Home / Forum / Sex & Verhütung / Mythos Pillenwechsel^^

Mythos Pillenwechsel^^

26. August 2008 um 12:41

Hallo

Wollte mal fragen, weil mir jetzt wieder ein Pillenwechsel bevorsteht, welche der 3 Varianten die ich kenne für den Wechsel von einer höher dosierten (Juliette) auf eine niedriger dosoerte (Belara) Pille zu empfehlen ist.

Meine FÄ sagte ich solle Variante 1 nehmen, ich tendiere aber zur 2ten, da ich das so kenne.

1. Variante: Alte Pille - 7 Tage Pause - Neue Pille

2. Variante: Alte Pille - warten auf Blutung - neue Pille am 1ten Tag der Blutung

3. Variante: Alte Pille - keine Pause - Neue Pille

Also die 3te Variante will ich nicht machen, da ich erstens nichts vom Langzeittyklus halte und weil ich zu Sicherheit meine Tage haben möchte (sehen will)^^

"Laut den aktuellen Empfehlungen der WHO (Weltgesundheitsorganisation, WHO: Selected practice recommendations for contraceptive use) zur Pillenanwendung kann die Anwenderin einer Mikropille bei einer Umstellung von einem anderen Mikropille (z.B. Miranova: Ethinylestradiol 0,02mg, Levonorgestrel 0,1mg zu Microgynon: 0,03mg Ethinylestradiol, 0,15mg Levonorgestrel) JEDERZEIT im Zyklus wechseln, eine Blutung muss nicht abgewartet werden, die neue Pille kann also einfach direkt nachdem der alte Monatsstreifen aufgebraucht wurde, ohne Pause nahtlos weiter genommen werden, aber auch z.B. in der Mitte des Zyklus. Für die WHO spielt es dabei keine Rolle, wie die Dosierung der jeweiligen Mikropille ist. Die Schutzwirkung wird laut WHO von dem Wechsel nicht beeinträchtigt, es kann aber durch die Hormonschwankungen bei einem Wechsel zu Zyklusunregelmässigkeiten kommen.

Wenn man an dem Tag mit der Einnahme der neuen Packung beginnt, an dem man auch die "alte" Pille wieder genommen hätte, also nach der üblichen Pause, ist die Verhütung gemäss den aktuellen Anwendungsempfehlungen ebenfalls sicher."

Demnach ist es egal, welche Erfahrungen habt ihr denn gemacht und was würdet ihr empfehlen? Wie gesagt, rein vom Gefühl her und der Gewohnheit halber würde ich die erste Variante nehmen.

Gruß

26. August 2008 um 12:56

Ja
hatte leider die 5ten Pille 2 STunden nach EInnahme erbrochen, meine Ärztin und Apothekerin sagen es sollte nichts passiert sein, da ich etwa 6-7 Tage vorher GV hatte, habe aber zur Sicherheit hier schon einen Test liegen den ich Freitag machen werde und gehe auch jetzt in die Pause (gestern letzte (horror) Pille^^).

Also im BP der Belara steht ja egal warum mit der Pille neu begonnen wird, soll man am 1. Tag der Blutung beginnen. Ich halte das auch für die sicherste Variante und bin dies auch gewohnt (hatte vor der Juliette auch Belara, also geht das ganze jetzt nur Retoure ).

Sind denn die verschiedenen Varianten für verschiedene Fälle? Würd mich mal interessieren.
Außerdem möchte ich schon gerne wieder vollen Schutz haben da mein Schatz und ich nun schon über 2 Wochen enthaltsamkeit üben müssen... Also abgesehen von den anderen Sachen die man ja noch so machen kann :P

Gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2008 um 13:39

Ja
der test liegt hier schon und mache ihn am freitag, dann sind 20Tage rum.. naja ich halte von der 7 Tage regel herzlich wenig, ich geh da echt lieber auf Nummer sicher. Und die Regel ist eigentlich schon ein gutes Zeichen dafür, dass man nicht schwanger ist. Hab auch extra meine Ärztin gefragt, schließlich würde der Körper ja dann da Ei mit rauswerfen, weiß ja nicht wie das bei euch ist, aber bei mir kommt immer die Schleimhaut mit raus, in der sich wenn das Ei halt festsetzt.

Naja, da ich OBs nehme wird wohl eher kein Blut mit im Urin sein, ich glaube aber auch nicht, dass es das Ergebnis beeinflusst, da ja nur eine chemische Reaktion stattfindet (oder nicht) aufgrund von HCG

Greetz

P.s. Wollte nicht wieder vom Thema abkommen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2008 um 13:59

In
dem BP des Herstellers stand es auch drin, die Apothekerin hat es auch gesagt, die WHO sagt nach 2 Stunden..

Mal abgesehen davon, dass wir hier wieder vom Thema abkommen, was ich echt schade finde, vertraue ich Ärzten und Apothekern mehr als den Leuten hier im Forum. Wenn die Regel nichts aussagt, könnte ja jeder Pillenhersteller zu jeder 3Monats Packung auch 3 Schwangerschaftsteste dazulegen.

Und zu der 7 Tage Regel, angenommen du vergisst eine Pille der ersten Woche, das ei springt nach 5-7 Tagen (angenommen) und 7 Tage nach dem Fehler hast du Sex, herzlichen Glückwunsch, du bist schwanger.

Sorry aber das Risiko umgehe ich lieber durch enthaltsamkeit und freue mich dann umso darauf wieder geschützten Sex zu haben.

Außerdem mache ich ja einen Test, brauchst dir da keine Sorgen zu machen, zumal dir das ja egal ist wer hier schwanger wird und wer nicht, was ich ziemlich asozial finde. Du bist hier in dem Forum um zu helfen und nicht um vorzuschreiben, Regeln aufzustellen und andere Seelisch fertig zu machen wenn die sich eh schon selber fertig machen, ich sage ihnen immerhin was ich weiß und dass sie abwarten müssen, aber sich jetzt nicht den Kopf zerbrechen sollen solange sie eh noch abwarten müssen...

Greetz und BITTE ZURÜCK ZUM THEMA!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2008 um 14:25

Belara
habe ich auch selber seit 4 Jahrem hab ich auch gesagt. Das ist überhaupt nicht mein Problem.

Und so ein Bluttest ist 100% sicher? Wann bekommt man das Ergebnis? Und wie? Am telefon? :S

Kann ja die nächste Tage mal nen Termin machen lassen.. oder machen die das nur wenn wirklich verdacht besteht oder kann ich da immer hintapern?

Nein ich mach Variante 2, hab gelernt und gemerkt, dass dabei nichts passiert. Gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2008 um 19:01
In Antwort auf deike_12747613

Belara
habe ich auch selber seit 4 Jahrem hab ich auch gesagt. Das ist überhaupt nicht mein Problem.

Und so ein Bluttest ist 100% sicher? Wann bekommt man das Ergebnis? Und wie? Am telefon? :S

Kann ja die nächste Tage mal nen Termin machen lassen.. oder machen die das nur wenn wirklich verdacht besteht oder kann ich da immer hintapern?

Nein ich mach Variante 2, hab gelernt und gemerkt, dass dabei nichts passiert. Gruß

Die
Frage ist immernoch Aktuell :S

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2008 um 19:11
In Antwort auf deike_12747613

Die
Frage ist immernoch Aktuell :S

Denke mal so:
Ich kann jetzt nur aus meiner Erfahrung sprechen. Habe vor einem Jahr etwa von Der Pille Leios auf die Pille Aida gewechselt mit Variante 1 und es hat alles super geklappt. Diese variante hat mir auch meine Ärtztin erklärt. Ich würde es schon so machen, wie sie es sagt.
Also mir war Variante 2 eigentlich nur dann bekannt, wenn man ganz neu mit einer Pilleineinahme anfängt. Also davor noch keine oder lange Zeit keine genommen hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2015 um 11:08
In Antwort auf deike_12747613

Die
Frage ist immernoch Aktuell :S


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper