Home / Forum / Sex & Verhütung / Verhütung / Natürliche Verhütung - ohne Hormone

Natürliche Verhütung - ohne Hormone

11. Oktober 2006 um 15:49 Letzte Antwort: 1. November 2010 um 20:54

Hallo,

sind hier einige, die mit natürlicher Familienplanung Erfahrung haben?? ..Das heißt also die durch Temperatur und Schleimprüfung erfolgreich verhüten??

Ich nehme noch die Pille und ziehe solch eine Methode ernstahft in Erwägung..weiß jemand, wie lange man nach Absetzen der Pille in etwa braucht, dass der Zyklus völlig normal ist, also dass man sich dann auch auf diese Methode verlassen kann?

Der PI dieser Methode liegt bei 0,3, bei Persona hingegen bei 6. D.h. dass von 100 Frauen lediglich 0,3 Frauen innerhalb eines Jahres schwanger werden, die damit verhüten..klingt also sehr sicher..

Erfahrungen gefragt !!

LG & Vielen Dank
Elaine

Mehr lesen

11. Oktober 2006 um 18:24

Na, denn mal los
Ich verhüte mittlerweile seit einem halben Jahr symptothermal und bin noch nicht schwanger .
Sicher und verlässlich ist sie von Anfang an, auch ohne "normale" Zyklen (was ist schon normal).
Du bestimmst ja Deinen Eisprung, nach dem Du sicher Sex ohne Verhütung haben darfst. Wenn Du mal einen Zyklus keinen hast, musst Du weiter verhüten.
Ich weiß jetzt gar nicht so genau, was ich Dir an Erfahrungen mitteilen soll, aber ich habe mich damals bei www.nfp-forum.de angemeldet und wurde dort sehr herzlich aufgenommen.
Liebe Grüße!

Gefällt mir
11. Oktober 2006 um 20:27
In Antwort auf an0N_1229297999z

Na, denn mal los
Ich verhüte mittlerweile seit einem halben Jahr symptothermal und bin noch nicht schwanger .
Sicher und verlässlich ist sie von Anfang an, auch ohne "normale" Zyklen (was ist schon normal).
Du bestimmst ja Deinen Eisprung, nach dem Du sicher Sex ohne Verhütung haben darfst. Wenn Du mal einen Zyklus keinen hast, musst Du weiter verhüten.
Ich weiß jetzt gar nicht so genau, was ich Dir an Erfahrungen mitteilen soll, aber ich habe mich damals bei www.nfp-forum.de angemeldet und wurde dort sehr herzlich aufgenommen.
Liebe Grüße!

Uiii..
ja da war ich heut auch schon am rumschaun..aber die scheinen so anti-dumme fragen eingestellt zu sein..und ich als absolut ahnungslos ..werde wohl erstmal in diese kategorie fallen..die schreiben tausendfach man soll erst das buch lesen..was ich ja auch tun werden..

aber ich stell mir die frage..warum der aufwand des ganzen messens und auswertens..wenn man sowieso den halben monat verhüten muss..also mit diaphragma oder anderem ..hm..oder überwiegt die unfruchtbare zeit so stark? ..hab mir mal einige kurven angeschaut und seh da aber nicht so wirklich durch..

werd mich auf jeden mal einlesen, und freue mich erst einmal über deine antwort

Gefällt mir
13. Oktober 2006 um 2:10
In Antwort auf tolga_12301850

Uiii..
ja da war ich heut auch schon am rumschaun..aber die scheinen so anti-dumme fragen eingestellt zu sein..und ich als absolut ahnungslos ..werde wohl erstmal in diese kategorie fallen..die schreiben tausendfach man soll erst das buch lesen..was ich ja auch tun werden..

aber ich stell mir die frage..warum der aufwand des ganzen messens und auswertens..wenn man sowieso den halben monat verhüten muss..also mit diaphragma oder anderem ..hm..oder überwiegt die unfruchtbare zeit so stark? ..hab mir mal einige kurven angeschaut und seh da aber nicht so wirklich durch..

werd mich auf jeden mal einlesen, und freue mich erst einmal über deine antwort

Der ganze Aufwand
wird betrieben, weil es, wenn man es irgendwann kann (hat bei mir grade mal einen Monat gedauert) gar kein Aufwand mehr ist. Und die Hälfte des Monates (bei mir ca. 20 Tage) NICHT verhüten zu müssen, ist schon schöner, als den ganzen Monat Ist ja auch eine Kostenfrage (finde Kondome nämlich ganz schön teuer)...
Jedenfalls stopfe ich mir mittlerweile morgens schnell das Thermometer rein, untersuche direkt nach dem Aufstehen den Muttermund, trage das in die Kurve ein und das wars.
Spannend wirds erst, wenn die Temperatur nach dem Eisprung ansteigt. Dann schau ich, ob und wann meine Muttermundauswertung abgeschlossen war/ist und gut. Theoretisch (wenn man ungefähr weiß, wann der Eisprung ist) muss man nur an 6-8 Tagen vor dem Eisprung und die 3 Tage danach messen. Danach hättest Du wieder Ruhe. Aber ich bin viel zu neugierig, wie sich meine Kurve entwickelt .
Im Forum sind nur jeden Tag neue Leute dabei. Wenn dann jeder fragt, wie das alles geht, schreibt man jeden Tag die gleiche Antwort. Das meiste steht schon in der Suchfunktion . Die sind alle ganz lieb! Versprochen!!

Gefällt mir
1. November 2010 um 20:54

NFP-Methode oder alternativ Verhütungscomputer
Also das Buch "Natürlich und sicher" kann ich jeder Frau ans Herz legen - man lernt wirklich viel über seinen weiblichen Körper.

Ich habe die symptothermale Methode ausprobiert, aber ich war damit nicht konsequent genug - schon bald ließ meine Motivation nach.
Weil ich trotzdem keine Hormone wollte, habe ich mir dann den Cyclotest 2 Plus Computer gekauft. Damit komme ich gut klar und das Auswerten nimmt er mir ab.

Wie schnell sich Dein Zyklus nach Absetzen der Pille eingependelt hat, kann man nicht sagen, denn das ist von Frau zu Frau verschieden.

lg

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers