Home / Forum / Sex & Verhütung / Neuer trend : >>> " 90 Tage ohne SB, gibt es Erfahrungen

Neuer trend : >>> " 90 Tage ohne SB, gibt es Erfahrungen

20. Mai 2018 um 16:38

Mich würde interessieren ob jemand das schon ausprobiert hat und wie es momentan ist.

lyky1

Mehr lesen

21. Mai 2018 um 6:39
In Antwort auf lyky1

Mich würde interessieren ob jemand das schon ausprobiert hat und wie es momentan ist.

lyky1

Da habe ich vor vielen Jahren sehr viel länger durchgehalten. 
Aber irgendwann kam ich dann in die Pubertät und habe nicht mehr versucht, ohne Selfservice zu leben. 

7 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2018 um 8:09

90 Tage, 3 Monat, nee unmöglich. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2018 um 8:30

Mal ein paar Tage ohne geht schon, wenn man viel zu tun hat. Aber das staut sich dann so auf, dass man wenn man sich wieder verwöhnt es nicht bei einem Mal bleibt. 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2018 um 9:17

Ja, ich habe über die No-Fap Bewegung gelesen und wollte das hier einfach nur posten.

lyky1

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2018 um 9:58

Ich trage einen Schwanzkäfig und meine Frau hat die Schlüssel.  Bin schon viel länger ohne Erleichterung 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2018 um 18:03

90 Tage ist heftig. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juni 2018 um 12:11

Der therapeutische Nutzen wg Stress und Beruf ist einfach zu groß. Es wäre wie verhungern.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2018 um 19:37

Ich würde maximal 1 Tag durchhalten. Auf etwas derart wunderschönes verzichte ich doch nicht freiwillig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni 2018 um 7:36
In Antwort auf lyky1

Mich würde interessieren ob jemand das schon ausprobiert hat und wie es momentan ist.

lyky1

HalloJa, ich probiere das immer wieder mal, dass ich mir vornehme darauf zu Verzichten! Auch momentan hab ich mir das wieder vorgenommen! (bin momentan seit genau 1 Woche ohne SB).
Mir fällt das natürlich leichter wenn ich in dieser Zeit auch Sex mit meiner Freundin habe.Aber leider haben wir auch Phasen in unserer Beziehung in der wir wenig Sex haben, da fällt es mir natürlich schwerer die Nofap challenge durch zu halten!
Mein Rekord liegt bei 58 Tage ohne SB, wobei es dazwischen immer wieder zu Sex mit meiner Freundin kam! Die längste Zeit ohne Orgasmus waren 35 Tage.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni 2018 um 12:38

Mir erschließt sich nicht ganz der Sinn, denn Selbstbefriedigung ist natürlich und gesund. Ich hätte ein schlechtes Gefühl, wenn ich verzichten würde.

Wenn ich auf Alkohol verzichten oder ein paar Tage fasten würde, dann hätte das durchaus positive Effekte, aber bei einem Verzicht auf Selbstbefriedigung sehe ich nur negative Effekte...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni 2018 um 16:16

Wo liegt hier der Sinn drin - Anstatt SB nur echten SEX. Dann gerne - Sonst NEVER EVER
 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni 2018 um 16:23

Seit wann muss man das für essen oder trinken unterbrechen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August 2018 um 14:54

Phimose kann in jedem Alter auftreten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August 2018 um 17:39

Nachdem du es nun geschafft hast, 90 Tage SB-abstinent zu leben, eine Frage: du hattest auch keinen Sex, d.h. keine Partnerin? Und deshalb keine Lust auf Sex?
Ich frage, weil ich selbst solo bin, allerdings sehr häufig SB habe, und mir dadurch ganz offenbar die Lust überhaupt eine Frau zu suchen abhanden gekommen ist.
Es scheint nach deiner Erfahrung, als ob Abstinenz den Trieb dann auch nicht wieder aufleben lässt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August 2018 um 18:24

NOT-Lösung klingt aber negativ...
In meiner letzten Beziehung war SB mehr als eine Alternative, SB erlaubte mir, meine Bedürfnisse besser zu befriedigen als Partner-Sex.
Es spricht für dich, dass du genug Sex bekommen hast, obwohl deine Männer auch SB betrieben. Ich glaube, in langjährigen Beziehungen kann es aber schon so weit kommen, dass eine Seite lieber "Sex mit sich selbst" hat als mit dem Partner/der Partnerin. Und wenn du Ü50 bist, brauchst du neben SB plötzlich nicht mehr wirklich auch noch extra Sex.
Stress in der Partnerschaft oder eben lange solo sein - schon fragt man sich, ob man sich wg. Triebbefriedigung tatsächlich die "Arbeit" macht, die Partnerin zu umgarnen oder (im Solo-Fall) auf die Pirsch zu gehen - letzteres in diesem Alter eh ein Ding der Unmöglichkeit.
Und wenn man sich das angewöhnt hat, ist es schwer, davon wieder loszukommen.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August 2018 um 18:28
In Antwort auf lyky1

Mich würde interessieren ob jemand das schon ausprobiert hat und wie es momentan ist.

lyky1

90 Tage nur? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August 2018 um 20:06

Freut mich, dass eure Beziehung so gut klappt.
Meine hat das halt nicht mehr so. Und da war es dann bei jeder "Annäherung" richtig Arbeit und Überwindung - das "Kröten schlucken müssen" führt dann natürlich zu einer Lustminderung. Da ist es einfacher, es sich in Ruhe selbst zu machen.

Und jetzt - mit Ü50 und ohne Partnerin - ist es eben nahezu unmöglich, zu einer neuen sexuellen Beziehung zu kommen. Der Aufwand, die Frustrationen, die überzogenen Erwartungen, die vergeblichen Abende...und dies alles mit dem Wissen, selbst im Erfolgsfall vermutlich keine gute Performance abgeben zu können oder das zu erhalten, was man sucht... da ist es eben sehr viel leichter, einfach kurz selbst Hand anzulegen und nicht weiter drüber nachzudenken.

Ob Enthaltsamkeit mich auf die Straße treiben würde? Wenn ich gentleberrys Erfahrung so lese, dann wohl auch nicht. Da kann ich ja bei der SB bleiben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August 2018 um 21:56

Tja, so war das halt bei uns. Ist ja nun zu Ende, zum Glück.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2018 um 18:58

Na, da kennt mich ja jemand anscheinend ganz genau.
Ich denke, du solltest dir nicht allzu schnell ein Urteil über jemanden erlauben, dessen Geschichte du nicht kennst...

Womit du recht hast: das Onanieren hilft mir, keine Dummheiten zu begehen und meine Rest-Energie und Geld in ein immer unsinnigeres Unterfangen zu stecken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2018 um 19:02

Nennen wir sie "destruktiv".
Vermutlich bin ich dadurch für die Frauenwelt nun aber "lost".

(Die wenigsten würden das wohl bedauern...)

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2018 um 20:32

Ach weißt du. Darüber kann ich jetzt lange philosophieren: wie viel Aufwand müsste ich wirklich betreiben? Und welchen "Erfolg" hätte dies? Ich denke, es gibt viele Kriterien, die gegen mich sprechen, die aber hier im Forum nichts zu suchen haben.

Ich bin ja nicht blöd, bin schon länger auf dieser Welt und kann meine Lage nach eigenen Erfahrungen gut einschätzen. Um so etwas wie Intimität zu erleben, müsste sich meine 'Gesamtsituation' extrem verändern. Die Voraussetzungen für eine Beziehung sind einfach nicht mehr gegeben und werden sich in diesem Leben auch nicht mehr einstellen. Bis dahin bliebe mir Bezahlsex oder finale Enthaltsamkeit. Und beides ist nicht meins, von daher halt SB.
(P.S. Es ist auch nicht jedem gegeben, Frauen anzusprechen oder unverbindlichen Sex zu initiieren).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2018 um 22:23

"Deswegen"? Na, entsprechende Vorlagen kriegt man hier aber gar nicht...
Aber es stimmt schon, immerhin interessiert mich noch, was Frauen so denken.
Nicht, dass mich das immer positiv stimmen könnte, aber manchmal freue ich mich doch, wenn es hier Frauen gibt, die sich nicht erwartbar und klischeehaft über Männer und Sex äußern.
(Negativbeispiel: Penislängenthreads etwa  

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August 2018 um 7:42
In Antwort auf mouchoir

Ach weißt du. Darüber kann ich jetzt lange philosophieren: wie viel Aufwand müsste ich wirklich betreiben? Und welchen "Erfolg" hätte dies? Ich denke, es gibt viele Kriterien, die gegen mich sprechen, die aber hier im Forum nichts zu suchen haben.

Ich bin ja nicht blöd, bin schon länger auf dieser Welt und kann meine Lage nach eigenen Erfahrungen gut einschätzen. Um so etwas wie Intimität zu erleben, müsste sich meine 'Gesamtsituation' extrem verändern. Die Voraussetzungen für eine Beziehung sind einfach nicht mehr gegeben und werden sich in diesem Leben auch nicht mehr einstellen. Bis dahin bliebe mir Bezahlsex oder finale Enthaltsamkeit. Und beides ist nicht meins, von daher halt SB.
(P.S. Es ist auch nicht jedem gegeben, Frauen anzusprechen oder unverbindlichen Sex zu initiieren).

Ich spüre die tiefe Stagnation in deinen Worten. Du bastelst dir ein Konstrukt zusammen um nicht selbst etwas verändern zu müssen. Sicher, es gibt Situationen im Leben, auf die wir keinen Einfluss haben. Man kann einen Blickwinkel von negativen Strukturen weglenken und muss nicht in ihnen verharren. Natürlich können Phasen dabei sein, wo dies nicht möglich ist, dann ist das auch in Ordnung. Aber diese Zeiten vergehen wieder, wie alles im Leben vergeht. So wie es nicht nur Liebe gibt, gibt es auch nicht nur Leid und Kummer. Das Leben ist beständig im Wandel.

PS: Es ist menschlich gesehen kein Nachteil unverbindlichen Sex zu initiieren.

LG Sis 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August 2018 um 7:48
In Antwort auf mouchoir

"Deswegen"? Na, entsprechende Vorlagen kriegt man hier aber gar nicht...
Aber es stimmt schon, immerhin interessiert mich noch, was Frauen so denken.
Nicht, dass mich das immer positiv stimmen könnte, aber manchmal freue ich mich doch, wenn es hier Frauen gibt, die sich nicht erwartbar und klischeehaft über Männer und Sex äußern.
(Negativbeispiel: Penislängenthreads etwa  

Wenn dich noch interessiert, was Frauen denken bist du kein hoffnungloser Fall. Verabschiede dich bitte von dem Gedanken, dass alles was du zu hören bekommst dich positiv stimmen muss. Das ist eine Erwartungshaltung und wenn du aus deiner "Gesamtsituation" herausspringen möchtest lernst du als erstes, dass auch Negatives seinen Platz im Leben hat. 

Was, du möchtest keine Klischees über Männer und Sex. Hammer, wie außergewöhlich. 

LG Sis

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August 2018 um 7:52
In Antwort auf sisteronthefly

Ich spüre die tiefe Stagnation in deinen Worten. Du bastelst dir ein Konstrukt zusammen um nicht selbst etwas verändern zu müssen. Sicher, es gibt Situationen im Leben, auf die wir keinen Einfluss haben. Man kann einen Blickwinkel von negativen Strukturen weglenken und muss nicht in ihnen verharren. Natürlich können Phasen dabei sein, wo dies nicht möglich ist, dann ist das auch in Ordnung. Aber diese Zeiten vergehen wieder, wie alles im Leben vergeht. So wie es nicht nur Liebe gibt, gibt es auch nicht nur Leid und Kummer. Das Leben ist beständig im Wandel.

PS: Es ist menschlich gesehen kein Nachteil unverbindlichen Sex zu initiieren.

LG Sis 

Ist mir das wichtigste Wort im letzten Satz entglitten. Richtig sollte der Satz lauten: Es ist menschlich gesehen kein Nachteil unverbindlichen Sex NICHT zu initiieren. 
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August 2018 um 15:02
In Antwort auf sisteronthefly

Ist mir das wichtigste Wort im letzten Satz entglitten. Richtig sollte der Satz lauten: Es ist menschlich gesehen kein Nachteil unverbindlichen Sex NICHT zu initiieren. 
 

Und ich hatte mich schon ein bisschen gewundert...😉Nochmal danke für deine reflektierten Worte. Sind ja nicht nur hier eher selten geworden, umso mehr schätze ich das.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August 2018 um 15:14

Ok, aber wo der Unterschied  ist zwischen "beurteilen" und "denken, dass jemand so oder so ist" kann ich jetzt nicht sehen. Egal, will ja auch keine semantische Diskussion führen und verstehe wie du es gemeint hast. Zum Thema: faul bin ich nicht, nur aus begründbarer Lage unmotiviert. D.h. ich glaube nicht mehr so recht an die Zuträglichkeit das verfolgten Ziels. Oder auch: Aufwand und Ertrag stehen in einem krassen Missverhältnis zueinander. 🤔

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August 2018 um 15:31
In Antwort auf lyky1

Mich würde interessieren ob jemand das schon ausprobiert hat und wie es momentan ist.

lyky1

Wenn das so im Trend ist frage ich mich warum hab ich als Teilzeit SBler noch nie davon gehört und würde so einen Quatsch auch nie machen, das hat ja nichtmal einen Vorteil

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August 2018 um 15:50
In Antwort auf paddelchuuu

Wenn das so im Trend ist frage ich mich warum hab ich als Teilzeit SBler noch nie davon gehört und würde so einen Quatsch auch nie machen, das hat ja nichtmal einen Vorteil

Es gibt da in den USA diese NoFap-Bewegung. Google mal, da findet sich bestimmt was zu deren "Philosophie".

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Trotz Pille angst vor Schwangerschaft
Von: user5569
neu
21. August 2018 um 12:51
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram