Home / Forum / Sex & Verhütung / Nach 3 Jahren ohne Sex etwas aufgeregt

Nach 3 Jahren ohne Sex etwas aufgeregt

17. Juli um 17:50

Hi!
Ich versuche es mal kurz und knapp zu halten.
Ich bin W32, ich bin seit etwa 3 Jahren Single und hatte seit dem auch kein Sex mehr.
Jetzt habe ich vor ein paar Wochen jemanden kennengelernt. Also wir haben uns auf einem Festival kennen gelernt unf sehr gut verstanden. Er wohnt etwa 300km entfernt im Norden. 
Nach dem Wochenende haben wir dann angefangen miteinander zu schreiben. Erst nur über banale Dinge, vor einigen Tagen wurde es aber etwas intimer, was mich aber auch nicht weiter störte.  
Es ging u.a. dabei um Vorlieben im Bett und wo bei uns die Grenzen liegen. 
Jetzt hat er gefragt, was ich denn am Wochenende vor habe und gesagt, dass er ja evtl. mal zu mir kommen könnte, wie gesagt 300km Entfernung. Er weiß leider noch nicht genau, ob er es schafft, da er momentan arbeitstechnisch sehr eingespannt ist.
Mir ist auch vollkommen klar, dass er Sex mit mir haben will und nicht nur her kommt, um Kaffee zu trinken und zu quatschen. 
Bislang waren meine Partner beim Sex auch sehr "langweilig" und so weiter.
Dass er das nicht ist, habe ich auch schon mitbekommen,  aber das ist alles vollkommen in Ordnung, also zu etwas drängen lasse ich mich nicht.

Ich bin jetzt allerdings schon sehr aufgeregt,  da mein letztes mal ja auch schon lange her ist und er in der Hinsicht eher erfahrener ist. Desweiteren habe ich schon ein wenig Schiss, dass ich mich doch verliebe.

Könnt ihr mir vielleicht ein paar Tipps geben, damit ich mich nicht total blöd anstelle.

Danke schon mal

17. Juli um 17:53

vielleicht rasieren ist heute üblich.

Gefällt mir

17. Juli um 17:56
In Antwort auf der-checker

vielleicht rasieren ist heute üblich.

Jaaa... super Tipp 🙄😒

2 LikesGefällt mir

17. Juli um 18:22

Auf dich zukommen lassen. Der erste Sex mit einem neuen Mann ist doch immer aufregend. Ihr habt ja immerhin schon bisschen die Grenzen abgesteckt. Alles andere kommt wie es kommen soll . Hab einfach Spass

4 LikesGefällt mir

17. Juli um 18:56
In Antwort auf mary-84

Hi!
Ich versuche es mal kurz und knapp zu halten.
Ich bin W32, ich bin seit etwa 3 Jahren Single und hatte seit dem auch kein Sex mehr.
Jetzt habe ich vor ein paar Wochen jemanden kennengelernt. Also wir haben uns auf einem Festival kennen gelernt unf sehr gut verstanden. Er wohnt etwa 300km entfernt im Norden. 
Nach dem Wochenende haben wir dann angefangen miteinander zu schreiben. Erst nur über banale Dinge, vor einigen Tagen wurde es aber etwas intimer, was mich aber auch nicht weiter störte.  
Es ging u.a. dabei um Vorlieben im Bett und wo bei uns die Grenzen liegen. 
Jetzt hat er gefragt, was ich denn am Wochenende vor habe und gesagt, dass er ja evtl. mal zu mir kommen könnte, wie gesagt 300km Entfernung. Er weiß leider noch nicht genau, ob er es schafft, da er momentan arbeitstechnisch sehr eingespannt ist.
Mir ist auch vollkommen klar, dass er Sex mit mir haben will und nicht nur her kommt, um Kaffee zu trinken und zu quatschen. 
Bislang waren meine Partner beim Sex auch sehr "langweilig" und so weiter.
Dass er das nicht ist, habe ich auch schon mitbekommen,  aber das ist alles vollkommen in Ordnung, also zu etwas drängen lasse ich mich nicht.

Ich bin jetzt allerdings schon sehr aufgeregt,  da mein letztes mal ja auch schon lange her ist und er in der Hinsicht eher erfahrener ist. Desweiteren habe ich schon ein wenig Schiss, dass ich mich doch verliebe.

Könnt ihr mir vielleicht ein paar Tipps geben, damit ich mich nicht total blöd anstelle.

Danke schon mal

Ich verstehe, dass du dir Gedanken machst, aber das brauchst du glaube ich nicht. Viele Dinge ergeben sich automatisch in der jeweiligen Situation von ganz alleine . Versuche dich einfach zu entspannen und schau, dass du dir keine Gedanken machst. Sonst bekommst du den Kopf ja gar nicht frei und kannst es ggf. gar nicht richtig genießen. Du stellst dich gewiss nicht blöd an. Aber eine andere Frage kam mir eben beim Lesen deines Beitrages in den Sinn. Du schriebst, dass er vermutlich Sex will. Aber was möchtest du denn an dem Wochenende und von ihm überhaupt? Steht dir der Wunsch nach Sex und ggf. Freundschaft + oder würdest du ggf. nach einer längeren Kennenlernphase vielleicht auch eine Beziehung nicht ausschließen wollen? Das konnte ich jetzt nicht herauslesen. Davon hinge für mich aber ab, wie ich mit dem WE umginge.

Gefällt mir

17. Juli um 19:04
In Antwort auf Torsten1971

Ich verstehe, dass du dir Gedanken machst, aber das brauchst du glaube ich nicht. Viele Dinge ergeben sich automatisch in der jeweiligen Situation von ganz alleine . Versuche dich einfach zu entspannen und schau, dass du dir keine Gedanken machst. Sonst bekommst du den Kopf ja gar nicht frei und kannst es ggf. gar nicht richtig genießen. Du stellst dich gewiss nicht blöd an. Aber eine andere Frage kam mir eben beim Lesen deines Beitrages in den Sinn. Du schriebst, dass er vermutlich Sex will. Aber was möchtest du denn an dem Wochenende und von ihm überhaupt? Steht dir der Wunsch nach Sex und ggf. Freundschaft + oder würdest du ggf. nach einer längeren Kennenlernphase vielleicht auch eine Beziehung nicht ausschließen wollen? Das konnte ich jetzt nicht herauslesen. Davon hinge für mich aber ab, wie ich mit dem WE umginge.

Ich bin da echt ganz offen. Ich bin auf jeden Fall nicht unbedingt auf eine Beziehung aus. Wenn es so kommen sollte, wäre es aber auch in ok. 
Das ist momentan noch ein bissel schwer zu sagen 😂

1 LikesGefällt mir

17. Juli um 19:09

Mach dir keinen Kopf. Lass es geschehen und freue dich einfach. 

Wenn es dir trotzdem Kopfzerbrechen bereitet, kannst du es deiner Bekanntschaft auch sagen.

Wenn er dann obendrein noch ein guter Liebhaber ist, wird er dich schon wieder in die Spur bringen.

1 LikesGefällt mir

17. Juli um 19:56
In Antwort auf mary-84

Hi!
Ich versuche es mal kurz und knapp zu halten.
Ich bin W32, ich bin seit etwa 3 Jahren Single und hatte seit dem auch kein Sex mehr.
Jetzt habe ich vor ein paar Wochen jemanden kennengelernt. Also wir haben uns auf einem Festival kennen gelernt unf sehr gut verstanden. Er wohnt etwa 300km entfernt im Norden. 
Nach dem Wochenende haben wir dann angefangen miteinander zu schreiben. Erst nur über banale Dinge, vor einigen Tagen wurde es aber etwas intimer, was mich aber auch nicht weiter störte.  
Es ging u.a. dabei um Vorlieben im Bett und wo bei uns die Grenzen liegen. 
Jetzt hat er gefragt, was ich denn am Wochenende vor habe und gesagt, dass er ja evtl. mal zu mir kommen könnte, wie gesagt 300km Entfernung. Er weiß leider noch nicht genau, ob er es schafft, da er momentan arbeitstechnisch sehr eingespannt ist.
Mir ist auch vollkommen klar, dass er Sex mit mir haben will und nicht nur her kommt, um Kaffee zu trinken und zu quatschen. 
Bislang waren meine Partner beim Sex auch sehr "langweilig" und so weiter.
Dass er das nicht ist, habe ich auch schon mitbekommen,  aber das ist alles vollkommen in Ordnung, also zu etwas drängen lasse ich mich nicht.

Ich bin jetzt allerdings schon sehr aufgeregt,  da mein letztes mal ja auch schon lange her ist und er in der Hinsicht eher erfahrener ist. Desweiteren habe ich schon ein wenig Schiss, dass ich mich doch verliebe.

Könnt ihr mir vielleicht ein paar Tipps geben, damit ich mich nicht total blöd anstelle.

Danke schon mal

Ich binn 200 Kilometer gefahren, um eine Stunde mit einer Frau in einem Kaffee zu verbringen!

Also, nicht alle über einen Kamm scheren.

4 LikesGefällt mir

17. Juli um 20:48
In Antwort auf mattii71

Ich binn 200 Kilometer gefahren, um eine Stunde mit einer Frau in einem Kaffee zu verbringen!

Also, nicht alle über einen Kamm scheren.

Du meinst, weil ich den Kaffee erwähnt habe. Ja, aber durch unsere Gespräche ist mir halt schon irgendwie klar, dass er dafür her kommt. Vielleicht nicht nur dafür, aber er hat es halt schon vor. Ich ja auch

1 LikesGefällt mir

17. Juli um 21:09
In Antwort auf mary-84

Du meinst, weil ich den Kaffee erwähnt habe. Ja, aber durch unsere Gespräche ist mir halt schon irgendwie klar, dass er dafür her kommt. Vielleicht nicht nur dafür, aber er hat es halt schon vor. Ich ja auch

Ist ja auch ok. Aber es sollte einfach mehr dahinter stehe! Aber wenn er für dich 300 Kilometer fährt!!!

2 LikesGefällt mir

18. Juli um 10:19

Du solltest nicht zu viel planen, so ein Treffen sollte nicht mit Erwartungen belastet werden. Wenn sich etwas ergibt und Du es möchtest, dann tu es. Wenn nicht, dann nicht.

Ansonsten mach Dir keine allzu großen Gedanken. Falls Ihr Sex habt, dann wird es wahrscheinlich nicht perfekt sein, und das ist beim ersten mal normal. Ich stelle mich gerne schon mal beim ersten Sex in einer neuen Beziehung etwas ungeschickt an, weil ich aufgeregt bin, und es war nie ein Problem. Später stellt man fest, dass der andere genau das Gleiche empfunden hat und man wundert sich, dass man sich vorher selber verrückt gemacht hat.

Mein Tipp für alle Lebenslagen: immer locker bleiben!

Viel Spaß!

2 LikesGefällt mir

18. Juli um 11:42
In Antwort auf mary-84

Hi!
Ich versuche es mal kurz und knapp zu halten.
Ich bin W32, ich bin seit etwa 3 Jahren Single und hatte seit dem auch kein Sex mehr.
Jetzt habe ich vor ein paar Wochen jemanden kennengelernt. Also wir haben uns auf einem Festival kennen gelernt unf sehr gut verstanden. Er wohnt etwa 300km entfernt im Norden. 
Nach dem Wochenende haben wir dann angefangen miteinander zu schreiben. Erst nur über banale Dinge, vor einigen Tagen wurde es aber etwas intimer, was mich aber auch nicht weiter störte.  
Es ging u.a. dabei um Vorlieben im Bett und wo bei uns die Grenzen liegen. 
Jetzt hat er gefragt, was ich denn am Wochenende vor habe und gesagt, dass er ja evtl. mal zu mir kommen könnte, wie gesagt 300km Entfernung. Er weiß leider noch nicht genau, ob er es schafft, da er momentan arbeitstechnisch sehr eingespannt ist.
Mir ist auch vollkommen klar, dass er Sex mit mir haben will und nicht nur her kommt, um Kaffee zu trinken und zu quatschen. 
Bislang waren meine Partner beim Sex auch sehr "langweilig" und so weiter.
Dass er das nicht ist, habe ich auch schon mitbekommen,  aber das ist alles vollkommen in Ordnung, also zu etwas drängen lasse ich mich nicht.

Ich bin jetzt allerdings schon sehr aufgeregt,  da mein letztes mal ja auch schon lange her ist und er in der Hinsicht eher erfahrener ist. Desweiteren habe ich schon ein wenig Schiss, dass ich mich doch verliebe.

Könnt ihr mir vielleicht ein paar Tipps geben, damit ich mich nicht total blöd anstelle.

Danke schon mal

Deine Aufregung ist absolut verständlich jedoch unbegründet. Wasche Dich, kämme Dich, rasiere Dich und lasse den Kerl „einfliegen“. Lass es einfach auf Dich zukommen und nicht zu viel drüber nachdenken. Es wird sich dann nach Euern Vorstellungen ergeben. Der Spaß, das Neue, das Unerwartete sollte im Vordergrund stehen. Stelle einfach den Kaffee auf und schreibe Ihm du bist vorbereitet…..
Vergiss nicht zu berichten……
 

1 LikesGefällt mir

18. Juli um 11:55

Hatte 2011 keinen sex mehr und kann es volkommen verstehen das du di sorgen machst... Aber du sollest keine angst haben ist wohl wie fahrad fahren... hoffe ich jedenfalls.. viel spass!!

1 LikesGefällt mir

18. Juli um 12:18

Hallo,
es wird schon alles gut gehen. Und slebst wenn man viel drüber schreibt, was wie und wo.... greift ein ganz alter Spruch: "Es wird nicht alles so heiß gegessen wie es gekocht wurde" Und das stimmt! Ich hatte auch mal so eine Situation. Kennengelernt am letsten Urlaubstag, wo Abends außer Küssen und eine wenig streicheln nichts gelaufen ist, außer der Schweis. Im Nachgang, wir hatten natürlich die Nummern getauscht, begann dann ein reges Schreiben was magst Du, magst Du auch das - ja! - Super, ich auch. Entfernung war 260 km. Vore lauter Vorfreude als wir dann einen Termin hatten an dem wir uns treffen konnten, haben wir darüber geschrieben was wir wann alles machen. Udn wie und wie oft und und und. Die Dame hat sich 2 Tage Urlaub genommen, damit Sie ihere (sowieso saubere, schicke Wohnung) auf vordermann zu bringen, nur weil ich am Freitagabend zu ihr kam. Als ich dann irgendwann um 22:00 bei ihr war, landeten wir sofort im Bett. Das Essen blieb stehen (haben wir dann morgens um 3 kalt gessen), wir habe nihct ansatzweise das vorher geschriebene umgesetzt, sondern hatten einfach nur ungalublich schönen "Blümchensex" bis Sontags um 14:00 lagen wir im Bett, kuscheln, dösen, Sex..... Dann sind wir, einmal bei ihr in der Nähe um den See gelaufen und ich bin um 16:00 Uhr wieder nach Hause gefahren. Es war nur schön, vertraut und doch fremd und keiner von uns hat etwas vermisst. Ausprobiert haben wir dann im weiteren Verlauf, alles das worüber wir am Anfang geschrieben haben.

Heute wohnen wir zusammen und sind verheiratet, alles ist gut und wird immer besser....

Also wie die anderen hier sagen. Ruhig bleiben, ganz wichtig rasieren! Schicke Strümpfe an, ein paar Schuhe mit Absatz sind auch nie verkehrt, geben diese doch dem weiblichen Körper eine sehr schöne Haltung (und ja liebe Frauen! Ich weiß die Dinger sind unbequem). Aber wie sagte mein Opa schon immer. "Wer schön sein will, muß leiden" In diesem Sinne wünsche ich Dir eine wunderschönes Date, mit erfüllendem Sex. Have fun, take care

4 LikesGefällt mir

18. Juli um 12:33
In Antwort auf mary-84

Hi!
Ich versuche es mal kurz und knapp zu halten.
Ich bin W32, ich bin seit etwa 3 Jahren Single und hatte seit dem auch kein Sex mehr.
Jetzt habe ich vor ein paar Wochen jemanden kennengelernt. Also wir haben uns auf einem Festival kennen gelernt unf sehr gut verstanden. Er wohnt etwa 300km entfernt im Norden. 
Nach dem Wochenende haben wir dann angefangen miteinander zu schreiben. Erst nur über banale Dinge, vor einigen Tagen wurde es aber etwas intimer, was mich aber auch nicht weiter störte.  
Es ging u.a. dabei um Vorlieben im Bett und wo bei uns die Grenzen liegen. 
Jetzt hat er gefragt, was ich denn am Wochenende vor habe und gesagt, dass er ja evtl. mal zu mir kommen könnte, wie gesagt 300km Entfernung. Er weiß leider noch nicht genau, ob er es schafft, da er momentan arbeitstechnisch sehr eingespannt ist.
Mir ist auch vollkommen klar, dass er Sex mit mir haben will und nicht nur her kommt, um Kaffee zu trinken und zu quatschen. 
Bislang waren meine Partner beim Sex auch sehr "langweilig" und so weiter.
Dass er das nicht ist, habe ich auch schon mitbekommen,  aber das ist alles vollkommen in Ordnung, also zu etwas drängen lasse ich mich nicht.

Ich bin jetzt allerdings schon sehr aufgeregt,  da mein letztes mal ja auch schon lange her ist und er in der Hinsicht eher erfahrener ist. Desweiteren habe ich schon ein wenig Schiss, dass ich mich doch verliebe.

Könnt ihr mir vielleicht ein paar Tipps geben, damit ich mich nicht total blöd anstelle.

Danke schon mal

Grundsätzlich ist Sex wie radfahren ...
wenn man es einmal kann , verlernt man es nicht mehr

Natürlich macht es einen Unterschied , ob man mit einem alten Waffenrad unterwegs ist ..oder mit einem Carbonrenner ...

Es geht vorallem um ein Treffen ....es kommt sowieso wie es kommen soll---
keinen Druck

alles liebe

 

2 LikesGefällt mir

18. Juli um 13:28
In Antwort auf 27minerva

Grundsätzlich ist Sex wie radfahren ...
wenn man es einmal kann , verlernt man es nicht mehr

Natürlich macht es einen Unterschied , ob man mit einem alten Waffenrad unterwegs ist ..oder mit einem Carbonrenner ...

Es geht vorallem um ein Treffen ....es kommt sowieso wie es kommen soll---
keinen Druck

alles liebe

 

Und man lernt immer wieder was dazu

1 LikesGefällt mir

18. Juli um 14:04

Mal 'ne fun-Frage:
würde er tatsächlich nur zum Kaffe vorbei kommen...
und keine Annäherungsversuche unetrnehmen...

wärst du nicht irgendwie enttäuscht?

Ist das für dich nicht auch eine Seite vom "kennenlernen", die du selbst jetzt suchst?

Und falls ja: warum dann Zweifel? Du kannst es ja, genieße einfach, soweit es geht!

1 LikesGefällt mir

18. Juli um 15:45

Ich danke euch allen für die netten Antworten und Ratschläge.
Ich versuche einfach, es nur auf mich zukommen zu lassen. Dann wirds schon werden.

Gefällt mir

18. Juli um 15:46
In Antwort auf heva38

Mal 'ne fun-Frage:
würde er tatsächlich nur zum Kaffe vorbei kommen...
und keine Annäherungsversuche unetrnehmen...

wärst du nicht irgendwie enttäuscht?

Ist das für dich nicht auch eine Seite vom "kennenlernen", die du selbst jetzt suchst?

Und falls ja: warum dann Zweifel? Du kannst es ja, genieße einfach, soweit es geht!

Wäre die Frage: Was verstehst du ganz konkret unter Annäherungsversuche? 

Gefällt mir

18. Juli um 17:37

Geh es gelassen an. Die Text eines Mannes sagen nix über seinen Johannes.
​Der kann dir noch so prickelnd schreiben. Im Bett ist er eventuell die Wahnsinns-Träne.
​Eine Korrelation zwischen netten Texten und aufregendem Sex herzustellen, führt zu großen Erwartungen deinerseits. Je größer die Erwartungen, desto heftiger die Enttäuschung.

​Du hattest seit drei Jahren keinen Sex? Warst du im Kloster, oder auf einer einsamen Insel?

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Noch mehr Inspiration?
pinterest

Hydro Boost

Teilen

Das könnte dir auch gefallen