Home / Forum / Sex & Verhütung / Nachdenklicher Ehemann einer hoffentlich nur Bi-Frau

Nachdenklicher Ehemann einer hoffentlich nur Bi-Frau

5. Mai 2011 um 21:54

Hallo,
ich habe eine recht diffizile Frage bezüglich der längerfristigen Auswirkung wenn sich eine verh. Frau in eine andere Frau verliebt bzw. echtes körperliches Verlangen nach ihr hat.

Meine Frau die ich über alles Liebe und ich sind mittlerweile über 40ig und seit über 20 Jahren ein Paar. Wir haben gemeinsame Kinder und über die Jahre, wie jedes Paar, unsere Höhen und Tiefen gehabt. Was den Sex betrifft hat er sich eher nach Unten als nach Oben orientiert und meine Frau hat auch nicht besonders viel Gefallen daran gefunden. Ich gab eigentlich hauptsächlich mir die Schuld an diesem Umstand.

Doch Sex ist bekanntlich ja nicht alles und wir haben wundervolle Kinder und auch sonst viel Spaß gehabt.

Doch vor etwas mehr als einem halben Jahr veränderte sich die Einstellung meiner Frau und der Sex wurde besser und vor allem interessanter. Später musste ich herausfinden, dass leider nicht ich und mein Bemühen über die Jahre hinweg der Auslöser dafür war. Sie gestand mir vor kurzem das sie Sex mit einer Frau hatte und auch großes Verlangen nach dem Berühren und Verwöhnen einer Frau hat. Sie versicherte mir das sie mich nach wie vor Liebt und mich sicher nicht verlassen wird.

Ich fiel aus allen Wolken. Doch ich selbst habe über Jahrzehnte hinweg am eigenen Leib erfahren wie sehr es einen Menschen schmerzt wenn sein Verlangen nicht erfüllt wird. Ich konnte meiner Frau vollkommen nachempfinden wie das ist.

Ich selbst habe nicht die Absicht noch das Recht ihr zu verbieten oder nahe zu legen das sie nur meine Frau sein darf und jegliche andere außereheliche Aktivitäten zu unterlassen hat. Ich muss dazu anmerken, dass meine Frau sehr verständnisvoll über die vielen Jahre hinweg war und sich bemüht hat mein Verlangen zu stillen.

Doch welcher Mann ist schon darüber glücklich wenn seine Frau nie die Befriedigung bekommt die man ihr eigentlich geben möchte.

Grundsätzlich ist es aber so, dass meine Frau durch erkennen ihrer Neigung es ermöglicht hat das unsere Beziehung wozu auch der Sex gehört um einen Quantensprung besser wurde. Sie ist viel experimentierfreudiger und wir sprechen offen Dinge an die früher ein großes Tabu wahren.

Ihr werdet jetzt denken, na dann sei froh ist ja eh alles in Ordnung! Nur der Mensch hat ja auch Gefühle und Ängste die man nicht so einfach unterdrücken kann.

Einer der Schwersten Dinge war für mich, zu erkennen, dass nicht ich es sein durfte der bei meiner Frau diese Gefühle auslösen durfte. Fragen die einen quälen, ob mich meine Frau wirklich lieben kann trotzdem sie sich zu Frauen hingezogen fühlt.

Dann die vielen Beschreibungen anderer Bi-Frauen hier im Forum das der Sex mit einem Mann nicht an das reicht was mit einer Frau möglich ist und ich mich damit zum Sex-Partner 2ter Klasse degradiert sehe und noch viele Fragen mehr.

Doch nach diesem langen und langweiligem Sermon mal zur eigentlichen Frage die ich an euch Bi-Frauen richten möchte.

Verdrängt euer Verlangen nach der Zuneigung zu einer anderen Frau mit der Zeit das Verlangen nach eurem Mann bzw. läuft man Gefahr, dass der Mann mit der Zeit emotional auf der Strecke bleibt oder mitunter bei euch schon auf der Strecke geblieben ist.

Ist die momentane Situation, dass meine Frau mehr Interesse an mir hat nur eine Kompensation eines möglichen schlechten Gewissens?

Ich möchte mit diesen Fragen nicht erreichen, dass ich abschätzen kann wann ich beginnen sollte mir eine andere Partnerin zu suchen denn ich will meine Frau nie und nimmer verlieren. Ich möchte vielmehr durch eure Antworten eine Möglichkeit erhalten die Situation zu deuten und bei Gesprächen mit meiner Frau die Richtung in die es gehen mag zu erkennen.

So VIEL von mir und Danke für eure Zeit die ihr zum Lesen gebraucht habt .

6. Mai 2011 um 10:11

Hallo
ich gebe luna da vollkommen recht!
Ich befinde mich in der gleichen Lage wie deine Frau nur leider droht mein Mann mir mit der Trennung,wenn ich ihn nicht mit einbeziehe (3 er beziehung usw).
Der sex mit einer Frau ist absolut nicht zu vergleichen mit dem Sex mit einem Mann..also was ich damit meine,man kann nicht sagen, das ist besser oder das..es sind völlig verschiedene "Welten"... eine Frau kann einer Frau Dinge geben,die ihr ein Mann nicht geben kann und umgekehrt eben auch und das ist nicht auf das beste Stück des Mannes bezogen ,sondern allgemein.

Respekt,dass du so hinter deiner Frau stehst!!! Sie kann sich echt glücklich schätzen! Ich wünsche euch alles liebe!!
GLG Monni

Gefällt mir

6. Mai 2011 um 10:38

Du bist ein toller Mann!!!
.....und Du bist nicht Sex-Partner 2. Klasse, sieh es doch einfach positiv, das sich euer Sexleben so zum Vorteil verändert hat.
Sex zwischen zwei Frauen ist nicht besser, er ist einfach nur ganz anders als mit einem Mann. Einfach nicht zu vergleichen.....
Schön das Du so verständnisvoll bist, ich denke sehr viele Frauen hier im forum wären froh einen Mann wie Du es bist zu haben.
Gewähre ihr diesen Freiraum Du profitierst ja auch davon und mach Dir nicht so viele negative Gedanken darüber..... genieße den positiven Nebeneffekt

LG Ich

Gefällt mir

9. Mai 2011 um 18:28

Wer weiß schon was passieren wird
Hallo,

ich und meine Mann sind schon gut 20 Jahre zusammen und wir haben auch Kinder. Bei uns war es so, dass es sich über Jahre entwickelt hat, dass ich immer mehr probieren wollte. Ich hatte schon ein Verhältnis zu einer Frau welches ein paar Monate dauerte.
Angefangen hat es damit, dass wir uns zuerst alle 3 miteinander ab und zu getroffen haben. Ich stellte dabei fest, dass es mich auf eine andere Art erregt, wenn sie mit uns zusammen war. Irgendwann haben wir es dann auch mal alleine ausprobiert und es war irgenwie anders und mit der Zeit wurde es immer besser.
Mein Partner wusste von diesen Treffen, denn sie fanden auch statt, wenn er zuhause war, aber halt nur nicht im Schlafzimmer mit uns.
Gefühlsmäßig muss ich aber sagen, dass sich an meiner Beziehugn zu meinem Mann nichts geändert hat. Im Gegenteil dadurch das er keine Einwände hat und mich dahingehend auch unterstützt und mit mir darüber redet, da es auch bezogen auf meine Erziehung für mich sehr verwirrend ist, haben wir das Gefühl, dass unsere Beziehugn eine ganz neue und schöne Ebene erreicht hat. Ich muss aber sagen, dass ich in der Beziehung mit der Frau, diese zwar sehr gemocht habe und den Sex auch so wie sie nicht missen wollte, dass ich aber nicht einen Augenblick daran gedacht habe meinen Mann zu verlassen oder nur noch Sex mit der Frau zu haben. Nein, es war viel mehr ich wollte - und will noch immer - beides haben, denn meiner Meinung nach kann man Sex mit einer Frau und Sex mit einem Mann nicht vergleichen. Schon die Haut ist anders und da fängt es schon an.
Vielleicht liegt es auch daran, dass mir klar wurde während der Monate einer Dreierbeziehung das ich nicht lesbisch bin oder sein könnte, sondern das meine Veranlagung eher für beide Geschlechter eine Vorliebe hat.
Es ist schon so, dass ich oft auch an die Zeit zurück denke, in der wir zu Dritt und ich auch mit ihr alleine war, aber wenn es nicht mehr sein sollte, dass ich eine Bi-Frau finde, dann soll es halt so sein.
Ich denke, wenn es euerer Beziehung nicht schadet, sondern es eine Bereicherung ist und dadurch euer beider Zusammenleben sich durch die Bank verbessert hat, dann ist es doch keine schlechte Neuerung.
Und wenn deine Frau dich liebt und mit dir zusammen bleiben will, sie sich dadurch vielleicht auch ausgeglichener fühlt, warum nicht.
Niemand kann in die Zukunft sehen und wissen was morgen oder in einem Jahr passiert, letztendlich ist es was ihr beide daraus macht. Vielleicht liegt es auch an meiner/unserer "antiquierten" Einstellung zur Ehe durch die ich/wir meine/unsere Ehe über alles stelle/n, und nichts zwischen sie kommen lasse/n. Auf der anderen Seite bedeutet dies aber nicht, dass es nicht rechts oder links Anknüpfungen geben kann, die die Ehe nicht beeinträchtigen, sie aber bereichern.
Ich weiß nicht, ob dir das hilft.
Viel Glück.
Lexa

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen