Home / Forum / Sex & Verhütung / Neue Sexstudie

Neue Sexstudie

9. Februar 2006 um 10:19

Was sagt ihr dazu:

seit gestern ist eine neue repräsentative Umfrage zum Sex in Deutschland raus (Cosmopolitan). Ein Punkt daraus: wenn Männer mit ihrer Freundin oder Frau schlafen, fantasiert dabei über die Hälfte, dass noch andere (Weiblein und Männlein)dabei wären und sie oder ihre Freundin mitbeglücken! Frauen fantasieren dagegen zu über zwei Drittel beim Sex mit ihrem Liebsten Romantisches. Nur bei der Selbstbefriedigung malen sich neben Romantischem auch viele Frauen Sex mit mehreren Männern gleichzeitig aus.

Die Hälfte aller Frauen und Männer würden sich von ihrem Partner trennen, wenn der ihre sexuellen Vorlieben nicht zu teilen bereit ist...

9. Februar 2006 um 10:24

Glaube keiner
statistik oder umfrage, die du nicht selbst gefälscht hast.
... und morgen bringt der stern das repräservative gegenteil heraus ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2006 um 10:42
In Antwort auf delice_12776117

Glaube keiner
statistik oder umfrage, die du nicht selbst gefälscht hast.
... und morgen bringt der stern das repräservative gegenteil heraus ...

Das seh ich
auch so. Aber sind die Ergebnisse so unwahrscheinlich???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2006 um 10:48
In Antwort auf schwesterlein1

Das seh ich
auch so. Aber sind die Ergebnisse so unwahrscheinlich???

Naja
ne umfrage kannst du mit den entsprechenden fragestellungen und antwortmöglichkeiten zu dem ergebnis bringen das du möchtest. und zeitungsumfragen sind rein tendentiell.
eine korrekte umfrage beinhaltet auch kontrellfragen. das ist aber nur in einer ausführlichen und umfassenden ausarbeitung möglich - nicht bei einer straßenumfragen oder solchen tests, wie sie in zeitungen und illustrieten betrieben werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2006 um 11:06

Kontrollfragen, ja
wie das e dahingekommen ist? - koine ahnung!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2006 um 11:06

Wer es glaubt...
Wer glaubt denn ernsthaft, dass Cosmopolitan den nötigen (auch finanziellen) Aufwand betreibt, um eine REPRÄSENTATIVE Statistik zu erstellen, bzw. in Auftrag zu geben?

Die brauchen einfach jeden Monat neue Stories, die zugegeben manchmal auch recht interessant sein können. Diese Geschichten also bitte einfach nur unterhaltsam zur Kenntnis nehmen, aber bitte nicht als Fakten betrachten.


Alles Gute,

Oneforone

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2006 um 11:18

Nein, nein,
die Ergebnisse sind nicht durch Umfragen zustande gekommen, sondern sollen von einem wissenschaftlichen Institut nach allen geltenden Maßstäben für eine repräsentative Studie erarbeitet worden sein!

Viel interessanter find ich aber die Frage, ob die Aussagen über Sexfantasien besonders der Männer, während sie mit ihren Partnerinnen schlafen, von Forumsteilnehmern mal offen bestätigt oder dementiert würden!? Immerhin soll ja mehr als die Hälfte der Kerle beim Sex mit uns noch ganz anderes im Kopf haben...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2006 um 11:23
In Antwort auf schwesterlein1

Nein, nein,
die Ergebnisse sind nicht durch Umfragen zustande gekommen, sondern sollen von einem wissenschaftlichen Institut nach allen geltenden Maßstäben für eine repräsentative Studie erarbeitet worden sein!

Viel interessanter find ich aber die Frage, ob die Aussagen über Sexfantasien besonders der Männer, während sie mit ihren Partnerinnen schlafen, von Forumsteilnehmern mal offen bestätigt oder dementiert würden!? Immerhin soll ja mehr als die Hälfte der Kerle beim Sex mit uns noch ganz anderes im Kopf haben...

Ich als mädel
hab beim sex auch ab und zu anderes im kopf ...
(jaja, bevor jetzt wieder dumme bemerkungen kommen: nicht nur einige cm mehr oder weniger harten fleisches)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2006 um 11:41
In Antwort auf delice_12776117

Ich als mädel
hab beim sex auch ab und zu anderes im kopf ...
(jaja, bevor jetzt wieder dumme bemerkungen kommen: nicht nur einige cm mehr oder weniger harten fleisches)

Offenbar
geht es nicht nur um mehr oder weniger Zentimeter deines Liebhabers, sondern gleich um die Zahl der Lustspender, die sich in den Fantasien noch um dich bemühen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2006 um 11:56
In Antwort auf heber_11928268

Wer es glaubt...
Wer glaubt denn ernsthaft, dass Cosmopolitan den nötigen (auch finanziellen) Aufwand betreibt, um eine REPRÄSENTATIVE Statistik zu erstellen, bzw. in Auftrag zu geben?

Die brauchen einfach jeden Monat neue Stories, die zugegeben manchmal auch recht interessant sein können. Diese Geschichten also bitte einfach nur unterhaltsam zur Kenntnis nehmen, aber bitte nicht als Fakten betrachten.


Alles Gute,

Oneforone

Will das ganze
jetzt nicht verteidigen, hab's aber nicht aus der Cosmopolian selbst, sondern heute Morgen in ner seriösen Tageszeitung gelesen, die diese Studie ausdrücklich repräsentativ nannte.

Blieb bestimmt wenigstens mancher Frau das Frühstücksbrötchen im Hals stecken: während sie beim Sex von heißen Stränden träumt, soll er sie in der Fantasie grad an andere verkuppeln...(

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2006 um 14:19
In Antwort auf schwesterlein1

Will das ganze
jetzt nicht verteidigen, hab's aber nicht aus der Cosmopolian selbst, sondern heute Morgen in ner seriösen Tageszeitung gelesen, die diese Studie ausdrücklich repräsentativ nannte.

Blieb bestimmt wenigstens mancher Frau das Frühstücksbrötchen im Hals stecken: während sie beim Sex von heißen Stränden träumt, soll er sie in der Fantasie grad an andere verkuppeln...(

Nach Art der Partnerbeziehung differenzieren
Okay, selbst wenn die Studie einigermaßen repräsentativ wäre, dann sollte man aber die Daten noch sehr deutlich nach der Art der dahinterstehenden Partnerbeziehung differenzieren. Es gibt Partnerschaften, die bereits von Beginn an nicht auf jahrelange Dauer geplant sind, und es gibt diejenigen Partnerschaften, bei denen beide Seiten das Ziel verfolgen, möglichst den Partner fürs Leben zu haben.

Bei den lockeren Beziehungefällen würde es mich nicht wundern, wenn die Männer nebenbei oft an ganz andere Varianten denken, aber bei den ernsthaften Partnerschaften - wenn man sich gegenseitig intim UND persönlich zu schätzen weiß/anhimmelt - verlagert sich die Sache wohl eher mehr in die solide Richtung.

Vermutlich fehlt der Studie die differenzierte Betrachtung.


LG
Sanlina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2006 um 15:04

Ich würde
zwar auch sagen das solche studien nur geldmacherei sind aber es ist ja auch was dran wer denkt nicht beim sex an andere dinge und andere Partner. Ich finde man sollte seiner Fantasien keine Grenzen setzen den unsere Fantasie ist ja dafür da das sie Grenzenlos sein soll. Am schönsten ist es natürlich wenn man seine Fantasie auch noch ausleben kann!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2006 um 15:35
In Antwort auf juste_12687923

Ich würde
zwar auch sagen das solche studien nur geldmacherei sind aber es ist ja auch was dran wer denkt nicht beim sex an andere dinge und andere Partner. Ich finde man sollte seiner Fantasien keine Grenzen setzen den unsere Fantasie ist ja dafür da das sie Grenzenlos sein soll. Am schönsten ist es natürlich wenn man seine Fantasie auch noch ausleben kann!!!

Ach ohje..
..das war auch noch ein Ergebnis der Studie, über die ihr sicher morgen in den Zeitungen mehr lesen werdet, dass in den meisten Fällen das Ausleben der Fantasien weit weniger schön war als in der Vorstellungskraft!

Irgendwie hab ich das aber schon immer vermutet, wenn ich irgendwo gelesen hab: lebt eure Fantasien endlich aus, mit vielen Ausrufezeichen dahinter. Ich gebe zu, ich fantasier mir auch manchmal Sex mit mehr Männern, gleichzeitig weiss ich wie geruchsabhängig ich zum Beispiel bei körperlicher Nähe bin...

In der Fantasie hab ich da keine Probleme

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club