Home / Forum / Sex & Verhütung / Nie wieder Sex auf dem Stadtfest! ODER: Warum man(n) 30 Cent zum Pinkeln investieren sollte !!

Nie wieder Sex auf dem Stadtfest! ODER: Warum man(n) 30 Cent zum Pinkeln investieren sollte !!

31. Oktober 2007 um 13:43

Hi!

Ich möchte euch hier eine kleine Geschichte aus meinem Leben erzählen und euch etwas erheitern.
Heute kann ich auch drüber lächeln, aber damals wars echt heftig.
Gleichzeitig möchte ich hiermit meinen besten Freunden Andy und Toto danken !
Wofür??? Lasst es mich kurz erzählen.........


Zwei meiner Freunde ( Andreas und Thorsten) und ich beschlossen, auf dem diesjährigen Stadtfest mal so richtig die Sau raus zu lassen. Und wenn sich die Gelegenheit ergeben sollte, eine nette weibliche Person kennen zu lernen, diese dann auch unverzüglich zu nutzen. Jetzt sollte ich noch sagen, dass auf diesem Stadtfest so ziemlich alles möglich ist ( heftiges GRINS). Das heißt, auch die Damenwelt ist nicht abgeneigt, sich auf das ein oder andere Abenteuer einzulassen. Das mag auch daran liegen, das direkt neben dem Festgelände ein seeeehhhr große Park mit dichtem Bewuchs liegt.

Na Ja, wie dem auch sei. Nachdem ich mit Andy und Toto bereits einige Zeit der guten Musik gelauscht und ein paar Getränke (3 Bier und 3 Bacardi-Cola, also keineswegs betrunken) zu mir genommen habe, sah ich neben mir eine sehr attraktive junge Dame, mit der ich dann auch schnell ins Gespräch kam. Ein paar weitere Getränke und Musiktitel später waren wir uns in soweit näher gekommen, dass Jasmin ( so hieß sie)und ich beschlossen, die hiesige Botanik doch mal aus der horizontalen Sicht zu betrachten (Hechel). Auf dem Weg in das nahegelegene Gehölz sagte Sie, dass sie noch mal kurz für kleine Rockträgerinnen müsste. Auch ich dachte mir, dass es nicht verkehrt ist, noch mal eben eine Stange Wasser wegzustellen und nachzusehen, ob mein Tönnes noch an Ort und Stelle und vor allen Dingen einsatzbereit ist. Also begaben wir uns erst mal zu den bereitgestellten Lokus-Waggons.
Dort angekommen, war ich zum einen überrascht, dass ich hier 30Cent für die Benutzung der Örtlichkeiten zahlen sollte (wohlgemerkt bei 8,- Eintritt) und zum anderen das der Andrang hier gigantisch war und man mit Wartezeiten zwischen 5 und 8 Minuten rechnen musste. Also nichts für schwache Blasen.
Dennoch wollte Jasmin sich durch dieses Gewusel zwängen. Da ich nicht das Risiko eingehen wollte, dass mir irgendein Typ versehendlich oder mit Absicht an die Oboe fasst, entschloß ich mich, aufgrund meiner Fähigkeiten meine Notdurft auch im stehen verrichten zu können, mir einen anderen Platz zu suchen. Kostenfrei und ohne Wartezeit.
Ergo begab ich mich hinter die Pinkel-Trecker, wo ich aufgrund der zahlreichen Fußspuren feststellte, das diese Idee wohl auch schon einige andere Besucher hatten und durchgeführt haben.
Also ging ich zielstrebig und etwas angetrieben durch den wachsenden Harndrang auf eine, im dunkeln gelegene Hecke zu. Dort angekommen holte ich meinen Johannes an die frische Luft und wollte gerade meinen Namen in die Hecke ätzen. Dabei muß ich einen Schritt nach rechts gemacht haben und hatte plötzlich keinen Boden mehr unter den Füssen und mich durchfuhr ein sehr starker und stechender Schmerz im Bereich meines dritten Beines, welcher mir die Luft aus den Lungen presste und mich im ersten Moment daran hinderte einzuatmen.
AAAAAAAAAAAAAAAAAAUUUUUAAA !!!!! (Ich könnte heute noch schwören, dass da Engel in der Luft rumschwirrten und sich den Arsch abgelacht haben.)

