Home / Forum / Sex & Verhütung / Noch mal FKK, sorry

Noch mal FKK, sorry

20. Juli um 21:29

In mehreren Foren lese ich, FKK kommt immer mehr aus der Mode oder gar in Verruf. Ich bin mit meiner Freundin oft am FKK, was wir aber feststellen müssen, es werden nicht weniger Leute, aber die werden immer älter. Unser Alter oder jünger oder auch älter, so bis 30, kommt praktisch nicht mehr vor. Jetzt dachten wir erst, die sitzen nur noch zu Hause vor dem PC oder hängen irgendwo ab, manche sind, weil zu viel Taschengeld, irgendwo am Shoppen oder sitzen im Straßencafè herum..., aber da kommt uns noch ein anderer Gedanke: In unserem Alter hat nun mal jeder ein Smartphon in der Hand, ist normal. Und ob der damit am Strand sitzt und grad chattet, oder ob der andere aufnimmt, die dann im Internet landen, das weiß ja keiner..zur Zeit meiner Eltern wäre ein Fotoapperat sofort aufgefallen..., wenn Leute hier sind so von 15 bis 35, was sagt ihr dazu, die anderen natürlich auch, logo...

21. Juli um 9:41
In Antwort auf melle18

In mehreren Foren lese ich, FKK kommt immer mehr aus der Mode oder gar in Verruf. Ich bin mit meiner Freundin oft am FKK, was wir aber feststellen müssen, es werden nicht weniger Leute, aber die werden immer älter. Unser Alter oder jünger oder auch  älter, so bis 30, kommt praktisch nicht mehr vor. Jetzt dachten wir erst, die sitzen nur noch zu Hause vor dem PC oder hängen irgendwo ab, manche sind, weil zu viel Taschengeld, irgendwo am Shoppen oder sitzen im Straßencafè herum..., aber da kommt uns noch ein anderer Gedanke: In unserem Alter hat nun mal jeder ein Smartphon in der Hand, ist normal. Und ob der damit am Strand sitzt und grad chattet, oder ob der andere aufnimmt, die dann im Internet landen, das weiß ja keiner..zur Zeit meiner Eltern wäre ein Fotoapperat sofort aufgefallen..., wenn Leute hier sind so von 15 bis 35, was sagt ihr dazu, die anderen natürlich auch, logo...

Da gebe ich dir absolut recht! Man muss heute schon extrem aufpassen wo und wie man sich nackt zeigt. Ich habe auch schon
in der Sauna und in Schwimmbadumkleiden Leute mit Handys in der Hand gesehen. Deswegen gehen wir im Schwimmbad immer in Einzelumkleiden und im Saunabereich passen wir immer auf dass wir uns nicht zu sehr "präsentieren". Ich finde diese Entwicklung sehr schade. Ich habe nichts dagegen mich in der Sauna nackt zu zeigen, aber man kann eben nicht wissen was die Leute gerade mit den Handys machen und was mit eventuellen
AAufnahmen passiert. 

Gefällt mir

21. Juli um 11:22

Ich und meine Frau (28 / 30) gehen seit mehreren Jahren fast nur noch auf FKK Campingplätze oder Anlagen. Uns fällt auch auf, dass wir da die Exoten sind in der Altersklasse. Ich denke aber weniger, dass das was mit Kameras zu tun hat. Mir ist es vollkommen egal ob jemand dort Bilder macht, seine Kinder filmt oder mit dem Selphystick rumrennt. Die perversion daran ist doch, dass darin schon grundsätzlich eine "schlechte" Absicht vermutet wird. Ich mache gerne Fotos und ich hätte auch gerne welche vom Familienurlaub beim FKK. Weil da ein kleines Stückchen Stoff fehlt zwischen den Beinen lasse ich mir nicht verbieten Bilder zu machen und wenn jemand meinen nackten Po geil findet und ich zufällig auf einem Bild bin -So what?- Dann kann ich damit leben.
Vielelicht war das auch mal Grundgedanke des FKK, dass man das alles nicht so eng sieht...

