Home / Forum / Sex & Verhütung / Normal oder verklemmt?

Normal oder verklemmt?

28. Juni 2016 um 14:03

Hallo liebe User.
Sofern es ein Thema hierfür bereits geben sollte möchte ich mich entschuldigen, habe aber nichts in der Richtung gefunden. Es geht um folgendes:

Meine Frau und ich sind 26 Jahre jung und seit 5 Jahren verheiratet.
Zusammen seit knapp 10 Jahren.

Unser Sex-Leben ist gut nur muss ich gestehen, das ich glaube, meine Frau schämt sich oder kann sich nicht richtig fallen lassen.
Ich schlafe sehr gerne mit ihr und bin von uns beiden auch eher der aktive Part.
Ergo bin ich auch gerne experimentier freudig.
Sie macht vieles mit doch alles mit Einschränkung,was an sich ja nicht verkehrt ist aber langsam habe ich bei ein paar Sachen ein Problem .
Oralen Verkehr gibt es gar nicht in unserer gesamten Beziehung hat sie mich zwei mal mit dem Mund verwöhnt. Anal ist für uns beide keine Option und sie hat schon oft gesagt das sie sich vor Sperma ekelt. Da liegt auch mein Hauptproblem sofern ich "auf ihr komme" muss das ganze schnell beendet werden und ich fühle mich danach einfach von ihr zur Seite geschoben.
Versteht mich nicht falsch ich aktzeptiere das voll uns ganz nur kommt es mir so vor das sie sich dadurch vor mir ekelt.

Es ist einfach frustrierend, oral Verkehr ist nicht anspritzen nur mit verzogener Miene,"Public" oder "outdoor" nur unter verhaltenen vorgehen und Handbetrieb wirkt auch eher als Abfertigung. Letztens hatten wir es mal mit einem vib versucht doch da meinte sie das er sich unangenehm anfühlt.

Ich weiß halt nicht wie ich da mit ihr sprechen soll weil man merkt das es ihr sehr peinlich ist und sie reagiert pampig .der Sex selbst ist gut wirklich aber auch nur daheim im bett da lässt sie sich fallen und macht mit etc.

Ich weiß einfach nicht was ich machen kann oder soll damit sie etwas aufgeschlossener wird

28. Juni 2016 um 17:43

Boah..
..das versteh ich. Das würd mich auch nerven, weil man einfach das Gefühl hat, der andere genießt das ganze gar nicht wirklich sondern "toleriert" es. Natürlich will man dass der Partner auch Lust drauf hat, was er mit einem ausprobiert.

Mein Tipp: Was hast du denn mit ihr alles schon so gemacht, was Frauen sich wirklich wünschen? Verwöhnst du sie sehr oft nach Strich und Faden, ohne selbst zu kommen? Massierst du sie (länger als 30 Minuten!!)? Leckst du sie regelmäßig? Hat sie regelmäßig mehr als einen Orgasmus?

Männer neigen dazu, zu motzen ohne sich selbst richtig anzustrengen- für Frauen sind andere Dinge schön als für Männer. Die meisten Frauen, die nach Strich und Faden verwöhnt werden sind mehr als bereit, ihrem Mann (gerne!) die Wünsche zu erfüllen, die er hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2016 um 19:10

Also
unter *normal* würde ich das nicht einordnen - im 19.Jh vielleicht, aber nicht heutzutage.
ist ihr eventuell mal was schlimmes widerfahren - oder hat sie vom Elternhaus her eingeimpfte Hemmungen?

Ich meine ihr seid seit 10 jahren zusammen - da müsste sie doch inzwischen lockerer sein. und - ehrlich - als *gut* wüprde ich so ein Sexleben nicht unbedingt bezeichnen, wenn soviel Wünsche offenbleiben.

Red doch mal ganz offen über euer Sexleben - und biete ihr an, dass ihr einmal nur macht, was SIE will ... dann siehst du auf was sie steht ...
Vielleicht lässt es sich dann irendwann mal umgekehrt arrangieren - aber natürlichh OHNe dass sie sich gedrängt fühlt.





Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Monate lang keine periode danach gv
Von: shawna_12742888
neu
28. Juni 2016 um 14:12
Noch mehr Inspiration?
pinterest