Home / Forum / Sex & Verhütung / Myom+Sterilisation

Myom+Sterilisation

8. April 2009 um 10:04

Hallo,

wer kann mir, am besten aus eigener Erfahrung, sagen, ob und wie das funktionieren kann:

Ich bin 41, lebe seit über 10 Jahren in einer festen Beziehung, habe zwei wundervolle Kinder, stehe dort im Berufsleben, wo ich hinwollte und möchte definitiv kein weiteres Kind mehr. Ich habe lange mit der Spirale verhütet, bis vor etwa drei Jahren ein Myom festgestellt wurde. Spirale ging dann nicht mehr, weil das Myom sozusagen im Wg ist. Also habe ich lange die Pille genommen- katastrophal!! Ich bekomme meine Tage vollkommen unregelmäßig, habe Schmierblutungen, dann kamen erstmalig in meinem Leben Migräneattacken dazu und zudem bin ich Raucherin.

Nun habe ich gehört, dass man sich das Myom entfernen lassen und sich gleichzeitig sterilisieren lassen kann. So spart man die Narkose usw. und die Sterilisation wird deutlich preiswerter.

Wer kann mir etwas dazu sagen?

8. April 2009 um 13:13


Ich bin auch für andere Verhütungsmethoden offen- es ist doch ein Verhütungsforum, nicht ein Pillen-Forum, oder? Sterilisation ist auch Verhütung.

1 LikesGefällt mir

9. April 2009 um 9:00


Schade. Ich hätte mich gerne mit jemandem ausgetauscht. Naja, danke für deine Erklärung.

Gefällt mir

27. September 2018 um 11:53

Hallo irisannam

Ich bin auf der Suche nach Antworten auf Ihre Frage gestoßen, da der Bericht von 2009 wollte ich mal anfragen ob Sie diese OP so bekommen haben? Möchte meine myome auch operativ entfernen lassen und gleichzeitig eine sterilisierung durchführen lassen. Ist das möglich? 
Danke 

Gefällt mir

7. Oktober 2018 um 16:18

 Hallo! Ich bin ebenfalls auf der Suche nach Antworten!
Mit 41 Jahren steht mir demnächst 1 Myom- OP bevor.
Seit geraumer Zeit macht es ziemlich Probleme, (10 × 6 × 6 cm).

Ebenfalls interessiert mich das Thema Sterilisation im gleichen Atemzug.
Hat jemand Erfahrungen?
Bei mir wäre es generell aus gesundheitlichen Gründen nicht ratsam schwanger zu werden, beziehungsweise ein Kind in die Welt zu setzen. Würde  mich über Antworten freuen speziell von Personen die die Myom  Entfernung zusammen mit einer Sterilisation durchgeführt haben, oder medizinischer Seits davon Kenntnis haben. Vielen Dank schon mal! 

Gefällt mir

8. Oktober 2018 um 0:17

Hallo, bin zwar keine Frau, meine Frau hatte aber vor einigen Jahren auch das Problem mit den Myomen. Sollte mit 38 zur Total Op was sie absolut fertig gemacht hat.
Ich habe damals mit mehreren Ärzten gesprochen und wir haben eine für sie sehr gute Lösung gefunden.
Sie bekam ein viertel Jahr eine Hormon Therapie, vergleichbar mit den Wechseljahren, und danach eine Hormonspirale eingesetzt. Die unterbindet den Aufbau der Schleimhaut und Gleichzeitig das Wachstum der Myome.
Kann nur aus unserer Erfahrung sprechen das sie damit bis jetzt fast 10 Jahre ohne OP problemfrei lebt.
LG Dani

Gefällt mir

8. Oktober 2018 um 9:10

Meine antwort wurde gelöscht.ich habe seit 24 jahren keine gebärmutter mehr.bin jetzt 50.prima sache 

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Weibliche Ejukation (Squierten)
Von: loveisbeauty1
neu
7. Oktober 2018 um 21:41
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Geschenkbox

Teilen

Das könnte dir auch gefallen