Gefällt mir

21. Juli um 11:38

Ja stimmt schon, es schämen sich auch viele jugendliche so um alter zwischen 12-18 denen ist es dann unabgenhem nackt gesehen zu werden 

Gefällt mir

21. Juli um 11:47

Ein verstärkes Schamgefühl ist sicher mit ein Grund. Vermutlich daher, dass sich jeder mit den Photoshop Bildern oder einigen wenigen Menschen mit natürlichem Luxuskörper bewusst oder ubewusst vergleicht. Dieses Fehlen von natürlichen Vorstellungen oder zu Hohen Ansprüchen ist für heranwachsende und junge Erwachsene sicher ein Problem.
Ich habe mich mit 16 auch wahnsinnig geschämt beim FKK, aber ich bin so froh drum es getan zu haben, denn ich habe ein ganz anderen Bezug zu mir minem Körper und dem vom Anderen gefunden.

Gefällt mir

21. Juli um 15:55

Ich kann mir nicht vorstellen, dass es an den Smartphones liegt. Fotos konnte man schon immer machen. Und auch schon zu Schulzeiten sind Nacktfotos von Mitschülern rumgereicht worden. Vom FKK abgeschreckt hat das aber wohn niemanden.

Ich denke es ist bei uns ein Trend zur Prüderie, der dem FKK den Garaus macht. Ich muss allerdings sagen, dass es durchaus auch jüngere Menschen gibt, die noch FKK praktizieren. Die Gesamtanzahl der FKK-Anhänger ist aber wohl rückläufig.

Gefällt mir

21. Juli um 15:59
In Antwort auf alex.schein

Ich und meine Frau (28 / 30) gehen seit mehreren Jahren fast nur noch auf FKK Campingplätze oder Anlagen. Uns fällt auch auf, dass wir da die Exoten sind in der Altersklasse. Ich denke aber weniger, dass das was mit Kameras zu tun hat. Mir ist es vollkommen egal ob jemand dort Bilder macht, seine Kinder filmt oder mit dem Selphystick rumrennt. Die perversion daran ist doch, dass darin schon grundsätzlich eine "schlechte" Absicht vermutet wird. Ich mache gerne Fotos und ich hätte auch gerne welche vom Familienurlaub beim FKK. Weil da ein kleines Stückchen Stoff fehlt zwischen den Beinen lasse ich mir nicht verbieten Bilder zu machen und wenn jemand meinen nackten Po geil findet und ich zufällig auf einem Bild bin -So what?- Dann kann ich damit leben.
Vielelicht war das auch mal Grundgedanke des FKK, dass man das alles nicht so eng sieht...

Du meinst also, wenn jemand mit dem Smartfon am FKK zu Gange ist, dann wäre die Vermutung, der macht damit Bildchen und missbraucht die womöglich, eine Perversion?? Huii, weißt du, was an Schulen, Berufsschulen...so abgeht, mit Mobbing, bis hin zur Erpressung?? Stell dir mal Folgendes vor: Eine 16-jährige, mit der es der liebe Gott "oben herum" nicht so gut gemeint hat, zieht in die Schule einen Push-Up unter ihr Shirt, um mit den anderen mithalten zu können..dann sonnt die sich am FKK, um nahtlos braun zu werden..irgend ein fieser Typ sieht das und macht mit dem Smartfon ein Bildchen.., der spielt das den anderen zu und treibt die Betroffene damit in seiner Dummheit in eine psychische Krise, die böse enden kann!! Oder er droht ihr, das zu veröffentlichen, dann kann er von ihr verlangen, was er will, also Erpressung, und die tut aus Angst alles, was der will, nur um nicht bloßgestellt zu werden, glaubs mir..., und das wäre kein Einzelfall!...-LG Melle-

Gefällt mir

22. Juli um 12:22
In Antwort auf melle18

Du meinst also, wenn jemand mit dem Smartfon am FKK zu Gange ist, dann wäre die Vermutung, der macht damit Bildchen und missbraucht die womöglich, eine Perversion?? Huii, weißt du, was an Schulen, Berufsschulen...so abgeht, mit Mobbing, bis hin zur Erpressung?? Stell dir mal Folgendes vor: Eine 16-jährige, mit der es der liebe Gott "oben herum" nicht so gut gemeint hat, zieht in die Schule einen Push-Up unter ihr Shirt, um mit den anderen mithalten zu können..dann sonnt die sich am FKK, um nahtlos braun zu werden..irgend ein fieser Typ sieht das und macht mit dem Smartfon ein Bildchen.., der spielt das den anderen zu und treibt die Betroffene damit in seiner Dummheit in eine psychische Krise, die böse enden kann!! Oder er droht ihr, das zu veröffentlichen, dann kann er von ihr verlangen, was er will, also Erpressung, und die tut aus Angst alles, was der will, nur um nicht bloßgestellt zu werden, glaubs mir..., und das wäre kein Einzelfall!...-LG Melle-

Ich finde schon, dass eine durchaus starke Tendenz besteht immer das schlechteste zu vermuten. Die Leute sind misstrauisch. Egal ob es um Fotos beim FKK oder den männlichen Kindergärtner geht. Um nicht abzuschweifen: Kann man nicht auch einfach am Strand liegen und mit Smartphone oder Tablet surfen? Natürlich kann niemand sehen ob ich nicht auch Bilder oder gar ein Film gemacht werden, dennoch wird allein die gegebene technische Möglichkeit zum Anlass genommen immer das schlechteste im Menschen zu vermuten. Die Leute, vorallem jüngere, scheinen mir sehr sesibel zu sein was Nacktheit angeht. Dabei sollte das doch etwas normales, absolut menschliches sein.
Jetzt kommt dein Beispiel mit dem Mädchen natürlich nicht von ungefähr. In meiner Verwandtschaft gibt es auch Lehrer und wir wissen, Kinder und Jugendliche sind besonders grausam. Es wäre in der Tat nicht das erste Mal, dass sich Teenager mit Nacktbilder erpressen und das ist abscheulich und ich möchte das in keinser Weise kleinreden. 
Ich denke aber, dass es sehr unwahrscheinlich ist, am FKK Strand seinen kriminellen Klassenkameraden oder Bekannten mit der Kamera in die Arme zu laufen.
Zum anderen stelle ich einfach in Frage, warum das Mädel in deinem Beispiel den Push-Up braucht um glücklich zu sein. Sie versucht aufgrund sozialen Drucks etwas zu sein, was sie nicht ist und dies empfinde ich als das echte Problem und mit als Grund für den Rückgang der FKK Freunde. Niemand ist sich mehr gut genug.
Man Stelle sich nur mal vor alle hätten sich schonmal nackt gesehen... die Sache wäre womöglich "uninteressant" und böte kein Angriffsfläche mehr.

 

Gefällt mir

22. Juli um 12:24

Ich weiß nicht, aus welchem Kulturkreis du kommst? Aber hier in Deutschland ist es üblich, sich am FKK auszuziehen, wer das nicht möchte, der gehört dort nicht hin, weil er dort den Frieden stört und sollte an den Textilstrand gehen..., hier in Deutschland ist es auch üblich, sich in der Sauna auszuziehen, wenn du das vor Männern nicht möchtest, dann gehe in die Damensauna, weil du dann nicht in die gemischten Sauna gehörst und dort den Frieden störst..., wenn du abends in Jeans weggehen möchtest, dann geh in die Disco, Kneipe, Rockkonzert..., aber nicht in die Oper, weil du dort nicht hingehörst und den Frieden stören würdest..., und an solche Regeln und kulturellen Bräuche sollte sich jeder halten, egal woher er kommt!...Ich kann auch nicht in den Iran fliegen , aus dem Flieger steigen und dann im Bikini quer durch das Teheraner Flughafengebäude laufen, was meinst du, was da los wäre?..., in Berlin wäre das kein Problem...-LG Melle-

1 LikesGefällt mir

22. Juli um 12:32
In Antwort auf alex.schein

Ich finde schon, dass eine durchaus starke Tendenz besteht immer das schlechteste zu vermuten. Die Leute sind misstrauisch. Egal ob es um Fotos beim FKK oder den männlichen Kindergärtner geht. Um nicht abzuschweifen: Kann man nicht auch einfach am Strand liegen und mit Smartphone oder Tablet surfen? Natürlich kann niemand sehen ob ich nicht auch Bilder oder gar ein Film gemacht werden, dennoch wird allein die gegebene technische Möglichkeit zum Anlass genommen immer das schlechteste im Menschen zu vermuten. Die Leute, vorallem jüngere, scheinen mir sehr sesibel zu sein was Nacktheit angeht. Dabei sollte das doch etwas normales, absolut menschliches sein.
Jetzt kommt dein Beispiel mit dem Mädchen natürlich nicht von ungefähr. In meiner Verwandtschaft gibt es auch Lehrer und wir wissen, Kinder und Jugendliche sind besonders grausam. Es wäre in der Tat nicht das erste Mal, dass sich Teenager mit Nacktbilder erpressen und das ist abscheulich und ich möchte das in keinser Weise kleinreden. 
Ich denke aber, dass es sehr unwahrscheinlich ist, am FKK Strand seinen kriminellen Klassenkameraden oder Bekannten mit der Kamera in die Arme zu laufen.
Zum anderen stelle ich einfach in Frage, warum das Mädel in deinem Beispiel den Push-Up braucht um glücklich zu sein. Sie versucht aufgrund sozialen Drucks etwas zu sein, was sie nicht ist und dies empfinde ich als das echte Problem und mit als Grund für den Rückgang der FKK Freunde. Niemand ist sich mehr gut genug.
Man Stelle sich nur mal vor alle hätten sich schonmal nackt gesehen... die Sache wäre womöglich "uninteressant" und böte kein Angriffsfläche mehr.

 

...deinen letzten Satz "Man stelle sich nur mal vor"... find ich Klasse!!...-LG Melle-

Gefällt mir

22. Juli um 14:15

Ich beobachte ebenfalls ein höheres Durchschnittsalter beim FKK. Googelt mal FKK-Vereine; da liest man immer wieder, dass die nachwachsende Jugend fehlt.

In Sauna und FKK-Geländen sind Handys allgemein verboten. Ob das durchgesetzt wird, ist wohl unterschiedlich. Ich glaube nicht, dass darum junge Leute nicht FKK machen.

Ich vermute, es liegt tatsächlich an der Scham - und das repektiere ich. Nur frage ich mich, warum das früher anders war!? In den neuen Bundesländern war es weit verbreitet, dass junge Leute spontan ins Wasser gingen, und da war meist keine Badekleidung greifbar und auch nicht nötig. Heute denken sie vielleicht, dass beim FKK alle makellose Körper haben, Wenn sie dann mal erleben, dass das Aussehen dort ziemlich egal ist und niemanden kümmert, vergeht die Scham.

Das habe ich neulich live erlebt. Eine junge FRau, die oft bei uns beim FKK lag, barchte manchmal Freundinnen mit, die es noch nie gemacht hatten. Zuerst merkte man ihnen an, dass sie unsicher waren. Nach ein paar Minuten/Stunden war das vorbei.

Gefällt mir

22. Juli um 14:21

Warum sollen junge Leute,wenn sie FKK machen möchten,einem Verin beitreten? 

Gefällt mir

22. Juli um 14:33

Hast Du mich so verstanden, dass ich das empfehle, oder ist das eine neue Frage?

Im 1. Fall. Falsch verstanden. 
Im 2. Fall: Unabhängig vom Alter finde ich einen Verein interessant (bin in keinem), wenn man Interesse an einem FKK-Lebensstil hat, längerfristig (gesamter Urlaub z.B.) nackt leben will und auch freundschaftliche Kontakte mit Gleichgesinnten knüpfen will. Würde mich schon interessieren.

Gefällt mir

23. Juli um 0:35
In Antwort auf tomschlingel

Ich beobachte ebenfalls ein höheres Durchschnittsalter beim FKK. Googelt mal FKK-Vereine; da liest man immer wieder, dass die nachwachsende Jugend fehlt.

In Sauna und FKK-Geländen sind Handys allgemein verboten. Ob das durchgesetzt wird, ist wohl unterschiedlich. Ich glaube nicht, dass darum junge Leute nicht FKK machen.

Ich vermute, es liegt tatsächlich an der Scham - und das repektiere ich. Nur frage ich mich, warum das früher anders war!? In den neuen Bundesländern war es weit verbreitet, dass junge Leute spontan ins Wasser gingen, und da war meist keine Badekleidung greifbar und auch nicht nötig. Heute denken sie vielleicht, dass beim FKK alle makellose Körper haben, Wenn sie dann mal erleben, dass das Aussehen dort ziemlich egal ist und niemanden kümmert, vergeht die Scham.

Das habe ich neulich live erlebt. Eine junge FRau, die oft bei uns beim FKK lag, barchte manchmal Freundinnen mit, die es noch nie gemacht hatten. Zuerst merkte man ihnen an, dass sie unsicher waren. Nach ein paar Minuten/Stunden war das vorbei.

..."und da war meist keine Badekleidung greifbar"...? Die hatten damals im Osten keine Badeklamotten?? Das ist ja interessant! Hatten die überhaupt was zum Anziehen? Ich kenn das ja nicht..., Stammst du von da? Seid ihr da nur nackt rumgelaufen? Das muss ja wie im Amazonas gewesen sein..., ach du liebes bissl...

Gefällt mir

23. Juli um 8:42
In Antwort auf melle18

..."und da war meist keine Badekleidung greifbar"...? Die hatten damals im Osten keine Badeklamotten?? Das ist ja interessant! Hatten die überhaupt was zum Anziehen? Ich kenn das ja nicht..., Stammst du von da? Seid ihr da nur nackt rumgelaufen? Das muss ja wie im Amazonas gewesen sein..., ach du liebes bissl...

 Der war gut. 

"nicht greifbar" heißt, man war spontan am See, hatte aber keine Badekleidung dabei. Und das war kein Problem.

Gefällt mir

23. Juli um 12:58
In Antwort auf melle18

In mehreren Foren lese ich, FKK kommt immer mehr aus der Mode oder gar in Verruf. Ich bin mit meiner Freundin oft am FKK, was wir aber feststellen müssen, es werden nicht weniger Leute, aber die werden immer älter. Unser Alter oder jünger oder auch  älter, so bis 30, kommt praktisch nicht mehr vor. Jetzt dachten wir erst, die sitzen nur noch zu Hause vor dem PC oder hängen irgendwo ab, manche sind, weil zu viel Taschengeld, irgendwo am Shoppen oder sitzen im Straßencafè herum..., aber da kommt uns noch ein anderer Gedanke: In unserem Alter hat nun mal jeder ein Smartphon in der Hand, ist normal. Und ob der damit am Strand sitzt und grad chattet, oder ob der andere aufnimmt, die dann im Internet landen, das weiß ja keiner..zur Zeit meiner Eltern wäre ein Fotoapperat sofort aufgefallen..., wenn Leute hier sind so von 15 bis 35, was sagt ihr dazu, die anderen natürlich auch, logo...

In mehreren Foren lese ich, FKK kommt immer mehr aus der Mode oder gar in Verruf.
ich sehe das genau so wie du und versuche auch Antworten auf diese Situation zu finden.

In Veruf kommt die FKK deshalb weil die Gesellschaft, vornehmlich jüngere, die FKK mit Sex und sexullen Aktivitäten in Verbindung setzen.
Bei FKK denke viele (!) gleich mal an Sex. Medien und  Co. tragen auch sehr viel für diesen Gedanken dazu...

...und ich muss auch feststellen: leider werden Sex und sexuelle Aktivitäten doch häufiger!
und das ist ein no-go bei der öffentlichen FKK!
und daher werden es immer weniger junge/jüngere die FKK machen

Smartphone usw. sind meiner Meinung nach nicht das Problem, denn das web ist ohnehin schon mit nackten Medien mehr als gesättigt.

Es ist einzig und allein das Image der FKK.
Wenn FKK mit Natur, Freiheit und Ungezwungenheit verbindet wird, dann werden auch wieder mehr jüngere FKK machen.


 

1 LikesGefällt mir

23. Juli um 13:01
In Antwort auf juju47111

Ich kann mir nicht vorstellen, dass es an den Smartphones liegt. Fotos konnte man schon immer machen. Und auch schon zu Schulzeiten sind Nacktfotos von Mitschülern rumgereicht worden. Vom FKK abgeschreckt hat das aber wohn niemanden.

Ich denke es ist bei uns ein Trend zur Prüderie, der dem FKK den Garaus macht. Ich muss allerdings sagen, dass es durchaus auch jüngere Menschen gibt, die noch FKK praktizieren. Die Gesamtanzahl der FKK-Anhänger ist aber wohl rückläufig.

Ich denke es ist bei uns ein Trend zur Prüderie, der dem FKK den Garaus macht.
Sehe ich nicht so!
Denke eher das jüngere Menschen einfach der Meiniung sind, das FKK eher was sexuelles als Natürlichkeit ist.
Medien tragen erheblich dazu bei den Blödsinn zu verbreiten.

1 LikesGefällt mir

23. Juli um 13:02
In Antwort auf tomschlingel

Ich beobachte ebenfalls ein höheres Durchschnittsalter beim FKK. Googelt mal FKK-Vereine; da liest man immer wieder, dass die nachwachsende Jugend fehlt.

In Sauna und FKK-Geländen sind Handys allgemein verboten. Ob das durchgesetzt wird, ist wohl unterschiedlich. Ich glaube nicht, dass darum junge Leute nicht FKK machen.

Ich vermute, es liegt tatsächlich an der Scham - und das repektiere ich. Nur frage ich mich, warum das früher anders war!? In den neuen Bundesländern war es weit verbreitet, dass junge Leute spontan ins Wasser gingen, und da war meist keine Badekleidung greifbar und auch nicht nötig. Heute denken sie vielleicht, dass beim FKK alle makellose Körper haben, Wenn sie dann mal erleben, dass das Aussehen dort ziemlich egal ist und niemanden kümmert, vergeht die Scham.

Das habe ich neulich live erlebt. Eine junge FRau, die oft bei uns beim FKK lag, barchte manchmal Freundinnen mit, die es noch nie gemacht hatten. Zuerst merkte man ihnen an, dass sie unsicher waren. Nach ein paar Minuten/Stunden war das vorbei.

In Sauna und FKK-Geländen sind Handys allgemein verboten. Ob das durchgesetzt wird, ist wohl unterschiedlich. Ich glaube nicht, dass darum junge Leute nicht FKK machen.

Genau! Handys und Smartphone sind in keinem Fall das Problem!

Gefällt mir

24. Juli um 10:07
In Antwort auf geius

Ich denke es ist bei uns ein Trend zur Prüderie, der dem FKK den Garaus macht.
Sehe ich nicht so!
Denke eher das jüngere Menschen einfach der Meiniung sind, das FKK eher was sexuelles als Natürlichkeit ist.
Medien tragen erheblich dazu bei den Blödsinn zu verbreiten.

"Eher was sexuelles".., das glaub ich weniger als die ganze Smartfon-Sache mit den Folgen. Wir gehen hin, weil wir keine Streifen wollen. Aber ansonsten macht das da keinen Spaß, wer legt sich schon zu lauter alten Knackern?? Das ist nämlich der nächste Punkt. Die das mal eingeführt haben und damit aufgewachsen sind, die waren damls jung und sind heute, naja, doch schon "etwas älter".., jetzt kommt man vom Textil "um`s Eck", wo der FKK beginnt, und denkt, oh je, hier liegt das komplette Altenheim herum.., sofort wieder zurück!...

Gefällt mir

24. Juli um 10:26

wer legt sich schon zu lauter alten Knackern??
das stimmt schon, da hast eh recht. ist besitmmt ein argument.

aber wer keine streifen haben möchte der nimmt halt auch die alten Knacker in Kauf. wenn seins muss...
Und außerdem lassen sich junge Frauen von alten Knacker nicht "bespannen" .
Daher muss einfach ein umdenken passieren, das Image der FKK muss sich verbessern. Dann kommen auch wieder die Jungen zur FKK

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Pille zu viel genommen
Von: jacky21.
neu
25. August um 0:36

Beliebte Diskussionen

Teste die neusten Trends!
experts-club

Long4Lashes

Teilen

Das könnte dir auch gefallen