Home / Forum / Sex & Verhütung / Nach 4 Jahren Beziehung immer noch kein Sex...

Nach 4 Jahren Beziehung immer noch kein Sex...

29. Dezember 2010 um 13:48

Hey ihr, ich bin neu hier und hoffe ihr könnt mir irgendwie helfen...

Ich bin mit meinem Freund nun schon vier Jahre zusammen! Wir sind auch sehr glücklich miteinander, wenn diese eine Sache nicht wäre...
Der Sex klappt einfach nicht!!!!
Wir sind beide noch unerfahren und haben es vor knapp vier Jahren zum ersten Mal versucht.. doch ich habe extreme Schmerzen, so das er nicht richtig in mich eindringen kann..
Es ist mir sehr unangenehm darüber zu schreiben, doch es belastet mich sehr... Wir haben es, wie gesagt am Anfang unserer Beziehung ein paar Mal versucht, und es hat einfach nicht geklappt.. Irgendwann war es mir einfach zu blöde und ich hatte überhaupt keine Lust mehr es immer und immer wieder zu versuchen, da es mir sowiso nur sehr weh tun würde! Wir haben es dann einfach verdrängt und nicht mehr versucht, obwohl mein Freund während diesen drei Jahren immer wider Anstalten gemacht hat, es doch erneut zu versuchen. Aber ich hatte einfach keine Lust!
Versteht ihr das?! Ich hatte einfach 0 Bock auf Sex, da es ja soowieso nicht klappen würde..
Gestern Abend wollte ich ihm eine Freude machen, und auch für mich, es nach 3 Jahren wieder einmal zu versuchen..
Doch es klappte einfach nicht!!!!! Er kann einfach nicht in mich eindringen, nur mit dem "Spitz" aber mehr geht nicht.. ich habe dabei so höllische Schmerzen das ich mich verkrampfe und dann geht es eeh nicht mehr.. Wir haben es auch mit Vaseline versucht, doch auch das nützte nichts..

Mein Frauenarzt hat mir vor einem Jahr gesagt das ich eher "eng bin" und ich solle unten ein bisschen dehnen, damit ich nicht solche Schmerzen habe.. Habe ich bis jetz aber nicht gemacht, 1. Mit den Fingern geht das irgendwie nicht so toll und 2. komm ich mir da auch blöd vor irgendwie..

Ich bin echt froh das ich so einen tollen Freund habe, mit dem ich auch über alles reden kann und er trotz all dem zu mir steht, er hat mich gestern nachdem es nicht geklappt hat auch getröstet und mir versprochen daser mich trotz allem liebt und so
Aber es belastet mich (oder uns) doch seehr und ich hoffe echt das Ihr mir vielleicht einen Tipp geben könnt, oder sogar selber solche Erfahrungen hattet!

Wäre echt super froh um ein paar Antworten!!

LG Marynacion

29. Dezember 2010 um 14:16

Danke für Antworten
Also wir verhüten mit Pille und ohne Kondom! Ich bin 20 Jahre alt! Na klar, hab auch schon darüber nachgedacht das es auch Kopfsache ist! Da ich schon verkrampft an die Sache rangehe.. aber ich kann die Blockade nicht lösen, ich weiss nicht wie!!
Das gefühl "wie es ist wenn etwas drin ist" Kenn ich natürlich teilweise schon..
Und das mit dem Dehnen, naja, blöd vorkommen ist falsch gesagt.. es tönt jetzt zwar warscheinlich dumm, aber ichhabe lange Fingernägel und wen nich mit dem Fingern "dehnen" will macht das weh, wegen den Nägeln..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Januar 2011 um 21:08

Vaginismus
Hallo,
ich gehe davon aus dass dein problem noch immer akut ist. ich habe dasselbe Problem 3 jahre lang gehabt, war im Aachener klinikum in der Psychotherapie, bei sämtlichen Sexualtherapeuten, und habe keinen erfolg gehabt. Bis ich das glück hatte und eine sehr weltoffene frauenärztin gefunden habe , die mir die lösung gegeben hat. und zwar "Dilatoren", eine art Dildo in verschiedenen Größen, die die Vagina langsam dehnen. Man fängt mir dem kleinsten "Dildo" an, der in die Scheide eingeführt wird. Man lässt ihn jeweils bis zu 20 minuten in der Scheide, ohne ihn zu bewegen. Ich persönlcihc habe nachb kurzer Zeit gemerkt, wie die Muskulatur warm wird, und der Eingang viel weicher wird.
Der Scheidenkrampf kann durch verschiedenste Gründe auftreten, zum Teil auch einfach durch ein fehlgebildetes Jungfernhäutchen, dass keine öffnung hat, sondern zu ist. wenn du allerings tampons benutzen kannst, hast du noch die"abgeschwächte " form von vaginismus. Wenn du eine gute ärztin ansprichst , kannst du die dilatoren von der kasse bezahlen lassen, da es als krankheit gilt.
den link zum anschaunen findest du hier: http://www.vaginismus-besiegen.com/shop/neu-amielle-comfort-5-dilatoren/
ich würde sie allerings in der apotheke bestellen! Amielle ist eine gute firma; ich hatte diesselben.
wenn du ein therapie-beleitendes buch brauchst, oder bevorzugst , empfehle ich dir dieses hier :
http://www.vaginismus.com/products/vaginismus_books

du kannst es auch bei Amazon bestellen. es ist gerade gut für Frauen, die dieses Problem sehr stark haben. Es erklärt viel über den weiblichen Körper, und hilft vor allem Frauen, die mit einem Wattestäbchen (!) anfangen müssen, da selbst tampons zu groß sind. Mein Freund hat mich dabei unterstützt und war teilweise dabei wenn ich die dilatoren benutzt habe. 3 jahre kein sex, und es hat nur 5 wochen gedauert bist ich endlich soweit war. Ich hoffe dass du dein Problem bald bewältigt bekommst. ich kann dich sehr gute verstehen. Ich war 19 als ich das erste mal geschlechtsverkehr haben konnte, und die Tatsache , dass ich "unfähig" war, hat zu schweren Depressionen geführt, die, wenn ich im Nachhinein darüber nachdenke, unnötig waren. In dem Buch berichten Frauen, die mehr als 10 jahre keinen sex hatten, dabei ist die lösung so einfach.
liebe grüße
larissa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Januar 2011 um 21:14
In Antwort auf enu_12431471

Vaginismus
Hallo,
ich gehe davon aus dass dein problem noch immer akut ist. ich habe dasselbe Problem 3 jahre lang gehabt, war im Aachener klinikum in der Psychotherapie, bei sämtlichen Sexualtherapeuten, und habe keinen erfolg gehabt. Bis ich das glück hatte und eine sehr weltoffene frauenärztin gefunden habe , die mir die lösung gegeben hat. und zwar "Dilatoren", eine art Dildo in verschiedenen Größen, die die Vagina langsam dehnen. Man fängt mir dem kleinsten "Dildo" an, der in die Scheide eingeführt wird. Man lässt ihn jeweils bis zu 20 minuten in der Scheide, ohne ihn zu bewegen. Ich persönlcihc habe nachb kurzer Zeit gemerkt, wie die Muskulatur warm wird, und der Eingang viel weicher wird.
Der Scheidenkrampf kann durch verschiedenste Gründe auftreten, zum Teil auch einfach durch ein fehlgebildetes Jungfernhäutchen, dass keine öffnung hat, sondern zu ist. wenn du allerings tampons benutzen kannst, hast du noch die"abgeschwächte " form von vaginismus. Wenn du eine gute ärztin ansprichst , kannst du die dilatoren von der kasse bezahlen lassen, da es als krankheit gilt.
den link zum anschaunen findest du hier: http://www.vaginismus-besiegen.com/shop/neu-amielle-comfort-5-dilatoren/
ich würde sie allerings in der apotheke bestellen! Amielle ist eine gute firma; ich hatte diesselben.
wenn du ein therapie-beleitendes buch brauchst, oder bevorzugst , empfehle ich dir dieses hier :
http://www.vaginismus.com/products/vaginismus_books

du kannst es auch bei Amazon bestellen. es ist gerade gut für Frauen, die dieses Problem sehr stark haben. Es erklärt viel über den weiblichen Körper, und hilft vor allem Frauen, die mit einem Wattestäbchen (!) anfangen müssen, da selbst tampons zu groß sind. Mein Freund hat mich dabei unterstützt und war teilweise dabei wenn ich die dilatoren benutzt habe. 3 jahre kein sex, und es hat nur 5 wochen gedauert bist ich endlich soweit war. Ich hoffe dass du dein Problem bald bewältigt bekommst. ich kann dich sehr gute verstehen. Ich war 19 als ich das erste mal geschlechtsverkehr haben konnte, und die Tatsache , dass ich "unfähig" war, hat zu schweren Depressionen geführt, die, wenn ich im Nachhinein darüber nachdenke, unnötig waren. In dem Buch berichten Frauen, die mehr als 10 jahre keinen sex hatten, dabei ist die lösung so einfach.
liebe grüße
larissa

Vaginismus
und bitte achte nicht auf diese willkürlichen Kommentare. Wenn man das Problem selbst nicht hatte, ist es schwer nachzuvollziehen. Vor allem Frauen, die ein Kind gebährt haben, sind oft betroffen, da die muskulator geschädigt worden ist. Eine Verkrampfung kann weder durch "Erregung," noch durch Zeit gelöst werden. Ich selbst wollte den Sex so sehr, und es war einfach unmöglich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Januar 2011 um 21:19

Vaginismus
Gleitgek hilft da nicht. Man benötigt professionelle Hilfe, und selbst Frauenärzte sind nihct immer gut informiert. Vaginismus in dieser Form haben ca. 2 % der bevölkerung. es ist immer noch nicht so bekannt, dass einem Frauenärzte helfen können. Ich slebst war bei mindestens 10, bis ich kurz davor war, mich operieren zu lassen, was jedoch die falsche Lösung ist.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Januar 2011 um 21:22

Vaginismus
Da mit der "Kopfsache" haben mir mehrere Psychotherapeuten versichert. Es ist allerdings Unsinn. Ich habe es mir von ganzem Herzen gewünscht. Das Problem ist körperlich. Eine Art "spastische Lähmung" die nicht ohne Hifle überwunden werden kann.
liebe grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Januar 2011 um 21:22

Vaginismus
Das mit der "Kopfsache" haben mir mehrere Psychotherapeuten versichert. Es ist allerdings Unsinn. Ich habe es mir von ganzem Herzen gewünscht. Das Problem ist körperlich. Eine Art "spastische Lähmung" die nicht ohne Hifle überwunden werden kann.
liebe grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Januar 2011 um 3:38

Seiner vielleicht zu groß ?
Schon mal drüber nachgedacht das seiner vielleicht zu groß ist ?
kann ja sein das nicht nur bei dir das Problem ist, wenn er ein monsterding in der hose hatt dann braucht man sich ned wundern das der ned überall rein kommt

Und 4 Jahre lang Beziehung aber ohne Sex ? tut mir leid aber sowas geht doch nicht, wenns nicht klappt und man daran arbeitet das es klappt und alles versucht und es haut ned hin dann ist es besser es einfach zu lassen und sich nen passenden Partner zufinden.
Und ehrlich gesagt kann ich mir auch ned vorstellen das er in dieser Zeit treu war den männer verzichten ungern auf sex uns wenns sein muss holen sie es sich wo anders.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Frage an Jungs/Männer
Von: feri_12114469
neu
24. Januar 2011 um 18:38
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram