Sicht. Bei mir hat sich das Thema eh erst mal erledigt, weil ich meine 3. Pille auch wieder nicht vertrage. Nehm jetzt den Ring

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2009 um 13:32
In Antwort auf audrea_11893336

Genau
Am gefährlichsten sind ja die Vergesser kurz nach der Pause, und die fallen ja dann auch mehr oder weniger weg. Das einzige was man anmerken kann als Grund sie nicht durchzunehmen, ist die finanzielle Sicht. Bei mir hat sich das Thema eh erst mal erledigt, weil ich meine 3. Pille auch wieder nicht vertrage. Nehm jetzt den Ring

...
Den Ring darf man auch durchnehmen, ist im Prinzip wie die Pille
Wieso hast du den Ring denn nicht vertragen? Wenn es Magen-Darm-Probleme waren dann kann der Ring durchaus helfen, da er ja seine Wirkstoffe über die Scheidenschleimhaut und nicht über den Darm abgibt..


Pilleneinnahme im Langzyklus
In Deutschland ist, anders als in den USA, weiterhin kein Pillenpräparat für die Anwendung im Langzyklus zugelassen. Alle niedrig dosierten Einphasenpräparate (mit 20-30 g Ethinylestradiol) können ohne Einnahmepause angewendet werden, diese Anwendung erfolgt jedoch außerhalb der Zulassung. Auch der Vaginalring kann ohne Pause angewendet werden. Da das Hormondepot für eine gleichmäßige Hormonabgabe von vier Wochen ausreicht (Fachinformation), soll der Ring bei der Langzyklus-Anwendung jeweils vier Wochen in der Vagina belassen und dann gewechselt werden.
(Quelle: http://www.profamilia.de/getpic/7291.pdf Seite 7)

Du siehst also, beim Ring scheidet der Kostenfaktor aus, da du ihn einfach eine Woche länger tragen kannst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2009 um 14:13
In Antwort auf lea_12121402

...
Den Ring darf man auch durchnehmen, ist im Prinzip wie die Pille
Wieso hast du den Ring denn nicht vertragen? Wenn es Magen-Darm-Probleme waren dann kann der Ring durchaus helfen, da er ja seine Wirkstoffe über die Scheidenschleimhaut und nicht über den Darm abgibt..


Pilleneinnahme im Langzyklus
In Deutschland ist, anders als in den USA, weiterhin kein Pillenpräparat für die Anwendung im Langzyklus zugelassen. Alle niedrig dosierten Einphasenpräparate (mit 20-30 g Ethinylestradiol) können ohne Einnahmepause angewendet werden, diese Anwendung erfolgt jedoch außerhalb der Zulassung. Auch der Vaginalring kann ohne Pause angewendet werden. Da das Hormondepot für eine gleichmäßige Hormonabgabe von vier Wochen ausreicht (Fachinformation), soll der Ring bei der Langzyklus-Anwendung jeweils vier Wochen in der Vagina belassen und dann gewechselt werden.
(Quelle: http://www.profamilia.de/getpic/7291.pdf Seite 7)

Du siehst also, beim Ring scheidet der Kostenfaktor aus, da du ihn einfach eine Woche länger tragen kannst.

...
Wusste das mit dem Langzeitzyklus mit dem Ring, aber der Spiegel fällt schon ab in der Pause beim Ring, also nach 3 Wochen, sonst könnte man ja auch einfach nach 4 Wochen erst Pause machen. Verstehst du was ich meine? Is halt hilfreich, dran zu denken, wenn man direkt den alten raus und den neuen rein macht. Ich hab mir die Packung noch nicht geholt.
Warum is denn das nicht zugelassen? Machen aber doch alle und wird empfohlen vom FA.
Pille war bei mir immer irgendwas nicht in Ordnung: Appetitstörungen, Stimmungsschwankungen, Angst, Depris, alles nicht so dramatisch, aber so dass es mich gestört hat, Brustspannen über 3 Wochen, Wassereinlangerungen, Migräne....Ich hoffe, dass es durch die niedrige Östrogendosierung besser wird, sonst bleibt mir noch die Cerazette zum Probieren. Scheiß Hormone!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2009 um 14:18
In Antwort auf audrea_11893336

...
Wusste das mit dem Langzeitzyklus mit dem Ring, aber der Spiegel fällt schon ab in der Pause beim Ring, also nach 3 Wochen, sonst könnte man ja auch einfach nach 4 Wochen erst Pause machen. Verstehst du was ich meine? Is halt hilfreich, dran zu denken, wenn man direkt den alten raus und den neuen rein macht. Ich hab mir die Packung noch nicht geholt.
Warum is denn das nicht zugelassen? Machen aber doch alle und wird empfohlen vom FA.
Pille war bei mir immer irgendwas nicht in Ordnung: Appetitstörungen, Stimmungsschwankungen, Angst, Depris, alles nicht so dramatisch, aber so dass es mich gestört hat, Brustspannen über 3 Wochen, Wassereinlangerungen, Migräne....Ich hoffe, dass es durch die niedrige Östrogendosierung besser wird, sonst bleibt mir noch die Cerazette zum Probieren. Scheiß Hormone!

...
Der Ring gibt solange Hormone ab wie er getragen wird. Der Ring hat so viele Hormone, dass er über 4 Wochen welche abgeben kann, dann ist er quasi ausgelaugt. Du kannst ihn also 4 Wochen tragen, raus, neuen rein, vier Wochen tragen, raus, neuen rein, etc..
Ansonsten trägst du ihn 3 Wochen, raus, eine Woche Pause, neuen rein, etc..

Und selbst wenn die Hormone nicht ganz für die 4 Wochen reichen kann nichts passieren, denn wenn dem Ring nach 3,5 Wochen die Wirkstoffe ausgehen würden dürftest du in der Zeit ja eh Pause machen.

Die ganzen NW die von der Pille sind könnten biem Ring auch wieder aufrtreten, aber hilft nur eins: ausprobieren

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juni 2009 um 16:31
In Antwort auf lea_12121402

...
Du hast es also wirklich verstanden

Ich versteh auch nicht, warum alle immer die Pause machen wollen. Viele behaupten "ich will unbedingt bluten, dass ich seh alles ist in Ordnung".
Das ist es eben NICHT! Die Blutung ist erzwungen und kein Anzeichen ob schwanger/nicht schwanger.

Ich nehm meine Pille durch und zwar so lange bis ich Zwischenblutungen krieg. Das ist nämlich das einzige was gut an der Pause ist: Die Zwischenblutungen gehen weg.

Es ist ganz klar bewiesen: Langzeitzyklus ist sicherer als 21/7-Zyklus. Vergesser die nämlich nicht kurz vor der Pause sind fallen nicht stark ins Gewicht und im LZZ gibt es selten ein "kurz vor der Pause".

...
Hallo,
ich bin jedes Mal beeindruckt, wieviel Du über das Thema Pille weißt! Ich bin absoluter "Pillen-Neuling", hätte sie mir vermutlich auch nie verschreiben lassen, aber mir bleibt nix anderes übrig als sie zu nehmen, da ich nach eine OP auf keinen Fall schwanger werden darf. Ich nehm die Valette und ehrlich gesagt: wenn ich den Beipackzettel lese, werd ich noch unsicherer, als ich`s sowieso schon bin! Auf "Anordnung" meiner Ärztin nehm ich sie auch ohne Pause durch und da komm ich zu meiner Frage: Du schreibst, Du nimmst sie so lange, bis Du Zwischenblutungen bekommst - dann machst Du die sieben Tage Pause?? Davon hat sie nichts gesagt... Ich hab beim besten Willen noch nicht rausfinden können, was richtig ist, wollte deshalb in den nächsten Tagen eigentlich nochmal gehen... Außerdem: Vorgestern hab ich eine zu spät genommen (ist mir erst nach 14 Stunden aufgefallen), hab sie sofort eingenommen und dann zu normaler Zeit die nächste Pille - war das so richtig?? Wenn ich den vorherigen Beitrag gelesen habe, dann ja schon... Halt mich bitte nicht für blöd, eigentlich bin ich`s überhaupt nicht, aber bei dem Thema stell ich mich irgendwie an wie der erste Mensch!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juni 2009 um 16:34
In Antwort auf ueb74

...
Hallo,
ich bin jedes Mal beeindruckt, wieviel Du über das Thema Pille weißt! Ich bin absoluter "Pillen-Neuling", hätte sie mir vermutlich auch nie verschreiben lassen, aber mir bleibt nix anderes übrig als sie zu nehmen, da ich nach eine OP auf keinen Fall schwanger werden darf. Ich nehm die Valette und ehrlich gesagt: wenn ich den Beipackzettel lese, werd ich noch unsicherer, als ich`s sowieso schon bin! Auf "Anordnung" meiner Ärztin nehm ich sie auch ohne Pause durch und da komm ich zu meiner Frage: Du schreibst, Du nimmst sie so lange, bis Du Zwischenblutungen bekommst - dann machst Du die sieben Tage Pause?? Davon hat sie nichts gesagt... Ich hab beim besten Willen noch nicht rausfinden können, was richtig ist, wollte deshalb in den nächsten Tagen eigentlich nochmal gehen... Außerdem: Vorgestern hab ich eine zu spät genommen (ist mir erst nach 14 Stunden aufgefallen), hab sie sofort eingenommen und dann zu normaler Zeit die nächste Pille - war das so richtig?? Wenn ich den vorherigen Beitrag gelesen habe, dann ja schon... Halt mich bitte nicht für blöd, eigentlich bin ich`s überhaupt nicht, aber bei dem Thema stell ich mich irgendwie an wie der erste Mensch!

...
Wenn du die Pille durchnimmst und schon 7 Pillen am Stück genommen hast und nach dem Vergeser nochmal mindenstens 7 Pillen korrekt nimmst vor einer eventuelle Pause, dann macht der Vergesser nichts.

Ich kann meine Pille etwa 6 Monate nehmen, dann krieg ich Zwischenblutungen, die gehen nur durch eine Pause weg.

Sobald man mehr als 14 Pillen genommen hat kann man jederzeit und immer Pause machen, egal wann. Wenn du also Zwischenbluungen kriegst, dann kannst du einfach 7 Tage lang (oder kürzer) Pause machen, ich mach meine meistens kürzer, 4 oder 5 Tage.

Und nein, wieso sollte ich dich für blöd halten?
Ärzte klären selten genau über die Pille auf..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest