Home / Forum / Sex & Verhütung / NFP: Brauche Hilfe bei ZS-Auswertung

NFP: Brauche Hilfe bei ZS-Auswertung

7. Oktober 2010 um 18:49

Hallo ihr lieben,

bin gerade etwas verwirrt. Ich beobachte meinen ZS immer mit Hilfe des Toilettenpapier, was ich dort empfinde und was ich im Slip so finde, um es mal deutlich auszudrücken.

Vorgestern ist das Toilettenpapier etwas besser über den SE gegleitet, nun zeigt mir mynfp an, es sei keine Auswertung am Zyklusende voraussehbar, weil kein Schleimhöhepunkt.

Normalerweise finde ich nach dem ES an fast keinen Tagen noch Schleim im Slip, oder nur minimal und empfinde auch nichts mehr, jetzt fänd ich es ärgerlich, keine unfruchtbaren Tage mehr zu haben, nur weil ich einmal S+ eingegeben habe, weil es einmal besser "geruscht" ist

Hätte es nicht auch gereicht f einzutragen? Weil es war wirklich an dem Tag nichs findbar.
Bin irritiert.

Hier meine Kurve:

http://www.mynfp.de/display/view/170617/

Würde mich freuen, wenn ich mir helfen könntet.

P.S. Ist es eigentlich notwenig den Schleim mit dem Finger am SE oder Mumu abzunehmen? Oder reicht meine "Beobachtungsvariante" auch aus?

LG

Mehr lesen

7. Oktober 2010 um 21:17

...
warum darf ich nach dem slip nicht gehen, bzw. warum könnte das falsch ausgewertet werden? ist es nicht prinzipiell egal, ob der ZS im Slip oder im Toi-Papier landet?

das natürlich&sicher habe ich gelesen.
aber ich dachte, ein schleimhöhepunkt hat auch stattgefunden, wenn z.b. nur S eingetragen wird, und in den darauffolgenden tagen 3 tagen, z.b nur f oder nichts.

mich wundert es halt, dass mynfp überhaupt nichts mehr anzeigt, obwohl ich ja am zt 19 S+ angegeben habe.

einen richtigen schleimumschwung habe ich eigentlich nie, ich merke nur, dass ich in der fruchtbaren zeit fast immer schleim sehe und nachdem tem.anstieg nichts mehr, bzw. nur ganz ganz wenig.

ach, doof das

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Oktober 2010 um 21:20
In Antwort auf laurie_11894091

...
warum darf ich nach dem slip nicht gehen, bzw. warum könnte das falsch ausgewertet werden? ist es nicht prinzipiell egal, ob der ZS im Slip oder im Toi-Papier landet?

das natürlich&sicher habe ich gelesen.
aber ich dachte, ein schleimhöhepunkt hat auch stattgefunden, wenn z.b. nur S eingetragen wird, und in den darauffolgenden tagen 3 tagen, z.b nur f oder nichts.

mich wundert es halt, dass mynfp überhaupt nichts mehr anzeigt, obwohl ich ja am zt 19 S+ angegeben habe.

einen richtigen schleimumschwung habe ich eigentlich nie, ich merke nur, dass ich in der fruchtbaren zeit fast immer schleim sehe und nachdem tem.anstieg nichts mehr, bzw. nur ganz ganz wenig.

ach, doof das

...
Auf Seite 57 ist das ganz gut dargestellt. Es muss nicht immer S+ sein.

S f f f z.b. wäre auch ein Schleimumschwung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Oktober 2010 um 22:02
In Antwort auf laurie_11894091

...
Auf Seite 57 ist das ganz gut dargestellt. Es muss nicht immer S+ sein.

S f f f z.b. wäre auch ein Schleimumschwung.

Hi,
Auch wenns manchmal schwer fällt, so sind nun mal die regeln. Aber dass heißt nicht, dass du diesen zyklus nicht mehr freigeben kannst, sonder nur dass die freigabe erst etwas später erfolgt. Wenn morgen kein S+ mehr auftritt, ist die schleimauswertung komplet.

ich denke myNFP zeigt dir deshalb nichts an, weil es noch nicht vollständig ausgewertet ist. bei der ehM ist es doch auch so, dass sie erst angezeigt wird, wenn die tempi-auswertung abgeschlossen ist.

mfg, amily

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Oktober 2010 um 23:22
In Antwort auf laurie_11894091

...
warum darf ich nach dem slip nicht gehen, bzw. warum könnte das falsch ausgewertet werden? ist es nicht prinzipiell egal, ob der ZS im Slip oder im Toi-Papier landet?

das natürlich&sicher habe ich gelesen.
aber ich dachte, ein schleimhöhepunkt hat auch stattgefunden, wenn z.b. nur S eingetragen wird, und in den darauffolgenden tagen 3 tagen, z.b nur f oder nichts.

mich wundert es halt, dass mynfp überhaupt nichts mehr anzeigt, obwohl ich ja am zt 19 S+ angegeben habe.

einen richtigen schleimumschwung habe ich eigentlich nie, ich merke nur, dass ich in der fruchtbaren zeit fast immer schleim sehe und nachdem tem.anstieg nichts mehr, bzw. nur ganz ganz wenig.

ach, doof das

...
"warum darf ich nach dem slip nicht gehen, bzw. warum könnte das falsch ausgewertet werden? ist es nicht prinzipiell egal, ob der ZS im Slip oder im Toi-Papier landet?"