Nach (vermutlich) einigen Sekunden (vielleicht auch Minuten) Orientierungslosigkeit stellte ich fest, daß ich mit meinem rechten Bein in einen geöffneten, in keinster Weise abgesicherten, runden Straßengulli gestürzt war und mir dabei so ziemlich doll den Pillemann gequetscht habe!! Nochmal AAAAUUAAAA!!!

So muß es sich anfühlen, wenn dir einer mit einem DUM-DUM-Geschoss vor jede einzelne Praline semmelt!!!
Jedenfalls hatte ich das Gefühl, das meine beiden Ömmels und mein Pipimann ziemlich schnell größer wurden. Und das hatte nichts mit Jasmin zu tun.

Um mir die Sache genauer zu betrachten, bin ich zu einer Laterne in der Nähe gegangen. Na ja, wohl eher gewatschelt. Vermutlich sah ich aus wie Festus nach nem 3-Tages-Ritt auf einem Yak.
Dort angekommen, sah ich die Bescherung. Das Gefühl der Vergrößerung war keine Täuschung !!! Was ich sah, ließ mich fast heulen. Da hatte ich meinen Trommelstock in der Hand und hab ihn nicht wiedererkannt. Das Ding sah aus wie ein lebloser, dicker, rot-blauer Sandwurm. Ich dacht nur: Sch...., der is hin!!

Was nun?? Also erst mal einpacken. AAAAHHHHHH !!! Tat scheiß weh!!! Aber nutzte nichts. Ich konnte ja nicht mit raushängendem Gehänge über das Fest latschen. Die hätten mich gleich eingesackt. Von wegen Exibitionist oder so was. Also Zähne zusammen beissen und eintüten das Ding.

Dann wie eben erwähnter Festus zu meinen Kumpels.

Frage: Warum gucken die dich alle so bescheuert an?? Antwort: Ach ja, der Gang!!!. Egal , musste durch !!

Endlich bei Andy und Toto angekommen. Jungs, keine Fragen!! Sofort austrinken und zum Krankenhaus. Erklärung möchte ich mir im Moment sparen !!

Auf der Fahrt dorthin hatte ich das Gefühl, der Taxifahrer nimmt mit Absicht jedes Schlagloch mit was er kriegen kann. Aber egal!!!
Andy und Toto sind echte Freunde. Nachdem ich erklärt habe, was passiert ist haben sich beide freundschaftlich das Lachen verkniffen. Hat ca. 3 Sekunden gehalten. Danach haben Sie losgeprustet...!!! O.K. kann ich verstehen, hätte ich wahrscheinlich auch. Aber genug davon.

Am Krankenhaus angekommen ! Aus dem Taxi in die Notaufnahme. 100 Meter können ja sooooooo weit sein !!!

Mein Gang ist mittlerweile ja bekannt. Dem entsprechend könnt ihr euch auch die dusseligen Blicke einiger Patienten vorstellen. Aber was sollte ich machen, mir tat halt der Pinöckel weh!

So wie die Schwester an der Anmeldung geguckt und gegrinst hat, dachte die bestimmt, wir sind drei Schwule und die beiden haben mir so richtig einen verpasst bis die Rosette in Fransen zerfetzt ist.

Nachdem ich Ihr gesagt habe, dass sich doch bitte mal ein Akademiker mein Gemächt angucken sollte, guckte Sie mich noch bescheuerter an. Was die wohl jetzt(!) dachte. Egal. Sie sagte nur, dass ich mich hinsetzen solle und der Herr Doktor gleich kommt. Hinsetzen?? Na ja, ich kanns ja mal versuchen. AAHHHUUUUAAAA !!! Dreht mal einer den Schraubstock von meinen Eiern ...!!!!!!

Nach 10 Minuten voller Leiden kam dann endlich der Herr Doktor ! Scheiße Doktor .... war bloß so ein armer Assistenzarzt, dem man den ungeliebten Notdienst aufgebrummt hat. Ihr könnt euch ja vorstellen, wie der drauf war..!!

Ich also in das Behandlungszimmer. Doc: So, was haben wir den?? WIR??? Also ich weiß nicht wie es bei Ihnen ist, aber ich habe mir ganz heftig die Klöten und den Stangenpfirsich gequetscht !!! Doc:Ziehen sie mal die Sachen aus, legen sich auf die Liege und lassen mich mal sehen

Ich also mit schmerzverzerrter Zigulle (Gesicht) die Buchse runter und mit Elan auf die Liege geschwungen. Neee... gar nicht wahr, bin langsam draufgekrabbelt.

Doc: OH,OH
Wie..., OhOh???? Was den???
Als ich an mir runterguckte sah ich, durch die Helligkeit der 457 Neonlampen im Zimmer, das gesamte Ausmaß der Unglaublichkeit. So groß war mein Lümmel noch nie......, jedenfalls im unerregtem Zustand.
Doc: Den haben Sie sich aber ganz schön gequetscht
Ach neeee, lernt man solche hochmedizinischen Diagnosen im Studium??
Ich: Jaaa, aber nur gucken! Nich anfassen, sonst beiss ich hier ein Mosaik in die Liege !!
Nach einigen Minuten der Betrachtung sagt der doch glatt: Da haben Sie aber Glück gehabt...... GLÜCK???? Ich weiß ja nicht, aber Klötze wie Honigmelonen bezeichne ich nicht als Glück!!
.......Ist nur eine starke Schwellung! Da machen wir etwas Salbe drauf und einen Verband.
Toll !! Ne starke Schwellung hätte ich auch gehabt, wenn Jasmin nicht unbedingt noch aufs Scheißhaus gewollt hätte. Wahrscheinlich hopste sie gerade auf irgendeinem anderen Tönnes rum und ich muß mir hier unter Schmerzen von sonem Möchtegern-Schiwago an den Murmeln spielen lassen. Gaaaanz Klasse !!!!!! Nebenbei: AAAUUUUUAAAA !!!!

In der Zwischenzeit hat der Doc auch noch die Schwerster mit dem tollen Blick reingeholt und Ihr gesagt, dass sie das Ding mal Verbinden soll. SUUUUUPER !!!
Hab mich natürlich total cool gegeben und so getan als würd mir das alles nichts ausmachen. Innerlich hätte ich losschreien können!!!
Sie: Ohhh, da haben wir uns ja ganz schön weh getan, was !?!
Schon wieder: WIR!!! Erst wollte ich sagen, dass Sie ja mal pusten könne aber ich hab mir jeglichen Kommentar gespart.

Während Sie dann meinen Willi mit Salbe eingeschmiert hat, habe ich ca. 1266 Gebete gen Himmel geschickt und darum gefleht, jetzt keinen Ständer zu bekommen. Ich glaub, dann wäre ich durch die Decke geschossen.
Hat sogar geklappt, er blieb schlaff !! Obwohl mir das dann auch zu denken gab.

Als Sie fertig war sagte Sie noch, dass er wohl in ca. 3-4 Wochen wieder in Ordnung sein würde und ich mich wieder anzeihen könnte. Ich fragte mich nur, wie ich das jetzt machen sollte. Das Ding sah jetzt aus, wie ein Pfeifenreiniger für Riesen. Wo bitte sollte ich den jetzt hinpacken??? Mit Schmerzfalten im Gesicht ging es dann doch irgendwann und ich hab sogar die Knöppe zugekriegt.

Der Doc drückte mir dann ne Tube von dieser Pimmel-Salbe in die Hand und sagte : Sie sollten Ihn in der nächsten Zeit etwas schonen ! ACH NEEEE !! Welch ein Therapievorschlag !!! Hat der dafür seinen Chef-Arzt aus dem Bett geklingelt????

Als ich aus dem Behandlungszimmer kam standen Andy und Toto da und guckten mich ganz komisch an. Mann hätte den beiden die Klüsen mit ner Schaufel abkloppen können. Das lag wahrscheinlich daran, das ich mit diesem Mörderverband in der Hose aussah, als wäre ich der größte Konkurrent von Long John Silver.
Ich sagte nur: Was is?? Gehen wa Mädels aufreissen ???
Wir sind natürlich nicht mehr auf Tour gegangen. Bei meinem Gang hätte sich alle nur weggelacht. Also: Taxi rufen und nach Hause.

Natürlich ließ auch dieser Taxifahrer kein Schlagloch und keine Bodenwelle aus. Lernen die das eigentlich bei Ihrer Taxifahrerprüfung ???

Zuhause angekommen hab ich mich nur noch ins Bett gelegt, hab noch einmal meinen Kumpel Gott angebetet, auf das er alles wieder gut werden lasse und bin irgendwann auch eingeschlafen.

Er scheint mich erhört zu haben, denn mittlerweile ist alles wieder einsatzbereit und völlig funktionstüchtig.

Von Jasmin habe ich allerdings nie wieder was gehört oder gesehen. Wer weiß, wozu es gut war !!

Abschließend möchte ich noch sagen, das ich in Zukunft bei solchen Festen zum Pullern nur noch in die bereitgestellten Puller-Waggons gehe. Und wenn es 1,- kostet.

Trotz alledem möchte ich mich an dieser Stelle noch mal bei Andreas und Thorsten bedanken. Ihr seid echte Freunde !! DANKE

31. Oktober 2007 um 13:55

... sonst beiss ich hier ein Mosaik in die Liege !!
Göttlich!

Gefällt mir

31. Oktober 2007 um 14:44

Langsam
solltest du es wissen ... und wir wissen es auch bereits. Man muss ja nicht alle paar Monate die gleiche Story aufwärmen.

Gefällt mir

31. Oktober 2007 um 14:45

Nur einmal pro Jahr!
Glaub mir, das hat auch gereicht!

Habe die Story nur nochmal reingesetzt. das passiert dir nur einmal im Leben. Kannste glauben !

Gefällt mir

31. Oktober 2007 um 14:46
In Antwort auf racheengel1

Langsam
solltest du es wissen ... und wir wissen es auch bereits. Man muss ja nicht alle paar Monate die gleiche Story aufwärmen.

Hey!
Es zwingt dich keiner, es zu lesen !

Gefällt mir

31. Oktober 2007 um 16:06

Konnte ja nicht wissen...
dass dir beim Lesen so schnell schwindelig wird.

Gefällt mir

7. November 2007 um 16:50

Wer weiß ??
Vielleicht ja, vielleicht nein. Ich werds wohl nie erfahren.

Gefällt mir

7. November 2007 um 22:44
In Antwort auf giordino

Wer weiß ??
Vielleicht ja, vielleicht nein. Ich werds wohl nie erfahren.

Wo
war das stadtfest,komme auch mal hin,grins...

Gefällt mir

26. November 2007 um 14:39

Vielen Dank...
für die Blumen. Mittleiweile kann ich auch drüber grinsen.

Gefällt mir

22. Dezember 2007 um 11:15

""
.

Gefällt mir

28. Mai 2008 um 15:16


Gefällt mir

9. Juni 2008 um 17:39

Danke sehr
Vielen Dank fürs Kompliment !

Gefällt mir

24. Juni 2008 um 16:17
In Antwort auf giordino

Konnte ja nicht wissen...
dass dir beim Lesen so schnell schwindelig wird.

*GAGA*
der absolute Wahnsinn , ich hab mich weggeschmissen !

Gefällt mir

11. Juli 2008 um 11:27

Genial!
Ich sitz hier auf der Arbeit und lach mich kaputt, ist das geil geschrieben, cooler Typ!

Aber wnen jetzt alles wieder gut ist, ist doch wunderbar!

P.S.: Bin ich doch froh ein Mädel zu sein, obwohl ich mir auf Parties immer wünsche, ich könnte wie ien Kerl im stehen in die Büsche pinkeln! Bin geheilt!

Gefällt mir

11. Juli 2008 um 19:19

Hahaha
Tut mir Leid für den Lümmelmann aber war ne ganzt lustige Geschichte. Irgendwie bin ich jetzt froh, ein Weib zu sein.

Gefällt mir

11. Juli 2008 um 19:41

Alter Schwede
is des geil geschrieben!
Sag ma is dir des wirklich passiert, oder hast da nur nen geilen Text erfunden?
Egal. Weiter schreiben!

Gefällt mir

6. November 2008 um 17:09
In Antwort auf donar20

Alter Schwede
is des geil geschrieben!
Sag ma is dir des wirklich passiert, oder hast da nur nen geilen Text erfunden?
Egal. Weiter schreiben!

Ja, es ist mir so passiert !! ;-(
Erstmal vielen Dank für die Komplimenter zu meiner autorischen Fähigkeit.
Entgegen einiger Meinungen ist diese Geschichte leider nicht erfunden sondern es ist mir wirklich so passiert ! Ich wünschte es wäre nicht so. Dann wäre es mir erspart geblieben, meine Gujambel beim Pinkeln zu behandeln wie ein Glas Nitro-Glyzerin und ich hätte auch nicht solche Schmerzen beim Pullern gehabt. Nebenher ist es nicht gerade die Erfüllung, von den Kumpels gewisse Äußerungen wie z.B. : Alter Dumbo-Dödel oder Gulli-ver zu hören. Na ja, wer den Schaden hat, braucht für den Spott nicht zu sorgen. Wie gesagt, heute kann ich auch drüber lachen (deshalb auch mit Humor geschrieben). Damals war es nicht wirklich lustig und ich kann euch gar nicht sagen, was ich für ein Angstgefühl beim ersten Sex nach dieser Geschichte hatte. War schon ein komisches Gefühl. Echt.
Also nochmal vielen Dank für die Komplimente und eure Anteilnahme. Und den Damen sei gesagt: Es ist nicht immer von Vorteil ein Mann zu sein und im Stehen lullern zu können. Manchmal kann das auch böse enden. Besonders, wenn offene Gullis in der Nähe sind.

In diesem Sinne

Euch allen viel Glück und unfallfreies Schüsselbefeuchten ! )

Gefällt mir

6. November 2008 um 18:37

Vielen Dank !
)

Gefällt mir

6. November 2008 um 19:11


Ich kann mich nur anschliessen, pruuste immer noch vor lachen *lol* ist mist wenn was so sauig weh tut, aber die Story ist einfach nur Klasse.
Danke schön, herzhaft lachen ist ja bekanntermassen sehr gesund.

*grins*

LG
Teufelchen

Gefällt mir

26. November 2008 um 8:52
In Antwort auf teufelstanz


Ich kann mich nur anschliessen, pruuste immer noch vor lachen *lol* ist mist wenn was so sauig weh tut, aber die Story ist einfach nur Klasse.
Danke schön, herzhaft lachen ist ja bekanntermassen sehr gesund.

*grins*

LG
Teufelchen

Schön...
wenn ihr spass beim lesen habt. Deshalb hab ich es auch mit umor geschrieben.
Ach ja, danke für jegliche Anteilnahme ! )

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Geschenkbox

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen