Home / Forum / Sex & Verhütung / NFP Frage

NFP Frage

22. Oktober 2010 um 13:44

Ich bin gerade etwas verunsichert mit meinem NFP.
Ich war nun 10 Tage in der HL, habe seit 3 Tagen auch Schmierblutungen. Heute allerdings ist die Temperatur so weit abgefallen, dass sie wieder auf der Hilfslinie liegt. Allerdings setzt keine Mens ein. Ist alles OK?
Gilt der heutige Tag noch als Hochlage, obwohl die Temp so niedrig ist?
Und ist meine HL-Länge lang genug oder kann man schon eine Gelbkörperschwäche ableiten?

Hier auch ein Link: http://www.mynfp.de/display/view/171911/

Danke!!

22. Oktober 2010 um 14:45

Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer
bedeutet: auch wenn mal einmal die HL zu kurz ist, heißt es nicht gleich, dass man sich sorgen machen muss wegen GK-schwäche.

wobei ein HL von 10 tage ja ok. und sie ist denke ich noch nicht vorbei, sonder erst, wenn die Mens "in gewohnter stärke" auftritt.

mfg, amily

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2010 um 15:04
In Antwort auf tian_12091064

Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer
bedeutet: auch wenn mal einmal die HL zu kurz ist, heißt es nicht gleich, dass man sich sorgen machen muss wegen GK-schwäche.

wobei ein HL von 10 tage ja ok. und sie ist denke ich noch nicht vorbei, sonder erst, wenn die Mens "in gewohnter stärke" auftritt.

mfg, amily

Danke!
Ah, super, danke für die Antwort.
Gilt denn der heutige Tag auch zur Hochlage, obwohl die Temp auf der Hilfslinie liegt??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2010 um 15:42
In Antwort auf celine_12069735

Danke!
Ah, super, danke für die Antwort.
Gilt denn der heutige Tag auch zur Hochlage, obwohl die Temp auf der Hilfslinie liegt??

Jup...
...die Hochlage gilt so lange, bis Du deine Blutung in normaler Stärke bekommst.

Du solltest Dir allerdings das Buch "Natürlich und sicher" besorgen und falls du es schon hast, nochmal richtig durchlesen.

Du darfst deine Schleimkürzel noch nicht in Klammern setzen und du hast teilweise Werte geklammert, die nicht geklammert gehören...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober 2010 um 18:04
In Antwort auf thekla_11874897

Jup...
...die Hochlage gilt so lange, bis Du deine Blutung in normaler Stärke bekommst.

Du solltest Dir allerdings das Buch "Natürlich und sicher" besorgen und falls du es schon hast, nochmal richtig durchlesen.

Du darfst deine Schleimkürzel noch nicht in Klammern setzen und du hast teilweise Werte geklammert, die nicht geklammert gehören...


Aha... Welche Werte durfte ich denn nicht klammern??
Ich habe das Buch. Aber ich glaub, ich komme einfach mit NFP nicht zurecht. Ich habe viel zu häufig S+ (Schmierblutungen, fast durchgehend "rutschig" als Gefühl), da kann man ja nichts auswerten. Und durch meine GyneFix darf ich keine Mumu Beobachtung machen (Aussage Arzt).
Ich muss demnächst nochmal Kontakt zu einer NFP-Beraterin aufnehmen, sonst wird das Thema bei mir wohl nichts mehr.

Kannst mir gerne eine PN schreiben.
Danke!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober 2010 um 21:24
In Antwort auf celine_12069735


Aha... Welche Werte durfte ich denn nicht klammern??
Ich habe das Buch. Aber ich glaub, ich komme einfach mit NFP nicht zurecht. Ich habe viel zu häufig S+ (Schmierblutungen, fast durchgehend "rutschig" als Gefühl), da kann man ja nichts auswerten. Und durch meine GyneFix darf ich keine Mumu Beobachtung machen (Aussage Arzt).
Ich muss demnächst nochmal Kontakt zu einer NFP-Beraterin aufnehmen, sonst wird das Thema bei mir wohl nichts mehr.

Kannst mir gerne eine PN schreiben.
Danke!

Also...
Ich schreibs mal hier rein, weils bestimmt auch andere interessiert

Du "darfst" ZT 2, 10, 14 und 31 nicht klammern.

ZT 2, 10 und 14 deswegen nicht, weil die Werte nicht besonders aus der Kurve herausstechen und direkt daneben teilweise sogar höhere Werte vorkommen. Die haben also eindeutig nicht gestört.

ZT 31 drafst du nicht klammern, weil du dich da in der HL befindest, also da wird ganz einfach nicht geklammert, außer natürlich beim Anstieg der ehM usw.

Also, viele werten gar nicht nach Gefühl aus, weil rutschig (wie würdest du rutschig selbst definieren?) eben oft falsch eingeschätzt wird usw. und bei Schmierblutungen ist's ja auch oft rutschig.
Die Schmierblutungen kommen vermutlich von der Gynefix, was aber nicht heißt, dass du dadurch nicht auswerten kannst.

Wenn du wirklich gute Tipps usw. haben möchtest, dann schau mal bei http://www.med1.de (dort Forum, "Verhütung und Abtreibung" und dort findest du dann nen NFP-Plauderfaden und auch einen Gynefix-Faden, ich glaube dort gibt es auch viele, die NFP machen und sehr wohl nach dem MuMu tasten, ich glaub dein FA ist da ein bissl übervorsichtig) vorbei, da wird dir vermutlich besser geholfen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Oktober 2010 um 11:51
In Antwort auf thekla_11874897

Also...
Ich schreibs mal hier rein, weils bestimmt auch andere interessiert

Du "darfst" ZT 2, 10, 14 und 31 nicht klammern.

ZT 2, 10 und 14 deswegen nicht, weil die Werte nicht besonders aus der Kurve herausstechen und direkt daneben teilweise sogar höhere Werte vorkommen. Die haben also eindeutig nicht gestört.

ZT 31 drafst du nicht klammern, weil du dich da in der HL befindest, also da wird ganz einfach nicht geklammert, außer natürlich beim Anstieg der ehM usw.

Also, viele werten gar nicht nach Gefühl aus, weil rutschig (wie würdest du rutschig selbst definieren?) eben oft falsch eingeschätzt wird usw. und bei Schmierblutungen ist's ja auch oft rutschig.
Die Schmierblutungen kommen vermutlich von der Gynefix, was aber nicht heißt, dass du dadurch nicht auswerten kannst.

Wenn du wirklich gute Tipps usw. haben möchtest, dann schau mal bei http://www.med1.de (dort Forum, "Verhütung und Abtreibung" und dort findest du dann nen NFP-Plauderfaden und auch einen Gynefix-Faden, ich glaube dort gibt es auch viele, die NFP machen und sehr wohl nach dem MuMu tasten, ich glaub dein FA ist da ein bissl übervorsichtig) vorbei, da wird dir vermutlich besser geholfen.

Danke
Okay, danke.
Habe die genannten geklammerten Werte wieder entklammert. Zum Glück verschiebt sich die ehM dadurch nicht.
Ja, man soll ja mindestens zwei "Sinne" bei der Schleim-Bewertung zu Rate ziehen. Ich nehme dann "Fühlen" und "Sehen". Und da ich immer sehr viel Schleim habe (hatte ich schon immer, auch vor und mit Pille, muss jeden Tag Slipeinlagen verwenden), fühlt es sich natürlich sehr häufig nass und glitschig an. Also immer S+, auch wenn der Schleim selbst nach S ausschaut...
Bin mittlerweile echt ein wenig demotiviert!!
Aber zum Glück mache ich derzeit NFP nur zur Beobachtung, damit ich ungefähr weiß, wann meine Regel kommt und ob ich nach 13 Jahren Hormone wieder Eisprünge habe, also, einigermaßen normal funktioniere.

Ich versuche es aber weiter. Vielleicht bleiben die Schmierblutungen ja durch die GyneFix im nächsten oder übernächsten Zyklus aus.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen