Home / Forum / Sex & Verhütung / Normal???

Normal???

8. Juni 2006 um 15:46

gibts hier auch Menschen, die in einer Beziehung bzw. verheiratet sind und nicht den Wunsch haben, Sex mit mehreren Personen auszuprobieren? Ich lese und höre immer mehr, dass Menschen gerne einen Dreier ausprobieren würden, nach anderen Partnern für Sex suchen oder es mit mehreren Partner machen! Reicht denn die eigene Partnerin/der Partner allein nicht aus? Ich finde, wenn man seinen Partner liebt, dann kommt man nicht mal auf solche Gedanken. Und auf Dauer kann man doch gar nicht so leben, spätestens wenn man Kinder bekommt ( wollen wir hoffen, dass es dann wenigstens von seinem eigenen Partner ist), dann will man doch nicht, dass das Kind so was mitbekommt. Ich glaub, die Menschen wissen vor Langeweile einfach nicht, was sie noch tun sollen. Was sagt ihr dazu? Gibt es noch jemanden, der so denkt wie ich?
hoffe auf ernstgemeinte Antworten, danke!

Mehr lesen

8. Juni 2006 um 15:54

Bin deiner Meinung
Hallo liebes Justicegirl

Ich kann auch nicht verstehen, warum es immer mehr Menschen gibt, welche nicht "nur" mit einem Partner glücklich sein können. Ich meine "HALLO?", wo leben wir denn? Ich hatte "nur" 3 Partner im meinem Leben, bin jetzt 27 Jahre und werde meinen dritten Partenr jetzt auch heiraten. Bei uns stimmt eigentlich alles, auch wenn unser Sexleben ein wenig abgeben hat. Aber ich denke nach 6 Jahren Partnerschaft ist das auch okay. Vorralem sind uns beiden andere Dinge viel wichtiger. In den 6 Jahren, in denen ich nun mit meinem Schatz zusammen bin, haben wir soviele Dinge erlebt. Das ist unglaublich. Zudem ist mein Partner auch mein allerbester Freund. Er ist immer für mich da, unterstützt mich wo er nur kann... hilft im Haushalt und ist für mich der absolute Traumann.
Okay,wenn ab und zu mit Kolleginnen alleine ausgehe, schaue ich klar auch andere Männer an und flirte ab und zu. Ich finde das auch nichts schlimmes. Aber kein anderer Mann hat bis jetzt mehr umgehauen... als meine Jetziger. Was will man mehr?

Schlimm am ganzen finde ich, dass es immer mehr Frauen gibt, die denken, sie müssen mehrere Partner miteinander haben. Ich kann solche Menschen nicht verstehen, versuche es aber zu akzeptieren.

Liebe Grüsse vom Zwiebeli

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2006 um 15:54

Hey,
du bist 19, ich bin 21. Ich habe einen Freund, den ich liebe und der mich liebt. Langeweile kennen wir beide nicht. Trotzdem sehe ich nicht ein, warum ich - vorausgesetzt, es klappt ohne Kränkungen und Eifersucht - nicht mal einen Dreier erleben sollte!? Hast DU solche Fantasien nie???

Klar würde ich das später nicht vor meinen Kindern tun!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2006 um 15:58

Das Thema...
...scheint dich ja schwer zu beschäftigen.
Also manchmal gibt es Dinge zwischen Himmel und Erde, die kann man so nicht erklären. Ich bin seit 8 Jahren in einer Beziehung die eigentlich sehr gut läuft. Und bis vor ca. 2 Jahren hätte ich alles darauf verwettet, dass ich die treuste Seele auf Erden bin und NIE Sex mit einer anderen haben werde, als mit meiner "Frau" (wir sind nicht verheiratet. Und? Das End vom Lied? Ich bin fremdgegangen. Schande über mein Haupt. Also... ich würd sagen warte mal was dein Leben noch so bringt....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2006 um 16:01
In Antwort auf agape_12951882

Bin deiner Meinung
Hallo liebes Justicegirl

Ich kann auch nicht verstehen, warum es immer mehr Menschen gibt, welche nicht "nur" mit einem Partner glücklich sein können. Ich meine "HALLO?", wo leben wir denn? Ich hatte "nur" 3 Partner im meinem Leben, bin jetzt 27 Jahre und werde meinen dritten Partenr jetzt auch heiraten. Bei uns stimmt eigentlich alles, auch wenn unser Sexleben ein wenig abgeben hat. Aber ich denke nach 6 Jahren Partnerschaft ist das auch okay. Vorralem sind uns beiden andere Dinge viel wichtiger. In den 6 Jahren, in denen ich nun mit meinem Schatz zusammen bin, haben wir soviele Dinge erlebt. Das ist unglaublich. Zudem ist mein Partner auch mein allerbester Freund. Er ist immer für mich da, unterstützt mich wo er nur kann... hilft im Haushalt und ist für mich der absolute Traumann.
Okay,wenn ab und zu mit Kolleginnen alleine ausgehe, schaue ich klar auch andere Männer an und flirte ab und zu. Ich finde das auch nichts schlimmes. Aber kein anderer Mann hat bis jetzt mehr umgehauen... als meine Jetziger. Was will man mehr?

Schlimm am ganzen finde ich, dass es immer mehr Frauen gibt, die denken, sie müssen mehrere Partner miteinander haben. Ich kann solche Menschen nicht verstehen, versuche es aber zu akzeptieren.

Liebe Grüsse vom Zwiebeli

Auch mir
"reicht" mein Partner und ich kenne auch keinen, den ich attraktiver fände. Und auch für mich gibt es viel wichtigere Dinge, als dauernd an Sex mit mehreren zu denken. Die Frage stellt sich doch aber anders herum:
warum sollte ich soetwas NICHT auch mal erleben? Aus reinem Spaß am Sex, nachdem man schon vieles ausprobiert hat! Mein Freund denkt auch so und ich muss ihm auch nicht verheimlichen, dass ich mich hin und wieder mit diebischem Vergnügen in einem Forum über Sexualität herumtreibe....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2006 um 16:17
In Antwort auf agape_12951882

Bin deiner Meinung
Hallo liebes Justicegirl

Ich kann auch nicht verstehen, warum es immer mehr Menschen gibt, welche nicht "nur" mit einem Partner glücklich sein können. Ich meine "HALLO?", wo leben wir denn? Ich hatte "nur" 3 Partner im meinem Leben, bin jetzt 27 Jahre und werde meinen dritten Partenr jetzt auch heiraten. Bei uns stimmt eigentlich alles, auch wenn unser Sexleben ein wenig abgeben hat. Aber ich denke nach 6 Jahren Partnerschaft ist das auch okay. Vorralem sind uns beiden andere Dinge viel wichtiger. In den 6 Jahren, in denen ich nun mit meinem Schatz zusammen bin, haben wir soviele Dinge erlebt. Das ist unglaublich. Zudem ist mein Partner auch mein allerbester Freund. Er ist immer für mich da, unterstützt mich wo er nur kann... hilft im Haushalt und ist für mich der absolute Traumann.
Okay,wenn ab und zu mit Kolleginnen alleine ausgehe, schaue ich klar auch andere Männer an und flirte ab und zu. Ich finde das auch nichts schlimmes. Aber kein anderer Mann hat bis jetzt mehr umgehauen... als meine Jetziger. Was will man mehr?

Schlimm am ganzen finde ich, dass es immer mehr Frauen gibt, die denken, sie müssen mehrere Partner miteinander haben. Ich kann solche Menschen nicht verstehen, versuche es aber zu akzeptieren.

Liebe Grüsse vom Zwiebeli

@zwiebeli
also ich bin froh, dass es anscheinend doch Menschen gibt, die so denken wie ich .
für mich zählt auch, dass was man mit seinem Partner in der Beziehung erlebt hat, und da ist Sex nicht das wichtigste-finde ich- da zählt eher für mich, was man miteinander in guten sowie in schlechten Zeiten erlebt hat. Klar ist Sex ín der Beziehung auch wichtig, aber ein Partner reicht, dass ist immer noch am schönsten, glaube ich. Und ich könnte mir nicht vorstellen, zuzusehen, wie mein Freund grad mit einer anderen...und sie küsst usw. Ich glaube, ich könnte so nie glücklich sein, auch wenn ein Mann und eine Frau dabei wären, ich könnte mit dem anderen Mann gar nicht. Und auch wenn das mal gutgehen könnte, ich glaube, es gibt immer wieder welche, die sich dann in den anderen Sexpartner verlieben und dass ist das schlimmste. ich denke, schon allein deswegen sollte man das nicht riskieren, nur weil ein Partner im Bett nicht reicht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2006 um 16:24
In Antwort auf jayne_12164255

Das Thema...
...scheint dich ja schwer zu beschäftigen.
Also manchmal gibt es Dinge zwischen Himmel und Erde, die kann man so nicht erklären. Ich bin seit 8 Jahren in einer Beziehung die eigentlich sehr gut läuft. Und bis vor ca. 2 Jahren hätte ich alles darauf verwettet, dass ich die treuste Seele auf Erden bin und NIE Sex mit einer anderen haben werde, als mit meiner "Frau" (wir sind nicht verheiratet. Und? Das End vom Lied? Ich bin fremdgegangen. Schande über mein Haupt. Also... ich würd sagen warte mal was dein Leben noch so bringt....

@glubschi
also zwischen fremdgehen und in einer Beziehung mit mehrerer Partnern gleichzeitig Sex zu haben, liegt ein großer unterschied. Fremdgehen finde ich nicht so krank, wie das andere. Wenn jemand fremdgegangen ist, dann tut er das vielleicht nie wieder. Bei dem anderen will man es immer mehr und mehr und am Schluss hat man mit 100 Männern und Frauen Sex gehabt. Und was ist mit Eifersucht? ich könnte das nie: ich schaue zu, wie mein Freund, denn ich über alles liebe, grad mit einer anderen poppt...nein danke, da könnte ich es niemals mit einem anderen genießen. Und was ist, wenn man sich dann in einer seiner Sexpartnern verliebt? Tja, ich denke es kann nie gut werden mit dem Dreier Sex usw.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2006 um 16:47
In Antwort auf yuna_12441617

@zwiebeli
also ich bin froh, dass es anscheinend doch Menschen gibt, die so denken wie ich .
für mich zählt auch, dass was man mit seinem Partner in der Beziehung erlebt hat, und da ist Sex nicht das wichtigste-finde ich- da zählt eher für mich, was man miteinander in guten sowie in schlechten Zeiten erlebt hat. Klar ist Sex ín der Beziehung auch wichtig, aber ein Partner reicht, dass ist immer noch am schönsten, glaube ich. Und ich könnte mir nicht vorstellen, zuzusehen, wie mein Freund grad mit einer anderen...und sie küsst usw. Ich glaube, ich könnte so nie glücklich sein, auch wenn ein Mann und eine Frau dabei wären, ich könnte mit dem anderen Mann gar nicht. Und auch wenn das mal gutgehen könnte, ich glaube, es gibt immer wieder welche, die sich dann in den anderen Sexpartner verlieben und dass ist das schlimmste. ich denke, schon allein deswegen sollte man das nicht riskieren, nur weil ein Partner im Bett nicht reicht!

Jetzt versteh ich
dich viel besser als am Anfang!
Du machst vom ersten Satz an deutlich, dass bei dir die ANGST um das, was aus Sex zu mehreren werden könnte (Gefahr sich zu verlieben, Eifersucht) der Grund für deine Ablehnung ist. Wer in seiner Beziehung und sicher darüber hinaus von Ängsten (Verlustangst, Selbstwertangst) gesteuert ist, geht aber nicht weniger risikoreich mit seinem Leben um. Mir hat der paradoxe Spruch der 68er gefallen:"Wer sich NICHT in Gefahr begibt, kommt darin um!"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Ungerecht
Von: gyuri_12311373
neu
8. Juni 2006 um 16:14
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club