Weil der ZS im Slip teilweise schon stundenalt bzw. minutenalt sein kann, der Stoff trocknet ihn aus, die Konsistenz ändert sich usw.
Ich nehme ihn vom MuMu ab, weil er dort für mich einfach am besten und genausten zu bewerten ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2010 um 15:57
In Antwort auf thekla_11874897

...
"warum darf ich nach dem slip nicht gehen, bzw. warum könnte das falsch ausgewertet werden? ist es nicht prinzipiell egal, ob der ZS im Slip oder im Toi-Papier landet?"

Weil der ZS im Slip teilweise schon stundenalt bzw. minutenalt sein kann, der Stoff trocknet ihn aus, die Konsistenz ändert sich usw.
Ich nehme ihn vom MuMu ab, weil er dort für mich einfach am besten und genausten zu bewerten ist.

Ja
du hast Recht.

Ist für mich etwas frustrierend, weil ich meine 3 Zyklen bisher alle so ausgewertet habe

Und das machst du einmal am Tag oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2010 um 16:05
In Antwort auf tian_12091064

Hi,
Auch wenns manchmal schwer fällt, so sind nun mal die regeln. Aber dass heißt nicht, dass du diesen zyklus nicht mehr freigeben kannst, sonder nur dass die freigabe erst etwas später erfolgt. Wenn morgen kein S+ mehr auftritt, ist die schleimauswertung komplet.

ich denke myNFP zeigt dir deshalb nichts an, weil es noch nicht vollständig ausgewertet ist. bei der ehM ist es doch auch so, dass sie erst angezeigt wird, wenn die tempi-auswertung abgeschlossen ist.

mfg, amily

...
Das stimmt schon, allerdings zeigt mynfp die Kästchen, in denen ich das S+ oder was auch immer eintrage, schon früher gelb an, also es zeigt einen möglichen schleimhöhepunkt an, auch wenn die auswertung noch nicht abgeschlossen ist.

Diesmal komischer Weise nicht. Naja, ich werde sehen.
Ist schon ein komplexes Thema mit dieser Schleim-Auswertung.

Aber viel Merci

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2010 um 16:07
In Antwort auf laurie_11894091

Ja
du hast Recht.

Ist für mich etwas frustrierend, weil ich meine 3 Zyklen bisher alle so ausgewertet habe

Und das machst du einmal am Tag oder?


"Und das machst du einmal am Tag oder?"

Was meinst Du? Den Zervixschleim am Muttermund abnehmen?

Das mache ich eigentlich nach fast jedem Pipiklogang.

Man soll ja sowieso mehrmals am Tag nach dem Schleim gucken und dann davon die beste Qualität eintragen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2010 um 18:17
In Antwort auf thekla_11874897


"Und das machst du einmal am Tag oder?"

Was meinst Du? Den Zervixschleim am Muttermund abnehmen?

Das mache ich eigentlich nach fast jedem Pipiklogang.

Man soll ja sowieso mehrmals am Tag nach dem Schleim gucken und dann davon die beste Qualität eintragen.

...
Nach jedem Pipiklogang? Also das fänd ich ehrlich gesagt schon etwas nervig.

Gerade bei Frauen wie mir, die alle 1,5 Std. auf die Toilette müssen

Habe halt schon von NFPlerinnen gelesen, dass diese das nur einmal am Tag machen, und dann meist zur gleichen Uhrzeit.

Dachte eigentlich das reicht, wenn man drauf achtet was am Toi-Paier hängen bleibt etc.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2010 um 22:05
In Antwort auf laurie_11894091

...
Nach jedem Pipiklogang? Also das fänd ich ehrlich gesagt schon etwas nervig.

Gerade bei Frauen wie mir, die alle 1,5 Std. auf die Toilette müssen

Habe halt schon von NFPlerinnen gelesen, dass diese das nur einmal am Tag machen, und dann meist zur gleichen Uhrzeit.

Dachte eigentlich das reicht, wenn man drauf achtet was am Toi-Paier hängen bleibt etc.


Nee, nicht nach JEDEM, nach FAST jedem...obwohl ich das auch nich so oft mache, also vielleicht 2-4 Mal am Tag.

Ein mal am Tag reicht aber nicht oder wie willst du dann die beste Qualität des Tages bestimmen, wenn du nicht weißt, wie dein ZS im Laufe des Tages ist

Der Muttermund muss einmal zur etwa gleichen Zeit abgetastet werden. Wenn dir das lieber ist kannst du natürlich auch das machen, anstatt deinen Schleim zu bewerten, aber den meisten fällt ja die Bestimmung des MuMus schwerer.

Du kannst den ZS am Toi-Papier, Scheideneingand oder Muttermund bestimmen, aber du musst dich pro Zyklus für einen Ort entscheiden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2010 um 8:21

...
"Wenn der Schleim von der Zervix abgenommen werden soll, dann am besten mindestens einmal am Tag um etwa die selbe Uhrzeit."

Also das steht in Natürlich und Sicher aber anders.

Außerdem steht da ja MINDESTENS...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2010 um 11:56

Danke
für den Tipp.

Ich finds halt ein wenig bequemer den ZV mit Toi-Papier zu beobachten, anstatt mit den Händen.
Aber ich werds mal probieren.

Den ZV in der Unterwäsche bewerte ich auch eigentlich nur wenn er "frisch" ist. Bei mir ist es nämlich ähnlich, vor dem ES finde ich das täglich etwas, und danach eben nur selten, und wenn wenig.
Bin jetzt im 3. Zyklus.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper