Home / Forum / Sex & Verhütung / Nach der Beschneidung

Nach der Beschneidung

31. März 2009 um 23:20

Hallo Zusammen,

vor ca. 3 Wochen hatte ich eine komplette Zirkumzision. Die Narbe ist soweit verheilt, hatte da ein paar Probleme. Die erste Hornhaut hat sich auch schon gebildet. Nun stellen sich für mich bloß weitere Fragen, bei denen Ihr mir helfen könnt:

1. Wann kann man wieder im stehen pinkeln?
Gerade auf öffentlichen Toiletten ist das ein Alptraum, man spritzt sobald kein voller Druck mehr anliegt, hin wo er möchte

2. Lässt Verengung an Harnröhrenausgang wieder nach?
Durch die Bildung der Hornhaut ist die Öffnung der harnröhre nicht mehr so groß wie früher.

3. Penis noch empfindlicher?
Nach 3 Wochen Abstinenz hält man(n) es ja kaum noch aus. Nun habe ich die ersten male wieder SB probiert, jedoch fühlt sich der Schafft noch empfindlicher als früher an. Hatte eigentlich gehofft, dass ich etwas weniger empfindlicher reagiere... habe in bestimmten Situationen das Gefühl, zu kommen ohne etwas zu machen. Wie schaltet Ihr Eueren Kopf ab?

4. Ab wann ist Sex erlaubt?

5. Verbesserst sich die Ausdauer wirklich?







31. März 2009 um 23:41

Schau mal weiter unten...
bei Harry 68 hab ich meine Erfahrung geschrieben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. März 2009 um 23:47

Ärzte
Natürlich bekommt man von den Ärzten diverse Punkte mitgeteilt, jedoch auch nicht alles
Wieso willste das bei deinem Sohn machen lassen? Bei mir hatte es mediziische Ursachen, sonst hätte ich das nie gemacht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. März 2009 um 23:59

NAJA
Man hört dies zwar oft, jedoch kann man auch mit einer Vorhaut sehr hygienisch Leben. Ich hatte diese 27 Jahre und habe nie Probleme gehabt. Solltest du diese Entscheidung eigentlich nicht deinem Sohn überlassen? Es gubt ja auch Punkte die dagegen sprechen....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. April 2009 um 0:13

OK
Will mich jetzt nicht in irgendwelche Diskussionen versteifen, jedoch mit: "Ich finds gut" fehlen mir richtige Argumente. Glaube eher, dass da deine Vorlieben mit ins Spiel kommen, jedoch kann ich mir das Urteil nicht erlauben. Wenn de mal was informatives sehen möchtest, dann schau dir folgendes an:
http://www.veoh.com/browse/videos/category/technology/watch/v912043ad8NxtRF

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. April 2009 um 0:17

Ach
mir ist das eigentlich egal, soll ja auch in Afrika Eltern geben, die die Beschneidung von ihren Töchtern aus Überzeugung machen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. April 2009 um 0:29

Glaube
mir, hatte die ersten beiden Wochen auch genügend Schmerzen. Die Schmerzen des Eingriffs sind aber nicht das Problem, sondern die Tatsache, dass die Frauen nichts mehr oder weniger empfinden, wenn Sie in dem entsprechenden Alter sind. Das kommt auch bei der Beschneidung beim Mann vor. Sicherlich willl ich damit nicht sagen, dass es das selbe ist, jedoch die Entscheidungsträger und die Gründe ähneln sich stark.
Wie gesagt, da habe ich sicherlich meine Ansichten und du deine.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. April 2009 um 0:46

Erstmal informieren
Leider gibt es auch genug die die Beschneidungen auch bei der Frau aus religiösen Gründen durchführen. Glaubst du etwas das in Afrika alle Männer auf dem OP Tisch beschnitten werden... Doch nicht wirklich. Und wenn du dich etwas informiert hättest, würdest du auch nicht den Satz als bescheurt abstempeln. Schaue das Video vielleicht verstehst du dann auf was ich hinaus möchte. Und hier noch etwas dazu, dass man beides vergleichen kann (Letzter Satz):

Vergleich zur Männerbeschneidung [Bearbeiten]

Während die Beschneidung weiblicher Genitalien ohne medizinische Indikation aufgrund des Rechts auf körperliche Unversehrtheit und gerade in Bezug auf Minderjährige insbesondere in westlichen Ländern strafverfolgt wird, werden entsprechende Maßstäbe nur sehr begrenzt auf die männliche Beschneidung angewandt.

Obwohl auch an der Beschneidung männlicher Neugeborener Kritik geübt wird und Rechtsexperten den Straftatbestand der Körperverletzung als gegeben ansehen, ist diese in allen westlichen Ländern (mit Ausnahme von Schweden) ohne effektive Strafbedrohung der Sorgeberechtigten oder des Arztes durchführbar.[97] Religiöse und kulturelle Motive werden gesellschaftlich als Rechtfertigung für die Zirkumzision weitgehend akzeptiert. Dies steht in offenem Widerspruch zum Umgang mit der weiblichen Beschneidung, bei der entsprechende Begründungen nicht nur abgelehnt, sondern zudem als Rückständigkeit und Aberglaube interpretiert werden.

Unbestritten kommen bei den betroffenen Mädchen und Frauen rituelle Eingriffe vor, die wesentlich schwerer wiegen als eine Zirkumzision. Der Umfang des Eingriffs unterliegt hier allerdings weder in der strafrechtlichen noch in der moralischen Bewertung einer Differenzierung. Nach Meinung einiger Fachleute gibt es keinen Grund, die Beschneidung bei Mädchen und Frauen, sofern sie auf die Entfernung von Klitorisvorhaut und inneren Schamlippen beschränkt bleibt, anders zu werten als die bei Jungen und Männern.[98][99]

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. April 2009 um 1:06

Und
leider doch nicht verstanden was ich gesagt habe Aber auch nicht so schlimm, sonst gäbs ja nix zu diskutieren Nein, ich werde mich nicht öffentlich gegen die Beschneidung weiblicher Genitalien einsetzen, habe andere Sachen zu erledigen. Wenn man jetzt noch bedenkt wie weit die Diskussion vom Thema abweicht und ich das ganze schon von Anfang an prophezeit habe.... Guts Nächtle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. April 2009 um 7:47

Leider
sind wir gestern Abend in einer Diskussion etwas vom Thema abgewischen. An alle Männer da draussen, brauche Eure Hilfe....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2009 um 18:58

Also..
wurde selbst vor ca. 2 monaten beschnitten und habe daher folgende erfahrungswerte:

das der penis noch empfindlicher ist, ist bei mir genau so im moment zmndst. sollte sich aber mit der Zeir einpendeln. Sex ist prinzipiell dann erlaubt wenns nicht mehr weh tut in der regel nach 3 bis 4 wochen...aber lieber eine paar tage länger warten...und wegen dieser hornhaut sache solltest du einen arzt befragen hört sich schon etwas komisch an

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2009 um 19:24
In Antwort auf pino_12291690

Und
leider doch nicht verstanden was ich gesagt habe Aber auch nicht so schlimm, sonst gäbs ja nix zu diskutieren Nein, ich werde mich nicht öffentlich gegen die Beschneidung weiblicher Genitalien einsetzen, habe andere Sachen zu erledigen. Wenn man jetzt noch bedenkt wie weit die Diskussion vom Thema abweicht und ich das ganze schon von Anfang an prophezeit habe.... Guts Nächtle

Also
wurde selbst vor ca. 2 monaten beschnitten und habe daher folgende erfahrungswerte:

das der penis noch empfindlicher ist, ist bei mir genau so im moment zmndst. sollte sich aber mit der Zeir einpendeln. Sex ist prinzipiell dann erlaubt wenns nicht mehr weh tut in der regel nach 3 bis 4 wochen...aber lieber eine paar tage länger warten...und wegen dieser hornhaut sache solltest du einen arzt befragen hört sich schon etwas komisch an

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen