Forum / Sex & Verhütung

Nebenwirkungen Yasmin?

Letzte Nachricht: 6. Januar 2008 um 18:41
11.12.07 um 23:32

Hallo, ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Ich nehme die Pille Yasmin jetzt schon seit ca. 3 Jahren. Seit einiger Zeit (sind schon Monate, aber irgendwie ist man ja immer zu unschlüssig um zu handeln) habe ich Zwischenblutungen, zum Teil starke Stimmungsschwankungen (Verlust- und Versagensängste, zusammenhanglose Heulanfälle etc.) und garkeine Lust auf GVK(und wenn doch, dann bin ich nie feucht genug).

Kann das alles an der Pille liegen? Zu Beginn sind diese Nebenwirlungen (wenns denn welche sind) nicht aufgetreten, erst nach ca. 2,5 Jahren hat sich das alles eingestellt.

Ich würde gerne versuchen, die Pille abzusetzen, um dann zu schauen, ob sich was ändert. Wie lange dauert es denn etwa, bis sich der Hormonhaushalt normalisiert hat? Muss ich beim Absetzen mit Nebenwirlungen rechnen?

Sorry dass ich euch hier zutexte, aber den Frauenarzt meines Vertrauens habe ich noch nicht gefunden....

Danke schonmal im Voraus für eure Antworten!

Mehr lesen

12.12.07 um 9:31

Also
prinzipiell können Nebenwirkungen jeder Zeit auftreten,ob vom ersten Tag an oder erst Jahre später. Der Körper verändert sich ja auch...daher ist das so. Alle Nebenwirkungen die du beschreibst,stehen übrigens in der Packungsbeilage der Yasmin:
Reproduktionssystem und Brust

Häufig: Brustspannen, Brustschmerzen.

Gelegentlich: Vergrösserung der Brust, Zwischenblutungen, Amenorrhoe.

Psychische Störungen

Häufig: depressive Zustände, veränderter Gemütszustand.

Gelegentlich: Abnahme der Libido.

Selten: Zunahme der Libido.
Quelle: Packungsbeilage Yasmin

Muss dir leider auch recht geben,die allermeisten GYns (obwohls in der Packungsbeilage eben steht)leugnen einen Zusammenhang mit Pille und Co,weil viele (sie werden ja auch gut bezahlt dafür )totale Hormonfanatiker sind. Daher würde ich an deiner Stelle auch erstmal absetzen,weil z.B. bei Libidoverlust wechseln auf ein andere hormonelles Verhütungsmittel hat selten Erfolg,da ja alle hormonellen Verhütungsmittel in denselben Wirkkreislauf eingreifen.
Man rät dazu,ca. 6 Monate abzusetzen,bis sich der Hormonhaushalt wieder normalisiert hat.
Währenddessen kannst du dich ja mit nicht-hormoneller Verhütung beschäftigen.
Allen voran wären da GyneFix (kupferketten-forum.de.vu),Goldlily(goldlily.de) oder NFP (www.nfp-forum.de)

Gefällt mir

12.12.07 um 11:16
In Antwort auf

Also
prinzipiell können Nebenwirkungen jeder Zeit auftreten,ob vom ersten Tag an oder erst Jahre später. Der Körper verändert sich ja auch...daher ist das so. Alle Nebenwirkungen die du beschreibst,stehen übrigens in der Packungsbeilage der Yasmin:
Reproduktionssystem und Brust

Häufig: Brustspannen, Brustschmerzen.

Gelegentlich: Vergrösserung der Brust, Zwischenblutungen, Amenorrhoe.

Psychische Störungen

Häufig: depressive Zustände, veränderter Gemütszustand.

Gelegentlich: Abnahme der Libido.

Selten: Zunahme der Libido.
Quelle: Packungsbeilage Yasmin

Muss dir leider auch recht geben,die allermeisten GYns (obwohls in der Packungsbeilage eben steht)leugnen einen Zusammenhang mit Pille und Co,weil viele (sie werden ja auch gut bezahlt dafür )totale Hormonfanatiker sind. Daher würde ich an deiner Stelle auch erstmal absetzen,weil z.B. bei Libidoverlust wechseln auf ein andere hormonelles Verhütungsmittel hat selten Erfolg,da ja alle hormonellen Verhütungsmittel in denselben Wirkkreislauf eingreifen.
Man rät dazu,ca. 6 Monate abzusetzen,bis sich der Hormonhaushalt wieder normalisiert hat.
Währenddessen kannst du dich ja mit nicht-hormoneller Verhütung beschäftigen.
Allen voran wären da GyneFix (kupferketten-forum.de.vu),Goldlily(goldlily.de) oder NFP (www.nfp-forum.de)

Danke schonmal =)
Dass die Nebenwirkungen auch in der Packungsbeilage stehen hatte ich gesehen, ja. Aber ich dachte eben, dass solche Symptome wenn sie denn kommen schon früher auftreten.
Das mit den sechs Monaten ist interessant, dann werde ich das einfach mal machen und abwarten, wie sich alles so entwickelt. Danke danke!

Ich habe nochmal darüber nachgedacht, wann die Nebenwirkungen anfingen, und das war ziemlich zeitgleich mit einer Antibiotikumeinnahme. Kann das der Auslöser sein? Die Pille habe ich währenddessen weiter eingenommen.

Danke für deine schnelle Antwort, sie hat mich wieder ein Stück aufgebaut.

Gefällt mir

12.12.07 um 11:24

Ich hatte
das was du beschreibst bei der "kleinen" Yasmin, der Yasminelle und zugenommen habe ich innerhalb von 6 Monaten 7 Kilo. Schon heftig.

Ich habe auch gewechselt wegen starken Libidoverkust. Boin jetzt beim Nuvaring und bis jetzt zufrieden.

Gefällt mir

12.12.07 um 12:34
In Antwort auf

Danke schonmal =)
Dass die Nebenwirkungen auch in der Packungsbeilage stehen hatte ich gesehen, ja. Aber ich dachte eben, dass solche Symptome wenn sie denn kommen schon früher auftreten.
Das mit den sechs Monaten ist interessant, dann werde ich das einfach mal machen und abwarten, wie sich alles so entwickelt. Danke danke!

Ich habe nochmal darüber nachgedacht, wann die Nebenwirkungen anfingen, und das war ziemlich zeitgleich mit einer Antibiotikumeinnahme. Kann das der Auslöser sein? Die Pille habe ich währenddessen weiter eingenommen.

Danke für deine schnelle Antwort, sie hat mich wieder ein Stück aufgebaut.

Die
Pille sollte auch weiter genommen werden,trotz Antibiotikum..aber du hast ja sicher dran gedacht während der Antibiotikaeinnahme zusätzlich zu verhüten oder ? Nicht,dass du nachher schwanger bist...

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

13.12.07 um 15:59
In Antwort auf

Die
Pille sollte auch weiter genommen werden,trotz Antibiotikum..aber du hast ja sicher dran gedacht während der Antibiotikaeinnahme zusätzlich zu verhüten oder ? Nicht,dass du nachher schwanger bist...

*g*
Jaja, na sicher. Da war ich übervorsichtig. Ist auch noch kein Bäuchlein in Sicht =) Höchstens eins, von zu vielen Weihnachtsplätzchen...

Gefällt mir

14.12.07 um 23:09
In Antwort auf

*g*
Jaja, na sicher. Da war ich übervorsichtig. Ist auch noch kein Bäuchlein in Sicht =) Höchstens eins, von zu vielen Weihnachtsplätzchen...

...
Ich nehm auch seit ner woche yasmin, hab davor leios genomm..und cih hatte noch nie einen tag ohne brustschmerzen, die sin echt richtig sehr! is das denn normal?=(

Gefällt mir

15.12.07 um 14:20
In Antwort auf

...
Ich nehm auch seit ner woche yasmin, hab davor leios genomm..und cih hatte noch nie einen tag ohne brustschmerzen, die sin echt richtig sehr! is das denn normal?=(

@noname103
Steht in der Packungsbeilage unter Nebenwirkungen,ist also normal:

Reproduktionssystem und Brust

Häufig: Brustspannen, Brustschmerzen.

Gelegentlich: Vergrösserung der Brust, Zwischenblutungen, Amenorrhoe.

Gefällt mir

06.01.08 um 18:41
In Antwort auf

...
Ich nehm auch seit ner woche yasmin, hab davor leios genomm..und cih hatte noch nie einen tag ohne brustschmerzen, die sin echt richtig sehr! is das denn normal?=(


Ich nehme auch schon seit 1 Monat die Yasmin. Habe auch starkes Brustspannen und glaube das sie sogar gewachsen sind. Früher als ich noch nicht die Pille nahm, hatte ich nur ca. 1 Woche vor der Mens Brustspannen, das gieng dann aber weg nach dem 3 Tag. War noch erträglich, aber jetzt mit der Pille geht es einfach nicht weg.
Bin auch ziemlich Ratlos. Bitte um Hilfe. Merci.

Gefällt mir