Home / Forum / Sex & Verhütung / Nach 2 Minuten ist alles vorbei...............

Nach 2 Minuten ist alles vorbei...............

16. Oktober 2005 um 20:45 Letzte Antwort: 24. Oktober 2005 um 12:15

Möchte gerne mal wissen ob es bei anderen auch so ist?

Bin seit 10 Jahren eigentlich sehr glücklich verheiratet.
Man lebt so neben sich her und auf einmal stellt man fest, jeden Tag der gleiche Trott, ist das alles vom Leben?
Du hockst abends nach der Arbeit gemeinsam vorm Fernseher, quatscht noch ein bisschen über die Kinder und was sonst noch so anfällt die ganze Woche und fällst dann vor lauter Müdigkeit ins Bett.
Ach ja, Sex sollte man dazwischen ja auch noch machen....!
Das Problem ist nur........... hinein ins Bett ...kurz ein bisschen streicheln ( ich glaub das nennt man Vorspiel) dann ist mein Mann schon so heiß das in 2 Minuten alles vorbei ist.
Und.......... ich denke mir dann "das kanns doch wohl nicht schon wieder gewesen sein"?!
Aber anscheinend doch, mein Mann dreht sich befriedigt um und schläft ein.
Aber was wird aus mir?????????
Da braucht man sich doch nicht zu wundern, wenn eine Frau wie ich mit 38 Jahren sich ein Verhälnis sucht?
Mein Geliebter hat wahnsinnige Lust mit mir zu schlafen.
Er weiß genau was ich brauche und was mir fehlt.
Es macht einfach total Lust mit ihm das zu erleben was ich zuhause bei meinem Mann nicht bekommen kann.
Aber, ist es richtig das ich zu einem anderen Mann gehe wenn ich zuhause nicht bekomme was ich brauche?
Meinem Mann werde ich das wohl nie erzählen......möchte Ihn nicht verletzen und er ist glücklich so wie es ist.



Ist es bei Euch auch so?
Was habt Ihr für Erfahrungen damit?





Mehr lesen

16. Oktober 2005 um 22:24

Nennt sich das so?
"eigentlich" glücklich ..., dann diese, deine geschichte...! nennt man das "glücklich"? NEIN!

du handelst zwar nicht falsch - aber RICHTIG iss es auch nischt!

du brauchst es deinem mann NICHT zu erzählen - er weiß es ja bereits! und "verletzen" möchtest du ihn auch nicht? auch das ist er bereits!

wenn du ihn (deinen mann) wirklich liebst, dann sprich mit ihm klartext, nicht verschlüsselt, sondern "klartext"! du brauchst zwar nicht ALLES zu sagen, aber das, was du sagst, sollte "stimmen"!

ich weiß, es ist leichter geschrieben und gesagt - als "getan"!

gruß - trenti.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Oktober 2005 um 7:52
In Antwort auf ignasi_12694852

Nennt sich das so?
"eigentlich" glücklich ..., dann diese, deine geschichte...! nennt man das "glücklich"? NEIN!

du handelst zwar nicht falsch - aber RICHTIG iss es auch nischt!

du brauchst es deinem mann NICHT zu erzählen - er weiß es ja bereits! und "verletzen" möchtest du ihn auch nicht? auch das ist er bereits!

wenn du ihn (deinen mann) wirklich liebst, dann sprich mit ihm klartext, nicht verschlüsselt, sondern "klartext"! du brauchst zwar nicht ALLES zu sagen, aber das, was du sagst, sollte "stimmen"!

ich weiß, es ist leichter geschrieben und gesagt - als "getan"!

gruß - trenti.

@ trentiner
ist nichts hinzuzufügen!
Mir ist auch sofort "eigentlich" aufgestossen, da muss dann das "aber" kommen (und kommt ja auch!)

Es liegt nicht nur am Schnellspritzen........ das hat sicher seine Ursache in der gesammten Beziehung und passiert deshalb.

Ich denke auch, es ist nicht damit getan, sich die Erfüllung auf sexueller Ebene dann eben "auswärts" zu holen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Oktober 2005 um 7:59

Im Grunde
erkennst du ja eh schon woran eure Beziehung krankt:

man lebt so nebeneinander her ..........
man hockt abends vorm Fernseher.............
jeden tag der gleiche Trott..........
2 Minuten streicheln ..............

Wie wärs wenn ihr mal aus dem Trott ausbrechen würdet?
Wieder einmal miteinander reden, wieder gemeinsam etwas unternehmen.

Wenn du deinen Mann schon so heiss machst nach 2 Minuten, wieso bittest du ihn nicht, dich "vorher" ausgiebig zu streicheln?

Fragen über Fragen, die nur von euch BEIDEN GEMEINSAM im Gespräch gelöst werden können.
Dazu müssen auch beide bereit sein. So wie ichs aber sehe, hast du schon abgeschlossen und holst dirs halt woanders.
Wenns nicht eh schon zu spät ist, einen Versuch wärs zumindest wert, weil du "glücklich" bist.
Wie kannst du überhaupt sagen du bist glücklich verheiratet seit 10 Jahren wenn du einen Geliebten hast? das wiederspricht sich doch???????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Oktober 2005 um 16:19
In Antwort auf an0N_1216491499z

@ trentiner
ist nichts hinzuzufügen!
Mir ist auch sofort "eigentlich" aufgestossen, da muss dann das "aber" kommen (und kommt ja auch!)

Es liegt nicht nur am Schnellspritzen........ das hat sicher seine Ursache in der gesammten Beziehung und passiert deshalb.

Ich denke auch, es ist nicht damit getan, sich die Erfüllung auf sexueller Ebene dann eben "auswärts" zu holen.

Das kenn ich
bei mir ist das leider auch so, wir sind erst seit 10 Monaten zusammen, doch leider war es noch nie anders, er ist manchmal schon nach ca. 1 Minute fertig, wenn nicht, dauert es aber auch nicht wirklich länger. Er meinte, er kann sich das nicht erklären, sei einfach sehr schnell erregt, selbst wenn ich passiv bin ! Es nervt mich einfach und ich weiß nicht mehr was ich machen soll. Für ihn scheint das aber nicht so schlimm zu sein, für mich ist das aber schon wichtig. Außerdem ist er abends schnell müde, daher haben wir maximal 1-2 mal in der Woche Sex und das jetzt schon ! Bin verzweifelt !!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Oktober 2005 um 7:20

So nicht....?
Also das ist genau das, was ich nicht will! Ich bin mit meiner Frau jetzt zwei Jahre zusammen und seit einem halben Jahr verheiratet.
Im ersten Jahr sind wir auch kaum aus dem Bett rausgekommen und es gab keine Woche, wo wir nicht jeden Tag miteinander geschlafen hätten. Und jetzt... Na ja, es ist definitiv weniger geworden und auch wir sitzen oft müde vom Alltag vor dem Fernseher, aber auch nach manchmal 10 Tagen ohne Sex ist es doch immer wieder geil. Wenn wir schnell fertig sind, dann nach 30 Minuten es können aber auch schon mal zwei Stunden werden. Was soll ich sagen, früher waren es tatsächlich ganze Nächte. Da meine Frau sich nur clitoral zum Höhepunkt bringen läßt, "streichele" ich sie augiebig mit Zunge und Händen bis sie soweit ist und erst dann legen wir richtig los bis auch ich dann so weit bin. Dabei brauchst sie schon teilweise 10-15 Minuten Zuneigung.
Wir sind uns beide darüber im Klaren, dass es wohl in weiteren 8 Jahren ggf. noch weniger werden kann. Ich hatte vorher auch eine Bez. (10 Jahre) und da lief fast nichts mehr.Aber auch da war es nie nach zwei Minuten vorbei. Ich denke, dass es immer eine Frage ist wie sehr man harmoniert und wie sehr man und auch MANN bereit ist Kompromisse zu machen.
Meine Meinung:
Wenn ich nur mal eben schnell fertig werden will, dann kann ich es mir auch selbst machen. Da bin ich auch spätestens nach 5 Min fertig. Wenn ich aber Sex haben will ist doch der Höhepunkt "nur" der Höhepunkt dessen, oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Oktober 2005 um 10:10

Hier gibt es verschiedene Dinge zu klären...
Auch mir fällt als erstes das Wort "eigentlich" auf. Rein rethorisch betrachtet bedeutet es einen Einschränkung der gemachten Aussage. Gut, die kann ich im weiteren Text auch erkennen.

Die erste Frage, die Du Dir stellen solltest, ist: Was ist das Ziel? Also, wo willst Du hin?
In eine sexuell erfülltere Beziehung mit Deinem Mann oder in eine Vertiefung des Verhältnisses?
Ich persönlich würde immer erst versuchen, die Beziehung zu meinem Partner zu klären. Das ist und bleibt der faire Weg. In einer Beziehung hat man letztlich auch immer eine moralische Verpflichtung/Verantwortung, was bedeutet, dass Du mMn Deinem Mann zumindest die Chance geben müsstest, es besser zu machen. Aber wenn er nicht weiss, was besser sein soll für Dich...?

Sicher kann man auch sagen, jeder Mann sollte wissen, dass 2-Minuten-Sex noch schlechter ist als eine 5-Minuten-Terrine. Aber kann es auch möglich sein, dass er denkt, Du hättest keine Lust auf mehr? Ist er vielleicht einer derjenigen, die hier schreiben:"...bin seit ca. 10 Jahren eigentlich glücklich verheiratet. Aber irgendwie habe ich das Gefühl, meine Frau hat null Lust auf Sex/mich... Was soll ich nur tun?!"

Wenn Du Dich allerdings für die Fortführung des Verhältnisses entscheiden solltest, ist das sicher ok, nur stellt sich für mich die Frage, wie Du damit leben willst, sprich, wie Du diese Beziehung überhaupt mit gutem Gewissen leben willst. Ich denke, das geht gar nicht, denn immer, wenn Du Deinen Mann siehst, kommt das schlechte Gewissen hoch, und das auch zurecht.

Also, Du wirst, wenn Du ohne Druck in Zukunft leben willst, nicht um ein Gespräch mit Deinem Mann herum kommen. Selbst, wenn Du Dir im Bett auf einmal tolle Dinge einfallen lässt, die den Sex länger dauern lassen, wird ein Gespräch unumgänglich sein. Wenn ihr seit 10 Jahren verheiratet seid, wird er Dich kennen und entsprechende Fragen stellen.

Wie immer gibt es in zwischenmenschlichen Beziehungen kein "richtig" oder "falsch". Alles ist relativ, alles ist verständlich, vieles sogar nachvollziehbar. Was aber immer stimmt, ist der Satz "Am Anfang steht das Wort". Und eine "Flucht" in eine Affäre ohne vorher zu reden ist einfach nur feige, aber ich glaube, das weisst Du selbst, sonst hättest Du schon lange geredet.

Und sicher lügst Du Deinen Mann auch an, was extrem belastend ist. Aber Du lügst, um ihn nicht zu verletzen? Hmmm, was der Trentiner schreibt, ist wohl wahr: Er ahnt es bestimmt und ist sicher schon verletzt. Also lügst Du nicht, um ihn sondern einfach nur, um Dich zu schützen und das finde ich egoistisch und auch feige.

Nimm Dir das ein wenig zu Herzen. Ich persönlich denke, Dein Mann ist es sicher Wert, dass Du mit ihm sprichst -wieviel Du auch immer erzählst- aber gib ihm zumindest die Chance, es besser zu machen!

LaCajita

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Oktober 2005 um 13:08

Glaub Mir!
Wenn Du mit deinem Geliebten 10 Jahre zusammenleber würdest, wär das Sex Verhältniss auch anders!!!!! Ist doch klar, das ein Abenteuer oder eine Sex Beziehung immer Rosarot ist. Aber wenn der Alltag mit seinen Problemen und Sorgen kommt läßt alles etwas nach. Mein Tip! Macht mal 14 Tage Urlaub auf einer Insel und Du wirst sehen euer Sex ist wieder gut. Ich habe den Fehler gemacht, meine Ex Frau wegen einer Affäre zu verlassen und habe meine Geliebte geheiratet. Und glaub mir heute nach 7 Jahren Ehe ist aus dem Sexuellen Feuer auch Asche geworden!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Oktober 2005 um 13:22

Gofe ist langweilig geworden
ich finde, die Themen hier im forum laufen sich langsam ganz schön tot, weiß jemand andere Foren, die mehr Abwechslung bieten?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Oktober 2005 um 12:10

Bei mir auch
also alinamaus,bei mir ist es genauso, aber mir deswegen einen anderen mann suchen...nee...ich liebe meinen mann und wir haben trotzdem wunderbaren sex. sex ist doch nicht alles, und überlege doch mal, wie weh du deinem mann tust, wenn er von dem anderen erfährt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Oktober 2005 um 12:15
In Antwort auf lileas_12824235

Bei mir auch
also alinamaus,bei mir ist es genauso, aber mir deswegen einen anderen mann suchen...nee...ich liebe meinen mann und wir haben trotzdem wunderbaren sex. sex ist doch nicht alles, und überlege doch mal, wie weh du deinem mann tust, wenn er von dem anderen erfährt

!!
ich glaub wenn man schon so lange zusammen ist, kann man ja über soetwas reden. und dass das normal ist würde ich nicht sagen. meine eltern sind schon 22 jahre zusammen und lieben sich noch immer. es gibt war zeiten wo man nicht so lust auf den anderen hat, aber die zwei haben oft mehr sex wie ich. naja so ist das leben. und sex ist nicht alles

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club