Anzeige

Forum / Sex & Verhütung

Nervig ohne Ende!

Letzte Nachricht: 18. April 2008 um 16:25
A
an0N_1267059599z
13.04.08 um 19:22

Ich habe da einige Beschwerden, die mich mittlerweile ganz schön nerven und wollte wissen, ob es Mädels unter euch gibt, denen es genauso oder ähnlich ergeht.
So langsam bekomme ich nämlich das Gefühl, dass ich die einzige damit bin und das ist... beschissen

Die ganze Geschichte und ein paar Beschwerden fingen schon in Dezember an und es hat bis jetzt gedauert, bis man herausgefunden hat, dass ich eine Nieren- Eileite- und Gebärmutterentzündung habe.

Ich schlage mich mit Beschwerden herum, die ich nie hatte:
- oftes Brustspannen
- Heisshunger und zwar besonders auf Schokolade (wenn ich keine bekomme, werde ich zittrig und einfach unerträglich)
- Bin oft zittrig und nervös, sowieso angespannt und gereizt.
- Viel weinen wegen jeder Kleinigkeit, wobei sich das jetzt ein bisschen gelegt hat.
- Kopfschmerzen
- schnelle Gewichtszunahme

Wenn ich morgens aufwache, habe ich das Gefühl von Muskeltkater im Unterleib. Früher hatte ich richtige Schmerzen, die mit der Zeit auch langsam gelegt haben, aber wenn die Menstruation kommt (ich nehme die Pille), ist bei mir die absolute Hölle los.

Ich habe dann starke Unterleibsschmerzen, die mich sogar zum Weinen bringen. Ich merke richtig, wie schmerzhaft sich meine Gebärmutter zusammen und wieder auseinander zieht. Ich habe Heisshunger und die Pickel übersähen mein Gesicht wie verrückt. Ausserdem blute ich wie en Schwein und habe ohne Ende Brustspannen, sowie starkes Müdigkeitsgefühl und Lustlosigkeit.

Das Ganze zusammen ist mir im Alltag oft echt viel zu viel. Ich muss viel arbeiten (ich studiere Grafikdesign) und bin oft nicht in der Lage, meine Sachen zu schaffen, weil ich so angeschlagen bin und dabei versuche ich mich ordentlich zusammen zu reissen.

Vor 3 Wochen erlitt ich einen "psychovegetativen Erregungszustand", weil ich unter wirklich sehr viel Stress stand (Klausuren und Semesterabgaben) und meine Hormone für einen Nervenkurzschluss gesorgt haben. Seitdem bin ich oft nervös und zittrig, bin in Behandlung mit starken Antibiotika, habe auch an manchen Tagen das Gefühl, schwanger zu sein, was eigentlich nicht sein kann (verhüte mit Pille und Kondom). Habe auch unzählig viele Tests gemacht, die alle auch negativ waren, aber ich werde dieses Gefühl nicht los, weil mich meine Beschwerden so dermaßen verunsichern.

Ach Gott, ich habe das Gefühl, dass ich das einfach mal aussitzen muss, aber es würde mir helfen und freuen, wenn sich vielleicht ein paar melden, die da auch durch mussten oder müssen. Vielleicht hat auch die eine oder andere ein Tipp für mich.

LG

Elli

Mehr lesen

S
skylar_12319635
13.04.08 um 20:44

Du bist nicht alleine!
Hey!
Habe deinen Beitrag gelesen und bin zeimlich beruhigt!
Mir geht es fast genauso!
Meine "Beschwerdensliste":

-Gewichtszunahme
- Spannen in den Brüsten
- Schuppiger Ausschlag im Gesicht
- Rissige, brennende Hände
- Unterleibsschmerzen
- Schwindel
- Kopfschmerzen
- Durchfall
- Magenkrämpfe
- Übelkeit
- Müdigkeit
- Lustlosigkeit
- Blähbauch (sieht aus wie schwanger)
- Nervosität
- Schweißausbrüche
- "Ich blute wie ein Schwein"
- kann mich nicht konzentrieren (hab grade nen neuen Job als Grafikerin angefangen)
- mal Appetittlosigkeit, mal Fressattacken
- starkes Ziehen in der Leistengegend bis in die Beine
- Rückenschmerzen
- Schmerzen beim Sex
- Brennen beim Kontakt mit Sperma
- Ausfluss

Ich habe früher sehr oft eine Eileiterentzündung gehabt und bin grade drumherum gekommen, dass es chronisch wird. Pilze, Bakterien und andere Infektionen wurden mit einer ganzen Menge an Medikamenten behandelt, aber nie wirklich erfolgreich!
Ich habe jetzt vor ca. einem halben Jahr die Pille gewechselt und seit dem sind diese Beschwerden schlimm geworden. ich habe mir jetzt einen neuen FA gesucht und hoffe, dass der mir helfen kann, denn im Moment komme ich nur mit Schmerzmitteln und Magentabletten, sowie Kamillentee und Beruhigenstee einigermaßen über die Runden!
ich bin echt geschafft und am Ende und kurz davor die Pille ganz abzusetzen, aber das ist mri doch zu risikoreich!
Ich finde auch keinen Ausweg!
LG

Gefällt mir

A
aubrey_12770539
13.04.08 um 21:00

Es
ist leider wahr..aber alle deine BEschwerden findest du sicherlich unter "Nebenwirkungen" in der Packungsbeilage deiner Pille.
Viele glauben es nicht,aber so in den Körper einzugreifen kann solche massiven Nebenwirkungen auslösen,daher habe ich persönlich immer ohne Hormone verhütet und ich kenne solche Probleme daher gar nicht.

Gefällt mir

D
deeann_12725896
13.04.08 um 21:17
In Antwort auf skylar_12319635

Du bist nicht alleine!
Hey!
Habe deinen Beitrag gelesen und bin zeimlich beruhigt!
Mir geht es fast genauso!
Meine "Beschwerdensliste":

-Gewichtszunahme
- Spannen in den Brüsten
- Schuppiger Ausschlag im Gesicht
- Rissige, brennende Hände
- Unterleibsschmerzen
- Schwindel
- Kopfschmerzen
- Durchfall
- Magenkrämpfe
- Übelkeit
- Müdigkeit
- Lustlosigkeit
- Blähbauch (sieht aus wie schwanger)
- Nervosität
- Schweißausbrüche
- "Ich blute wie ein Schwein"
- kann mich nicht konzentrieren (hab grade nen neuen Job als Grafikerin angefangen)
- mal Appetittlosigkeit, mal Fressattacken
- starkes Ziehen in der Leistengegend bis in die Beine
- Rückenschmerzen
- Schmerzen beim Sex
- Brennen beim Kontakt mit Sperma
- Ausfluss

Ich habe früher sehr oft eine Eileiterentzündung gehabt und bin grade drumherum gekommen, dass es chronisch wird. Pilze, Bakterien und andere Infektionen wurden mit einer ganzen Menge an Medikamenten behandelt, aber nie wirklich erfolgreich!
Ich habe jetzt vor ca. einem halben Jahr die Pille gewechselt und seit dem sind diese Beschwerden schlimm geworden. ich habe mir jetzt einen neuen FA gesucht und hoffe, dass der mir helfen kann, denn im Moment komme ich nur mit Schmerzmitteln und Magentabletten, sowie Kamillentee und Beruhigenstee einigermaßen über die Runden!
ich bin echt geschafft und am Ende und kurz davor die Pille ganz abzusetzen, aber das ist mri doch zu risikoreich!
Ich finde auch keinen Ausweg!
LG

Kurz
davor? Um Himmels willen, warum tut ihr euch das an? Offensichtlich tut euch die Pille nicht gut, also weg damit!

Gefällt mir

Anzeige
S
skylar_12319635
13.04.08 um 21:44
In Antwort auf deeann_12725896

Kurz
davor? Um Himmels willen, warum tut ihr euch das an? Offensichtlich tut euch die Pille nicht gut, also weg damit!

Kurz davor
nur, weil ich keinen anderen Weg der verhütung finde dem ich so wirklich vertraue, bzw bei dem mich die anderen Nebenwirkungen nicht gleich schon abschrecken! Ich werde meine Pille (die Valette) auf keinen Fall weiter nehmen und überlege auf den Nuvaring umzusteigen, der soll ja niedrig dosierter sein und die Wirkstoffe gehen nicht über den Magen, wobei ich auch hier schon gelesen habe, dass der Pearlindex ständig nach oben korrigiert wird
Habe am 21.4 nen Termin bei meinem neuen FA und hoffe das er endlich de Arzt ist, der meine Probleme lösen kann (er ist Arzt Nr. 4). Solange werde ich wohl auf Vomex, Lopalind, Ibuprofen, Kamillentee, Kirschkernkissen und die Massagen meines sehr verständinissvollen Freundes zurückgreifen müssen!

Gefällt mir

A
aubrey_12770539
13.04.08 um 22:30
In Antwort auf skylar_12319635

Kurz davor
nur, weil ich keinen anderen Weg der verhütung finde dem ich so wirklich vertraue, bzw bei dem mich die anderen Nebenwirkungen nicht gleich schon abschrecken! Ich werde meine Pille (die Valette) auf keinen Fall weiter nehmen und überlege auf den Nuvaring umzusteigen, der soll ja niedrig dosierter sein und die Wirkstoffe gehen nicht über den Magen, wobei ich auch hier schon gelesen habe, dass der Pearlindex ständig nach oben korrigiert wird
Habe am 21.4 nen Termin bei meinem neuen FA und hoffe das er endlich de Arzt ist, der meine Probleme lösen kann (er ist Arzt Nr. 4). Solange werde ich wohl auf Vomex, Lopalind, Ibuprofen, Kamillentee, Kirschkernkissen und die Massagen meines sehr verständinissvollen Freundes zurückgreifen müssen!

Öhm
da der NuvaRing den ganzen Tag im Körper verbleibt,hat man im Endeffekt mehr Hormone im Blut als bei der Pille...im Übrigen hat der NuvaRing laut Packugnsbeilage dieselben Nebenwirkungen wie jede Pille..
Aber mal ehrlich,entweder man jammert oder man tut was dagegen.
Soll nich böse gemeint sein..aber du hast schon soviele Arztwechsel durch (ich hab im Übrigen 6 Mal den GYn gewechselt und bin immer noch nicht zufrieden) und vll solltest du dich einfach mla damit abfinden,dass die Frauenärzte nunmal hormonfanatisch und geldgeil sind (wenn du hormonell verhütest,kommst du mindestens alle 6 Monate vorbei und meist noch öfters,weil du irgendwelche Probleme hast..mal ehrlich,welcher Arzt hätte da was dagegen? Die kriegen halt nur Geld,wenn wir krank sind..weil einer gesund is,geht er nich zum Arzt...)

Ich würd dir raten,setz dich mit NFP außeinander-hat nen PI von 0,3! -> nfp-forum.de

oder mit der GyneFix (bitte genau einlesen und nicht vorverurteilen)-> kupferketten-forum.de.vu

oder mti der Goldlily-> goldlily.de

Gefällt mir

A
an0N_1267059599z
14.04.08 um 9:19
In Antwort auf aubrey_12770539

Öhm
da der NuvaRing den ganzen Tag im Körper verbleibt,hat man im Endeffekt mehr Hormone im Blut als bei der Pille...im Übrigen hat der NuvaRing laut Packugnsbeilage dieselben Nebenwirkungen wie jede Pille..
Aber mal ehrlich,entweder man jammert oder man tut was dagegen.
Soll nich böse gemeint sein..aber du hast schon soviele Arztwechsel durch (ich hab im Übrigen 6 Mal den GYn gewechselt und bin immer noch nicht zufrieden) und vll solltest du dich einfach mla damit abfinden,dass die Frauenärzte nunmal hormonfanatisch und geldgeil sind (wenn du hormonell verhütest,kommst du mindestens alle 6 Monate vorbei und meist noch öfters,weil du irgendwelche Probleme hast..mal ehrlich,welcher Arzt hätte da was dagegen? Die kriegen halt nur Geld,wenn wir krank sind..weil einer gesund is,geht er nich zum Arzt...)

Ich würd dir raten,setz dich mit NFP außeinander-hat nen PI von 0,3! -> nfp-forum.de

oder mit der GyneFix (bitte genau einlesen und nicht vorverurteilen)-> kupferketten-forum.de.vu

oder mti der Goldlily-> goldlily.de

Uiuiui!
@ schoko:

Hui, da sind auch viele Beschwerden dabei, die extra nicht mehr aufzählen wollte, weil mein Beitrag sonst echt viel zu lang geworden wäre.
Obwohl das überhaupt keine schöne Sache ist, bin ich recht froh darum, dass ich nicht die einzige bin und danke dir sehr für deine Antwort.
Ich dachte schon, ich stelle mich langsam aber echt so ziemlich an
Wie lange machst du das eigentlich schon mit?


@ mumbee und sina1985

Mir ist schon klar, dass die Pille da nicht unschuldig ist.
Fällt mir nur schwer zu glauben, ich nehme die Petibelle schon über 4 Jahre und habe sie eigentlich immer gut vertragen. Von November bis Februar habe ich sie notgedrungen absetzen müssen und schon ging der Mist los. Natürlich sollte man auch was dagegen tun, aber so ganz will ich die Hoffnung noch nicht aufgeben. Ich brauche jetzt mein 3. Blister auf und dann schaue ich mal.
Ich denke auch schon über Alternativen (GyneFix und Goldlilly) nach - hat da jemand Erfahrung damit? Denn so langsam kann ich nämlich auch nicht mehr, diese Beschwerden schränken mich in jeder Lebenslage so ein... uff... das schafft mich richtig

Gefällt mir

Anzeige
S
skylar_12319635
14.04.08 um 19:26
In Antwort auf aubrey_12770539

Öhm
da der NuvaRing den ganzen Tag im Körper verbleibt,hat man im Endeffekt mehr Hormone im Blut als bei der Pille...im Übrigen hat der NuvaRing laut Packugnsbeilage dieselben Nebenwirkungen wie jede Pille..
Aber mal ehrlich,entweder man jammert oder man tut was dagegen.
Soll nich böse gemeint sein..aber du hast schon soviele Arztwechsel durch (ich hab im Übrigen 6 Mal den GYn gewechselt und bin immer noch nicht zufrieden) und vll solltest du dich einfach mla damit abfinden,dass die Frauenärzte nunmal hormonfanatisch und geldgeil sind (wenn du hormonell verhütest,kommst du mindestens alle 6 Monate vorbei und meist noch öfters,weil du irgendwelche Probleme hast..mal ehrlich,welcher Arzt hätte da was dagegen? Die kriegen halt nur Geld,wenn wir krank sind..weil einer gesund is,geht er nich zum Arzt...)

Ich würd dir raten,setz dich mit NFP außeinander-hat nen PI von 0,3! -> nfp-forum.de

oder mit der GyneFix (bitte genau einlesen und nicht vorverurteilen)-> kupferketten-forum.de.vu

oder mti der Goldlily-> goldlily.de

Danke
für deine Tipps!
Verstehe, dass dus nicht böse meinst, hab ja auch schon angefangen mich schlau zu machen!
Muss ehrlich sagen, dass ich nfp nicht so toll finde, es ist sehr aufwendig, dauert lange bis es zuverlässig ist und ich hab einfach ein komisches Gefühl (auch wenn das vielleicht voreingenommen ist).
Über GyneFix habe ich mich auch schon informiert, aber ich finde es sehr teuer (ok, das sind Ring, Pille usw auch) und ich stehe dem Eingriff skeptisch gegenüber.
Außerdem habe ich die Pille von meiner ersten Ärztin verschrieben bekommen weil ich starke Zyklusprobleme und heftige Regelschmerzen und sonstige PMS hatte, denke also, dass Hormone schon ok sind, habe da auch nichts gegen (meine erste Pille war auch ganz ok).
Naja, ich habe ja bald den Termin und werde mich mal umfassend beraten lassen und hoffen, dass dieser FA mehr auf mich eingeht!
Aber dennoch danke für deine Tipps!

Gefällt mir

A
an0N_1225505699z
14.04.08 um 21:20
In Antwort auf an0N_1267059599z

Uiuiui!
@ schoko:

Hui, da sind auch viele Beschwerden dabei, die extra nicht mehr aufzählen wollte, weil mein Beitrag sonst echt viel zu lang geworden wäre.
Obwohl das überhaupt keine schöne Sache ist, bin ich recht froh darum, dass ich nicht die einzige bin und danke dir sehr für deine Antwort.
Ich dachte schon, ich stelle mich langsam aber echt so ziemlich an
Wie lange machst du das eigentlich schon mit?


@ mumbee und sina1985

Mir ist schon klar, dass die Pille da nicht unschuldig ist.
Fällt mir nur schwer zu glauben, ich nehme die Petibelle schon über 4 Jahre und habe sie eigentlich immer gut vertragen. Von November bis Februar habe ich sie notgedrungen absetzen müssen und schon ging der Mist los. Natürlich sollte man auch was dagegen tun, aber so ganz will ich die Hoffnung noch nicht aufgeben. Ich brauche jetzt mein 3. Blister auf und dann schaue ich mal.
Ich denke auch schon über Alternativen (GyneFix und Goldlilly) nach - hat da jemand Erfahrung damit? Denn so langsam kann ich nämlich auch nicht mehr, diese Beschwerden schränken mich in jeder Lebenslage so ein... uff... das schafft mich richtig

Heey
ich habe auch so einige eurer probleme und nehme auch die petibelle.
warst du denn schon beim fa?

ich weiß nämlich auch nich, was ich machen soll. also ob ich die pille wieder wechseln soll, weils dann die 4. wäre und ich weiß auch nich ob es sich lohnt noch hinzugehn, weil ich vllt bald operiert werden muss.

und anders verhüten, das is teilweise für altere frauen und teilweise halt zu unsicher. ich bin hin - und hergerissen.

@schoko: könntest ja mal von deinem besuch berichten wenn du magst. also ob du wieder wechslen sollst und das empfehlenswert is?

Gefällt mir

Anzeige
A
aubrey_12770539
14.04.08 um 22:48
In Antwort auf an0N_1267059599z

Uiuiui!
@ schoko:

Hui, da sind auch viele Beschwerden dabei, die extra nicht mehr aufzählen wollte, weil mein Beitrag sonst echt viel zu lang geworden wäre.
Obwohl das überhaupt keine schöne Sache ist, bin ich recht froh darum, dass ich nicht die einzige bin und danke dir sehr für deine Antwort.
Ich dachte schon, ich stelle mich langsam aber echt so ziemlich an
Wie lange machst du das eigentlich schon mit?


@ mumbee und sina1985

Mir ist schon klar, dass die Pille da nicht unschuldig ist.
Fällt mir nur schwer zu glauben, ich nehme die Petibelle schon über 4 Jahre und habe sie eigentlich immer gut vertragen. Von November bis Februar habe ich sie notgedrungen absetzen müssen und schon ging der Mist los. Natürlich sollte man auch was dagegen tun, aber so ganz will ich die Hoffnung noch nicht aufgeben. Ich brauche jetzt mein 3. Blister auf und dann schaue ich mal.
Ich denke auch schon über Alternativen (GyneFix und Goldlilly) nach - hat da jemand Erfahrung damit? Denn so langsam kann ich nämlich auch nicht mehr, diese Beschwerden schränken mich in jeder Lebenslage so ein... uff... das schafft mich richtig

Nebenwirkungen
können IMMER auftreten..die meisten meinen,wenn sie ne Pille vertragen,wird das immer so bleiben,deswegen machen sich auch viele nie Gedanken,woher z.B. ihre Unlust auf Sex kommt,da ists dann immer gleich die Beziehung/der Partner,auf die Pille kommt kaum ne Frau.
Tatsache ist,du siehst dich jetzt im subjektiven Zustand..und du kannst nicht einfach on/off-switchen wie bei ner Taschenlampe,du bist IM Pillenzustand...erst nachm Absetzen kannst du wahrnehmen was von der Pille kommt und was nicht.
Klar wird dein Körper nachm Absetzen verrückt spielen aber warum ? Weil du ihm jahrelang künstliche Hormone zugeführt hast..setz mal nen Drogenjunkie (auch reine Chemie,aber natürlich noch schädlicher)auf Entzug...

Gefällt mir

A
aubrey_12770539
14.04.08 um 22:56
In Antwort auf skylar_12319635

Danke
für deine Tipps!
Verstehe, dass dus nicht böse meinst, hab ja auch schon angefangen mich schlau zu machen!
Muss ehrlich sagen, dass ich nfp nicht so toll finde, es ist sehr aufwendig, dauert lange bis es zuverlässig ist und ich hab einfach ein komisches Gefühl (auch wenn das vielleicht voreingenommen ist).
Über GyneFix habe ich mich auch schon informiert, aber ich finde es sehr teuer (ok, das sind Ring, Pille usw auch) und ich stehe dem Eingriff skeptisch gegenüber.
Außerdem habe ich die Pille von meiner ersten Ärztin verschrieben bekommen weil ich starke Zyklusprobleme und heftige Regelschmerzen und sonstige PMS hatte, denke also, dass Hormone schon ok sind, habe da auch nichts gegen (meine erste Pille war auch ganz ok).
Naja, ich habe ja bald den Termin und werde mich mal umfassend beraten lassen und hoffen, dass dieser FA mehr auf mich eingeht!
Aber dennoch danke für deine Tipps!

Na
ich sag mal so...meine Sis hat für ihre GyneFix in Stuttgart 180 gezahlt und zwar für fünf Jahre Verhütungsschutz..das sind 36 im Jahr,plus EINMAL im Jahr 10 für den Vorsorgetermin mit Ultraschall (der ja je nach Gyn verschieden kostet) und das wars..kommst so billig mit Pille und Co weg ? Glaub eher nicht..

Und mal ehrlich..is die Pille kein Eingriff in den Körper ?? Sie is vll kein mechanischer wie das Legen der GyneFix,aber sie ist eigentlich ein viel größerer..Weißt wie die Pille dafür sorgt,dass bei dir keinen einzigen Monat ein Ei springt ? Sie blockiert den Mechanismus im Gehirn der dafür sorgt! Weil der Eisprung wird übers Gehirn gesteuert.
Ich persönlich finde es viel erschreckender,dass so ein kleines Zuckerpillchen regelmäßig auf meinen Denkapparat einwirkt,als den Vorgang,dass die GyneFix eingelegt wird..aber klar,jede Frau sieht das anders.

Gefällt mir

Anzeige
L
louiza_879061
15.04.08 um 8:50
In Antwort auf an0N_1225505699z

Heey
ich habe auch so einige eurer probleme und nehme auch die petibelle.
warst du denn schon beim fa?

ich weiß nämlich auch nich, was ich machen soll. also ob ich die pille wieder wechseln soll, weils dann die 4. wäre und ich weiß auch nich ob es sich lohnt noch hinzugehn, weil ich vllt bald operiert werden muss.

und anders verhüten, das is teilweise für altere frauen und teilweise halt zu unsicher. ich bin hin - und hergerissen.

@schoko: könntest ja mal von deinem besuch berichten wenn du magst. also ob du wieder wechslen sollst und das empfehlenswert is?

Naja,
also das Argument mit der Sicherheit kommt ja immer wieder, bleibt aber ein Vorurteil.
Die Gynefix ist eine Alternative zur Pille, genauso NFP. Beides ist übrigens auch für sehr junge Frauen geeignet.

Gefällt mir

A
an0N_1267059599z
15.04.08 um 9:57
In Antwort auf an0N_1225505699z

Heey
ich habe auch so einige eurer probleme und nehme auch die petibelle.
warst du denn schon beim fa?

ich weiß nämlich auch nich, was ich machen soll. also ob ich die pille wieder wechseln soll, weils dann die 4. wäre und ich weiß auch nich ob es sich lohnt noch hinzugehn, weil ich vllt bald operiert werden muss.

und anders verhüten, das is teilweise für altere frauen und teilweise halt zu unsicher. ich bin hin - und hergerissen.

@schoko: könntest ja mal von deinem besuch berichten wenn du magst. also ob du wieder wechslen sollst und das empfehlenswert is?

Hey illulu!
Ich werde jetzt erst am Donnerstag zu meinem Arzt gehen und diese ganzen Probleme ansprechen, sowie mögliche Alternativen. Als ich vor 2 oder 3 Wochen da war, meinte dieser jedoch, dass diese ganzen Beschwerden das Ergebnis vom Zusammenspiel der Pille und der Entzündungen ist, die ich hatte/habe. War jetzt wie gesagt in langer Behandlung mit Antibiotika und joa... : ich merke nicht wirklich Besserungen. Entweder haben die Medikamente nicht viel gebracht oder es liegt doch überwiegend an der Pille.

Bin auch gespannt, was er zu den Alternativen sagt, wie GyneFix oder Pillenwechsel. Kann ja nochmal am Donnerstag berichten, was war

Gefällt mir

Anzeige
E
erma_12045099
15.04.08 um 10:03
In Antwort auf aubrey_12770539

Na
ich sag mal so...meine Sis hat für ihre GyneFix in Stuttgart 180 gezahlt und zwar für fünf Jahre Verhütungsschutz..das sind 36 im Jahr,plus EINMAL im Jahr 10 für den Vorsorgetermin mit Ultraschall (der ja je nach Gyn verschieden kostet) und das wars..kommst so billig mit Pille und Co weg ? Glaub eher nicht..

Und mal ehrlich..is die Pille kein Eingriff in den Körper ?? Sie is vll kein mechanischer wie das Legen der GyneFix,aber sie ist eigentlich ein viel größerer..Weißt wie die Pille dafür sorgt,dass bei dir keinen einzigen Monat ein Ei springt ? Sie blockiert den Mechanismus im Gehirn der dafür sorgt! Weil der Eisprung wird übers Gehirn gesteuert.
Ich persönlich finde es viel erschreckender,dass so ein kleines Zuckerpillchen regelmäßig auf meinen Denkapparat einwirkt,als den Vorgang,dass die GyneFix eingelegt wird..aber klar,jede Frau sieht das anders.

...
Dass die Kupferspirale oder die GyneFix im Vergleich zur Pille auf die Jahre gerechnet wesentlich günstiger ist, ist eindeutig.

Das Problem hierbei ist, dass immer das Risiko besteht, dass die Spirale oder die GyneFix nach dem Legen nicht vertragen wird. Wenn dann der Fall eintritt, dass man bereits nach wenigen Monaten die Spirale wieder ziehen lassen muss, dann war das letztendlich eine sehr teure Angelegenheit. Daher glaube ich, dass viele Frauen davor etwas zurückschrecken. Leider weiß man ja vorher nicht, wie man eine Spirale verträgt. Und wenn jemand sowieso nicht so viel Geld zur Verfügung hat, dann kann das schon ein ziemlich schmerzhafter Geldverlust sein.

Gefällt mir

A
aubrey_12770539
15.04.08 um 15:34
In Antwort auf erma_12045099

...
Dass die Kupferspirale oder die GyneFix im Vergleich zur Pille auf die Jahre gerechnet wesentlich günstiger ist, ist eindeutig.

Das Problem hierbei ist, dass immer das Risiko besteht, dass die Spirale oder die GyneFix nach dem Legen nicht vertragen wird. Wenn dann der Fall eintritt, dass man bereits nach wenigen Monaten die Spirale wieder ziehen lassen muss, dann war das letztendlich eine sehr teure Angelegenheit. Daher glaube ich, dass viele Frauen davor etwas zurückschrecken. Leider weiß man ja vorher nicht, wie man eine Spirale verträgt. Und wenn jemand sowieso nicht so viel Geld zur Verfügung hat, dann kann das schon ein ziemlich schmerzhafter Geldverlust sein.

Naja
ich glaub das Risiko die GyneFix nicht zu vertragen ist relativ gering,da sie ja so konzipiert wurde,dass sie bei den wengisten eine stärkere/längere Blutung auslöst und sonst gibts ja keine Nebenwirkungen. Anders sieht das aus beim Implanon und der Mirena und trotzdem legen die Gyns das Zeug wie verrückt (und ist beides weitaus teurer als die GyneFix)

Gefällt mir

Anzeige
A
aubrey_12770539
15.04.08 um 15:36
In Antwort auf aubrey_12770539

Naja
ich glaub das Risiko die GyneFix nicht zu vertragen ist relativ gering,da sie ja so konzipiert wurde,dass sie bei den wengisten eine stärkere/längere Blutung auslöst und sonst gibts ja keine Nebenwirkungen. Anders sieht das aus beim Implanon und der Mirena und trotzdem legen die Gyns das Zeug wie verrückt (und ist beides weitaus teurer als die GyneFix)

Was ich
zugeben muss,viele haben nachm Pille absetzen einen gestörten Zyklus und führen das dann natürlich auf die GyneFix zurück,nach nem Hormontest kommt dann aber meistens raus,dass die Pille bei ihnen eben PCO,PCOS oder ähnliches immer verschleiert hat..aber das is ja nicht die Schuld der GyneFix und in dem Fall ists sowieso besser,wenn das mal rauskommt

Gefällt mir

A
aubrey_12770539
15.04.08 um 15:51
In Antwort auf aubrey_12770539

Was ich
zugeben muss,viele haben nachm Pille absetzen einen gestörten Zyklus und führen das dann natürlich auf die GyneFix zurück,nach nem Hormontest kommt dann aber meistens raus,dass die Pille bei ihnen eben PCO,PCOS oder ähnliches immer verschleiert hat..aber das is ja nicht die Schuld der GyneFix und in dem Fall ists sowieso besser,wenn das mal rauskommt

Mal
die Packungsbeilage der GyneFix: http://www.kup.at/kup/pdf/1702.pdf (sämtliche Querstriche-> - müssen raus)

Ich würd sagen,die sieht freundlicher aus als die von anderen Verhütungsmitteln (Kondome ausgenommen )

Gefällt mir

Anzeige
S
skylar_12319635
15.04.08 um 19:21
In Antwort auf louiza_879061

Naja,
also das Argument mit der Sicherheit kommt ja immer wieder, bleibt aber ein Vorurteil.
Die Gynefix ist eine Alternative zur Pille, genauso NFP. Beides ist übrigens auch für sehr junge Frauen geeignet.

Werde
mich melden wenn ich am Montag beim FA war! Mal gucken was er sagt!
Ich tendiere immernoch zur hormonellen Verhütung, hat sich eben so in meinem Kopf festgesetzt. Hatte mal über Gynefix nachgedacht, aber ich hatte ohne Hormone auch ziemlich starke Probleme, darum zweifle ich da ein bisschen.
Naja, vielleicht hat der FA ja gute Infos und rät mir was!
Werde dann bericht erstatten!

Gefällt mir

A
aubrey_12770539
15.04.08 um 19:35
In Antwort auf skylar_12319635

Werde
mich melden wenn ich am Montag beim FA war! Mal gucken was er sagt!
Ich tendiere immernoch zur hormonellen Verhütung, hat sich eben so in meinem Kopf festgesetzt. Hatte mal über Gynefix nachgedacht, aber ich hatte ohne Hormone auch ziemlich starke Probleme, darum zweifle ich da ein bisschen.
Naja, vielleicht hat der FA ja gute Infos und rät mir was!
Werde dann bericht erstatten!

Also
was soll er dir dann raten außer ne andere Pille zu probieren ?
Wenn du unbedingt weiterhin hormonell verhüten möchtest,bleibt dir auch nix anderes übrig als weiterhin rumzuprobieren...

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
A
an0N_1206567799z
16.04.08 um 20:40
In Antwort auf aubrey_12770539

Na
ich sag mal so...meine Sis hat für ihre GyneFix in Stuttgart 180 gezahlt und zwar für fünf Jahre Verhütungsschutz..das sind 36 im Jahr,plus EINMAL im Jahr 10 für den Vorsorgetermin mit Ultraschall (der ja je nach Gyn verschieden kostet) und das wars..kommst so billig mit Pille und Co weg ? Glaub eher nicht..

Und mal ehrlich..is die Pille kein Eingriff in den Körper ?? Sie is vll kein mechanischer wie das Legen der GyneFix,aber sie ist eigentlich ein viel größerer..Weißt wie die Pille dafür sorgt,dass bei dir keinen einzigen Monat ein Ei springt ? Sie blockiert den Mechanismus im Gehirn der dafür sorgt! Weil der Eisprung wird übers Gehirn gesteuert.
Ich persönlich finde es viel erschreckender,dass so ein kleines Zuckerpillchen regelmäßig auf meinen Denkapparat einwirkt,als den Vorgang,dass die GyneFix eingelegt wird..aber klar,jede Frau sieht das anders.

Oh gt
ihr pillengegner seid im Falschen Forum. Meine güte das ist doch schlimm ihr tickt doch nicht richtig.

Gefällt mir

A
an0N_1206567799z
16.04.08 um 20:42
In Antwort auf aubrey_12770539

Nebenwirkungen
können IMMER auftreten..die meisten meinen,wenn sie ne Pille vertragen,wird das immer so bleiben,deswegen machen sich auch viele nie Gedanken,woher z.B. ihre Unlust auf Sex kommt,da ists dann immer gleich die Beziehung/der Partner,auf die Pille kommt kaum ne Frau.
Tatsache ist,du siehst dich jetzt im subjektiven Zustand..und du kannst nicht einfach on/off-switchen wie bei ner Taschenlampe,du bist IM Pillenzustand...erst nachm Absetzen kannst du wahrnehmen was von der Pille kommt und was nicht.
Klar wird dein Körper nachm Absetzen verrückt spielen aber warum ? Weil du ihm jahrelang künstliche Hormone zugeführt hast..setz mal nen Drogenjunkie (auch reine Chemie,aber natürlich noch schädlicher)auf Entzug...

Mumbee
du hast wirklich nicht alle Tassen im Schrank. Pille und Drogen ? klar wenn man sie jahrelang verträgt verträgt man sie immer. und absetzen ist kein problem habe sie nach 14 jahren abgesetzt

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1225505699z
16.04.08 um 21:08
In Antwort auf erma_12045099

...
Dass die Kupferspirale oder die GyneFix im Vergleich zur Pille auf die Jahre gerechnet wesentlich günstiger ist, ist eindeutig.

Das Problem hierbei ist, dass immer das Risiko besteht, dass die Spirale oder die GyneFix nach dem Legen nicht vertragen wird. Wenn dann der Fall eintritt, dass man bereits nach wenigen Monaten die Spirale wieder ziehen lassen muss, dann war das letztendlich eine sehr teure Angelegenheit. Daher glaube ich, dass viele Frauen davor etwas zurückschrecken. Leider weiß man ja vorher nicht, wie man eine Spirale verträgt. Und wenn jemand sowieso nicht so viel Geld zur Verfügung hat, dann kann das schon ein ziemlich schmerzhafter Geldverlust sein.

Was gehtn?
xD jedem das seine und wären wir pillengegner würden wir se nich nehmen wa? also von daher blaa^^

Gefällt mir

A
an0N_1206567799z
16.04.08 um 21:33
In Antwort auf an0N_1225505699z

Was gehtn?
xD jedem das seine und wären wir pillengegner würden wir se nich nehmen wa? also von daher blaa^^

Du nicht
aber diese komische mumbee jeden scheiss auf die pille schieben klar.

Gefällt mir

Anzeige
A
aubrey_12770539
16.04.08 um 21:43
In Antwort auf an0N_1206567799z

Du nicht
aber diese komische mumbee jeden scheiss auf die pille schieben klar.

Jeden
Scheiß ? Hast du mal in die Packungsbeilage geschaut ? Ich schieb nichts drauf,was nicht in der Packungsbeilage unter Nebenwirkungen steht....aber wenn man die noch nie gelesen hat,ist einem das natürlich alles unbekannt..is dann aber nich meine Schuld

Gefällt mir

A
aubrey_12770539
16.04.08 um 21:45
In Antwort auf an0N_1206567799z

Mumbee
du hast wirklich nicht alle Tassen im Schrank. Pille und Drogen ? klar wenn man sie jahrelang verträgt verträgt man sie immer. und absetzen ist kein problem habe sie nach 14 jahren abgesetzt

Hast
du irgendwelche Berichte,die beweisen,dass deine These richtig ist ?
Es wird dir jeder Arzt erklären können,dass Nebenwirkungen IMMER auftreten können.
Im Übrigen schrieb ich,dass die Pille wie Drogen REIN CHEMISCH ist,ich schrieb nicht,dass die PIlle eine Droge ist..vll hat die Pille ja deine Augen kaputt gemacht oder deine Art Dinge auffassen zu können...oder du solltest nicht soviel reininterpretieren,was da gar nicht steht. Im Übrigen lässt deine unfreundliche Art einige Rückschlüsse auf deine Einstellung zur Pille zu

Gefällt mir

Anzeige
A
aubrey_12770539
16.04.08 um 21:56
In Antwort auf an0N_1206567799z

Oh gt
ihr pillengegner seid im Falschen Forum. Meine güte das ist doch schlimm ihr tickt doch nicht richtig.

Was
bitte hats mit dagegen sein zu tun,wenn man Mädels,die offensichtlich einen Leidensdruck haben helfen will ??
Was würdest denn du raten ?? Lass mich überlegen..tausend Pillenwechsel ? Ich habe von Frauen gelesen,die haben 20 verschiedene Pillen probiert und es hat nichts genützt..da würdest du wahrscheinlich immer noch sagen "da gibts ja noch anderes"-die haben dann erst da von selber verstanden,dass sies mal ohne Hormone versuchen sollten und was istn dagegen einzuwenden,warum muss man denn gleich so aggressiv werden ? Lies mal deine Packungsbeilage durch,ich schreib hier nichts,was da nicht drinsteht und es ist somit alles wahr und abstreitbar ist es somit auch nicht,dass hormonlose Verhütung billiger,gesünder (weil keine Risiken und Nebenwirkungen der Hormone)und genauso sicher ist

Gefällt mir

A
an0N_1190780299z
16.04.08 um 22:20
In Antwort auf aubrey_12770539

Was
bitte hats mit dagegen sein zu tun,wenn man Mädels,die offensichtlich einen Leidensdruck haben helfen will ??
Was würdest denn du raten ?? Lass mich überlegen..tausend Pillenwechsel ? Ich habe von Frauen gelesen,die haben 20 verschiedene Pillen probiert und es hat nichts genützt..da würdest du wahrscheinlich immer noch sagen "da gibts ja noch anderes"-die haben dann erst da von selber verstanden,dass sies mal ohne Hormone versuchen sollten und was istn dagegen einzuwenden,warum muss man denn gleich so aggressiv werden ? Lies mal deine Packungsbeilage durch,ich schreib hier nichts,was da nicht drinsteht und es ist somit alles wahr und abstreitbar ist es somit auch nicht,dass hormonlose Verhütung billiger,gesünder (weil keine Risiken und Nebenwirkungen der Hormone)und genauso sicher ist

Hi
ich finde auch ihr seid pillengegner. man kann konkret seine meinung äußern sicher aber sowas mit drogenjunkie und so ein mist könnt ihr euch sparen oder die pille schlecht machen. das kann man auch anders sagen.

jedre kann ohne hormone verhüten aber die frauen die die pille gut vertragen können sie ohne schäden lange nehmen sehr lange. ich nehm die yasmin zb 10 jahre und werd sie auch immer vertragen.

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1190780299z
16.04.08 um 22:21
In Antwort auf aubrey_12770539

Öhm
da der NuvaRing den ganzen Tag im Körper verbleibt,hat man im Endeffekt mehr Hormone im Blut als bei der Pille...im Übrigen hat der NuvaRing laut Packugnsbeilage dieselben Nebenwirkungen wie jede Pille..
Aber mal ehrlich,entweder man jammert oder man tut was dagegen.
Soll nich böse gemeint sein..aber du hast schon soviele Arztwechsel durch (ich hab im Übrigen 6 Mal den GYn gewechselt und bin immer noch nicht zufrieden) und vll solltest du dich einfach mla damit abfinden,dass die Frauenärzte nunmal hormonfanatisch und geldgeil sind (wenn du hormonell verhütest,kommst du mindestens alle 6 Monate vorbei und meist noch öfters,weil du irgendwelche Probleme hast..mal ehrlich,welcher Arzt hätte da was dagegen? Die kriegen halt nur Geld,wenn wir krank sind..weil einer gesund is,geht er nich zum Arzt...)

Ich würd dir raten,setz dich mit NFP außeinander-hat nen PI von 0,3! -> nfp-forum.de

oder mit der GyneFix (bitte genau einlesen und nicht vorverurteilen)-> kupferketten-forum.de.vu

oder mti der Goldlily-> goldlily.de

Den
ärzten sowas zu unterstellen ist schon heftig. wow

Gefällt mir

A
an0N_1190780299z
16.04.08 um 22:22
In Antwort auf an0N_1190780299z

Den
ärzten sowas zu unterstellen ist schon heftig. wow

Ich
verhüte hormonell und müsste aber so und so ja alle 6 monate zur untersuchung zum gyn. also was hat er davon?

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1190780299z
16.04.08 um 22:24
In Antwort auf aubrey_12770539

Jeden
Scheiß ? Hast du mal in die Packungsbeilage geschaut ? Ich schieb nichts drauf,was nicht in der Packungsbeilage unter Nebenwirkungen steht....aber wenn man die noch nie gelesen hat,ist einem das natürlich alles unbekannt..is dann aber nich meine Schuld

Hallo
joa wer so dumm ist und diese waschzettel liest .-) die müssen alles reinschreiben jede kleinigkeit. ist doch klar.

hab ich sicher auch gelesen aber ja und? Ist bei jedem medikament so. stört mich nicht

Gefällt mir

A
an0N_1190780299z
16.04.08 um 22:26
In Antwort auf aubrey_12770539

Naja
ich glaub das Risiko die GyneFix nicht zu vertragen ist relativ gering,da sie ja so konzipiert wurde,dass sie bei den wengisten eine stärkere/längere Blutung auslöst und sonst gibts ja keine Nebenwirkungen. Anders sieht das aus beim Implanon und der Mirena und trotzdem legen die Gyns das Zeug wie verrückt (und ist beides weitaus teurer als die GyneFix)

Gynefix
ist total scheisse meine Freundin hatte die und musste sie wieder rausmachen nur entzndungen udn so ein msit und sogar krebs. jetzt nimmt sie die pille und ist zufrieden. sie sagt nie weider gynefix. hat sogar jetzt noch unter den entzündungenzu leiden.

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1206567799z
17.04.08 um 17:06
In Antwort auf aubrey_12770539

Es
ist leider wahr..aber alle deine BEschwerden findest du sicherlich unter "Nebenwirkungen" in der Packungsbeilage deiner Pille.
Viele glauben es nicht,aber so in den Körper einzugreifen kann solche massiven Nebenwirkungen auslösen,daher habe ich persönlich immer ohne Hormone verhütet und ich kenne solche Probleme daher gar nicht.

Liebe mumbee
es nervt total dass du hier versuchst ständig die Pille schlecht zu machen sie anderen mit Gewalt ausreden möchtest, und total verteufelst machst davor ohne Grund.

Sag mal rafffst du es nicht dass du anderen nicht deine Meinung aufdrücken kannst mit Gewalt. DU musst doch nicht die Pille nehmen aber deine ständigen Beiträge und Horrorstories nerven so sehr und nicht nur mich.

Nimm sie einfach nicht aber lebe damit dass andere Leute gut damit zurecht kommen und sie nehmen möchten. Und drück nicht den Menschen deine Meinung mit Gewalt auf das ist so lächerlich.

Gefällt mir

A
an0N_1267059599z
18.04.08 um 7:57
In Antwort auf an0N_1206567799z

Liebe mumbee
es nervt total dass du hier versuchst ständig die Pille schlecht zu machen sie anderen mit Gewalt ausreden möchtest, und total verteufelst machst davor ohne Grund.

Sag mal rafffst du es nicht dass du anderen nicht deine Meinung aufdrücken kannst mit Gewalt. DU musst doch nicht die Pille nehmen aber deine ständigen Beiträge und Horrorstories nerven so sehr und nicht nur mich.

Nimm sie einfach nicht aber lebe damit dass andere Leute gut damit zurecht kommen und sie nehmen möchten. Und drück nicht den Menschen deine Meinung mit Gewalt auf das ist so lächerlich.

Nochmal zur Pille
Nun, ich war gestern bei meinem Arzt. Der hat mir nochmal bestätitg, dass meine Beschwerden NICHT VON DER PILLE KOMMEN, sondern von den Entzündungen (Gebärmutter, Eierstöcken und Nieren), die in meinem Körper sind. Bei den entzündeten Organen ist es kein Wunder, dass mein Körper so herumspinnt. Und nein, die Entzündungen kommen nicht irgendwie von der Pille oder so, sondern von dem vielen Pendeln im Winter bei der Kälte (von den Nieren ist es dann weiter runtergegangen).
Es wurde mir sogar bestätigt, dass es GUT ist, dass ich die Pille nehme. Wenn alles bei mir nach normalem Zyklus weiterarbeiten würde, hätte ich jetzt noch mehr Probleme.

Ehrlich gesagt, habe ich mich auch ein bisschen von den - ich nenn's jetzt einfach so - "Anti-Pillenmeinungen" bedrückt gefühlt, weiß aber, dass man hier nur helfen wollte. Aber tja, ich denke einfach, dass jedes Verhütungsmittel seine Vor- und Nachteile hat, sowie alle anderen Dinge in dieser Welt auch und jede Frau soll sich für das entscheiden, was ihr passt. Ich persönlich werde weiterhin bei der Pille bleiben.

Und eigentlich wollte ich jetzt hier nicht so eine Diskussion auslösen. Ich wollte lediglich wissen, ob es hier Leuten ähnlich ergeht

Okay, danke für eure Antworten!

Gefällt mir

Anzeige
S
sook_12083301
18.04.08 um 10:13
In Antwort auf aubrey_12770539

Naja
ich glaub das Risiko die GyneFix nicht zu vertragen ist relativ gering,da sie ja so konzipiert wurde,dass sie bei den wengisten eine stärkere/längere Blutung auslöst und sonst gibts ja keine Nebenwirkungen. Anders sieht das aus beim Implanon und der Mirena und trotzdem legen die Gyns das Zeug wie verrückt (und ist beides weitaus teurer als die GyneFix)

Mumbee
Ich möchte dich nicht angreifen, aber teilweise bist du nicht richtig informiert.
Der Nuvaring gibt nicht MEHR Hormone ab weil er den ganzen Tag in der Scheide liegt, sondern konstant in der Gesamtdosis weniger. Ich habe die komb. Pille 13 Jahre gehabt, dann den Nuvaring und jetzt die Hormonspirale. Den Ring musste ich leider wechseln, weil ich Probleme mit meiner Periodenblutung habe und dadurch nun in den Langzeitzyklus wechsle!!
Dieses Problem habe ich, angemerkt, sehr stark wenn ich KEINE Hormone nehme. Ich habe zwischendrin immer wieder pausiert!! Für die Hormonspirale habe ich mich entschieden, weils mir zu lästig wurde jeden Tag an die Pille denken zu müssen! Klar sind mir die Nebenwirkungen und Risiken bekannt.

Wenns dir mal nicht gut geht, nimmst auch was gegen Übelkeit, oder Erkältung etc. Was machst dann? Ne Aspi oder Toma einwerfen! Klar. Hast diese Nebenwirkungszettel dieser Medikamente mal gelesen? Das ist AUCH Horror! Dann dürfte man keinerlei Medikamente einnehmen sondern nur Schüssler, Homöopathie und Tee.... JEDES Medikament und Verhüterli hat Vor- und Nachteile.

Es gibt durchaus Frauen, deren Hormonspiegel nicht im Gleichgewicht ist!!!! Deshalb wird bei einem guten FA erstmal ein Hormonspiegel erstellt und dahingehend reagiert, was man machen kann. Ich leide unter PMS und kann durch die Gestagenhormone diese Symptome sehr stark unterdrücken. So wars bei mir, ich HATTE Brustschmerzen, Übelkeit, Kopfschmerzen, Starke Regelblutungen und Schmerzen während der Periode ohne Hormongabe !!!

Es ist jedem seine Entscheidung. Allerdings muss ich dir einem Punkt Recht geben: Wenn man sehr starke NW unter Hormongabe hat, sollte man eine Alternative suchen!! Niedriger Dosiert oder vielleicht ist der Östrogenspiegel zu hoch, dann eine nur mit Gestagen etc. etc. .... man kann in der heutigen Zeit so viel machen!! Man nimmt ja auch nicht jeden Tag Aspirin wenn man weiß, dass einem hinterher schlecht wird!

Gefällt mir

A
aubrey_12770539
18.04.08 um 11:56
In Antwort auf an0N_1206567799z

Liebe mumbee
es nervt total dass du hier versuchst ständig die Pille schlecht zu machen sie anderen mit Gewalt ausreden möchtest, und total verteufelst machst davor ohne Grund.

Sag mal rafffst du es nicht dass du anderen nicht deine Meinung aufdrücken kannst mit Gewalt. DU musst doch nicht die Pille nehmen aber deine ständigen Beiträge und Horrorstories nerven so sehr und nicht nur mich.

Nimm sie einfach nicht aber lebe damit dass andere Leute gut damit zurecht kommen und sie nehmen möchten. Und drück nicht den Menschen deine Meinung mit Gewalt auf das ist so lächerlich.

Ok ich erklärs dir mal
ich hab von 15 - 16 1/2 Jahren die Pille NUR wegen der Haut genommen udn bekam daraufhin (gibts Studien dazu,falls dus mir nicht glaubst und die sehen willst)eine unheilbare Hautkrankheit namens Lichen Sclerosus. In der Selbsthilfegruppe musste ich dann erfahren,dass viele Frauen diese Krankheit jahrelang haben und von ihren Gyns gegen Pilz etc. behandelt werden-viele davon auch durch Pille.
Ne Bekannte von mir-studierte Pharmazeutin-bekam Lichen durch den NuvaRing,nur bei ihr ging er zum Glück weg nachm Absetzen.
Da diese Krankheit aber unheilbar ist und immer mehr Frauen betrifft (googel mal nach Lichen Sclerosus und schau dir die Bilder an),finde ich,sollte man darüber aufgeklärt werden,wie die Pille wirkt und was sie an unerfreulichen Dingen mitbringt,denn Treffen kann es jede und DANN ist es zu spät etwas zu tun.
Wie gesagt,unheilbare Krankheit,da hilft das Pille absetzen dann auch nicht mehr unbedingt..schau dir die Krankheit an und freu dich vll,dass es mich,die böse Pillengegnerin dank Pille getroffen hat

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1206563299z
18.04.08 um 16:25
In Antwort auf aubrey_12770539

Ok ich erklärs dir mal
ich hab von 15 - 16 1/2 Jahren die Pille NUR wegen der Haut genommen udn bekam daraufhin (gibts Studien dazu,falls dus mir nicht glaubst und die sehen willst)eine unheilbare Hautkrankheit namens Lichen Sclerosus. In der Selbsthilfegruppe musste ich dann erfahren,dass viele Frauen diese Krankheit jahrelang haben und von ihren Gyns gegen Pilz etc. behandelt werden-viele davon auch durch Pille.
Ne Bekannte von mir-studierte Pharmazeutin-bekam Lichen durch den NuvaRing,nur bei ihr ging er zum Glück weg nachm Absetzen.
Da diese Krankheit aber unheilbar ist und immer mehr Frauen betrifft (googel mal nach Lichen Sclerosus und schau dir die Bilder an),finde ich,sollte man darüber aufgeklärt werden,wie die Pille wirkt und was sie an unerfreulichen Dingen mitbringt,denn Treffen kann es jede und DANN ist es zu spät etwas zu tun.
Wie gesagt,unheilbare Krankheit,da hilft das Pille absetzen dann auch nicht mehr unbedingt..schau dir die Krankheit an und freu dich vll,dass es mich,die böse Pillengegnerin dank Pille getroffen hat

Mumbee
das interessiert aber andere leute nicht was du bekommen hast und was man evtl bekommen könnte. meine güte jedes medikament hat Nebenwirkungen kein Grund den Leuten hier Angst zu machen echt lächerlich. mann oh mann nimm sie nicht und lass uns in Ruhe. OK? Du kannst auch an Aspirin sterben wenn du allergisch bist unglaublich die Leute.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige