Home / Forum / Sex & Verhütung / Noch ne Umfrage zum Thema schlafen

Noch ne Umfrage zum Thema schlafen

4. März 2003 um 0:29

Hallöchen!

Die "was tragt ihr Nachts"-Umfrage hat mich gleich inspiriert, noch eine zum Thema schlafen zu starten.
Und zwar ganz allgemein: wie schlaft ihr, wenn euer Partner neben euch liegt?
Gibt ja verschiedene Versionen: von "erst kuscheln, dann jeder unter seine eigene Decke, GuteNachtBussi un jeder rollt sich, wie er am bequemsten schläft" bis zu "Beine ineinander verschlungen, Arm unner seinen/ihren Kopp un der nächtelange Kampf um die gemeinsame Decke geht los"!

Wir haben im Moment leider nur ein 1,20m großes Bett (das ist trotz aller Kuschelei einfach zu klein) und da bleibt uns gar nix anderes übrig, als halb aufeinander, hintereinander einzuschlafen. Wir habens auch mal mit 2 Decken versucht, aber davon rutscht immer mindestens eine im hin- und herrollen aus dem Bett und so haben wir das gleich wieder aufgegeben. Aber auch, wenn in 6 Wochen unser neues 1,80x2m großes Bett geliefert wird (grad frisch bestellt *freu*), werden wir bestimmt immer in einer Kuschel- am liebsten Löffelchenstellung einschlafen. So gefällts uns halt am liebsten.

Aber jetzt seid ihr dran! Verratet doch bitte der neugierigen Superbugie, ob ihr nachts auf Abstand geht oder net und wieviel Decken/Kissen/usw. bei euch im wie großen Bett liegen!

LG von Superbugie

P.S. Und wer ein Wasserbett hat, darf auch gern noch ein bissel mehr verraten, bin schon immer neugierig, wie das mit dem Sex in einem Wasserbett is....hab aber leider noch nie in einem geschlafen.

4. März 2003 um 8:54


Immer zusammen unter einer Decke, auf jeden Fall. Und dann am Liebsten aneinandergekuschelt. Ich in seinem Arm oder Löffelchen oder so.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2003 um 9:33

Auf jeden Fall 2 Decken
das ist ganz wichtig, weil wir beide so die Angewohnheit haben uns zum schlafen irgendwie in die Decke einzurollen, und als wir noch nur 1 Decke hatten hat dann immer einer Nachts irgendwann keine mehr gehabt...

Also auf uns trifft eher das "vorher kuscheln, dann irgendwann Gute Nacht und jeder dreht sich um" zu. Aber an irgendeiner Stelle haben wir trotzdem immer Körperkontakt, entweder wir halten uns an den Händen, oder er hat sein Bein so auf meinen liegen oder sowas. Also man merkt immer irgendwie dass der andere da ist.

Lieben Gruß und schönen Tag noch von

Schnecksche

P.S.: In nem Wasserbett hab ich leider auhc noch nie geschlafen - wird man da Seekrank?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2003 um 9:46
In Antwort auf imke_12235359

Auf jeden Fall 2 Decken
das ist ganz wichtig, weil wir beide so die Angewohnheit haben uns zum schlafen irgendwie in die Decke einzurollen, und als wir noch nur 1 Decke hatten hat dann immer einer Nachts irgendwann keine mehr gehabt...

Also auf uns trifft eher das "vorher kuscheln, dann irgendwann Gute Nacht und jeder dreht sich um" zu. Aber an irgendeiner Stelle haben wir trotzdem immer Körperkontakt, entweder wir halten uns an den Händen, oder er hat sein Bein so auf meinen liegen oder sowas. Also man merkt immer irgendwie dass der andere da ist.

Lieben Gruß und schönen Tag noch von

Schnecksche

P.S.: In nem Wasserbett hab ich leider auhc noch nie geschlafen - wird man da Seekrank?!

Dito!!
Genauso sieht's bei uns aus! Brauch unbedingt meine eigene Decke, weil mein Freund sich auch immer einrollt!

Wir kuscheln dann auch immer noch, aber ehrlich gesagt, ICH bin diejenige, die dann irgendwann ihre "Schlafstellung" einnehmen will. Wir haben zwar auch irgendwo Körperkontakt, aber so richtig in den Armen einschlafen, das klappt bei mir nicht. Meistens find ich dann irgendwas unbequem, oder mir schläft mein Arm ein, oder so. Mit meinem Schlaf, da bin ich sehr sensibel - und da will ich auch einfach meinen Platz im Bett haben. Wir haben übrigens ein 1,40 m Bett und selbst das ist mir manchmal zu eng, weil ich ein Bauchschläfer bin und am liebsten alle viere von mir strecke!

Freut mich, dass ich Dich inspiriert hab, Superbugie!

Liebe Grüße,

Denkerle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2003 um 9:53

Hmmm
nun, mein schatzi hat n 140bett (glaubs), und bei uns ist die devise, kuscheln und dann jeder seine schlafstellung... am anfang waren wir noch ineinander verschlungen und haben uns immer irgendwie berührt. aber seit ner zeit lang ist dies nicht mehr so! jeder dreht und wendet sich so, wie's halt geht... manchmal halten wir uns in der nacht dann scho wiedr, aber jeder pennt halt 'getrennt'

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2003 um 12:17

Schlafen ohne zwei decken ist gar nicht möglich *g*
hallo superbugie,

ein wasserbett, von dem ich berichten könnte, habe ich leider nicht *traurigschau* aber ich hätte schon gern eins *g*

mein freund und ich schlafen grundsätzlich in verschiedene richtungen.. er dreht sich nach links und ich drehe mich nach rechts an die wand (habe seit ich ein kind bin so eine angewohnheit, nur in der nähe der wand schlafen zu können), aber vorher wird nochmal schön gekuschelt. ohne zwei decken wäre schlafen gar nicht möglich, weil er manchmal ein sehr unruhiger ist!
sag bescheid, wenn du ein wasserbett hast *g*
;o)

liebe grüße
tanja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2003 um 15:50

Hab eines
...und es ist echt spassig.
Obwohl es am Anfang eher ungewohnt war,so hat es echt viele Vorteile-natürlich hat es-was Stellungswechsel angeht- auch Nachteile,aber ich würde es trotzdem nicht mehr hergeben.
Habs für meine Rückenschmerzen gekauft und die sind jetzt weg.
Seekrank wird man auf keinen Fall und wir sind auch meist die Löffelchenschläfer.Wir suchen wie prince immer Kontakt-egal wie...
Schlafen zusammen ein und wachen zusammen auf-wenn auch manchmal Seitenverkehrt
Stephanya

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2003 um 22:59

Un wie is das mitm Gräbelsche oder Reilsche...
...wie man die Besucherritze hier in Rheinhessen so schön nennt?

Wer von euch darf die Nacht in der Lücke schlafen oder gibts die bei euch nicht, weil ihr eine durchgehende Matratze habt?

Wir hatten bisher eine Matratze aber unser neues Bett hat 2. Und ich befürchte schon, dass es mich dann treffen wird Oder kann man da anders Abhilfe schaffen? Es soll doch sog. "Liebesbrücken" geben. Taugen die was?

Grüße von Superbugie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. März 2003 um 0:47

Hat sich immer wieder geändert
Hallo Supi,

angefangen habe wir mit einem 1,40 Bett ohne Ritze *ggg* geschlafen haben wir als Knäul aber mit zwei Decken.

Dann kauften wir ein 1,80 m Bett, das nun mit Ritze, schlíefen immer noch wie ein Knäul, aber ich eben in der unbequehmen Mitte.

während der Schwangerschaft schlief ich auf der Seite und konnte es nicht ertragen, wenn er mir zu nahe kam, also jeder auf seiner Seite mit seiner Decke.

Jetzt haben wir 1,80 Platz, mit 3 Decken. Unsere Tochter kommt in der Nacht zu uns gekrabbelt, drängelt mich in die Mitte und zieht mir die Decke weg. Sie liegt alleine auf meiner SEite, ich in der Mitte mit eingeschlafenen Armen oder beinen, frierend und schupse meinen Mann fast aus dem Bett. Er flüchtet dann, enweder um 5.00 h zur Arbeit oder ins Gästezimmer !



Ist aber zum Glück nicht jede Nacht so !!

LG von Romara

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest