Home / Forum / Sex & Verhütung / Nach Pillenwechsel - Gefahr schwanger zu werden??

Nach Pillenwechsel - Gefahr schwanger zu werden??

30. Januar 2012 um 15:28

Hallo,
mir wurde vor kurzen vom FA wegen vertragsgründen die Pille minisiston fem 20 verschrieben. Davor habe ich die leona hexal genommen. Mir wurde gesagt, dass beide die gleiche Zusammensetzungen haben es also die "gleiche" pille nur von einem anderen Hersteller ist.
Jedoch habe ich nach meiner pillenpause (von der leona hexal) am 1. einnahme Tag noch eine Leona Hexal Pille aus meinem Reserve Bilister genommen, am 2. Tag dann (habe da erst die minisistion fem 20 bekommen) habe ich eine Pille von dem neuen Minisiston Blister genommen und nehme sie seitdem regelmäßig.
Nach 2 Wochen Einnahme hatte ich ungeschützen Geschlechtsverkehr. Seitdem habe ich ständiges Ziehen im Unterleib und meine Brust scheint mir auch sehr empfindlich wenn nicht sogar grüßer geworden zu sein (jetzt eine Woche nach dem GV) Besteht eine Gefahr schwanger zu seim? Da vllt durch die abwechselnde Einnahme die Pille nicht wirkt oder ich überhaupt die neue Pille nicht vertrage, sie mir noch keinen Schutz gibt usw.. ???

Benötige dringend Rat,
Vielen Dank

30. Januar 2012 um 15:39

...
Leona und Minisiston sind zwei identische Pillen, die eine ist von der Fa. Hexal und die andere von Jenapharm.
Es besteht also keine Gefahr, dass Du schwanger geworden sein könntest.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram