Home / Forum / Sex & Verhütung / Neuer freund, problem mit sex

Neuer freund, problem mit sex

30. September 2011 um 19:34

ich habe seit ein paar monaten einen neuen freund und irgendwie kommen wir bisher nicht auf einen gemeinsamen nenner was den sex angeht.

er findet es extrem geil wenn ich ihn "benutze", also sprich wenn die frau die oberhand übernimmt und sich sozusagen nimmt was sie braucht. ich bin aber eigentlich nicht der typ für sowas. es gibt mir selbst einfach nichts. ich mache es trotzdem ab und zu, weil ich weiß, dass es ihm gefällt.

das eigentliche problem ist aber der oralsex.
so wie er mich leckt, komme ich einfach nicht. ich hatte vor ihm nur einen sexualpartner und da bin ich wirklich immer durchs lecken gekommen. bei meinem neuen noch kein einziges mal. ich habe versucht herauszufinden, was er genau "falsch" macht. er macht es einfach zu sanft, es ist zu wenig druck und er erwischt auch nicht so ganz den kitzler. es fehlt einfach die stimulation, die zum orgasmus führt.
nun habe ich das schon mehrfach angesprochen und auch einmal hat er es umgesetzt, aber er ist dann doch wieder auf seine finger umgestiegen, sodass ich durch seine hand gekommen bin.

eigentlich liebe ich es geleckt zu werden, aber dadurch, dass ich einfach nichts wirklich spüre, macht es mir auch keinen spaß mehr.

das eine mal - er war wieder bei mir unten zugange - habe ich es dann abgebrochen, weil ich einfach nichts gespürt habe und meine erregung nicht mehr vorhanden war. das hat ihn sehr gekränkt. deshalb bin ich jetzt etwas verzweifelt, weil ich ihn nicht ständig darauf hinweisen möchte, dass er das nicht richtig macht.

seine exfreundinnen sind so wie er es macht scheinbar immer gekommen, aber ich bin da eben anders. wenn der kitzler nicht wirklich ständig stimuliert wird, komme ich nicht.
deshalb bin ich auch noch nie während dem sex gekommen, weil ich noch keine stellung für mich gefunden habe, bei der eine ständige stimulation vorhanden war.

ich weiß nicht wie ich ihm das am besten klar machen kann ohne ihn weiter zu kränken und ohne das thema zu zerreden. weil durch das ständige darüber reden, vergeht mir auch langsam die lust daran.

ich hoffe ihr könnt mir helfen.

vielen dank im voraus .

30. September 2011 um 19:53

Naja,
er hat es halt jahrelang so gemacht und bis jetzt hatte sich anscheinend keine beschwert. ich denke mal, dass das der grund ist, warum er es nicht einfach anders macht. weil es ja bisher so auch gut war ^^.

aber wie soll ich ihm noch klarmachen, dass ich es anders brauche?

so sanft kommt bei mir überhaupt keine geilheit auf und ein orgasmus erst recht nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2011 um 10:21

...
hat nicht vielleicht jemand einen rat für mich?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2011 um 11:21

Ich persönlich
finde es immer am besten, wenn man mit seinem Partner drüber redet, was einem gefällt und was man gerne hat (und zwar bis ins kleinste Detail) - aber wenn du das schon gemacht hast und er es nicht ändern kann oder will, dann zeig ihm doch unterm Sex was dir gefällt, was dir richtig Lust bringt.
Führe ihn genau da hin, wie und wo du es haben möchtest.....stimuliere und befriedige dich vor ihm selbst, so dass er sehen kann, was genau dir gefällt.
Und wenn du allein vom Sex keinen Orgasmus bekommen kannst, dann stimuliere deinen Kitzler dabei wiederum selbst, oder lass das zusätzlich von deinem Partner machen, nachdem du ihm gezeigt hast, wie es für dich am schönsten ist.

Wenn Worte nichts nützen, müssen eben Taten folgen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2011 um 11:41
In Antwort auf ceana_12870051

Ich persönlich
finde es immer am besten, wenn man mit seinem Partner drüber redet, was einem gefällt und was man gerne hat (und zwar bis ins kleinste Detail) - aber wenn du das schon gemacht hast und er es nicht ändern kann oder will, dann zeig ihm doch unterm Sex was dir gefällt, was dir richtig Lust bringt.
Führe ihn genau da hin, wie und wo du es haben möchtest.....stimuliere und befriedige dich vor ihm selbst, so dass er sehen kann, was genau dir gefällt.
Und wenn du allein vom Sex keinen Orgasmus bekommen kannst, dann stimuliere deinen Kitzler dabei wiederum selbst, oder lass das zusätzlich von deinem Partner machen, nachdem du ihm gezeigt hast, wie es für dich am schönsten ist.

Wenn Worte nichts nützen, müssen eben Taten folgen

Danke für deine antwort
"dann zeig ihm doch unterm Sex was dir gefällt, was dir richtig Lust bringt."
-> meinst du damit, dass ich ihm während dem sex sagen soll, wie ich gerne geleckt werden möchte?

ich habe auch schon darüber nachgedacht mich mal vor ihm selbst zu befriedigen. allgemein finde ich, dass das sicherlich sehr spannend ist. jedoch bringt es bei dem problem mit dem oralsex ja nicht viel, oder?
wenn er es NUR mit der hand bei mir macht, macht er es ja eigentlich ganz gut .

ja...das mit dem orgasmus während dem sex....wir hatten nun auch schon mehr als nur einmal die diskussion darüber, ob es einen vaginalen orgasmus gibt oder nicht. seine exfreundinnen sind wohl auch gekommen, ohne das er oder sie zusätzlich den kitzler mit der hand stimuliert hat. es waren halt so bestimmte positionen, in denen es immer geklappt hat.

eine freundin von mir hat auch gesagt, dass sie IMMER kommt, wenn sie ihn reitet. ich allerdings spüre dabei keine richtige stimulation und ich bewege mich auch immer mal anders, eben um zu probieren ob ich nicht eine position finde, in der eine stimulazion stattfindet.

langsam glaube ich, dass mein kitzler vielleicht einfach zu klein ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2011 um 11:50
In Antwort auf freya_12042783

Naja,
er hat es halt jahrelang so gemacht und bis jetzt hatte sich anscheinend keine beschwert. ich denke mal, dass das der grund ist, warum er es nicht einfach anders macht. weil es ja bisher so auch gut war ^^.

aber wie soll ich ihm noch klarmachen, dass ich es anders brauche?

so sanft kommt bei mir überhaupt keine geilheit auf und ein orgasmus erst recht nicht.

Mhhhh
schwierig, den gerade beim thema sex ist es sehr wichtig das beide wirklich voll auf ihre kosten kommen.

er sagt es hätte sich nie eine beschwert, naja den worten würde ich nicht so viel gewicht bei legen. den es gibt viele frauen die leider noch nicht so offen das nicht gefallen ansprechen wie du es jetzt bei ihm getan hast.
und wer sagt dir 100% das ein ex freundin nicht auch das gleich empfunden hat. nur das sie halt es nie angesprochen hat.!!!

also mein rat ist es, das du mal das offene gespräch suchst, ihm das nochmal vernünftig erklärst, was dich richtig geil macht und anturnt. den du gehst auf seine wünsche ja auch ein. dann muss er deine auch akzeptieren.
sonst wird es echt schwierig auf dauer mit euch!!

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2011 um 11:52
In Antwort auf freya_12042783

Danke für deine antwort
"dann zeig ihm doch unterm Sex was dir gefällt, was dir richtig Lust bringt."
-> meinst du damit, dass ich ihm während dem sex sagen soll, wie ich gerne geleckt werden möchte?

ich habe auch schon darüber nachgedacht mich mal vor ihm selbst zu befriedigen. allgemein finde ich, dass das sicherlich sehr spannend ist. jedoch bringt es bei dem problem mit dem oralsex ja nicht viel, oder?
wenn er es NUR mit der hand bei mir macht, macht er es ja eigentlich ganz gut .

ja...das mit dem orgasmus während dem sex....wir hatten nun auch schon mehr als nur einmal die diskussion darüber, ob es einen vaginalen orgasmus gibt oder nicht. seine exfreundinnen sind wohl auch gekommen, ohne das er oder sie zusätzlich den kitzler mit der hand stimuliert hat. es waren halt so bestimmte positionen, in denen es immer geklappt hat.

eine freundin von mir hat auch gesagt, dass sie IMMER kommt, wenn sie ihn reitet. ich allerdings spüre dabei keine richtige stimulation und ich bewege mich auch immer mal anders, eben um zu probieren ob ich nicht eine position finde, in der eine stimulazion stattfindet.

langsam glaube ich, dass mein kitzler vielleicht einfach zu klein ist

Du kannst es
ihm unterm Sex sagen, oder es ihm einfach zeigen!
Wenn er die richtige Stelle gefunden hat, dann sag und zeig ihm das - und wenn er auch nur ein kleines bisschen einfühlsam ist, dann müsste er es von allein merken (an deinen Reaktionen, an deinem Stöhnen), dass das nun genau das ist, was dir gefällt
Bestätige ihn mit "Worten" und heiz ihn dadurch an, was er für dich richtig macht.

Wenn du dich vor ihm selbstbefriedigst, kann er sehen, wie sanft oder fest du es magst, wo du es am liebsten magst, usw....
Dass das nix bringt würd ich nicht sagen - denn alles was Lust bereitet bringt etwas und es gibt soviele Möglichkeiten, sich diese Lust zu verschaffen!

Viele Frauen haben ein Problem damit, einen vaginalen Orgasmus zu bekommen - manche bekommen ihn nie, andere brauchen dafür sehr lange, absolutes Vertrauen und eine totale "Losgelöstheit", um sich komplett fallenzulassen!
Ich denke nicht, dass bei dir irgendwas zu klein ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2011 um 11:58
In Antwort auf lummy79

Mhhhh
schwierig, den gerade beim thema sex ist es sehr wichtig das beide wirklich voll auf ihre kosten kommen.

er sagt es hätte sich nie eine beschwert, naja den worten würde ich nicht so viel gewicht bei legen. den es gibt viele frauen die leider noch nicht so offen das nicht gefallen ansprechen wie du es jetzt bei ihm getan hast.
und wer sagt dir 100% das ein ex freundin nicht auch das gleich empfunden hat. nur das sie halt es nie angesprochen hat.!!!

also mein rat ist es, das du mal das offene gespräch suchst, ihm das nochmal vernünftig erklärst, was dich richtig geil macht und anturnt. den du gehst auf seine wünsche ja auch ein. dann muss er deine auch akzeptieren.
sonst wird es echt schwierig auf dauer mit euch!!

lg

Er hat nicht direkt gesagt,
dass sich nie eine beschwert hat.

aber als ich ihm zum beispiel gesagt habe, dass ich die ständige stimulation des kitzlers brauche um zum höhepunkt zu kommen und es mir nicht reicht, wenn man auch zwischendurch "rundherum" leckt, dann war er doch sehr verwundert.
weil das problem ist ja nicht nur, dass er es zu sanft macht, sondern auch, dass er die stelle nicht richtig trifft und entweder ein stück zu weit oben oder zu weit unten ist.

seine letzte ex musste anscheinend nicht so sehr stimuliert werden, damit sie zum höhepunkt kommt ^^.

würde mir eine geringen stimulation reichen, könnte ich ja auch während dem sex kommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2011 um 12:01

Das gleich so zu sehen,
finde ich schon sehr hart.

solange ich nicht alles probiert habe um es zu verbessern, werde ich den kopf nicht in den sand stecken .
sex ist ja schließlich nicht alles.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2011 um 12:10
In Antwort auf ceana_12870051

Du kannst es
ihm unterm Sex sagen, oder es ihm einfach zeigen!
Wenn er die richtige Stelle gefunden hat, dann sag und zeig ihm das - und wenn er auch nur ein kleines bisschen einfühlsam ist, dann müsste er es von allein merken (an deinen Reaktionen, an deinem Stöhnen), dass das nun genau das ist, was dir gefällt
Bestätige ihn mit "Worten" und heiz ihn dadurch an, was er für dich richtig macht.

Wenn du dich vor ihm selbstbefriedigst, kann er sehen, wie sanft oder fest du es magst, wo du es am liebsten magst, usw....
Dass das nix bringt würd ich nicht sagen - denn alles was Lust bereitet bringt etwas und es gibt soviele Möglichkeiten, sich diese Lust zu verschaffen!

Viele Frauen haben ein Problem damit, einen vaginalen Orgasmus zu bekommen - manche bekommen ihn nie, andere brauchen dafür sehr lange, absolutes Vertrauen und eine totale "Losgelöstheit", um sich komplett fallenzulassen!
Ich denke nicht, dass bei dir irgendwas zu klein ist

Genau,
meine reaktionen, das ist der springende punkt.

ich habe kein problem damit zu zeigen, was mit gefällt und ich stöhne gerne auf, wenn er etwas besonders gut macht.

als er eben das eine mal es eine zeitlang so gemacht hatte, wie ich es brauche, habe ich auch viel mehr gestöhnt und heftiger geatmet. das müsste er ja eigentlich gemerkt haben, wenn ich sonst relativ still bin.

ich weiß nicht warum das bei ihm nicht so richtig ankommt. ob er es einfach nicht nachvollziehen kann, dass es jetzt nicht mehr so geht wie vor meiner zeit?

ich werde weiter versuchen mit ihm darüber zu reden, obwohl mir dabei ehrlich gesagt jedes mal mehr die lust darauf vergeht....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2011 um 12:14
In Antwort auf freya_12042783

Er hat nicht direkt gesagt,
dass sich nie eine beschwert hat.

aber als ich ihm zum beispiel gesagt habe, dass ich die ständige stimulation des kitzlers brauche um zum höhepunkt zu kommen und es mir nicht reicht, wenn man auch zwischendurch "rundherum" leckt, dann war er doch sehr verwundert.
weil das problem ist ja nicht nur, dass er es zu sanft macht, sondern auch, dass er die stelle nicht richtig trifft und entweder ein stück zu weit oben oder zu weit unten ist.

seine letzte ex musste anscheinend nicht so sehr stimuliert werden, damit sie zum höhepunkt kommt ^^.

würde mir eine geringen stimulation reichen, könnte ich ja auch während dem sex kommen.

Schon klar
aber du bist ja nicht seine ex freundin, und jeder mnesch mag nunmal andere sachen im bett. deswegen sollte er doch trotzdem auf deine wünsche eingehen.

aber für dein freund ist deswegen doch kein grund gleich gekränkt zu sein. nur weil du jetzt anders stimuliert werden willst wie seine ex freundinen.
ich denke du solltest ihm ganz klar sagen was dir gefällt und was nicht. das ist dann ja keine kritik, sondern am ende für beide doch dann viel schöner.

Tip: zeige es ihm doch einfach z.b, durch selbst befriedigung, oder lautes stöhnen verstehen erfahrene männer eigentlich immer.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2011 um 12:29


Du musst ihm unmissverständlich klar machen, dass du eben nicht wie seine Ex tickst.
Jede Frau ist anders.
Ich finde es zum Beispiel ziemlich unangenehm, wenn mein Kitzler direckt und mit Druck stimuliert wird. Du scheinst es zu brauchen.
So hat jede Frau ihre Ansprüche und er muss einfach nur kapieren, dass es solche Unterschiede gibt und wie es bei dir eben läuft.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2011 um 13:02
In Antwort auf eineganznormalefrau


Du musst ihm unmissverständlich klar machen, dass du eben nicht wie seine Ex tickst.
Jede Frau ist anders.
Ich finde es zum Beispiel ziemlich unangenehm, wenn mein Kitzler direckt und mit Druck stimuliert wird. Du scheinst es zu brauchen.
So hat jede Frau ihre Ansprüche und er muss einfach nur kapieren, dass es solche Unterschiede gibt und wie es bei dir eben läuft.

Genau das muss er kapieren.
und ich kann es ihm ja auch nicht anders klar machen, als es ihm immer wieder zu sagen.

schade, dass es nicht auch ohne diskutieren funktioniert .

ich hoffe nur, ich verliere meine lust darauf nicht ganz durch das ständige darüber reden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2011 um 13:05
In Antwort auf lummy79

Schon klar
aber du bist ja nicht seine ex freundin, und jeder mnesch mag nunmal andere sachen im bett. deswegen sollte er doch trotzdem auf deine wünsche eingehen.

aber für dein freund ist deswegen doch kein grund gleich gekränkt zu sein. nur weil du jetzt anders stimuliert werden willst wie seine ex freundinen.
ich denke du solltest ihm ganz klar sagen was dir gefällt und was nicht. das ist dann ja keine kritik, sondern am ende für beide doch dann viel schöner.

Tip: zeige es ihm doch einfach z.b, durch selbst befriedigung, oder lautes stöhnen verstehen erfahrene männer eigentlich immer.

lg

Ihm fällt
es halt schwer das zu verstehen, weil anscheinend alle seine efreundinnen so gekommen sind ^^.

ich habe es ihm ja schon gesagt und er versteht es auch, aber es umzusetzen fällt ihm schwer. leider.

das mit dem stöhnen habe ich schon probiert. aber er hat irgendwie nichts daraus gelernt.

also heißt es weiter reden reden reden und hoffen, dass sich irgendwann mal was ändert und ich es so bekomme, wie ich es brauche .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2011 um 13:09
In Antwort auf freya_12042783

Genau das muss er kapieren.
und ich kann es ihm ja auch nicht anders klar machen, als es ihm immer wieder zu sagen.

schade, dass es nicht auch ohne diskutieren funktioniert .

ich hoffe nur, ich verliere meine lust darauf nicht ganz durch das ständige darüber reden.

.
es ist ja auch eine frage davon, wie du es ansprichst. wenn du sagst: "du machst alles falsch, kapierst dus denn nicht?" naja, dann kann ihm schnell die lust vergehen. wenn du sagst "ich mag es verdammt gerne, wenn du dies oder jenes machst"
oder du schreibst ja auch, dass er einmal auf deine wünsche eingegangen ist. sag ihm nochmal, dass dir genau das gefallen hat. mach ihm das ganz klar, dass es das ist, was du brauchst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2011 um 13:27
In Antwort auf eineganznormalefrau

.
es ist ja auch eine frage davon, wie du es ansprichst. wenn du sagst: "du machst alles falsch, kapierst dus denn nicht?" naja, dann kann ihm schnell die lust vergehen. wenn du sagst "ich mag es verdammt gerne, wenn du dies oder jenes machst"
oder du schreibst ja auch, dass er einmal auf deine wünsche eingegangen ist. sag ihm nochmal, dass dir genau das gefallen hat. mach ihm das ganz klar, dass es das ist, was du brauchst.

...
ich hab es bis jetzt so gesagt, dass ich ihn darum gebeten habe.
also: "kannst du bitte mit deiner zunge mehr druck ausüben? ich spüre so nicht viel"
und: "versuch bitte mehr die stelle zu treffen, das ist schöner für mich" und das auch in einem ganz ruhigen und liebevollen ton.

ich hab ihm hinterher auch gesagt, wie toll ich das fand und das es genau richtig so war und da war er auch glücklich darüber.
aber beim nächsten mal hat er es trotzdem wieder so wie vorher gemacht, als hätte er das letzte mal einfach vergessen .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2011 um 13:36
In Antwort auf freya_12042783

...
ich hab es bis jetzt so gesagt, dass ich ihn darum gebeten habe.
also: "kannst du bitte mit deiner zunge mehr druck ausüben? ich spüre so nicht viel"
und: "versuch bitte mehr die stelle zu treffen, das ist schöner für mich" und das auch in einem ganz ruhigen und liebevollen ton.

ich hab ihm hinterher auch gesagt, wie toll ich das fand und das es genau richtig so war und da war er auch glücklich darüber.
aber beim nächsten mal hat er es trotzdem wieder so wie vorher gemacht, als hätte er das letzte mal einfach vergessen .

.
gewohnheiten ändert man nicht so schnell. bleib hartnäckig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Bestrumpfte Frauenbeine-Footjob-Erfahrungen?
Von: dorian_12350692
neu
1. Oktober 2011 um 1:23
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen