Home / Forum / Sex & Verhütung / Nun das leidige Thema: "Mein Freund schaut Pornos heimlich" Diesmal auf die extreme Art TEENS.com

Nun das leidige Thema: "Mein Freund schaut Pornos heimlich" Diesmal auf die extreme Art TEENS.com

28. April 2006 um 10:56

Hallo zusammen!
Ich verfolge das Forum schon seit langem zwischendurch bei gewissen beiträgen hollt man sich schon ein rat...Hab lange gebraucht und überlegt ob ich meinen beitrag und meine Sorge hier reinplatziere...
da sich viele beiträge was "Pornos"betrifft wiederholen und schon zwischendurch mir alles durchgelesen habe nun fand ich NIE das was mich betrifft!!!

Also mein freund schaut heimlich pornos hm..ist ja nichts schlimmes sagt sich jeder ist ja auch nicht ich hab damit kein problem was mich so verletzt und kränkt und sogar zum verzwifeln bringt ist das es immer gewisse seiten im netz sind wie: Teens...Young teens...Young girls fucking...USW...
hab mir das mal angeschaut durch einen blöden zufall er hats auf unserem pc schön versteckt was ich schon komisch fand aber nu...
Es waren nur junge bzw. super junge Mädels die sich fast von Ihrem Vater ähm...ihr wisst schon was ich meine....das komplette programm...
Ein Ordner nach dem abderen war voll mit teenies...
Ich habe keine komplexe bin 30j jung fühl mich super wohl und auch attraktiv...
Es macht mir einfach doch schon etwas Angst...bin etwas erschrocken was bezüglich dieser teen kram betrifft...

Er selber ist 32j alt...

Nun seit ihr gefragt Bitte um ehrliche meinungen...
Mach mir echt sorgen...

DANKE im Voraus!
Justyna1975
Nun seit ihr gefragt

28. April 2006 um 11:31

Hallo justyna,
wenn man sich mal die Porno-Landschaft anschaut, kann man schnell feststellen, dass das von deinem Freund bevorzugte Genre das wohl am weitesten verbreitete ist. Ich schätze mal, dass sich rund 80% der Pornos um das Thema Teens etc. drehen, wenn man mal die wirklich extremen Sachen wie Oma-Sex etc. ausser Acht lässt.

Ich kann verstehen, dass es dich ein Stück weit kränkt,dass er ausgerechnet Teenie-Pornos guckt, aber ich kann deine Befürchtungen und Ängste nicht teilen. Wie schon oft in anderen threads festgestellt wurde, ist Porno reine Fantasie, die Realität spielt sich zuhause ab (hoffe ich doch ).

Problematisch wird es dann, wenn er nur noch Pornos schaut, das gab's hier auch das eine oder andere Mal.

Also, nimm's nicht so Ernst!

Gruß
kleingaertner

1 LikesGefällt mir

28. April 2006 um 11:48
In Antwort auf kleingaertner

Hallo justyna,
wenn man sich mal die Porno-Landschaft anschaut, kann man schnell feststellen, dass das von deinem Freund bevorzugte Genre das wohl am weitesten verbreitete ist. Ich schätze mal, dass sich rund 80% der Pornos um das Thema Teens etc. drehen, wenn man mal die wirklich extremen Sachen wie Oma-Sex etc. ausser Acht lässt.

Ich kann verstehen, dass es dich ein Stück weit kränkt,dass er ausgerechnet Teenie-Pornos guckt, aber ich kann deine Befürchtungen und Ängste nicht teilen. Wie schon oft in anderen threads festgestellt wurde, ist Porno reine Fantasie, die Realität spielt sich zuhause ab (hoffe ich doch ).

Problematisch wird es dann, wenn er nur noch Pornos schaut, das gab's hier auch das eine oder andere Mal.

Also, nimm's nicht so Ernst!

Gruß
kleingaertner

Aber warum diese heimlichkeiten...
Was mich so nervt das er das so heimlich macht wenn ich mit ihm rede fängt er an rot anzulaufen es ist ihm unangenehm...seine aussage ist er möchte mich nicht verletzen usw...
Doch mit der lügerei verletz er mich mehr als mit den ganzen teensporn wahn...

Gefällt mir

28. April 2006 um 12:04
In Antwort auf justyna1975

Aber warum diese heimlichkeiten...
Was mich so nervt das er das so heimlich macht wenn ich mit ihm rede fängt er an rot anzulaufen es ist ihm unangenehm...seine aussage ist er möchte mich nicht verletzen usw...
Doch mit der lügerei verletz er mich mehr als mit den ganzen teensporn wahn...

Ganz einfach:
Bei den Pornos ist's wie bei den Heino-Platten: Keiner hat sie, aber der Typ hat schon Millionen davon verkauft, man redet aber nicht gerne darüber, erst recht nicht mit dem Partner.

Ich hab das Glück, dass ich schon am Anfang unserer Beziehung meine Frau "eingeweiht" habe und sie sogar ab und an mit mir zusammen einen Porno anguckt.

Wie stehst du generell dazu? Könntest du dir vorstellen, mit ihm zusammen einen anzusehen oder sogar ihn damit überraschen, dass du in der Videothek was ausleihst? Muss ja nicht gleich eine Teenie-Film sein...

Gefällt mir

28. April 2006 um 13:04
In Antwort auf justyna1975

Aber warum diese heimlichkeiten...
Was mich so nervt das er das so heimlich macht wenn ich mit ihm rede fängt er an rot anzulaufen es ist ihm unangenehm...seine aussage ist er möchte mich nicht verletzen usw...
Doch mit der lügerei verletz er mich mehr als mit den ganzen teensporn wahn...

Kann man verstehen
und ehrlich gesagt würde es mir auch zu denken geben. Es stimmt zwar, dass 80% der Pornos in diese Richtung gehen, aber wenn er so viele heimlich abspeichert, dann ist das genau das, was ihn erregt. Aber das heißt eben überhaupt nicht, dass er das auch ausleben möchte und dich ablehnt. Er nimmt aber an, dass du das denkst und deswegen verheimlicht er es. Vielleicht ist er sich auch nicht sicher, ob er es nicht doch mal gerne tun würde. Vielleicht hast du selber Fantasien, die dich erregen, z. B. Sex mit mehreren Männern. Du weißt selber, dass das nur Fantasien sind, die einen in Stimmung bringen oder auch dabei...Aber man will das gar nicht umsetzen (die meisten Frauen jedenfalls nicht) und man würde es auch nicht dem Mann erzählen, um ihn nicht zu verletzen. Denn es ist eben total schwer zwischen Wünschen und Fantasien zu unterscheiden. Man fühlt sich doch immer persönlich angegriffen. Also, ich würde wie in dem einen Beitrag mal den eigenen Sex überprüfen, ob es da Anzeichen für diese Vorlieben gibt. Wenn da nichts ist, das dich stört, dann wäre ich beruhigt. Und lass deinem Mann die Fantasien, die haben vielleicht auch was Gutes.
Ciao

Gefällt mir

28. April 2006 um 13:08
In Antwort auf kleingaertner

Ganz einfach:
Bei den Pornos ist's wie bei den Heino-Platten: Keiner hat sie, aber der Typ hat schon Millionen davon verkauft, man redet aber nicht gerne darüber, erst recht nicht mit dem Partner.

Ich hab das Glück, dass ich schon am Anfang unserer Beziehung meine Frau "eingeweiht" habe und sie sogar ab und an mit mir zusammen einen Porno anguckt.

Wie stehst du generell dazu? Könntest du dir vorstellen, mit ihm zusammen einen anzusehen oder sogar ihn damit überraschen, dass du in der Videothek was ausleihst? Muss ja nicht gleich eine Teenie-Film sein...

Hm...
Ihm ist das unangenehm mit mir sich ein porno anzuschauen...
Hab vor paar wochen von eine freundin eine dvd ausgeborgt bekommen Tyra... war nicht schlecht hat mir gefallen...Mein freund ging raus und lenkte sich mit seinen hobby ab, ich ging zu ihm sprach ihn drauf an seine antwort war: ach es ist alles so gestellt ach mir ist das unangenehm ach ne lassmal,,,,,Puh was soll ich noch dazu sagen!!!!

Aber heimlich na ja ihr wisst schon....

Gefällt mir

28. April 2006 um 13:51
In Antwort auf justyna1975

Hm...
Ihm ist das unangenehm mit mir sich ein porno anzuschauen...
Hab vor paar wochen von eine freundin eine dvd ausgeborgt bekommen Tyra... war nicht schlecht hat mir gefallen...Mein freund ging raus und lenkte sich mit seinen hobby ab, ich ging zu ihm sprach ihn drauf an seine antwort war: ach es ist alles so gestellt ach mir ist das unangenehm ach ne lassmal,,,,,Puh was soll ich noch dazu sagen!!!!

Aber heimlich na ja ihr wisst schon....

Ich kann...
...nachvollziehen, dass ihm das unangenehm ist.
Pornos guckt man im allgemeinen alleine, und jetzt kommst du mit so'nem Schweinkram an und willst auch noch, dass er mit dir guckt!

Im Ernst: Er muss sich wahrschienlich erst damit "abfinden", dass das, was er schon 'ne ganze Weile heimlich tut, soooo schlimm garnicht ist. Gib ihm noch ne Chance, mit dir zusammen zu gucken, überrumpel' ihn aber nicht! Und frag' ihn doch mal, was er ausgrechent an diesen flachbrüstigen Teenie-Chicks zu toll findet. Mir geht's da wie Josef...

Gefällt mir

28. April 2006 um 13:56
In Antwort auf justyna1975

Hm...
Ihm ist das unangenehm mit mir sich ein porno anzuschauen...
Hab vor paar wochen von eine freundin eine dvd ausgeborgt bekommen Tyra... war nicht schlecht hat mir gefallen...Mein freund ging raus und lenkte sich mit seinen hobby ab, ich ging zu ihm sprach ihn drauf an seine antwort war: ach es ist alles so gestellt ach mir ist das unangenehm ach ne lassmal,,,,,Puh was soll ich noch dazu sagen!!!!

Aber heimlich na ja ihr wisst schon....

Ich würde mal hinterfragen:
Ob diese jungen Frauen was besonders tun, das ihn erregt und er vielleicht auf diese Technick oder auf ein bestimmtes Verhalten abfährt. Wenn dem nicht so ist, würde ich ihn mal fragen, ob er diese Frauen nicht als zu jung empfindet.
Habt ihr Kinder?

LG
Neo

Gefällt mir

28. April 2006 um 23:00

Ich würd sagen...
... das es nur daran liegt, das diese teens immer recht unschuldig wirken.
nicht das alter oder die tatsache das tochter und vater oder so...
unschuldig und unwissend muss es wirken "der kann ich noch was beibringen!"
oder eben die kriegt grad was beigebracht...

Gefällt mir

24. Juli 2008 um 13:01

Grrrrrrrrrr
hi Leute,

nun muss ich das in der Tat "leidige Thema" wieder raufholen... Ich habe mit meinem Freund so ziemlich das gleiche Problem. Wir hatten seit langem mal wieder einen sehr schönen Abend, waren intim und alles hat gepasst, wir waren uns sehr nahe. Am darauffolgenden Tag musste ich spontan auf eine Feier ohne ihn, weil er gearbeitet hat.. Dann, am nächsten morgen suchte ich auf unserem PC eine Datei von mir und sah, dass er zuletzt etliche Pornos runtergeladen hatte, die ich sofort angeklickt habe - "amazing latin ass", "take the anal" etc.
'Er' saß übrigens im selben Raum, ich habe sie deshalb demonstrativ angeklickt.. Zuerst war ich geschockt, da ich ihn am Vorabend fragte, was er so ohne mich getrieben hat, und aus Spaß sogar, ob er sich evtl. einen Porno ansah...- "Neeeeiiin" war die Antwort.
Mein Freund war nur leider schon immer der Mann, der völlig aus der Reihe tanzte. Derjenige, der "soetwas" nicht tut, der sich nicht nach anderen Frauen umsieht, dem ich völlig genüge.. blablabla.. Ich habe ihn am anfang unserer Beziehung gefragt, ob er Pornos habe - er sagte wie immer "nein". Wenig später finde ich sie... Er meinte, in einer Beziehung könne er sich nicht vorstellen, diese Filme zu schauen. Von wegen! Auch wenn ich ihn frage, ob er andere Frauen hübsch findet, sagt er zumeist "nein" oder geht dann sogar so weit, zu sagen, dass sie "hässlich" (!) seien. Nur ich glaube ihm nicht mehr... Als wir mal in einem Friseursalon zusammen waren starrte er dort eine Tussi die ganze Zeit an - ich kam mir irgendwie so bescheuert vor.. Aber das ist jetzt wirklich Geschichte. Ich bin darüber hinweg und weiß, dass Männer "eben so sind". Ich finde jedoch aber, dass ich nicht alles tolerieren muss.. Es ist zwar ein evtl. komischer Vergleich, aber "Pädophile" sind nunmal auch "so" und ihre Sexualität scheint ihnen normal - muss man diese aber dulden ?!
Was mich an meinem Freund so besonders stört ist seine scheiß Scheinheiligkeit, es sind seine blöden Lügen.. Ich hab ihn manchmal so sehr lieb, aber dann schießt er den Vogel einfach ab.. Letztens ging ich duschen und er war am PC zugange - ich ging nochmal ins Zimmer, weil ich was vergessen hatte, und da sah ich, wie er einen Film laufen hatte, wo eine Frau masturbierte.. muss ich DAS dulden..? Ich bin nichtmal 10 Minuten (!) weg, und schon laufen die Filmchen...?! Ich war natürlich sauer und fragte ihn, was das nun sei und er meinte tatsächlich "Was? Du hast doch nichts gesehen! Das ist 'nichts'"; er stellte es so hin, dass es mehr o. weniger "unabsichtlich" passierte und er sich "belustigen" wollte. So eine gemeinheit... Jetzt reden sich Männer schon so raus, dass sie sich an anderen Frauen "belustigen"...!! -.- Ich habe auch schon Seitenverläufe gefunden, wo Pornoseiten drauf waren, und da war der "Trojaner" schuld!! Und das alles müssen wir unseren Männern einfach so abkaufe - aber es scheint mir abwegig und geht mir gegen den Strich... Ich war nie eine, die ihren Freund einspannte oder ihm Dinge verboten hat, ich war vor allem immer EHRLICH. In soweit, als dass ich als Frau zugeben KANN, dass ich mir auch (wenn auch selten) Erotikfilme ansehe, wenn er mich fragen würde. Dass ich zugeben KANN, wenn mir ein Mann auf der Straße gefällt, wenn ich gefragt werde. Dass ich ihm ehrlich sage, was mir gefällt und was nicht - und ich HASSE lügen!
Ich habe meinem Freund sogar angeboten, mit ihm zusammen einen Pornofilm anzuschauen, wenn er das so will - er meinte zögerlich "Neeee, das gehört doch nicht in die Beziehung rein..." - Ja, wohin denn dann ?!! Warum kann er mich nicht an seiner Sexualität teilhaben lassen? Wieso muss er mich ständig belügen ?
Dann hatten wir eben diesen besagten wunderschönen, romantischen Abend, und er muss sich tatsächlich am nächsten Tag die widerlichsten Pornos reinziehen, wo mir - entschuldigung - das kotzen kommt!! Und er ist so doof, dass er sie nichteinmal löschen kann! Ich fragte ihn, warum das sein müsse und er mich wieder angelogen hat, und er sagte, dass der letzte Abend doch so schön gewesen sei und er "lust" auf mich hatte, als ich nicht da war, und er sich dann dachte, ihm würde es helfen, wenn er diese Pornos anschauen würde!!
DAS ist doch mal die Krönung... ! Ich werde also mit solchen Weibern verglichen..! Und wenn er sich nach mir "sehnt", zieht er sich diese widerwärtigen Filme rein, wo sich bei mehreren sogar ein Mädel(ohne Mann)selbst anfasst --- WAS hat das denn im Entferntesten noch mit mir zu tun ?! Und wo bleibt bitteschön die eigene Fantasie? Er kann sich doch anfassen und sich dabei denken, ich sei bei ihm... Aber nicht irgendwelchen fremden Ludern dabei zusehen, wie sie masturbieren..!! Er meinte, dass er sich dabei nicht angefasst hätte - ich glaube es ihm nicht mehr. Bei dem Gedanken daran wird mir schlecht und ich werde traurig...
Ich war wirklich wütend und der Streit dauert immer noch an.. Brauche auf jeden Fall eine Pause von ihm. Er hat diesen schönen Abend einfach kaputt gemacht und mein Gefühle erneut verletzt. Ich muss immer wieder daran denken irgendwie...
Schade dass es keinen "Sexknopf" bei Männern gibt, wo man den Trieb auch mal ausschalten kann...
Jetzt ziehen wir erstmal um, und dann werde ich zu meinen Eltern fahren. Habe sogar vorläufig Schluss gemacht. Das mag vielleicht krass klingen, aber ich finde nicht, dass ich mir sowas gefallen lassen muss, nur wegen dem bescheuerten Totschlagargument "Männer seien so, das ist 'normal'" - Es ist also normal, seine freundin zu belügen und damit unendlich zu verletzten !? Nein, danke!
Er versteht mich ja im Nachhinein, und verheimlicht es mir, weil er mir nicht wehtun will laut ihm - aber das hätte er sich die ganzen Male vorher schon überlegen können. Ich finde, es gibt da keine Entschuldigung mehr, keine Rechtfertigung...
Diese ganze scheiß Pornoindustrie kotzt mich so an!! Ich bin nicht prüde, aber muss schon irgendwo sagen, dass diese Filme einen doch eher negativen Einfluss haben. Manche männer - blöd wie sie sind - meinen ja, es diene zur "Anregung der Fantasie" - Ich sage: völliger QUATSCH! Man denke doch mal an unsere Groß- und Urgroßeltern - da konnte weder Mann noch Frau sich mal eben einen Porno reinziehen, und es klappte auch !! Da hatte man noch "Fantasie", die nicht ständig von Medien beeinflusst war. Keinen billigen scheiß Film, bei dem sich die Frau als Zuseherin benachteiligt und schlecht fühlen muss; wo dem Mann alles vorgekaut und wieder ausgespuckt wird!
Auch "verbessert" es IN KEINSTER WEISE die Sexualität zwischen zwei Menschen, wenn die Frau dabei außen vor ist und daran nicht teil hat! Mein Freund ist im Bett nicht "besser" durch irgendwelche Pornos geworden - im Gegenteil: Wir hatten in den letzten Monaten kaum Sex und ich frage mich manchmal, ob so ein Film bei Männern nicht auch den "Druck" erzeugen kann, genauso lange "stand halten" zu müssen usw. - und ich als Frau muss mich fragen, ob ich denn nicht genüge, und ob mein Mann mich auch so gerne hätte, dass ich es "anal nehme" und alles mit mir machen lasse. -.-
Was meint ihr dazu? Ich weiß, der Text war lang, aber mich beschäftigt das gerade so..

liebe Grüße von mir,
Maifeld

Gefällt mir

24. Juli 2008 um 20:30
In Antwort auf kleingaertner

Ich kann...
...nachvollziehen, dass ihm das unangenehm ist.
Pornos guckt man im allgemeinen alleine, und jetzt kommst du mit so'nem Schweinkram an und willst auch noch, dass er mit dir guckt!

Im Ernst: Er muss sich wahrschienlich erst damit "abfinden", dass das, was er schon 'ne ganze Weile heimlich tut, soooo schlimm garnicht ist. Gib ihm noch ne Chance, mit dir zusammen zu gucken, überrumpel' ihn aber nicht! Und frag' ihn doch mal, was er ausgrechent an diesen flachbrüstigen Teenie-Chicks zu toll findet. Mir geht's da wie Josef...

Von oben herab ist immer richtig??
Wenn Frauen sich die Säulen der Macht als Buch reinziehen und dann ihre Gedanken spielenlassen, ist das kein bischen anders, als wenn Männer legale Phornos sehen.

Getan wird aber, als wenn das eine seriös, dass andere Schweinkram ist.

Da die Männer das genau wissen, warum sollen sie sich durch die Frau auf das einlassen!

Ob ich mir einen Phorno ansehe, ob ich stricke oder mit der besten Freundin über die andere beste Freundin herziehe, ist doch moralisch gleich.

Etliche Frauen dünken sich aber was besseres und dann kommt die Frage, wie kannst du dir das ansehen.

Mit der Frage zeige ich meine Verachtung des anderen. Natürlich wird ihm in den meisten Fällen verziehen. Er verzeiht es aber im inneren nicht. Es wird bei ihm bleiben. Dann der Blödsinn , wir könnten ja gemeinsam und gleichzeitig die Ehrlichkeit bemängeln. etwas verlogeneres gibt es doch kaum.

Was passiert, so lange ihn seine Hormone zwingen mit der Frau zusammen zu bleiben wird er bleiben. Läuft ihm eine über den Weg, der seine Art, sein Menschsein akzeptiert, wird er wechseln, wenn nicht was anderes, Kinder z.B. dagegensprechen.

Muss er bleiben, wird er, wenn er schwach ist,oder was noch schlimmer ist, schwach gemacht wird, es in den " Untergrund " legen. Wenn er stark ist, wird er Regeln finden es zu sehen, aber sie draußen lassen. Etwas was völlig ohne Probleme ist, wenn ich den andere akzeptiere.

Natürlich können auch beide Lust dran haben, was aus meiner Sicht sehr oft der Fall ist.

Dann gibt es viele, die das Theater mit der Frau in dem Bereich satt haben. Sie finden Möglichkeiten sich mit sich und dem Phorno alleine zu beschäftigen. Gehen je nach finanziellen Möglichkeiten in den Puff und lassen die Frau mit dem Schweinkram unbelästigt.

Die Frauen sagen dann so liebevolle Sätze, wie mit dem Alter wird das alles weniger, oft kommt das Saufen hinzu.

Nein ich weiß, das auf die Frauen zu schieben, die keine Achtung vor anderen Menschen hatte, dass ist das Letzte!!!!!!

Sie sind immer völlig unschuldig, schuldig sind die Männer die so dreckig sind sich Phornos reinzuziehen.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen