Home / Forum / Sex & Verhütung / Neue impulse im bett gingen schief. beziehung am ende?

Neue impulse im bett gingen schief. beziehung am ende?

3. Dezember 2012 um 19:57 Letzte Antwort: 3. Dezember 2012 um 20:45

hallo forum!

zu mir; ich bin 17 jahre alt, mittelmaeßig gut aussehend, mache grad eine ausbildung zum konditor und spiele begeistert billiard. und, ich habe seit 4 jahren eine freundin.

sie ist meine große liebe, ich wohl auch ihre, wir haben alle ersten sexuellen erfahrungen zusammen gemacht, beim petting angefangen haben wir uns wild voran gearbeitet, meine wilde leidenschaft war auch schon in fruehen jahren kaum zu baendigen und wenn sie manchmal nach der schule zu mir kam, besprang ich sie wie ein panther der erotischen verfuehrung. naja, wie das nunmal so ist, gehen die jahre dahin, der winter kommt, der winter geht, man kennt sich in&auswendig, die vorlieben des anderes sind bekannt, man gibt sich keine muehe mehr. so ging es zumindest mir. fuer sie war das kein problem, fuer mich, heißbluetigen knaben aber schon. aus liebe, lies sie sich auf meine experimente ein, ich bekam einen footjob, durfte ihr ... entjungfern und geschickt mit meinem mund verwoehnen, durfte meinen penis in ihr zartes gesicht dreschen, pruegeln und klopfen wie ein wilder barbar in gepluenderten doerfern. doch, welch leid das mich plagt, ich wurde einfach nicht satt.
dann hatte ich einen traum, es wurde versaut, richtig dreckig, kot&urin sind hier die stichworte, aber ich wachte auf mit einem wie selten zuvor pulsierenden glied in meiner hand. als meine liebste das naechste mal bei mir naechtigte, wusste ich, ich musste es ansprechen, ich konnte nich ertragen wie sie wieder in der art einen zahmen kannienchen an meinen brustwarzen knabberte und schuechtern ihre pianistinnenfinger in meine unterhose gleiten lies. ich packte ihre hand mit der einen und ihren nacken mit meiner anderen lustpranke und sagte zu ihr, ich haette etwas getraeumt und wolle das nun versuchen.

sie rannte aufs klo, so haben wohl meine detailgetreuen beschreibungen ihr mauerbluemchenwesen zu sehr verstoert und sie musste sich meine gedanken aus dem zitterten koerper kotzen. sie kroch, etwas muffig riechend ins bett und wechselte keine silbe mehr mit mir, so schliefen wir ein und als ich mich in aller fruehe fertig machte, drehte sie sich schlaftrunken bei meinem verabschiedungskuss weg. ich war zu weit gegangen.
ich rief sie nach der arbeit an, erzaehlte ihr, es sei alles nur ein witz gewesen, ein kleiner spaß, meine doofe art, alles, nur nicht mein ernst. so kam es, dass sie mir glaubte und lud mich zur uebernachtung bei ihr ein. prima.
ich telefonierte rum und schnell war mein chemiker freund erreicht, er besorgte mir 500ml äther.
diesen verstaute ich in meinem rucksack und machte mich auf dem weg zu meiner geliebten. als sie sich vorm spiegel abschminkte, goss ich großzuegig den aether auf ein tuch, pirschte mich an sie ran und versetzte sie in eine vollnarkose. ich dehnte sie anal mit unseren liebesspielzeugen vor, vor lauter erregung platze mir fast die hose, derrer ich mich direkt entledigte. mit meinem glied pisste ich ihr erst in moese und ... bevor ich weiter ging, ich nahm sie in ihrem dornroeschenschlaf zaertlich hoch, legte sie auf ein kissen und kotete ihr wie ein weltmeister ins ... meine flatulenzen kamen einem donner gleich, ich bruellte vor lauter wollust, wohl etwas zu sehr, denn die tuer ging auf und die eltern standen im rahmen.

es tropften grad die letzten brocken in den hintern meiner verehrten, als wir uns alle 3 entsetzt anguckten. ich wurde gepackt, wuest hochgenommen und unsanft aus dem haus geworfen, das verhaeltnis zwischen mir und ihrer eltern war sonst immer gut, nun lag es in truemmern. ich weiß nicht was ich tun soll, das ganze ist erst 2 stunden her und ich habe weder von ihr noch ihren eltern gehoert. ich traue mich nicht sie anrufen, weil ich weiß, dass das, was ich getan habe, vielleicht etwas forsch war. aber was soll ich tun?
ich bin die geisel meiner lust, ein sklave meiner libido. ich hoffe sie werden das verstehen.

es tut gut, mir das alles mal von meiner romantischen seele geschrieben zu haben und hoffe, ihr spendet mir trost in den wohl schwersten stunden meines bisherigen lebens.

Mehr lesen

3. Dezember 2012 um 20:45


es gibt immer eine vorgeschichte.
das kommt wahrscheinlich davon, wenn man als teenager zu oft kopf voran in die klo schüssel gesteckt wurde.

Gefällt mir